129

Abendschein

Abendschein


10217
5
8392
Zitat von Plopp:
das kann sein aber die rTMS ist eine medizinische Anwendung in einer Klinik die keine Nebenwirkungen hat außer Kopfschmerzen und sogar schwangere Frauen dürfen diese Therapie bekommen. Dagegen sind die Antidepressiva gefährlicher : z.b Bluthochdruck, Serotonin syndrom, Kammerflimmern...Das einzige was ich zu bemängeln habe ist dass es eventuell nichts bringt. Aber gefährlich in keinster Weise.

Bitte habe Geduld. Auch nach den Behandlungen, braucht es Geduld.
Tabletten haben immer Nebenwirkungen, auch für später, für Nieren und Leber. Das muß aber jeder für sich entscheiden.
Ich wünsche Dir, das die Therapie Erfolg hat bei Dir,.

29.07.2019 08:23 • x 1 #81


Plopp

Plopp


1519
2
1241
Ich danke dir abendschein ich wünsche es mir nicht nur für mich selbst...
da ich anscheinend hier im Forum ein Pionier bin der dies anwendet hatte ich gehofft hier positives zu erzählen um Hoffnung auch anderen zu geben.
Leider sind meine Berichte bis jetzt enttäuschend. Aber du hast recht, ich bleib dran und so ein resetten vom Gehirn passiert ja auch nicht sofort.
Falls dies scheitert ziehe ich weitere Möglichkeiten in Erwägung wie die EKT oder Implantation einer Elektrode? Kabel? das den Vagusnervs stimuliert. Diese beiden stimulationsverfahren werden auch auf diese Uniklinik angeboten. ich bin da wirklich sehr hartnäckig und probiere alles mögliche aus.

29.07.2019 08:30 • x 2 #82


Lunaa

Lunaa


333
3
188
@Plopp
Was hast du denn für Ängste wenn ich fragen darf?

29.07.2019 17:38 • #83


Plopp

Plopp


1519
2
1241
Zitat von Lunaa:
@Plopp Was hast du denn für Ängste wenn ich fragen darf?

Hallo Lunaa
Leider habe ich die
Sozial Phobie , Agoraphobie, generalisierte Angststörung und Panikattacken,
Und dann kommen noch ein paar spezifische Angststörungen dazu wie Höhe, Hunde, Angst vorm sprechen in der Öffentlichkeit und weitere... Aber die zähle ich eigentlich nicht dazu.

29.07.2019 19:20 • x 2 #84


Abendschein

Abendschein


10217
5
8392
Zitat von Plopp:
Ich danke dir abendschein ich wünsche es mir nicht nur für mich selbst...da ich anscheinend hier im Forum ein Pionier bin der dies anwendet hatte ich gehofft hier positives zu erzählen um Hoffnung auch anderen zu geben.Leider sind meine Berichte bis jetzt enttäuschend. Aber du hast recht, ich bleib dran und so ein resetten vom Gehirn passiert ja auch nicht sofort.Falls dies scheitert ziehe ich weitere Möglichkeiten in Erwägung wie die EKT oder Implantation einer Elektrode? Kabel? das den Vagusnervs stimuliert. Diese beiden stimulationsverfahren werden auch auf diese Uniklinik angeboten. ich bin da wirklich sehr hartnäckig und probiere alles mögliche aus.


Liebe @Plopp ich finde es gut, das Du alles versuchst, um von Deinen Ängsten loszukommen, aber das wichtigste hast Du vergessen....das ist selbst dran arbeiten. Ich weiß nicht, ob Dir schon ein Arzt oder Therapeut gesagt hat, das es Deine Gedanken sind, das die Ängste erzeugt. Ich kann das mit 100 % Sicherheit sagen, das es daran liegt, deswegen ist Deine Mitarbeit daran auch so wichtig. Das anders Denken. Ich glaube nicht, das die Magnetstimulation das alleine vollbringt, das Du keine Ängste mehr hast. Wichtig ist, das Du an Dir arbeitest, das Du mitmachst. Niemand kann Wunder vollbringen. Der Arzt, der Therapeut, ist auch nur so gut, wie der Patient mitarbeitet. Ich will Dich da nicht angreifen, vielleicht hast Du es ja schon getan und mir ist das entfleucht, oder ich habe es überlesen. Ich habe dadurch meine Angst verloren, dadurch das ich anders denke und das es mir bewußt geworden ist, das fast alles von den Gedanken kommt.

29.07.2019 19:31 • x 3 #85


Plopp

Plopp


1519
2
1241
Liebe Abendschein
ich habe die Angststörung schon Jahre und Jahrzehnte...ich kenne das vom hörensagen mit dem anders denken...alle bisherigen Therapeuten haben gemeint mit genügend Expositionen würde das schon weggehen... Ich habe x-mal Expositionen und flooding ohne alprazolam durchgestanden ohne dass je etwas besser wurde... Eine Antwort von Therapeuten oder Ärzten bekomme ich nicht warum die Angstkurve sich nicht senkt...
Ich mache ja nicht nur die rTMS sondern bin gleichzeitig in psychiatrischer Behandlung mit Medikamenten in langzeit Verhaltenstherapie und zusätzlich besucht mich die psychiatrische Fachpflege die mit mir auch Expositionen macht.
Ich würde wirklich alles mögliche tun damit das aufhört... Ich weiß nur nicht wie...es ist an sich schon keine Krankheit mehr sondern wie auf meinem Ausweis
Eine schwere Behinderung...
Ich bin wirklich dankbar für jeden Tipp der mir den Ausweg zeigt...
Anders denken...gerne... aber wie? Angst ist eine Mega Naturgewalt ich fühle mich ihr einfach nicht gewachsen...

Liebe Grüße

29.07.2019 19:55 • x 5 #86


Lunaa

Lunaa


333
3
188
@Plopp
Wie äußert sich deine Agoraphobie?
Vor was hast du genau Angst oder was vermeidest du dadurch?

LG

30.07.2019 05:40 • #87


Plopp

Plopp


1519
2
1241
Zitat von Lunaa:
@Plopp Wie äußert sich deine Agoraphobie? Vor was hast du genau Angst oder was vermeidest du dadurch? LG

Die typische Angst an öffentlichen
Orten zu sein, Stadt, Behörden, zum Einkaufen, Schwimmbad usw
Vermeiden tue ich fast nichts ich Schleppe mich mit Alprazolam überall hin.

30.07.2019 06:33 • x 1 #88


Abendschein

Abendschein


10217
5
8392
Zitat von Plopp:
Die typische Angst an öffentlichenOrten zu sein, Stadt, Behörden, zum Einkaufen, Schwimmbad uswVermeiden tue ich fast nichts ich Schleppe mich mit Alprazolam überall hin.


Schau einmal liebe @Plopp trotzdem Du medis nimmst, hast Du Angst, oder diese Angst. Du fragst, wo der Ausschalter ist? Das habe ich auch immer gefragt, wenn ich wieder diese heftigen Panikattacken hatte.

Wenn Du das nächstemal an einem öffentlichen Ort stehst, aber auch schon vorher, dann denkst Du ganz intensiv daran, das die Angst ein Gefühl ist, diese Angst die Du hast, will Dich nicht schützen, sie schadet Dir. Ich weiß um dieses Gefühl, der Machtlosigkeit und des Ausgeliefert sein. Ich fühlte mich immer so hilflos, wenn sie anrollte.

Einmal habe ich zu ihr gesagt, jetzt hau endlich ab, Du Olle, doofe Angst und laß mich in Ruhe. Gebracht hat das Ganze nichts, aber ich habe sie oft angeschrien und angemeckert.

Vielleicht versuchst Du vorher Dich mit ihr auseinanderzusetzen. Mit ihr in Kommunikation zu treten. Wieviele Male hast Du schon diese Gefühle in Dir gehabt und außer das es einem voll mies geht, passiert nichts.

Es ist langwierig und geht nicht von Heute auf Morgen weg, aber immer wieder versuchen, sich selber zu beruhigen und sagen, es ist alles gut. Es kann mir nichts passieren. So in etwa, hat das Damals meine Therapeutin gesagt, das ich das so machen soll. Durch ein Erlebnis habe ich endlich begriffen, das es die Gedanken sind. So wie ich denke, so kommt die Angst.

Bei mir hat es über dreißig Jahre gedauert. Ich wünsche mir, das es bei Dir und bei allen anderen nicht so lange dauert.

Nur Mut liebe Plopp, Du schaffst das, ganz bestimmt.

30.07.2019 07:07 • x 1 #89


Plopp

Plopp


1519
2
1241
ich schreibe immer weniger und Berichte nicht gleich nach jeder rTMS Sitzung...hmm...Grund dafür ist, dass ich die sechste Anwendung rTMS hinter mir habe und sich nichts verbessert hat bisher.
Wenn sich etwas nennenswertes tun sollte, werde ich das sofort berichten.
Vier Sitzungen stehen ja noch aus. Mal gucken.

30.07.2019 19:40 • x 4 #90


Plopp

Plopp


1519
2
1241
So meine zehn Sitzungen rTMS sind vorbei. leider kann ich nichts positives erzählen...es hat gegen die Ängste nicht geholfen. vielleicht war die zehnmal auch zu wenig. Auf der linken Seite gegen Depressionen hatte es besser gewirkt.
ich werde jetzt erstmal in den Urlaub gehen für einen Monat und danach werde ich die erhaltungs rTMS auf der Depression Seite weitermachen.
Das sind dann pro Woche zweimal über 5 Wochen lang.
Aber ich denke nicht, dass es den großen Durchbruch gibt.

Nach dem Urlaub werde ich weiter berichten.

Liebe Grüße

07.08.2019 09:32 • x 5 #91


Flor


135
90
Hallo Plopp,
Wie gehts dir?
Wie war dein Urlaub?
War jetzt eine Zeit lang nicht online und habe grade echt ewig gebraucht um diesen Beitrag wieder zu finden

04.09.2019 18:19 • #92



Dr. Christina Wiesemann


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag