Pfeil rechts
45

08.10.2009 21:23 • 07.04.2021 #1


316 Antworten ↓


Schokokeks
Hey,
na siehst du da hast du doch schon bald deinen Termin und bis nächste Woche versuchst du dich am besten abzulenken..
Du hast 2 Möglichkeiten:
1. Dich ablenken und nächste Woche den Termin ausmachen und schauen was kommt (ohne WAHNGEDANKEN!)
2. Dich jeden Tag neu mit der Angst fertig machen und das soolange bist du dann den Termin hast.. Bringt nicht wirklich Vorteile (;

08.10.2009 22:06 • #2



Angst vor Darmkrebs

x 3


ja ich weiss aber wenn man das so liest was ich schreibe,

was wäre dann dein erster gedanke was ich habe....??
es geht mir momentan nicht aus dem kopf dieser darmkrebs...


elastase im stuhl war ohne befund obwohl ich dauernd schleim habe...


dann der schebo krebstest der ein enzym nachweisen soll verlief ohne ergebniss...frage mich aber ob man sich darauf verlassen kann, dennmeine hausärztin sagte heute das sei rausgeworfenes geld




LG

08.10.2009 22:13 • #3


Hallo!
Also, ich habe einen Bekannten, der auch ziemlich Hämos hat und bei dem war das teilwiese so schlimm, dass er fast gar nicht mehr aufs Klo konnte, weil kein "Platz" mehr für den stuhl war, also mach dich nicht verrückt, es kann wirklich sehr gut von den Hämos kommen. lass dich untersuchen, dann weißt dus sicher. Aber es gibt bestimmt viele Ursachen dafür und bestimmt auch naheliegendere.

09.10.2009 10:25 • #4


und das warten geht weiter

hab erst für nächsten montag termin für den proktologen

lg

14.10.2009 23:36 • #5


Hallo fenjal,

Das Problem,dass du schilderst kenne ich. Ich hab gedacht, ich wäre die einzige.
Meine Hämos haben mich auch stark geärgert, als ich dann nachgeschaut habe, habe ich auch einen Schock bekommen. Da war definitiv etwas weißes an dieser Hämo. Ich raste dann natürlich erst einmal aus und bekomme eine Panikattacke ehe ich wieder klar denken kann.

Diese " äußerlichen " Hämos, sind ja eigendlich keine richtigen. Es ist eine Analvenenthrombose. Wenn diese sich wieder auflöst, dann bleibt so ein Hautläppchen. Wenn ich das richtig beobachte, dann füllen sich beim Stuhlgang diese Hautläppchen und nach ein paar Stunden sind sie wieder leerer. Ich habe dann noch einmal richtig nachgeschaut. Es kann evtl. sein, dass sich die Spitze des Hauplappens nicht richtig füllt und somit im Spiegel weiß erscheint. Sie ist aber evtl. gar nicht weiß sondern einfach nur sehr hell. Weil die Haut dort sehr hell ist.
Schau mal richtig nach, ob das wirklich weiß ist.

Ich kann dich gut verstehen, dass es die so schlecht geht. Und es tut mir richtig leid.
Ich leide momentan auch wieder sehr stark.

Lieben Gruß
lotte

15.10.2009 09:37 • #6


also ich war nun beim arzt . hab es dringlich gemacht und kam dann dran..
es wurde da hinten einige minuten rumgefummelt und regelrecht gestochert. ..dann sagte er .,er hat was verödet und ich habe einen schleimhautvorfall...
mehr weiss ich nicht der hat sich kurz gebunden

anfang nächsten monat hab ich die rektoskopie

der ist auf meine fragen kaum eingegangen..aber der wird sich wundern bei der nächsten sitzung werd ich loslegen mit fragen

weiss garnicht was ich machen soll nun mit dem vorfall

achja die weissen dinger sehen aus wie kleine pusteln aber hab nur 2 stück,das andere wenn die schleimhaut vorfällt da sind weissliche flecken dran

im moment gehts mir nur noch schlecht...
dauernd herzjagen
das mit meinem hintern

und überall in meiner umgebung klugscheisser ...ich komm nicht zur ruhe könnt echt heulen



LG

16.10.2009 23:19 • #7


Huhu

wenn es was Schlimmes wäre, hätte der Arzt Dich da schon drüber informiert.

Das muss er nämlich.

Also versuch Dir da nicht so einen Kopp zu machen - vertrau doch mal den Ärzten.

Du hast ja auch bald den Termin, da es nix schlimmes zu sein scheint (sonst wärst Du jetzt im KH) - versuch Dich zu beruhigen und mal zu entspannen.

Du stehst immer unter Volldampf und das tut den Ängsten nicht gut.

Die warten da nur drauf.

Es wird schon alles ok sein.

LG
gajoko

17.10.2009 10:58 • #8


gabi du schreibst mir immer aus der Seele... du hast recht..


LG Suma

17.10.2009 11:32 • #9


20.12.2011 21:19 • #10


Dragonlady_s
Was hälst Du davon zu einem anderen Arzt zu gehen? Ohne da zu erwähnen dass Du eine Angstkrankheit hast. Hat dich denn dein Arzt ordentlich untersucht wegen dem blut im Stuhl und den anderen Problemen?

20.12.2011 21:33 • #11


Naja einmal kurz nachgeschauht im warsten sinne des wortes fingerprobe und das wars.
meinte darauf hin das mein after ,wie der rest meines körpers so verkrampft wäre, das so was nicht aus bleibt. anderer artzt würde ich ungern da meiner eigentlich voll gut ist und ich ewig brauche einem artzt wirklich zu vertrauen. ausserdem ist er asiate und macht viel ohne medis was ich klsse find, und was echt gold wert ist, er nimmt sich soviel zeit wie ich brauche und nicht die krankenkasse vorschreibt,erklärt mir alles zur not mit buch und computer simulation. und wenns mit den PAs ma wieder ganz schlimm ist lawert er auch ma nur so 20 min mit mir über krankheiten und ihre auswirkungen ,die psyche usw.
und trotz gesetzlicher versicherung warte ich nie länger als 10 min, da er weiß das warten purer streß für mich ist.
also echt ein engel eigentlich, auch das mit dem darmkrebs ignoriert er nur ,da er nicht will, so sagt er zumindest, das ich mich jetzt von einer krankheit zur anderen schiebe. war scho wegen dem herzen dem kopf der schilddrüse und dem magen da und immer hat er obwohl er immer angststörung als grund genannt, alle tests gemacht und jetzt will er ein bischen den riegel vorschieben, aber wenn ich doch symptome habe?!?

20.12.2011 21:47 • #12


Dragonlady_s
Einen anderen Rat kann man dir aber doch nicht geben. Entweder dem Arzt vertrauen oder zu einem anderen gehen

20.12.2011 22:39 • #13


21.11.2012 15:18 • #14


Also zu der Sache mit dem Enddarm kann ich nichts sagen !

Aber solche Schleimbeimischunge hin und wieder sind normal denk ich.

Wie alt bist du ?

Das Darmkrebsdurchschnittsalter liegt bei Frauen so ca bei 70 Jahren und kommt in jungen Jahren nur sehr selten vor.

21.11.2012 16:01 • #15


Ich bin 25 Jahre!

21.11.2012 16:13 • #16


Zitat von RumpiGirl:
Ich bin 25 Jahre!


Du kannst einen Reizdarm haben, da kommt auch oft Schleim beim Stuhlgang vor.
Teilweise Verstopfung oder Durchfall, Blähungen und Völlegefühl.

21.11.2012 16:22 • #17


Hab fast tgl.magen darm probleme. Ausser wenn ich schule bin oder unterwegs, gehts halbwegs.
Zu den sachen gehören:
Magendrücken
Magen/Darmgeräusche
Blähungen
Manchmal Völlegefühl
Schmerzen im Oberbauch
Durchfall
Aufstossen
Selten Sodbrennen

21.11.2012 17:10 • #18


Hallo

als erstes lasse das rumdoktorn an dir selbst , wenn du dich selbst rektal untersuchst kannste dich selber verletzen .

gehe am besten zu deinem gynokologen und lasse ihn ds untersuchung und machst direkt diesen hamokrit test ist diese darmkrebs test , musste wohl selber bezahlen.

vor allem wenn du dich selbst befummelst haste auchs chon eine andere körperhaltung

21.11.2012 17:34 • #19


Sorry, aber wie kommt man zu solch komischen Untersuchungen, das ist ja schon komisch. Wenn Du solche Angst hast, hole Dir ein Röhrchen vom hausarzt oder Gyn. und gebe die Probe ab.

Alleine die Vorstellung macht mir Angst, mir mit dem Finger soweit in den ................., nene, kopfschüttel.

21.11.2012 18:04 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel