Pfeil rechts
1

Hallo

bin ganz neu hier und starte mal direkt mit meinem "kleinen" Problem..Ich bin Schülerin in der Qualifikationsphase.

Bei mir ist es so, dass wenn ich eine PA kriege, ich meistens umkippe...
Entweder ich kippe sofort um oder es passiert durchs hyperventilieren, sodass ich das Bewusstsein verliere.
Meistens passiert es in der Schule - ziemlich ungünstig. Dort ist es auch das erste mal passiert - Notarzt wurde gerufen, die haben mich mitgenommen und wieder entlassen. Dann in der Woche, als das passierte, ist das noch 4 weitere Male passiert, wobei noch einmal der Notarzt gerufen wurde, weil ich anscheinend länger weg war...
Seit die LehrerInnen aber Bescheid wissen, wird keiner mehr gerufen.

Ich hab so "Angst", dass ich mir da alles kaputt mache. Das Umkippen immer.. das ist 1. peinlich und 2. zerstörerisch. Habe schon Angst, dass ich die Schule i-wann verlassen muss oder dass das an einem Ort passiert, wo gerade niemand ist, der Bescheid weiß.

Das macht mich ganz schön fertig...
Kennt das jemand? Also so mit dem Umkippen..?

Liebe Grüße!
Rocky

13.12.2007 19:49 • 27.12.2007 #1


29 Antworten ↓


hi,

nee kenne ich nicht! und ist doch auch untypisch, oder??
was sagen den die ärzte??
glg mimmi

13.12.2007 19:56 • #2



Umkippen, Bewusstlosigkeit bei PA

x 3


Hi,

weiß nicht, ob das untypisch ist... Kenne nämlich sonst niemanden mit PA...
Ich kann mich garnicht mehr beruhigen, dass ich nicht umfalle. Da ist immer die ständige Angst vor dem Umfallen und vor dem, was danach passiert.

Also die Ärtze haben mich einmal (als es das erste mal passiert ist) mit ins KH genommen - alles durchgecheckt und mich gehen lassen. Habe auch nichts Anderes erwartet!
LG

13.12.2007 20:00 • #3


Also in sämtlichen Selbsthilfebüchern, die gelesen habe, steht, dass man während einer PA und auch durchs Hyperventilieren NICHT ohnmächtig werden KANN.
Also ich bin auch noch nie ohnmächtig geworden. Nur einmal beinahe, weil ich nix gegessen habe. Da habe ich aber eine totale PA gekriegt, und die hat mich dann wieder vor der Ohnmacht gerettet.

13.12.2007 20:02 • #4


Also erst mal so rein medizinisch gesehen:
Durchs Hyperventilieren wird man durchaus ohnmächtig: CO2 Wert nimmt ab -- pH Wert des Bluts steigt an und wird basisch -- Blut aus dem Kopf wird in die Muskeln verlagert -- Adrenalin Ausschuss -- Herzfrequent erhöht sich. Dann kommt es entweder zu einer Verkrampfung des Körpers oder eben zur Ohnmacht.

Hm, aber wieso - zweifelst du daran, was ich geschrieben habe?

13.12.2007 20:07 • #5


frage doch mal beim expertenforum nach. ich würde das auch gerne wissen
glg mimmi

13.12.2007 20:07 • #6


Mich würde auch die Meinung eines Experten interessieren. Bei starker Belastung wird mir schwindlig, aber ich kippe nie um. Mein Psychiater hat mir deswegen Tabletten verschrieben. Zu viel Stress. Aber ich habe auch noch nie gehört, daß jemand umfällt. Könnte mir aber vorstellen, daß es andere medizinische Gründe hat.

13.12.2007 20:20 • #7


Mhm... medizinisch ist alles untersucht worden und nichts gefunden worden.

13.12.2007 20:22 • #8


Hey,

nun lasst euch mal keine Sorgen machen. Das ist bei Rocky defenitiv eine ausnahme. Ich bin in den 8 Jahren nicht umgekippt. Überlegt mal wielange ihr teils krank seit und ihr seit nie umgekippt !


Also, keine sorgen machen

@Rocky - würd ich wirklich mal mit dem arzt reden, da muss dann noch etwas anderes bei Dir sein.

Lg

Mel

13.12.2007 20:51 • #9


Hi,

bin auch schon oft wegen einer PA umgekippt. Meine Therapeutin meinte dass es schon vorkommen kann.

LG Iggib

14.12.2007 12:38 • #10


Und wo passiert das bei dir? Was wird dann unternommen?
Würde mich mal interessieren...

14.12.2007 16:59 • #11


Also gibt es das Umkippen bei PAs doch. Wahrscheinlich muß man unterscheiden, ob es schon echt passiert ist oder man nur Angst hat. Ich bin zum Glück noch nicht umgekippt. Stelle ich mir schlimm vor. Wahrscheinlich doktoren sie ziemlich an einem rum ohne zu wissen, was sie wirklich behandeln sollen. Mich würde es auch interessieren, wie der Rettungsdienst damit umgeht.

15.12.2007 09:22 • #12


Hm, als der Rettungsdienst das erste mal kam, haben sie mich mitgenommen... mussten aber keine Beatmung o.ä durchführen, weil ich wieder "da" war...
Haben dann alle möglichen Checks gemacht... und eben nix gefunden.

Als die danach noch in die Schule kamen, wussten die Lehrer Bescheid, und deshalb musste meine Vater immer kommen und eben schriftlich verweigern, dass die mich mitnehmen.
Naja, aber die Schule ist dazu verpflichtet, den RW zu rufen, wenn echt was passiert. Im Moment können die aber (leider und zum Glück!) ziemlich gut damit umgehen... also sie sind - wenn man das so nennen kann - erfahren.

15.12.2007 14:37 • #13


Hallo,

ich bin auch schon bei Panikattacken umgekippt. Das war bei mir auch meistens in der Schule. Der Notarzt wurde zum Glück noch nie gerufen. Ich muss mich dann nur kurz hinlegen und am besten die Beine hochlegen, nach ein paar Minuten ist schließlich alles wieder okay. Wenn man es rechtzeitig merkt, dass es einem schummrig wird und man sich sofort hinlegt, wird man auch gar nicht ganz ohnmächtig.
Glücklicherweise kommt das aber nicht so oft vor, durchschnittlich 2 mal im Jahr. Aber die ständige Angst davor, umzukippen, ist trotzdem da. Ich bin auch oft kurz davor umzukippen, oder zumindest kommt es mir so vor.
Es würde mich auch mal interessieren, was ein Experte dazu sagt. Bei mir ist organisch nämlich auch alles okay, eine Ursache für das Umkippen wurde nicht gefunden. Ich würde mal gern wissen, woher das kommen könnte.

LG
Laura

15.12.2007 14:38 • #14


Also bei mir kommt es eindeutig vom Hyperventilieren... sodass ich i-wann das Bewusstsein verliere und eben umkippe.
Ist das bei dir nicht der Fall?

15.12.2007 16:18 • #15


Doch, bei mir auch. Weil ich zu schnell und zu kurz atme.
Aber wie ist das bei dir, wirst du da auf einen Schlag ohnmächtig? Bei mir ist es immer so, dass mir langsam schwarz vor Augen wird und wenn ich mich dann sofort hinlege, verliere ich das Bewusstsein nicht.

15.12.2007 19:17 • #16


Zitat von Laura_91:
Doch, bei mir auch. Weil ich zu schnell und zu kurz atme.
Aber wie ist das bei dir, wirst du da auf einen Schlag ohnmächtig? Bei mir ist es immer so, dass mir langsam schwarz vor Augen wird und wenn ich mich dann sofort hinlege, verliere ich das Bewusstsein nicht.


das ist ja schrecklich

glg mimmi

15.12.2007 19:20 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Bei mir passiert das aber leider meistens an Orten, wo ich mich nicht so einfach hinlegen kann. Zum Beispiel in der Schule, beim Einkaufen,...
Glücklicherweise kommt es aber relativ selten vor, dass ich umkippe, aber die Panik davor ist auch nich besonders angenehm.

15.12.2007 19:42 • #18


Puh... ja kann ich verstehen wie das ist.
Nein, ich schaffe es nich mehr mich hinzulegen, wenn die Angst dann da ist. Vorallem weil ich meistens in der Schule bin.
Und eigentlich passiert das mehrmals die Woche...

15.12.2007 20:42 • #19


Beim Rettungsdienst habe ich gelernt, daß man in solchen Fällen immer eine Tüte bei sich haben soll. Kennt ihr das? Damit kann man dann die Atmung wieder in Griff kriegen. Nur ein Tipp.

16.12.2007 10:45 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky