Pfeil rechts

hallo,

hätte jemand von euch einen tipp, was
ich zur beruhigung nehmen könnte.
müssen zwei zähne raus, also spritze ist
unumgänglich.

die angespanntheit der beine, na einiges, was
dann sein wird. herz schlägt usw. .

wäre dankbar für einen tipp.

rose

07.04.2014 19:26 • 01.04.2021 #1


12 Antworten ↓


Vorher was nehmen, ist zu gefährlich ...immerhin gibt der Arzt dir gleichfalls ein Beruhigungs-/Betäubungsmittel wegen des Zahnziehens.

07.04.2014 19:30 • #2



Zahnarztbesuch - was zur Beruhigung nehmen?

x 3


Würde auch kein Beruhigungsmittel nehmen. Ist denke ich nicht so gesund, wenn du dann praktisch zwei auf einmal bekommst. Hast du mit deinem Zahnarzt schon über deine Angst gesprochen? Wenn nein, würde ich es auf jeden Fall tun! Vielleicht kann er dir deine Angst ein wenig nehmen.

07.04.2014 19:42 • #3


ich hörte z.b. von passionsblume, so
ein paar tage vorher nehmen.

rose

07.04.2014 19:52 • #4


hallo,

in einer betäubung ist gleichfalls eine beruhigung dabei.

dachte immer , daß beträub.spritzen adrenalin enthalten,
und die putschen ja auf, oder wie meintest du das?

rose

07.04.2014 20:00 • #5


Hey,

sprech deinen Zahnarzt an, du darfst ruhig was nehmen, mußt das nur mit ihm absprechen, er kann dir auch was aufschreiben.

Und ja die meisten Anästhetika erhalten Adrenalin und das puscht auf. Gibt auch welche ohne aber die wirken nicht so lange, aber auch das kannst du mit ihm besprechen.

Wir hatten auch Patienten die vor der Behandlung was genommen haben.

Red einfach mit deinem Zahnarzt.

Liebe Grüße

Yvonne

07.04.2014 20:09 • #6


01.04.2021 18:54 • #7


Knuffelchen
Hallo Flower,

ich hoffe, ich kann Dich ein bisschen beruhigen.
Das Röntgen beim Zahnarzt ist sooo minimal, das verursacht überhaupt keine Probleme.
Und dass Du keine Bleischürze tragen musstest, ist auch erklärbar.
Du hast nur punktuell und überhaupt noch noch nicht mal ansatzweise an Organen im Bauchraum etc. eine Strahlung abbekommen.

Hier mal ein Beispiel, was ich gefunden habe.

Vielleicht beruhigt es Dich mal einen Vergleich zu haben:

Eine Röntgenaufnahme beim Zahnarzt, wie Du sie bekommen hast, erzeugt ungefähr 5 µSv (Mikrosievert).

Zum Vergleich:

10 µSv Ein Tag auf der Erde (Kosmische und Bodenstrahlung)
1 µSv Rauchen einer Zig.
5 µSv pro Stunde Flugreise (11,000 Meter Flughöhe)
100 µSv Ein Thoraxröntgen
400 µSv Jährliche Dosis durch Lebensmittel
70 µSv pro Jahr In einem Gebäude leben (Ziegel oder Beton)
2.000 µSv Kopf CT
4.000 µSv pro Jahr Gesamte Strahlenbelastung in Deutschland
100.000 µSv Strahlenbelastung ab der Veränderungen an Blutzellen beobachtet werden

Alles Liebe und ich hoffe, Du kannst die Ostertage nun ein wenig genießen

01.04.2021 19:02 • x 1 #8


Lottaluft
Vielleicht liest du dir die Antworten die du gestern bekommen hast nochmal durch

01.04.2021 19:05 • x 1 #9


Cathy79
Ich bin schon gewiss bald 100 mal im Leben beim ZA geimpft worden und habe keinen Krebs.

01.04.2021 19:06 • x 1 #10


Zitat von Knuffelchen:
Hallo Flower, ich hoffe, ich kann Dich ein bisschen beruhigen. Das Röntgen beim Zahnarzt ist sooo minimal, das verursacht überhaupt keine Probleme. Und dass ...


Danke, das ist sehr lieb von dir!

01.04.2021 19:07 • #11


Zitat von Lottaluft:
Vielleicht liest du dir die Antworten die du gestern bekommen hast nochmal durch


Das habe ich heute schon mehrfach. Aber ja, kurzzeitig beruhigt es.

01.04.2021 19:07 • #12


Cathy79
Ich denke auch du solltest es mal mit Medis versuchen.

01.04.2021 19:09 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer