Pfeil rechts
2

Hallo
Ich nehme seid 2 Jahren minimal Beta Blocker weil mein puls immer viel zu hoch ist.
Jetzt hat der puls sich eingependelt sodass ich keine mehr brauche.
Abgesetzt und jetzt habe ich Angst weil ich eher niedrigen puls habe gestern Abend auf der Couch 53 und beim schlafen 44
Jetzt grade hatte ich auch herzstolpern einmal ein zwischen schlag . habe panische Angst.
Langzeit ekg vor 1 Jahr alles ok
Ultraschall vom Herzen schon 2 mal zuletzt im Januar alles ok
Ekg immer wieder mal zu letzt am Montag da waren die Kurven total wellig der Arzt sagte das ekg ist in Ordnung die Wellen kommen vom tiefen ein und ausatmen. hatte ich zuvor noch nie! Hab totale Angst das etwas nicht stimmt und mein herz einfach stehen bleibt

28.06.2019 10:29 • 12.07.2019 #1


37 Antworten ↓


Hallo Panik2019.

Was für Beta Blocker hast du denn genommen? Ein Ruhepuls von 53 ist eigentlich vollkommen in Ordnung, den habe ich auch wenn ich auf der Couch liege und im Schlafen denke ich ist es auch normal, dass er runter geht.
Wenn der Arzt sagt dass das EKG in Ordnung ist, dann denke ich solltest du das auch so glauben dürfen. Das mans nicht tut, kenne ich von mir selbst, ich habe auch eine Herzneurose.
Diese Stolperer habe ich auch, merke sie auch immer, fühlt sich echt eklig an ..
Und wenn der Ultraschall im Januar auch gut war, denke ich solltest du gesund sein

Vlt bist du angespannt, weil du die Tabletten jetzt abgesetzt hast und nervös bist, wie dein Herz jetzt wohl schlägt. Hast du während des EKGs denn tief eingeatmet?

28.06.2019 10:59 • #2



Betablocker und niedriger Puls - Herzangst begründet?

x 3


See2623,
Danke für deine schnelle positive Nachricht.
Ich kenne es so niedrig eben nicht und habe total Angst, dass es heißt das mein Herz stehen bleibt. Weil ich es nicht gewohnt bin so niedrig zu sein. Ich habe bisoprolol genommen aber das auch nur minimal von 2.5 mg 1/4 Tablette abends. Ich hatte die letzten 1,5 wochen totalen Stress.. seid 4 Tagen ist gut und jetzt geht es mit dem Herzen wieder los.
Ich weiß gar nicht ob ich tief ein und aus geatmet habe, es kann natürlich sein weil ich beim ekg immer einen puls von 120 habe wollte dem Arzt mal zeigen dass ich momentan sonst einen von 70-80 habe... der war dann auch bei 88.. naja nur diese Mega wellen... habe am Ende nochmal gefragt ob wirklich alles gut ist er sagte ja... ich lese halt überall das meinen einen puls von 60-90 haben sollte und dann 53 trotz TV gucken, Handy tippen...da kommt die Panik in mir hoch

28.06.2019 11:05 • #3


Zitat von Panik2019:
Ich hatte die letzten 1,5 wochen totalen Stress.. seid 4 Tagen ist gut und jetzt geht es mit dem Herzen wieder los.


Wenn du Stress hast, kann es gut sein dass dir deine Psyche auf diesem Weg zeigt, dass es zu viel war. Auch das kenne ich. Sobald ich Stress hatte, kann ich am nächsten Tag darauf warten

Ich habe z.b. auch beim Sport wenn ich Fahrrad fahre gerne mal Herzstolpern. Rate mal wie panisch ich am Anfang war aber durch die Therapie kann ich es gut in den Griff kriegen.

Ich denke, du solltest anfangen zu akzeptieren, dass dein Ruhepuls einfach niedriger ist. Meiner ist wie gesagt auch gerne bei 53. Und wenn der Arzt sagt dass alles gut ist, dann sollten wir das auch glauben. Ich hab auch etliche Arztbesuche hinter mir, weil ichs nie glauben wollte.

28.06.2019 11:13 • #4


Danke, das hilft mir grade total dass du da so entspannt rüber kommst...
Ich weiß nicht wann das alles endlich mal aufhört... ich hatte bis vor 2 Jahren nie Probleme mit solchen Sachen Ängsten.... seid dem die 2 Kinder da sind bin ich voller Panik.

28.06.2019 11:16 • #5


So entspannt war ich da auch nicht immer bei mir war das sogar noch viel schlimmer als bei dir, angstmäßig meine ich. Ich weiß wies dir geht.
Aber wir müssen lernen, den Ärzten zu vertrauen. Wenn Ärzte keine pathologischen Veränderungen sehen, wer dann ? Vertraue ihnen und vor allem deinem Körper.
Und, wenn du wieder auf der Couch liegst und dein Puls bei 53 ist, dann freu dich darüber, dass er so niedrig ist

Solltest du dennoch arg verunsichert sein, kannst du dich bestimmt beim Kardiologen vorstellen. Das sollte dir, denke ich, wirklich Sicherheit geben, wenn du die Panik nicht los bekommst.

28.06.2019 11:37 • #6


Das stimmt da hast du recht! Ich würde letztes Jahr im Januar kardiologisch untersucht, nichts auffälliges... hab absoluten Schwindel gehabt panikattaken... ganz ganz schlimm! Mittlerweile geht es wobei aktuell geht es wieder los... hab ständig Angst zu sterben und Tod krank zu sein.

28.06.2019 14:01 • #7


Zitat von Panik2019:
hab ständig Angst zu sterben und Tod krank zu sein


Die Angst kenne ich nur zu gut.. lag deswegen mehr als 1x heulend auf der Couch mit Todesangst, Tränenausbrüchen und dem Gedanken alles wie z.b. job hinzuschmeißen damit ich bloß nicht raus muss und im sicheren zu Hause bin.
Habe mir dann selbst gesagt, dass ich mir von der Angst nicht mein Leben diktieren lasse.
In der Therapie hab ich z.b. gelernt, "was wir beachten verstärken wir ". Je mehr wir also drüber nachdenken, desto mehr schenken wir dem Beachtung, umso mehr merken wir jedes Ziepen.
Wir selbst entscheiden was wir denken. Dem "Troll" im Kopf nicht zu viel Beachtung schenken.

28.06.2019 14:09 • #8


Ich weiß ich versuche immer nicht daran zu denken aber dann passiert was und zack die Gedanken lassen sich nicht abstellen.
Womit kann das denn noch zusammen hängen das mein puls so niedrig ist jetzt auch schon wieder, wobei ich doch total angespannt und ängstlich bin.

28.06.2019 14:17 • #9


domi89
Wie ermittelst du deinen Puls denn?

28.06.2019 14:26 • #10


Zitat von domi89:
Wie ermittelst du deinen Puls denn?

Mit der samsung galaxy watch

28.06.2019 14:31 • #11


Zitat von domi89:
Wie ermittelst du deinen Puls denn?

Mit der Samsung Galaxy watch

28.06.2019 14:32 • #12


domi89
Ah ja, hab ich mir gedacht Sowas ist nicht gut wenn man Herzangst hat, vor allem weil du nie weißt ob die immer genau messen. Ich hatte meine Fitbit mal etwas zu locker getragen, und schon hatte ich einen Ruhepuls von 100, obwohl der, mit Finger gemessen, bei 60 war... Also vielleicht solltest du dir gedanken machen, mal den Pulsmesser zu deaktivieren. Davon stirbst du nicht.

28.06.2019 14:34 • #13


Weswegen genau misst du denn den Puls? Wegen Herzstolpern oder einfach aus Verunsicherung?

Nachtrag: Miss den Puls mit den Fingern. Entweder 15 Sekunden messen und mit 4 multiplizieren, oder wirklich mal 60 Sekunden lang messen.

28.06.2019 15:06 • #14


Ich habe die Uhr wegen meinem zu hohen Puls den ich schon lange habe... naja seid gestern ist er total niedrig und grade auch wieder waren im Park 3 std mit den kids spazieren auf dem Spielplatz ständig in Bewegung am essen.. kamen am Auto an ich guck auf die Uhr 56! Absolute Panik wieder unter 60 und das in Bewegung... und dann ist der puls sofort auf 104 geschossen...

28.06.2019 22:51 • #15


Zitat von Panik2019:
Ich habe die Uhr wegen meinem zu hohen Puls den ich schon lange habe... naja seid gestern ist er total niedrig und grade auch wieder waren im Park 3 std mit den kids spazieren auf dem Spielplatz ständig in Bewegung am essen.. kamen am Auto an ich guck auf die Uhr 56! Absolute Panik wieder unter 60 und das in Bewegung... und dann ist der puls sofort auf 104 geschossen...



Das der Puls bei Panik in die höhe schießt ist doch aber normal.. Ich denke das der Puls nicht jeden Tag konstant gleich ist , ist kein Grund zur Besorgnis..

28.06.2019 22:55 • #16


Lese gerade etwas im unternet und jetzt lese ich das während der Periode der Puls höher ist.. ich habe seid heute meine periode und soo niedrigen puls

28.06.2019 23:11 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Panik2019:
Lese gerade etwas im unternet und jetzt lese ich das während der Periode der Puls höher ist.. ich habe seid heute meine periode und soo niedrigen puls

Es muss nicht immer alles auf jeden zu treffen.

28.06.2019 23:17 • #18


Schrecklich diese Angst und dieses beobachten

28.06.2019 23:28 • #19


ja kenn ich

28.06.2019 23:36 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel