Pfeil rechts
6

Justi
Hallo ihr Lieben,

puh bei mir ist einiges los zur Zeit.
Erstmal zu mir :
Ich leide seit 2019 an einer schweren Angstörung mit Panikattacken und einer Agoraphobie.
Ich befinde mich seit April 2023 in Therapie sowohl Verhaltenstherapie als auch Tiefenpsychologisch.
Seither mache ich auch große Fortschritte.

Ich muss zu geben das mein Gebiss und meine Zähne unter der Angst stark leiden.
Aber wie zu erwarten holt einen das Schicksal irgendwann ein und ich habe zur Zeit an einem Backenzahn ( der ist auch gefühlt nicht mehr vorhanden) eine Entzündung, mein Zahnarzt riet mir heute 1 Woche lang Antibiotikum zu nehmen.
Ich bin leider ein sehr kontrollbewusster Mensch und leider auch sehr trotzig wie heute in der Therapiestunde festgestellt und ich habe grundsätzlich auch kein Bock auf Zahnschmerzen und Sorgen (Wer hat darauf schon Lust).
Naja wie dem auch sei, ich habe mich zu den Nebenwirkungen das Antibiotikums belesen und habe soviele negative Zeilen gelesen, dass meine Erwartungsangst vor Psychose und PA so enorm sind das ich es wahrscheinlich nicht einnehme. Für mich war es überhaupt nach fast 5 Jahren überhaupt wieder zum Zahnarzt zu gehen. Ich habe jetzt für Anfang August einen Termin zur Extraktion (Angst hält sich bis jetzt noch in Grenzen).
Vielleicht hat jemand eine pflanzliche Lösung für mich.
Ich bin seit Jahren nämlich durch große Angst von allem *clean* was mich bewusst verändern könnte.
Kein Alk., Keine Medikamente, Keine Dro. nicht mal mehr Energy Drinks.
Da jede Sache auf Panikattacken zurückführt.
B. getrunken = Panikattacke , geraucht = Panikattacke, RedBull getrunken = Panikattacke, Kopfschmerztablette genommen = Panikattacke.
Meine Erwartungsangst und Hysterie ist leider sehr hoch.

10.07.2024 14:35 • 15.07.2024 #1


36 Antworten ↓


C
Welches Antibiotikum nimmst bzw sollst du nehmen?

10.07.2024 14:50 • #2


A


5 Jahre nicht beim Zahnarzt - schlechte Zähne / Angst

x 3


Justi
@Clumsy1194
Amoxicillin 3x täglich

10.07.2024 14:52 • #3


C
Ich bin exam. Altenpflegefachkraft und habe seit 5 Jahren eine angst-und Panikstörung und rezidivierende depressive Episoden.
Amoxicillin ist ein gängiges Antibiotikum was ich schon selbst mehrmals nehmen musste. Welche nebenwirkungen beunruhigen dich denn?
Ich lese Packungsbeilagen immer nur dann durch wenn Symptome auftreten,ich lese sie mir nie vorher durch da man dann evtl. Die nebenwirkungen erwartet und es Angst macht.

10.07.2024 14:55 • x 1 #4


Justi
@Clumsy1194

Ich hab mal ein Bild in den Anhang gepackt, seit dem bin ich wie in Alarmbereitschaft..

10.07.2024 15:01 • #5


C
Ich verstehe dich. Ich wäre auch beunruhigt wenn ich sowas lese. Jeder Mensch verträgt sie anders . Die einzige Nebenwirkung,die ich mal von den Antibiotikum hatte waren Durchfall und das auch nur 1 max 2 Tage. Weder meine Ängste noch meine Panikattacken haben sich verstärkt. Solche Nebenwirkungen habe ich auch noch nie von jemanden gehört. Nicht mal meine Patienten hatten solche Nebenwirkungen. Und zum Teil stehen die noch nicht mal in der Packungsbeilage. Ich glaube,dass die Person sich reingesteigerthat. Ich will die Person nicht verurteilen oder tadeln.
Aber es hat ja einen Grund weswegen der Arzt dir das Medikament gegeben hat.

10.07.2024 15:23 • #6


C
Ich denke, das die Person allergisch reagiert hat
Es liest sich auch so...soweit ich es lesen konnte

10.07.2024 15:25 • #7


Justi
@Clumsy1194
Ich versuche erstmal etwas runterzukommen.
Vielleicht kann mich überwinden es zu nehmen.

10.07.2024 15:28 • #8


C
Kannst du mir mal bitte den Link dazu geben? Bin gerade sehr neugierig was die Person geschrieben hat

10.07.2024 15:29 • #9


C
Zitat von Justi:
@Clumsy1194 Ich versuche erstmal etwas runterzukommen. Vielleicht kann mich überwinden es zu nehmen

Vielleicht verstehst mich jetzt,warum ich mir vorher keine Packungsbeilagen oder so durchlese.

10.07.2024 15:31 • #10


C
Ich hoffe ,ich konnte dir wenigstens etwas helfen

10.07.2024 15:37 • #11


C
Und wenn du unruhig und nervös oder so bist, kann ich dir rescue-tropfen empfehlen. Es ist pflanzlich und du kannst sie (mit 15 minütigen Abständen) so oft du willst einnehmen
Gibt es in der apotheke

10.07.2024 15:40 • #12


Schlaflose
Zitat von Justi:
@Clumsy1194 Amoxicillin 3x täglich

Genau das hatte ich vor 3 Monaten ebenfalls wegen Entzündung am Zahn bzw. am Kieferknochen. Es gab keinerlei Nebenwirkungen. Ich wurde vorher gefragt, ob ich dagegen allergisch sei, was ich nicht wusste, weil ich es vorher nie genommen hatte. Das war das einzige Risiko, worauf ich gefasst war, aber es passierte rein gar nichts.

10.07.2024 15:44 • #13


Phaedra
Das Antibiotikum nicht zu nehmen bedeutet, dass die Entzündung am Zahn nicht abklingen wird. Wenn dann bei der Extraktion die lokale Betäubung gespritzt wird, bedeutet das, dass diese weniger gut oder gar nicht wirksam ist, weil das Gewebe entzündet ist. Bedeutet, die Extraktion wird höchstwahrscheinlich um einiges schmerzhafter, als sie sein müsste, was wiederum mehr Zahnarztangst nach sich zieht.

10.07.2024 16:14 • x 2 #14


Psychic-Team

Kentucky
Zitat von Justi:
Ich muss zu geben das mein Gebiss und meine Zähne unter der Angst stark leiden.

Warum das denn? Hast du Angst vor dem Zähne putzen?
Zitat von Justi:
zu den Nebenwirkungen das Antibiotikums belesen und habe soviele negative Zeilen gelesen, dass meine Erwartungsangst vor Psychose und PA so enorm sind das ich es wahrscheinlich nicht einnehme

Alternativ käme bei den aktuellen Außentemperaturen dann eventuell eine dicke Backe zum Vorschein. Mitunter genügt auch die nächtliche Bettwärme.

https://www.deutsche-digitale-bibliothe...XVSRXMWQLJ

10.07.2024 16:34 • #16


nati1989
@Justi ich arbeite beim Zahnarzt und wir verschreiben wirklich oft Amoxi und bis jetzt hat noch keiner eine Psychose bekommen

10.07.2024 16:37 • x 2 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Kentucky
Das Wort Psychose wird verwendet, um Zustände zu beschreiben, die durch eine vorübergehende Veränderung im Erleben der Realität gekennzeichnet sind.
Das Denken, Wollen, Fühlen und Handeln sind eigenartig verändert.

10.07.2024 16:43 • #18


Islandfan
Zitat von Justi:
@Clumsy1194 Ich hab mal ein Bild in den Anhang gepackt, seit dem bin ich wie in Alarmbereitschaft..

Das ist ja nicht der Beipackzettel, sondern ein Erfahrungsbericht und da wirst du zu jedem Medikament was finden. Wie Erwin G. aus Buxtehude auf das Medikament reagiert hat, ist völlig egal. Fakt ist, dass Amoxicillin ein sehr gut verträgliches AB ist, das selbst schon Kindern verschrieben wird. Ich habe es sehr oft genommen und hatte nie eine Nebenwirkung.

10.07.2024 16:46 • #19


Justi
@Phaedra ja da hast du wohl recht../

10.07.2024 16:54 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Christina Wiesemann