129

Plopp

Plopp

1519
2
1241
Hallo zusammen,
ich suche Leute die rTMS kennen und es selber auch schon versucht haben und berichten können, ob ihnen gegen Ängste und Depressionen geholfen hat oder nicht, wie viele Sitzungen sie hatten und wie lange die Sitzungen gedauert haben, ob sie nebenwirkungen hatten und so weiter.
Ich frage hier nach, da ich auf der Warteliste stehe für eine solche Therapie und interessiere mich schonmal im Vorfeld für die Erfahrungen die ihr damit gemacht habt.
Ich hoffe sehr, dass sich hier doch ein paar Leute melden da diese Methodik anscheinend noch nicht sehr etabliert ist.

Liebe Grüße Plopp

03.06.2019 13:31 • 04.09.2019 x 3 #1


91 Antworten ↓


Plopp

Plopp


1519
2
1241
Genau so interessieren mich auch eure Erfahrung mit der EKT (elektrokonvulsionstherapie)

Hoffe es meldet sich noch jemand.
Lg

03.06.2019 15:41 • #2


Plopp

Plopp


1519
2
1241
okay es scheint niemanden zu geben der dies schon mal ausprobiert hat...
dann werde ich den thread nutzen um meine eigenen Erfahrungen niederzuschreiben.
Morgen geht's zum EEG um zu gucken ob mein Gehirn zu krampfanfällen neigt.
Wenn dies nicht der Fall ist kanns mit der rTMS losgehen... bin schon ganz aufgeregt... hoffe so sehr dass diese stimulations Einheiten Besserung bringt!

04.06.2019 08:18 • x 2 #3


Plopp

Plopp


1519
2
1241
So das EEG ist rum... jetzt warte ich aufs Ergebnis und dann bekomme ich einen Anruf ob und wann das rTMS losgeht.
selbst wenn es nicht gegen Ängste hilft sondern nur gegen Depressionen wäre das auch schon gut dann kann man sich vielleicht gestärkter den Ängsten stellen und daran arbeiten.

05.06.2019 15:38 • x 1 #4


Flor


135
90
Hallo Plopp,
Hab zwar keine Ahnung was das für eine Therapie ist, wäre dir aber dankbar wenn du kurz schreibst ob es dir geholfen hat.
Welcher Ärzte machen so eine Therapie?
Viel Erfolg!

09.06.2019 12:57 • x 1 #5


Plopp

Plopp


1519
2
1241
Zitat von Flor:
Welcher Ärzte machen so eine Therapie?


Manche Psychatrien bieten es an. Es ist eine Magnetspule die am Kopf platziert wird und gibt Magnet Impulse an das Gehirn ab für ungefähr fünf bis zehn Minuten lang und das zehn Tage hintereinander. Angeblich resettet es das Hirn und soll gegen Depressionen, Zwänge, Ängste und Sucht helfen. Ich hoffe sehr das es was bringt! Sobald ich was von der Klinik höre, schreibe ich.

09.06.2019 13:42 • x 4 #6


Plopp

Plopp


1519
2
1241
So es ist amtlich, am 26.06 am Mittwoch bekomme ich die erste rTMS Behandlung. Bin aufgeregt und habe auch Angst, dass es vielleicht nichts bringen könnte. Naja, Ein Versuch ist es wert.
Ich werde weiter berichten.

21.06.2019 15:04 • x 2 #7


Flor


135
90
Ich bin mal gespannt!
Wer übernimmt denn die Kosten dafür?

21.06.2019 15:13 • x 1 #8


Plopp

Plopp


1519
2
1241
Zitat von Flor:
Ich bin mal gespannt!
Wer übernimmt denn die Kosten dafür?

Auf Antrag zahlt das die Krankenkasse...zumindest meine Krankenkasse zahlt es.
Selbstzahler zahlen zwischen 800 und 1000 Euro für 10 Anwendungen.

21.06.2019 15:40 • x 1 #9


petrus57

petrus57


14158
158
7874
Zitat von Plopp:
So es ist amtlich, am 26.06 am Mittwoch bekomme ich die erste rTMS Behandlung.



Und wie geht es dann weiter? Bin ja mal gespannt ob alles so klappt, wie es du es dir wünschst.

21.06.2019 15:44 • #10


Plopp

Plopp


1519
2
1241
Zitat von petrus57:


Und wie geht es dann weiter? Bin ja mal gespannt ob alles so klappt, wie es du es dir wünschst.

Zehn Behandlungen werden durchgeführt sollte es Erfolg haben gibt es immer wieder Erhaltungs rTMS da die Wirkung nicht dauerhaft ist.
Ähnlich wie bei der EKT, dort wird auch eine Reihe gemacht, schlägt sie an werden erhaltungs EKT's durchgeführt.
Angeblich sollen danach auch Medikamente wieder besser wirken.
Ich bin nicht zu euphorisch... könnte ja auch sein dass es nichts bringt.

21.06.2019 16:04 • #11


petrus57

petrus57


14158
158
7874
Zitat von Plopp:
Ich bin nicht zu euphorisch... könnte ja auch sein dass es nichts bringt.



Du solltest aber positiv an die Sache herangehen.

21.06.2019 16:07 • x 2 #12


Plopp

Plopp


1519
2
1241
Zitat von petrus57:


Du solltest aber positiv an die Sache herangehen.

ja ich versuche es mein Mann hat auch gesagt ich soll positiv an die Sache rangehen und daran glauben. Ich habe halt manchmal den Eindruck dass die Krankheit unheilbar ist und ich dass mein Leben lang haben werde.

21.06.2019 16:28 • x 1 #13


Flor


135
90
Ich wünsche dir Erfolg damit!
Was hat man eigentlich zu verlieren?!?!?! Ein Versuch ist es Wert.

21.06.2019 17:24 • x 1 #14


Plopp

Plopp


1519
2
1241
So meine erste rTMS Behandlung hatte ich heute um 14:30 Uhr.
Sie haben an der linken gehirnhälfte angefangen mit der Einstellung von 40 %
es war so als würde jemand an meinem haaransatz zupfen, nicht wirklich schmerzhaft. Die Sitzung dauerte 25 minuten. während der Zeit darf man sich auch mit der Krankenschwester unterhalten, etwas lesen oder am Handy spielen, nur den Kopf bewegen darf man nicht.
Da es bei mir um Angst + Depressionen handelt, hat man bei mir an der linken Gehirnhälfte angefangen
( Depression) und kann bei Besserung und Bedarf auch dann nach rechts wechseln ( Angstzentrum). Nach drei bis vier Tagen wollen sie einen Zwischenbericht von mir hören ob es mir dann schon besser geht und dann entscheiden wie viele Anwendungen ich noch bekomme und auf welcher Seite (rechts oder links oder abwechselnd von links auf rechts) behandelt wird.
Nebenwirkungen verspüre ich bis jetzt keine natürlich aber auch noch keine Besserung.
Morgen ist meine zweite Sitzung... ich werde weiter berichten.

Liebe Grüße

26.06.2019 16:12 • x 6 #15


Acipulbiber

Acipulbiber


835
604
Zitat von Plopp:
Ich bin nicht zu euphorisch... könnte ja auch sein dass es nichts bringt.



Doch, Du solltest euphorisch sein. Alleine schon mal wegen der Tatsache, daß es wieder was neues gibt und Du es testen darfst.
Ich bin so froh, daß bei mir die Euphorie seeehr ausgeprägt ist.
Glaub mir das wirkt sich positiv aus

26.06.2019 17:03 • x 1 #16


Plopp

Plopp


1519
2
1241
Ja, du hast recht, ich sollte das ganze positiv angehen.
ich kann mir einfach schwer vorstellen dass es etwas gibt, dass mir noch helfen könnte.
Aber das werde ich ja auch bald sehen ...am kommenden Montag oder Dienstag sollte ich schon irgendwas merken und den Angst und depressionstest noch mal ausfüllen um zu sehen ob sich da etwas getan hat.
So neu ist die Therapie gar nicht... zumindest nicht in Amerika da wird es schon seit ein paar Jahren gemacht, scheinbar mit Erfolg. Habe Mir da etliche erfahrungsberichte durchgelesen und YouTube Videos angesehen, die meisten Patienten sprechen von einer vollständigen Genesung oder einer wesentlichen Verbesserung.
Es wird in Deutschland auch bei Angst Zwängen und Sucht angeboten.
vor allem Unikliniken in Deutschland sind ausgestattet mit mindestens einem rTMS Gerät. Mache das auch an der Uniklinik.
War aber ein steiniger Weg um diese Therapie zu bekommen...habe ein Jahr lang darum gebeten dies bei mir auszuprobieren... letztendlich hat mir mein extern behandelnder Psychiater, mittels eines Briefes an die Uniklinik, dabei geholfen, dass ich in der Klinik diese neue Methodik ausprobieren kann. Ja man versucht halt alles damit der Irrsinn im Kopf aufhört.

26.06.2019 18:22 • x 2 #17


Plopp

Plopp


1519
2
1241
So, heute war die zweite Anwendung rTMS. Sie haben den Regler heute höher gedreht auf 44 % Statt 40% ( die meisten Patienten bekommen eine Stärke zwischen 35% bis 38%... bei mir ist die Schwelle höher) hat ebenfalls höchstens ein bisschen gezwickt. Nebenwirkungen heute auch wieder keine und schlechter geht es mir auch nicht aber auch noch nicht besser(war vielleicht ein bisschen aktiver heute könnte aber auch Placebo sein).
die Anwendung pausiert jetzt bis Montag da bekomme ich dann die 3. rTMS Anwendung.
So mehr gibt es heute gar nicht darüber zu berichten.
Bin gespannt auf die nächste Zeit.

Liebe Grüße

27.06.2019 18:05 • x 3 #18


Lunaa

Lunaa


333
3
188
@Plopp

Hallo Plopp, könntest du auch ein bisschen was über dich erzählen?
Wie lange hast du schon deine Beschwerden? Wie äußern sie sich? Was für Ängste hast du? Seit wann quälst du dich mit Depressionen und Ängsten?

LG Lunaa

27.06.2019 18:53 • #19


Lotta1983

Lotta1983


272
1
98
Wie waren die ersten Sitzungen?

29.06.2019 21:54 • x 1 #20




Dr. Christina Wiesemann

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag