Pfeil rechts
17

hi ,

Ich habe in letzter Zeit ein Problem .
Ich weiss nicht ob ich wach war oder geschlafen habe , es ist echt schlimm.

wie äußert sich schkafentzug

Habe Angst nicht geschlafen zu haben und das ich tot umfalle

20.07.2018 19:41 • 21.07.2018 #1


31 Antworten ↓


Sonnenwende1992
Wenn du nicht geschlafen haben solltest, wirst du wohl müde sein..
Und wenn man nicht schläft bekommt man das schon auch mit?

20.07.2018 20:08 • x 1 #2



Schlafmangel oder nicht

x 3


Zitat von Thecutekira20:
hi ,

Ich habe in letzter Zeit ein Problem .
Ich weiss nicht ob ich wach war oder geschlafen habe , es ist echt schlimm.

wie äußert sich schkafentzug

Habe Angst nicht geschlafen zu haben und das ich tot umfalle


Ob du es glaubst oder nicht, das hatte ich erst 14 Tage lang am Stück

20.07.2018 20:17 • x 1 #3


Zitat von Darfnichtsein:

Ob du es glaubst oder nicht, das hatte ich erst 14 Tage lang am Stück



Also hast du 14 tage nicht geschlafen oder gedacht das du nicht geschlafen hast?

20.07.2018 20:50 • #4


Zitat von Sonnenwende1992:
Wenn du nicht geschlafen haben solltest, wirst du wohl müde sein..
Und wenn man nicht schläft bekommt man das schon auch mit?



Also müde bin ich nicht .
wir bekommt man das mit ?

20.07.2018 20:51 • #5


Sonnenwende1992
Naja,
Vielleicht ist das zu einfach gedacht, aber:
Wenn man wach ist, ist man doch "da"
Ich war mal unter AD 36 Stunden wach und das habe ich mitbekommen - weil ich war ja wach

20.07.2018 20:59 • x 2 #6


14 Tage sind noch nicht soviel, daß Du Dir irgend welche Sorgen machen mußt!
Wenn es auf einen Monat zugeht, dann kannst Du Dir Gedanken darüber machen, daß da etwas nicht stimmt.
Du wirst es merken, daß Du tagsüber irgendwann total schlapp sein wirst, Dir Augen und Kopf nur noch brennen,
du ständig das Bedürfnis hast dich hinzulegen und wenn Du es machst, trotzdem nicht zur Ruhe kommst.
An Deiner Stelle würde ich erstmal zum Hausarzt gehen und es ihm schildern, wenn es für dich ungewöhnlich ist.
Er wird Dir ein leichtes Schlafmittel verschreiben, womit Du wieder in Deinen früheren Schlafrythmus zurück kommen kannst.
Wenn es über Monate dauert, ist es schon eher ein Fall für den Psychiater oder Neurologen. Aber glaub mir, wenn Du
dauerhaft nicht genug Schlaf bekommen hast, wirst Du das deutlich spüren. Ich habe seit Jahrzehnten, schwere Schlafstörungen
und lebe immer noch. Also brauchst Du keine Angst davor haben, davon sterben zu können, denn wenn es zum Tod führen
würde, wäre ich garantiert schon 25 Jahre unter der Erde.

20.07.2018 21:06 • x 1 #7


Hey thecutekira,

Ich hab auch immer schon Schlafprobleme, psychisch bedingt, na ja,und dann noch drei Kinder...da sind die ersten Lebensmonate auch oft nur bedingt an Schlaf zu denken...
Jetzt arbeite ich Vollzeit im Nachtdienst...
Hab auch schon mal Angst gehabt, vor lauter Schlafmangel tot umzufallen aber da gibt's einen Notfallplan im Gehirn. Wenn du zu lange wach bist, kippst du einfach um UND SCHLÄFST.

Das geschieht völlig automatisch, sonst würden sehr viele frische Mütter und sehr viele Menschen , die Nachtbereitschaft machen, sterben.

Keine Sorge, dein Körper holt sich das was er braucht!

20.07.2018 21:15 • x 1 #8


Zitat von ichliebekuchen:
Hey thecutekira,

Ich hab auch immer schon Schlafprobleme, psychisch bedingt, na ja,und dann noch drei Kinder...da sind die ersten Lebensmonate auch oft nur bedingt an Schlaf zu denken...
Jetzt arbeite ich Vollzeit im Nachtdienst...
Hab auch schon mal Angst gehabt, vor lauter Schlafmangel tot umzufallen aber da gibt's einen Notfallplan im Gehirn. Wenn du zu lange wach bist, kippst du einfach um UND SCHLÄFST.

Das geschieht völlig automatisch, sonst würden sehr viele frische Mütter und sehr viele Menschen , die Nachtbereitschaft machen, sterben.

Keine Sorge, dein Körper holt sich das was er braucht!



Danke für deine Antwort, ich habe halt Angst das etwas mit meinem herz nicht stimmt weil wenn ich Schlaf fühlt es sich so schwach an ..und morgens beim aufwachen brennt es da so ich weiss einfach nicht ob es vom herz oder rücken kommt und ich habe Angst das mein herz einfach stehen bleibt

20.07.2018 21:23 • #9


Zitat von Sonnenwende1992:
Naja,
Vielleicht ist das zu einfach gedacht, aber:
Wenn man wach ist, ist man doch "da"
Ich war mal unter AD 36 Stunden wach und das habe ich mitbekommen - weil ich war ja wach



okay Dankeschön..ich weiss nicht ob ich wach war weil wo ich die Augen zu gemacht habe da kann ich mich nicht erinnern auch nicht wo mein Freund von der Nachtschicht gekommen ist , heißt das dann das ich geschlafen habe ?

20.07.2018 21:24 • #10


Zitat von Sommerkind2:
14 Tage sind noch nicht soviel, daß Du Dir irgend welche Sorgen machen mußt!
Wenn es auf einen Monat zugeht, dann kannst Du Dir Gedanken darüber machen, daß da etwas nicht stimmt.
Du wirst es merken, daß Du tagsüber irgendwann total schlapp sein wirst, Dir Augen und Kopf nur noch brennen,
du ständig das Bedürfnis hast dich hinzulegen und wenn Du es machst, trotzdem nicht zur Ruhe kommst.
An Deiner Stelle würde ich erstmal zum Hausarzt gehen und es ihm schildern, wenn es für dich ungewöhnlich ist.
Er wird Dir ein leichtes Schlafmittel verschreiben, womit Du wieder in Deinen früheren Schlafrythmus zurück kommen kannst.
Wenn es über Monate dauert, ist es schon eher ein Fall für den Psychiater oder Neurologen. Aber glaub mir, wenn Du
dauerhaft nicht genug Schlaf bekommen hast, wirst Du das deutlich spüren. Ich habe seit Jahrzehnten, schwere Schlafstörungen
und lebe immer noch. Also brauchst Du keine Angst davor haben, davon sterben zu können, denn wenn es zum Tod führen
würde, wäre ich garantiert schon 25 Jahre unter der Erde.


Danke für deine Antwort.
Ich habe noch eine Frage, wenn ich jetzt zb . nicht gehört habe wie mein Freund von der Nachtschicht gekommen ist habe ich dann geschlafen?
Habe echt Angst das etwas mit meinem herz nicht stimmt oder es doch der rücken ist .
wenn ich meine arme und rücken bewege dann knackt es so .
aber wenn ich dcjlafr fühlt es sich so schwach an Alp mein herz und morgen brennt es da so ich weiss nicht ins der rücken oder das Herz ist und das macht mir große Angst das das herz einfach im Schlaf aufhört zu schlagen .

20.07.2018 21:27 • x 1 #11


Aber organisch bist du durchgecheckt worden?
Falls nicht kannst du ja vorsichtshalber mal zum Kardiologen...
Ich hab manchmal extrasystolen wenn ich gestresst bin oder zu wenig Schlaf bekomme. Das ist aber harmlos und ich versuche es zu ignorieren.

20.07.2018 21:32 • x 1 #12


[quote="ichliebekuchen"]Aber organisch bist du durchgecheckt worden?
Falls nicht kannst du ja vorsichtshalber mal zum Kardiologen...
Ich hab manchmal extrasystolen wenn ich gestresst bin oder zu wenig Schlaf bekomme. Das ist aber harmlos und ich versuche es zu ignorieren.

Also, bei mir wurde blut abgenommen, ein ultraschall vom bauch gemacht , und von den nieren , urin getestet , Lungen abgehört, Blutdruck gemessen war ein bißchen zu hoch die meinten aber das kommt vom Stress.

Und das war's.

sieht man im blut wenn etwas mit dem herz nicht stimmt ?

Danke für deine Antwort

20.07.2018 21:34 • #13


Ein Blutbild ist für Mediziner schon aussagekräftig als Momentaufnahme....

Als meine Kinder noch sehr klein waren, hatte ich auch immer sehr schlimme Angst um mein Herz. Hat sich ganz komisch angefühlt und unregelmäßig geschlagen und so. Bin irgendwann drauf gekommen, das ich einfach Angst habe zu sterben.

Klar ich möchte nicht sterben. Wer möchte das schon?

Aber mein Therapeut hat mir was tolles gesagt
' Sich Sorgen zu machen, nimmt dem morgigen Tag nicht seinen Kummer, es nimmt dem heutigen seine Stärke' .

Oder nach Charlie Brown, Eines Tages werden wir sterben. Aber an allen anderen Tagen sterben wir nicht!

In diesem Sinne wünsche ich dir eine gute Nacht, fühl dich gedrückt

20.07.2018 22:17 • x 2 #14


Zitat von Thecutekira20:
hi ,

Ich habe in letzter Zeit ein Problem .
Ich weiss nicht ob ich wach war oder geschlafen habe , es ist echt schlimm.

wie äußert sich schkafentzug

Habe Angst nicht geschlafen zu haben und das ich tot umfalle



Diese Angst kenne ich nur zu gut. Es gibt bei mir immer mal wieder Phasen wo ich richtig bescheiden schlafe und auch gar nicht weiß ob ich geschlafen habe. Müde bin ich immer... Für mich gibt es nichts schlimmeres als nicht schlafen zu können trotz Müdigkeit war deswegen auch beim Hausarzt mal gewesen und er gibt nicht so leicht was zum Schlafen und Baldrian etc hilft zumindest bei mir nicht. Ich soll ein Schlafprotokoll führen und keinen Druck machen jetzt schlafen zu müssen. Der Körper holt sich was er braucht...

20.07.2018 23:08 • x 1 #15


Zitat von Christinajoma:


Diese Angst kenne ich nur zu gut. Es gibt bei mir immer mal wieder Phasen wo ich richtig bescheiden schlafe und auch gar nicht weiß ob ich geschlafen habe. Müde bin ich immer... Für mich gibt es nichts schlimmeres als nicht schlafen zu können trotz Müdigkeit war deswegen auch beim Hausarzt mal gewesen und er gibt nicht so leicht was zum Schlafen und Baldrian etc hilft zumindest bei mir nicht. Ich soll ein Schlafprotokoll führen und keinen Druck machen jetzt schlafen zu müssen. Der Körper holt sich was er braucht...



Danke für deine Antwort .
Ich denk irgendetwas stimmt mit meinem herz nicht Ich mag gerade ganz normal im Bett und auf einmal hatte ich so ein heftigen schlag in der brust also das Gefühl das mein herz rauspringt und dann habe ich mein herz im Hals gespürt.

20.07.2018 23:33 • #16


Zitat von ichliebekuchen:
Ein Blutbild ist für Mediziner schon aussagekräftig als Momentaufnahme....

Als meine Kinder noch sehr klein waren, hatte ich auch immer sehr schlimme Angst um mein Herz. Hat sich ganz komisch angefühlt und unregelmäßig geschlagen und so. Bin irgendwann drauf gekommen, das ich einfach Angst habe zu sterben.

Klar ich möchte nicht sterben. Wer möchte das schon?

Aber mein Therapeut hat mir was tolles gesagt
' Sich Sorgen zu machen, nimmt dem morgigen Tag nicht seinen Kummer, es nimmt dem heutigen seine Stärke' .

Oder nach Charlie Brown, Eines Tages werden wir sterben. Aber an allen anderen Tagen sterben wir nicht!

In diesem Sinne wünsche ich dir eine gute Nacht, fühl dich gedrückt



Dankeschön:) fühl du dich auch gedrückt:)

Ich hatte gerade Angst bekommen weil ich lag ganz normal im Bett und dann habe ich so ein heftigen schlag im brustkorb bekommen und das hat sich so angefühlt als wenn mein herz raus springt und danach habe ich mein herz im Hals gespürt und jetzt habe ich Angst.

20.07.2018 23:36 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Das mit dem Herz, kann auch von Deiner Angst kommen. Dadurch nimmst Du es viel genauer wahr und durch den Angststress schlägt es schneller und intenisver.
Wenn Du Dir da aber nicht sicher bist, dann laß es lieber genau vom Arzt untersuchen, man kann ja nie wissen, ob es organisch ist.
Mein Arzt hat mir gesagt, daß man oft schläft, ohne es zu merken. Es kommt einem aber so vor, als ob man überhaupt nicht geschlafen hätte.
Es gibt auch Schlaflabors, wo genau überprüft werden kann, woher die Schlafstörungen kommen.

21.07.2018 01:16 • x 1 #18


Zitat von Sommerkind2:
Das mit dem Herz, kann auch von Deiner Angst kommen. Dadurch nimmst Du es viel genauer wahr und durch den Angststress schlägt es schneller und intenisver.
Wenn Du Dir da aber nicht sicher bist, dann laß es lieber genau vom Arzt untersuchen, man kann ja nie wissen, ob es organisch ist.
Mein Arzt hat mir gesagt, daß man oft schläft, ohne es zu merken. Es kommt einem aber so vor, als ob man überhaupt nicht geschlafen hätte.
Es gibt auch Schlaflabors, wo genau überprüft werden kann, woher die Schlafstörungen kommen.



hi ich habe kurz geschlafen, und bin plötzlich aufgewacht weil mein herz sich so schwer im brustkorb anfühlt und so schwach schlägt.

21.07.2018 04:15 • #19


Zitat von Thecutekira20:


Also hast du 14 tage nicht geschlafen oder gedacht das du nicht geschlafen hast?


Ich bin oft nachts aufgewacht und hatte diesen leichten Schlaf bei dem Man denkt man hätte nicht geschlafen

21.07.2018 07:15 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann