Pfeil rechts
1

Hi zusammen,

hach man, baut mich mal auf...

Wach ich heute morgen auf, geh' duschen & crem' mich ein... - plötzlich blieb für Sekunden mein Herz stehen - ein riesiger blauer Fleck an meiner Wade (ca. 3x6cm)
Puh, ich überlege jetzt sicherlich schon 3 Stunden, WANN ich mich WO gestoßen haben könnte... Bin fix und fertig - bin ja seit Wochen eh schon wieder auf meinem Leukämie-Trip
Ich hab so Angst... Habe mehrmals mit dem Gedanken gespielt, schnell zum Arzt zu fahren & ein Blutbild machen zu lassen. Habe ich natürlich NICHT gemacht!

Jetzt muss ich noch was fragen: da ich leider an erblichem Haarausfall leide nehme ich seit sicherlich 4 oder 5 Jahren Regaine... Kennt ihr bestimmt aus der Werbung... Regaine enthält den Wirkstoff Minoxidil... Ich nehme gerne mal mehr davon als man darf... Statt 2ml gerne 3 oder mehr... Naja, auf jedenfall soll Minoxidil die "kleinen Gefäße erweitern", so dass die Haare / Wurzeln wieder besser mit Nährstoffen versorgt werden...Klappt bei mir auch ganz gut - auf jedenfall im Bezug auf meine Haare...

Naja, jetzt hab ich schon überlegt... Gefäßerweiterung... Vielleicht habt ich deswegen vermehrt blaue Flecken? Vorallem auch schon dann, wenn ich mich nur leicht stoße?!
Kann da was dran sein?

03.09.2015 10:22 • 24.09.2015 #1


14 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Hey Franse,

denke, jeder hatte schonmal einen blauen Fleck und konnte sich nicht mehr erinnern, wovon. Mach Dir keinen Kopf.

Glaube auch nicht, das es mit diesem Mittel irgendwie in Zusammenhang steht. Ist denn Dein Haarausfall durch das Mittel besser geworden?

03.09.2015 10:30 • #2



Blaue Flecken / evtl Nebenwirkung Medikament?

x 3


Hallo

Gib mal reagine einnahme blaue flecken ein. Da findest du infos.
Sieht wohl so aus, dass es ein Nebenwirkung ist.

LG

03.09.2015 10:38 • x 1 #3


Hi vergissmeinicht

Ich leide weniger unter Haarausfall (zw. 50-100 täglich, zyklus/saisonbedingt auch mal bis zu 150);
eher wachsen die Haare schlecht und verkümmert nach... Und das vorne an der Stirn und am Mittelscheitel...
Das nennt sich "anDro.etische Alopezie"... Ist bei mir definitiv vererbt; Oma, Mutter & Schwester haben das gleiche Los gezogen...

Also der Zustand hat sich definitiv verbessert. Es sind wieder mehr Haare nachgewachsen und
die sind auch nicht mehr ganz so fein... Klar darf man jetzt keine Wunder erwarten und mir
ist keine Mähne gewachsen, aber ich bin sehr zufrieden. Wenigstens kann ich den Zustand
so gut halten... Es hat sich nichts verschlechtert...

Von daher würde ich auch ungerne absetzen :/

Der Haarausfall an sich ist geblieben, WENN man das halt Ausfall nennen kann...
Ich kenn Leute, denen gehen täglich 300+ Haare aus... Die haben Haarausfall...

03.09.2015 10:39 • #4


Ich versuche ja GOOGLE zu meiden - von daher gucke ich nicht...
ABER wenn es da wirklich steht Gott sei Dank, dann wird es daher kommen!

DANKE INA

03.09.2015 10:40 • #5


Vergissmeinicht
Hey Franse,

hast Du in all den Jahren keine blauben Flecke bekommen, wenn es dann von dem Mittel ist?

03.09.2015 10:53 • #6


Hmm, also ich hab schon immer leicht blaue Flecken bekommen... Aber es ist schon so, dass ich selbst bei einem kleinen Stoß sofort einen riesigen Fleck hab... 6x3cm... ist schon arg groß... und ich weiss nicht woher... Ich hab wieder Schiss gerade...

04.09.2015 20:49 • #7


Ich hatte ja auch schon mal geschrieben, dass ich Regaine im Verdacht, dass meine Thrombozythen so niedrig sind... 2013 hatte ich einen guten Mittelwert von ca. 250... Weiß jetzt den genauen Wert nicht mehr... Jetzt im April lag der Wert nur noch bei 170... Norm war jetzt 150-400... Daran könnte es auch liegen, dass ich schnell blaue Flecken bekomme. Alles rätseln bringt mir eh nichts und ich glaube, ohne Blutbild werde ich eh keine Ruhe haben... Hab für den 22. einen Termin beim Hausarzt. Bis dahin hilft nur ablenken ...

04.09.2015 20:53 • #8


Vergissmeinicht
Hm, dann warten wir den 22. ab.

05.09.2015 11:58 • #9


Kurzes Feedback:

die Ergebnisse von meinem großen Blutbild sind da... Ehrlich gesagt, das beste Blutbild, was ich bisher hatte ;-D
Alles genau in der Norm, eigentlich perfekt! Keine Ausreißer! Gott sei Dank! Ich werde das Thema Leukämie / Lymphknoten... und sonstige Krebse so gut, wie ich kann ausblenden... ICH BIN GESUND! Bin so froh! @:)

24.09.2015 09:02 • #10


Vergissmeinicht
Hey Franse,

das ist ja mal ne schöne Nachricht; geniesse es und meinen Glückwunsch

24.09.2015 09:37 • #11


Jaaaa, ich bin gerade so glücklich! Hab das erste Mal seit langem das Gefühl, echt gesund zu sein
Hoffe, es hält an... Meist ist es ja leider so, dass ich 1 oder 2 Wochen Ruhe hab und dann die nächste Befindlichkeit kommt

24.09.2015 11:49 • #12


Vergissmeinicht
Hey Franse,

ja, das kenne ich und mitunter hat es bei mir nur einen Tag angehalten.

24.09.2015 14:12 • #13


Oh Gott - hach man, wir haben es auch nicht leicht

Ich merk schon, dass es ziemlich langweilig in meinem Kopf ist, wenn sich nicht alles um meinen "Krebs" dreht
Da merkt man mal, wie sehr sich das Leben um diese schei. Angst dreht...

24.09.2015 15:34 • #14


Vergissmeinicht
Hey Franse,

ja, es ist irgendwie den ganzen Tag irgendwie da. Stellte mal einen Thread dazu ein = angst-vor-krankheiten-f65/keine-angst-attacke-mehr-was-tun-t67150.html

24.09.2015 16:25 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel