Pfeil rechts
18

13.03.2010 17:30 • 31.05.2021 #1


118 Antworten ↓


Hallo Periode ist ganz schlimm bei mir , vor und danach noch schlimmer .

ist aber auch normal Hormone halt , bei mir ist es eine woche vorher dann wärend und die woche danach schlimm. was auch noch schlimm ist ich kann kein Blut sehen und ich blute immer sehr sehr stark ist einfach toll

was mache ich dagegen früher habe ich die verhütungsspritze gehabt , ist nicht übel man hat dann nichts mehr. da ich aber inzwischen steriel bin brauche ich es nicht mehr.

ich sitze es aus , nehme es an und danngebe ich zu bbedauere ich mich schon mal selber.

was du tun könntest statt mit psychologen mit deinem Gyn sprechen , noch besser dein psychologe und dein Gyn sollten sich mal gegenseitig kontaktieren.

denke das wird dir helfen

13.03.2010 18:51 • #2



Angst vor und während Periode?

x 3


hallo puppy.
ich mache das auch durch, jedesmal vor während oder nach der perriode geht es mir schlechter, meine Ängste kommen wieder verstärkt durch und ich bin depressiv.

was ich dagegen mache ist eigentlich nichts anderes, als es versuchen anzunehmen und mich abzulenken, erst recht rauß gehe und mir sage : es ist ganz normal,eben die hormone, und ich muß sagen es gelingt mir immer mehr es auszuhalten und die ängste kommen seltener.

sonst ging es mir immer so ne woche schlechter, und auch den ganzen tag, jetzt dauert so ne angstattacke so 5 min. und etwa 3 tage.

wie alt bist du?

mein rat lenke dich ab geh rauß und sage dir immer : es ist eine ganz normale hormonumstellug, hat fast jeder!!!

lg. heihil

13.03.2010 20:34 • x 1 #3


sadie
Also,ich habe das Problem,das ich kurz vorher und währenddessen immer total aggressiv werde. Kleinigkeiten bringen mich zum Ausrasten und ich könnte alles kurz und klein schlagen! Geduld Fehlanzeige. Hab mich echt nicht im Griff. Das ist aber erst seit einigen Monaten so. Ich komm gar nicht damit klar. Rausgehen und "auslaufen" ist das Einzige,was etwas hilft. Und den Kaffeekonsum reduzieren! Lieber Tee trinken.

13.03.2010 22:41 • #4


hallo also bei mir ist es echt schlimm aber nicht jeden monat...vorall nervt mich das dass wenn ich mir was vornehmen möchte muss ich immer drauf schauen ob ich da meine tage habe ( vorallem die erste 2-3 tage ist es extrem bei mir...
Achso bevor ich vergesse hier auf eine frage zu antworten,ich bin 32 jahre

14.03.2010 13:58 • #5


die ersten 3 tage sind auch schlimm bei mir,
heute hatte ich auch panikattake und Kreislauf , lag mitunter auch an meine Periode 3 Tage um , aber ich habe mir gestern auch das Steissbein gebrochen.

14.03.2010 18:47 • #6


oje das tut mir echt leid
was ich so komisch finde ist dass bevor ich Agoraphobie bekommen habe,hatte ich wärend meinen tagen keine probleme damit gehabt.Ich bin trotz meinen tagen rausgegangen,in die disco oder auch schwimmen.Jetzt wäre sowas für mich unmöglich würde ich nicht sagen aber sehr streßig!
Ist echt komisch worüber ich mir manchmal gedanken mache,da muss ich echt schon selber über mich lachen.Ich male schon den teufel an der wand bevor ich die habe )

14.03.2010 22:02 • #7


Sunray
Hallo ihr Lieben,

auch ich habe das gleiche Problem wie ihr. Kurz vor meiner Periode, während meinen Tagen und kurz danach habe ich schlimmere Angst als sonst.

Gerade im Moment bin ich auch wieder dran und das schlimmer als zuvor, da ich vor 6 Wochen eine Fehlgeburt hatte.

Bevor ich mein derzeitiges Praktikum begann, war ich in der Zeit der Regel meistens immer in meinem Bett, außer ich musste mal was wichtiges erledigen, aber jetzt ist es anders.
Ich arbeite seit knapp 3 Wochen in einem großen Konzern als Praktikantin (pflichtpraktikum vom Studium). Hier ist es sehr stressig, aber es macht dennoch Spaß und es ist toll so viel Verantwortung übernehmen zu können.
Naja und heute (2.Tag meiner Regel) war es ganz schön schlimm mit den Symptomen. Schwindel, Hitzewallungen, vermehrter Körpergeruch, Druckabfall im Ohr...und vor allem dieses Taubheitsgefühl, bzw. die Verkrampfungen die ich immer in meinen Händen und Armen habe waren schlimmer als sonst. Naja und noch dazu dieses unheimliche Schwächegefühl...
Aber was soll ich sagen, ich hab es ausgehalten, auch wenn ich jetzt gerade im Bett liege und außer mir was zu Essen machen gar nichts mehr machen kann..

@puppi77: Manchmal denke ich aber auch darüber nach, dass ich früher trotz meiner Tage alles machen konnte und erst seit dem ich die Agoraphobie habe diese Symptome vermehrt wegen der Periode habe...
Ich denke schon dass es was damit zu tun hat, dass man irgendwann mal ein Symptom richtig schlimm während der Tage hatte und es daraufhin erlernt hat zu glauben, dass es durch die Tage so schlimm ist...(einfach halt eine negative Denkweise, die man sich angelernt hat)

Naja mal sehen was die Woche noch so bringt...

16.03.2010 20:27 • #8


Einen wunderschönen guten abend

Sunray:als erstes möchte ich schreiben dass es mir sehr sehr leid tut wegen der fehlgeburt...ich weiß wie es ist,habe es selber erlebt leider:(

Ich denke dass wir deshalb so schwer die periode ertragen weil wir alles jetzt spüren,mehr als vorher und diese gefühle machen uns angst..
Ich erkenne es immer wieder bei mir selber: überlekeit-oh nein bitte nicht,was ist wenn ich beim einkaufen mich übergeben muss..
schwindel: nee also wenn ich drausen bin dann werde ich bestimmt zusammen klapen wie ein klapstuhl und dazu bin ich alleine unterwegs heute...nee dann bleibe ich lieber daheim.da kann mir nichts passieren usw...
Aber früher habe ich gedacht..oki wenn es mir schlecht ist dann gehe ich mich übergeben und gut ist es aber jetzt ist alles anders.
Aber ich sehe die krankheit nicht nur negativ sondern auch positiv,klar werden mich jetzt alle für beklopt halten aber ich habe dadurch viel gelernt! Über mich selber,über meine*freunde* die keine freunde waren und auch über mein körper.Ich sehe nicht alles negativ auch wenn es nicht immer leicht ist,das einziege was ich nicht geschaft habe positiv wärend meinen tagen zu denken

16.03.2010 23:02 • #9


Habt ihr euch schon Mal den Hormonwert (fragt mich jetzt nicht welchen, aber
der Frauenarzt weiß bescheid) auswerten lassen?
Mir hat das eine Ärztin vor ein paar Wochen erklärt, das manche Frauen keinen
Eisprung mehr haben und es selber nicht einmal wissen. Dies begünstigt das PMS.
Das Blut sollte genau am 21. Zyklustag abgenommen werden, da sei es am genauesten
Mir geht es vor und während der Periode auch immer besch...eiden
Als ob man mit dieser Panikschei*e nicht schon genug gestraft ist

17.03.2010 01:12 • x 1 #10


halli hallo
Kiki78:also ich habe sowas nicht gemacht aber ich weiß dass ich mein eispung habe (hoffe ich doch )
Also frauen sind schon arm dran gell
Viele sagen: ach hör auf zu jamern!
Aber wenn wir ganz ehrlich sind sollen *die* in unsere haut stecken und ein tag mit diesem gefühlen leben;)

17.03.2010 15:12 • x 1 #11


Du da könnte was dran sein.

ich selber bin sterelisiert , habe also keinen eisprung mehr, denke ich mir jedefalls, wenn eileiter durchtrennt sind , geht das dann noch.

So wirklich schlimm habe ich es erst seit dem. Interessant

17.03.2010 17:42 • #12


Sunray
Also ich habe den Eisprung noch...

Mir gehts trotzdem so...

19.03.2010 18:39 • #13


Diese Probleme hatte ich auch. Nebst heftigen Schmerzen während der Periode war ich auch extrem weinerlich, richtig depressiv fast schon, antriebslos, kraftlos, mir ging's einfach beschissen
Meine Lösung: Die 3-Monats-Spritze. Gaukelt dem Körper vor, ich sei schwanger, ich krieg meine Tage nicht mehr, und bin viel ausgeglichener und besser drauf als für Gewöhnlich. Manche Frauen kommen mit Hormonen einfach besser über die Runden als ohne. Meine Mutter z.B. hat sich auf Anraten des Frauenarztes noch mal die Hormonspirale geben lassen. Eigentlich bräuchte sie sie nicht mehr nehmen, aber die Frauenärztin meinte, viele Frauen nehmen Verhütungsmittel, obwohl sie es -z.B. weil sie die Wechseljahre hinter sich haben- nicht mehr bräuchten. Einfach, weil es ihnen mit den Hormonen viel besser geht als ohne. Ich gehör da auch dazu

19.03.2010 18:49 • #14


Ich merke schon ein paar Tage vor meinen eigentlichen Tagen das es wieder so weit ist...Die Haare liegen nicht( echt jetzt) ich bekomme Heisshunger auf Süsses....bekomme schlechte Laune und bin lustlos....Wenn sie dann da sind würde ich am liebsten die ersten 2 Tage auf dem Sofa verbringen....da gehts mir richtig schlecht ich fühle mich wie ausgelaugt....dannach gehts wieder bergauf...
Ich hab mich damit abgefunden und denke das ist normal....meine Nachbarin zb.nimmt schon 20 jahre die Pille durch und bekommt Ihre Tage gar nicht.....ob das so gut ist für den Körper bezweifel ich.....

lg.Eva

19.03.2010 20:02 • #15


huhu meine lieben...also ich glaube auch nicht dass es so gut für den körper ist wenn die frau ihre tage nicht bekommt durch pille oder spritzen.Es liegt doch in natur dass die frau ihre tage bekommt
Naja bei mir ist es auch so dass meine haare nicht liegen,ich bin zickig,manchmal ist es aber auch so dass ich meine wohnung nur am putzen bin und fühle mich super

20.03.2010 13:02 • #16


Deelight
Puuuuuuh, bin ich froh, das es nicht nur mir so geht.....

Ich hab nämlich grad das Thema gegoogelt und bin wieder hier gelandet

Ich merk es auch schon immer ein paar Tage vorher. So etwa 4-5 Tage vor der Periode, werden meine ängste wieder schlimmer. Und wenn die Blutung dann einsetzt ist es ganz vorbei
Dann denk ich auch wieder, ich klapp zusammen usw.
Das komische ist auch. Ich hatte früher nie probleme wenn ich meine Periode hatte, aber seit der Agoraphobie habe ich Unterleibsschmerzen, Rückenschmerzen, schmerzen in der Leistengegend und im Oberschenkel. Und schon dreht sich mein Angstkarussell wieder: Ich hab ne Thrombose usw.
Total bescheuert..... Millionen Frauen haben doch die gleichen Probleme während der Periode, nur ich muss mich da wieder reinsteigern

So ab dem 3-4 Tag geht es dann als eigentlich wieder. Aber diese einte Woche macht mich immer total fertig und wirft mich wieder zurück

19.05.2010 09:20 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

jadi
mir gehts da leider ganz genau so..........

19.05.2010 11:16 • #18


Hallo ,

ja mir geht es auch so. Bin ca. eine Woche vorher sowas von genervt und furchtbar übel gelaunt ! Beginne einfach so an zu weinen , ohne ersichtlichen Grund .... dann kommt der Putzfimmel und die heisshunger Attacken auf Süsses , die Haare liegen nicht und und und ..... aber ab dem Tag der Periode ist der Spuk vorbei .
Übrigens habe ich die Woche "davor" auch vermehrt dieses Herzstolpern . Komisch oder ? Und damit verbunden dann auch wieder vermehrt die Angst ....

Hummel

19.05.2010 11:24 • x 2 #19


jadi
ist bei mir genau so...heute hab ich wieder ganz schlimm.........und nä. woche bekomme ich meine tage.......es nervt echt

19.05.2010 11:29 • x 2 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier