Pfeil rechts
1

Hallo ihr,

mir geht es gerade richtig mies und ich habe schon wieder die halbe Nacht überlegt, ob ich jetzt zum Arzt gehe. Ich zittere und mir ist übel.
Dieses mal ist es die Blutkrebs-Angst, die mich nicht mehr schlafen lässt.
Ich habe ständig blaue Flecken, schon immer, da sehr schwaches Bindegewebe. Von meiner Mutter geerbt. Aber in letzter Zeit hab ich das Gefühl, dass es zu viel wird?! Ich habe am Samstag im Garten Federball (!) gespielt und danach hat sich ein großer, blauer Fleck an der Innenseite vom Unterarm gebildet. Ich hab doch keine so extremen Bewegungen gemacht, dass da was aufgeplatzt sein kann, einfach so?
Manchmal habe ich vor allem an den Oberschenkeln auch blaue Flecken, die als kleine, blaue Punkte anfangen, aber immer mal nur wieder einen. Sämtliche andere Symptome kann man sich ja sehr gut dazu denken. Hilfe, ich habe solche Angst vor einem Arzt-Besuch

09.05.2016 12:18 • 22.05.2017 #1


13 Antworten ↓


Ich muss nochmal schieben; was würdet ihr machen? Ich weiß gerade nicht wohin mit mir und ob mich der HA auslachen oder mich gleich überweisen würde

09.05.2016 13:30 • #2



Blaue Flecken noch normal?

x 3


Schlaflose
Nimmst du vielleicht Medikamente, die blutverdünnend wirken, z.B. Aspirin, Diclo u.ä.? Da passiert es schon bei leichtem Druck, dass sich blaue Flecken bilden.

09.05.2016 15:24 • #3


Angstmaus29
Ich habe auch ständig blaue Flecke vorwiegend an den Beinen war deswegen auch beim Arzt er meinte da könnte man nix machen das liegt wie du schon sagst am Bindegewebe dem einen passiert gar nix wenn er sich mal stößt oder so und andere haben direkt einen blauen Fleck ich merke auch selbst wenn ich mich nur kratze oder rasiere an den Beinen sofort blaue Flecke

09.05.2016 15:26 • x 1 #4


Nein, keine Medis. Hatte am Samstag aber 600mg Ibu genommen, wegen Kopfweh. Was ist damit? Wie gesagt, ich bin ja noch nicht mal dran gekommen, ich hab nur mit dem Arm gespielt.

09.05.2016 16:21 • #5


Angstmaus29
Das kann auch gut von der IBU sein die machen bei mir auch blaue Flecken

09.05.2016 17:26 • #6


Bestimmte Wirkstoffe in Medikamenten können das Auftreten blauer Flecke begünstigen. Dazu gehören beispielsweise Acetylsalicylsäure (Ar.) oder Cumarinderivate, die auf die Blutgerinnung wirken. So kann Ar., ein häufiger Bestandteil vieler Schmerztabletten, die Funktion der Blutplättchen über mehrere Tage beeinträchtigen. Auch Kortison kann Hämatome verursachen, indem es die Hautstruktur abbaut.
Geh bitte mit Deinen blauen Flecken zu einem Arzt um abzuklären ob die Ursache durch schwaches Bindegewebe, Medikamente oder etwas anderem kommen (was ich nicht glaube). Grundsätzlich reagiert bei manchen Menschen die Haut sehr sehr empfindlich auf kleinste Berührungen, bei anderen überhaupt nicht. Ähnlich wie beim Sonnenbaden.

10.05.2016 14:05 • #7


Wie gesagt, die Neigung ist definitiv da. Nur dass der jetzt ausschließlich von der Bewegung ausgehen sollte, macht mir Sorgen. Vielleicht dadurch, dass der Muskel aus dem Kalten in eine schnelle, intensive Bewegung gebracht wurde, in Verbindung mit eben der IBU?

10.05.2016 17:12 • #8


Deine Beschreibung kann durchaus zu den angegebenen Symptomen führen. Über das Internet und ohne Untersuchung kann man das aber natürlich nicht sicher sagen.
Was man jedoch sehr sicher sagen kann: Du hast die halbe Nacht über einen Arztbesuch nachgedacht, zitterst, Dir ist schlecht - das sind alles Anzeichen und Symptomatik für einen kleinen psychischen Einbruch und/oder eine Panikattacke. Anzeichen für Blutkrebs kann ich - aus Deiner Beschreibung und nur auf Grund der blauen Flecken - überhaupt nicht erkennen. Ich rate Dir trotzdem zum Arztbesuch: das hilft Deinem Kopf, zu wissen, dass Du keine schlimme Erkrankung hast, sondern einfach nur ein paar - optisch sicherlich doofe, aber dafür harmlose - blaue Flecken.

11.05.2016 15:05 • #9


Habe gerade den Thread gefunden. Ich hatte am Donnerstag eine rote Erhebung von etwa einem cm Durchmesser am Arm. Gestern war der dann weg und es war ein schmerzhafter blauer Fleck an der Stelle. Wenn man sich nicht stößt, sind die weder rot noch schmerzhaft, oder doch? Ich bin mir eigentlich sicher, mich nicht gestoßen zu haben :/

20.05.2017 11:17 • #10


Niemand eine Idee dazu?

22.05.2017 17:07 • #11


Schlaflose
Eine rote Erhebung bedeutet aber schon, dass man sich gestoßen hat. Das ist dann halt eine Beule. Und die verfärbt sich dann am nächsten Tag blau.
Was meinst du, wie ich oft ich mich im Eifer des Gefechts z.B. beim Putzen oder bei der Gartenarbeit derartig stoße, ohne es zu realisieren. Ich merke das immer erst im Nachhinein, wenn es blau oder empfindlich ist.

22.05.2017 17:57 • #12


Danke dir. Ich hatte auch Putztag. Eine Beule entsteht also nicht einfach durch das Platzen von Adern...

22.05.2017 18:02 • #13


Schlaflose
Zitat von Persikka04:
Eine Beule entsteht also nicht einfach durch das Platzen von Adern...


Nicht dass ich wüsste.

22.05.2017 18:29 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel