Pfeil rechts
125

Wie ja schon einige wissen bin ich seit 4/5 Tagen an Covid erkrankt! Habe etliche Symptome und natürlich Panikattacken ( glaub ich) ohne Ende! Ich habe so Angst das ich daran sterbe! Nun gestern habe ich auch dem KVB Arzt geholt weil mein Herz auf einmal gerasst ist wo ich aufgestanden bin! Ich muss dazu sagen das ich viel liege und seit Tagen nichts essen kann. . dann wenn ich aufstehe wird der Puls hoch! Dann kommt natürlich die Angst ich bin auch komplett abgeschlagen! Jetzt meine Frage kann man sich so reinsteigern dass man noch mehr geschwöcht ist? Ich komme einfach mit meiner Angst nicht klar! Sie ist zu groß! Der Arzt hat gestern noch Abstrich gemacht und des wars! Nichts für die Angst gegeben nicht abgehört nichts! Er meinte ich solle keine Angst haben und ruhig bleiben! Mein Körper ist echt sehr geschwächt und das macht mir noch mehr Angst ! Die Symptome gehen langsam eigentlich aber das Herzrasen und die Schwäche machen mich total voller Angst! Die Angst das des Herz es net aushält und ich sterben muss! Ich kann einfach nicht mehr. .

27.12.2020 11:38 • 07.02.2021 x 2 #1


146 Antworten ↓


Mal geht es besser einem Tag und mal geht es gar nicht mehr und denke ichbezogene jeden Moment weil ich so schwach bin! Ich habe auch noch so große Angst was noch kommen wird oder ob ich das schlimmste schon hinter mir hätte.... ich habe auch Angst in eine Klinik zu müssen! Ich habe mir geschworen wenn ich des überlebt habe das ich sofort mit Medikamente anfangen werde und eine Therapie machen werde!

27.12.2020 11:40 • #2



Starke Dauer Ängste und Attacken durch Covid 19 Erkrankung

x 3


Bin auch sehr unruhig! Ich habe so Angst!

27.12.2020 11:46 • #3


Luna70
Du bist doch untersucht worden von einem Arzt und er hat scheinbar nichts gefunden, was akut gefährlich ist für dich, sonst hätte er dich sicher in eine Klinik gebracht. Die Ärzte haben ja inzwischen Erfahrung damit und sicher kann er einen Patienten in Lebensgefahr erkennen. Wahrscheinlich hat er dir nichts zur Beruhigung gegeben, weil du gerade eine Infektion hast und das deinen Körper noch mehr schwächen würde, also kontraproduktiv wäre. Versuche, ruhig zu bleiben und zu akzeptieren dass dein Körper gerade auf Hochtouren läuft, um mit der Infektion fertig zu werden. Deshalb der hohe Puls.

Trinkst du denn genug, wenn du schon nichts essen kannst?

27.12.2020 11:46 • x 1 #4


Safira
Das klingt ja fast nach einem Nervenzusammenbruch. Da sagt es sich auch leicht man solle keine Angst mehr haben schau doch mal das du Beruhigungs Medikamente bekommst oder Du allein mit allen Mitteln versuchst Dich abzulenken und zu entspannen. So kann das ja nicht weiter gehen

27.12.2020 11:53 • x 1 #5


Der Arzt hat mich nicht untersucht der Stande an der Türe zum Abstrich machen des wars. Ich habe Angst das es erst der Anfang ist und ich die nächsten Tage nicht mehr schaffe! Meine Tante meinte wenn ich einen schweren Verlauf hätte würde ich von Anfang an gleich schwere Symptome haben! Ich weis net ob ich des glauben soll

27.12.2020 11:57 • #6


Ja etz wo ich hier geschrieben habe ist mein Puls runter gefahren ein bisschen. Habe halt noch 38,1 und Husten und Schnupfen! Und die mega schwäche! Und ich glaube die Schwäche ist die was mir Angst macht! Auch der Blick als ob alles an mir so vorbei zieht keine Ahnung ich habe echt mega Angst!

27.12.2020 12:00 • #7


Ich weis halt nicht ob es wirklich die Psyche ist!

27.12.2020 12:01 • #8


Angor
Hallo

Das wenn Du aufstehst und Dein Puls hochgeht ist eine ganz normale Reaktion des Körpers. Hat auch was mit der Schwerkraft zu tun, durch das Aufstehen versackt nämlich das Blut in den Rumpf und die Beine. Das kann auch kurzeitig zu Schwindel und Benommenheit führen, weil in dem Moment das Gehirn weniger mit sauerstoffreichem Blut versorgt wird.

Um dies auszugleichen, erhöht das Nervensystem die Herzfrequenz und verengt die Blutgefäße, wodurch der Blutdruck schnell wieder auf einen normalen Wert ansteigt.

Du siehst, der Körper kann sich prima an die Gegebenheiten anpassen, es ist unmöglich, dass ein Herz nur weil es mal schneller pumpt, sich überdreht wie ein E-Motor.

Das Du Dich schwach fühlst finde ich unter diesen Umständen auch normal, bitte versuch was zu essen und was besonders wichtig ist, viel trinken.

Gute Besserung!

LG Angor

27.12.2020 12:02 • x 1 #9


Safira
ich glaube schon das diese Panik derartige Symptome auslöst. Covid bedeutet Tod in deinen Gedanken und totaler Kontrollverlust, da niemand weiß wie der Verlauf sein wird und noch kommen kann.

27.12.2020 12:03 • #10


Angor
Zitat von Safira:
ich glaube schon das diese Panik derartige Symptome auslöst. Covid bedeutet Tod in deinen Gedanken und totaler Kontrollverlust, da niemand weiß wie der Verlauf sein wird und noch kommen kann.

Stimmt, Angst und Panik treiben den Puls noch mal hoch, normalerweise sollte man sich dann bewegen, um das Adrenalin abzubauen, was durch die Angst ausgeschüttet wurde.

Es dauert im Liegen dann halt länger, bis der Körper wieder runterfährt.

27.12.2020 12:05 • #11


Ja das stimmt! Für mich ist Covid für mich der tot so sehe ich es! Da ich ja auch an einer Herzneurose erkrankt bin und immer Angst habe das mein Herz krank ist denke ich schaffe ich es nicht! Vor 3 Jahren nach der Geburt von meiner Tochter wurden die herzenzyme abgenommen im Blut sowie Ultraschall gemacht. War alles ok!

Ich versuche immer was zu essen aber ich fühle mich zu schwach um was zu essen trinke tue ich

27.12.2020 12:11 • #12


Safira
Versuche es mit Bananen und anderem Obst. Brühe mit Reis. Kakao. Alles was flüssig ist. Im Mixer kannst Du Obst auch sehr schön zermahlen und trinken

27.12.2020 12:13 • x 2 #13


Angor
Zitat von Hoffnung89:
ch versuche immer was zu essen aber ich fühle mich zu schwach um was zu essen trinke tue ich

Nur liegen und nichts essen macht schlapp.
Kannst Du Dir nicht wenigstens eine heiße Brühe machen oder ein paar Nudeln kochen? Du wirst sehen, dann geht es Dir gleich besser

27.12.2020 12:13 • x 1 #14


Mollie
Ich denke, vielen von uns würde es so gehen wie Dir. Krank sein ist schon blöd, ich mache mir schon in die Hose, wenn ich "nur" einen fiebrigen Infekt habe. Aber Du kommst da sicher durch. Schau auf alle, die es schon unbeschadet überlebt haben. Da gibt es hier im Forum auch einige, die jetzt wieder munter schreiben und froh sind, es hinter sich zu haben. Ausserdem gibt es doch auch eine Corona-Seelsorge, die Du evtl. anrufen kannst. Ich schau gleich mal nach der Nummer. Fühl Dich ganz doll gedrückt und gute Besserung

27.12.2020 12:16 • x 2 #15


Ich esse seit Tagen nichts weil es einfach Nicht geht und zu schwach bin.. dann liege ich überwiegend nur um mein Herz zu schonen und meinen Körper! Des einzigste was ich mache ist auf toilette gehen und ab und an mal ein paar Schritte in der Whg gehen aber da geht ja der Puls wieder hoch wenn ich dann in Bewegung gehe und deshalb Kehricht mich gelich wieder hin aus Angst!

27.12.2020 12:34 • #16


Ich danke das ihr mir alle so liebevoll antwortet ich danke euch wirklich sehr

27.12.2020 12:34 • #17


Achja und hinzu kommt das ich meine Periode auch noch die nächsten Tage bekomme und ich davor auch immer ganz anders bin, ich gehe davon aus das ich PMS auch habe, aber mein Gynäkologe meinte nein das wäre alles psychisch! Ich weine viel und bin sehr sensibel bevor ich meine Tage bekomme und auch oft glaub ich abgeschlagen bin und sehr sehr stark gereizt bin.

27.12.2020 12:39 • #18


Icefalki
Zitat von Hoffnung89:
Der Arzt hat mich nicht untersucht der Stande an der Türe zum Abstrich machen des wars. Ich habe Angst das es erst der Anfang ist und ich die nächsten Tage nicht mehr schaffe! Meine Tante meinte wenn ich einen schweren Verlauf hätte würde ich von Anfang an gleich schwere Symptome haben! Ich weis net ob ich des glauben soll



Ich verstehe dich absolut. Jetzt denke dich aber mal tapfer. Tapfer in den Sinne, ok, ich habe Corona, habe Symtome, und da werde ich jetzt durch müssen.

Deine Angst ändert nix daran, im Gegenteil, sie lässt dich deutlich noch mehr leiden. Jetzt nichts zu essen ist schlecht. Dein Körper braucht Energie, denn der arbeitet jetzt, um diese Krankheit zu besiegen. Du kannst das unterstützen indem du jetzt viel trinkst, und vielleicht kannst du ja damit etwas anfangen, was ich dir rauskopiert habe, was Essen anbelangt.

Oder du machst dir Smoothies. Damit kannst du ganz aktiv deinen Körper unterstützen und bist im Tun und nicht so hilflos.

Gesunde Ernährung: Abwehrkraft mit Lebensmitteln stärken

Linsen sind reich an Zink. Das Spurenelement braucht der Körper unter anderem für die Zellteilung. Es ist gut, wenn anfällige Zellen schnell ausgetauscht werden können.Zwiebeln und Knoblauch enthalten Allicin. Die Aminosäure erhöht die körpereigene Produktion von Enzymen, die Zellen vor Angriffen durch sogenannte freie Radikale schützen. Freie Radikale können die körpereigenen Zellen zerstören.Die in Feldsalat und Leinsamen enthaltenen Ballaststoffe sorgen nicht nur für ein Sättigungsgefühl, sondern sind auch gut für die Darmflora. 80 Prozent der Immunzellen sitzen im Darm.Rosenkohl und Brokkoli enthalten viel Vitamin C, das wichtig für die Immunabwehr ist. Außerdem ist Rosenkohl reich an Folsäure und Eisen. Beides braucht der Körper für die Blutbildung.Fenchel ist reich an ätherischen Ölen, die gut für die Verdauung sind.Kein anderes Gemüse enthält mehr Senföle als Meerrettich: Eingeatmet sorgen sie für eine gute Durchblutung und Befeuchtung der Nasenschleimhaut. Meerrettich ist als Heilpflanze anerkannt. Er kann Entzündungen im Rachen lindern, das Abhusten erleichtern und die Bronchien beruhigen.Haferflocken enthalten das Spurenelement Selen. Es schützt die Zellen vor freien Radikalen und stärkt die Muskulatur, auch den Herzmuskel.Leinöl hat ein gesundes Verhältnis von Fettsäuren. Seine sekundären Pflanzenstoffe schützen Zellen vor sogenannten freien Radikalen.Radieschen haben einen hohen Gehalt an Vitamin C und Senfölen.

Gute-Laune-Essen: Stimmung beeinflusst Immunsystem

Wenn im Gehirn Regionen aktiv sind, die negative Gefühle auslösen, sinkt die Aktivität des Immunsystems. Die Inhaltsstoffe in diesen Lebensmitteln können die Stimmung aufhellen:

Spargel enthält reichlich B-Vitamine, die an der Produktion von Botenstoffen wie Serotonin beteiligt sind. Auch die Folsäure im Spargel kann die Stimmung positiv beeinflussen.Auf scharfe Gewürze wie Pfeffer und Chili reagiert der Körper mit der Ausschüttung von Glückshormonen (Endorphinen).Pilze wie Champignons oder Shiitake sind reich an Vitamin D und Selen. Beide Stoffe können zu einer guten Stimmung beitragen.

Gesundes Frust-Essen

Statt in Corona-Zeiten aus Frust ungesundes Fast Food zu essen, sollte man lieber zu gesunden Alternativen greifen: Eine gesunde Pizza mit Käse-Quark-Boden lässt sich aus einfachen Lebensmitteln zubereiten:

Quark enthält viel gesundes Eiweiß, vor allem lange sattmachendes Casein. Wer regelmäßig Quark isst, verspürt mehrere Stunden lang kein Hungergefühl - das hilft auch beim Abnehmen.Eier sind bei Stress oder auch vorbeugend ein gesunder Snack: Sie geben sofort Energie, weil sie verbrauchtes Eiweiß sofort nachliefern. Drei bis vier Eier pro Woche sind gesund.Oliven machen satt und sind reich an ungesättigten Fettsäuren, die das Herz schützen.Haferkleie enthält den Ballaststoff Beta-Glucan, der hilft, hohe Cholesterinwerte zu senken.Tomaten enthalten den Farbstoff Lycopin, der unsere Zellen schützt. Besonders hoch konzentriert ist er in Tomatenmark und passierten Tomaten.

Vorsicht beim Würzen mit Salz: Laut einer aktuellen Studie kann zu viel Salz im Essen das Immunsystem hemmen. Mehr als sechs Gramm am Tag sind, gerade in Corona-Zeiten, schlecht.

Im Inet stehen viele Infos. Beschäftige dich also damit, dir soviel Gutes angedeihen zu lassen, wie du nur kannst.

Und gute Besserung.

27.12.2020 12:44 • x 1 #19


petrus57
Zitat von Hoffnung89:
Ich esse seit Tagen nichts weil es einfach Nicht geht und zu schwach bin.. dann liege ich überwiegend nur um mein Herz zu schonen und meinen Körper!


Ich hatte das mal gut 6 Monate durchgezogen. Dadurch hat der Körper massiv an Muskeln abgebaut. Daran habe ich heute noch zu knabbern. Und das ist jetzt schon gut 5 oder 6 Jahre her. Gegessen hatte ich in der Zeit auch wenig, habe meist nur Alk getrunken.

27.12.2020 12:52 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann