Pfeil rechts
6

Hallo,

da wir Paniker auch gerne in uns hinein hören und dazu neigen, uns zu beobachten, fragen wir uns manchmal ob unsere Puls- oder Blutdruckwerte normal sind und suchen den Vergleich mit anderen zur Beruhigung.

So ging es mir zumindest schon öfter.

Klar, bei jedem ist das anders, es kann einem aber schon etwas den "Angstwind" aus den Segeln nehmen, wenn man sieht, dass jemand ähnliche werte hat.

Darum habe ich gedacht, warum nicht einfach einen Thread dazu eröffnen.

Ich schreibe mal meine Puls- und Blutdruckwerte hier rein, in allen möglichen Situationen. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen mal, ist ja auch über google zu finden

Vielleicht hat jemand Lust seine Werte ebenfalls der Allgemeinheit zugänglich zu machen.

_________________________
Hier ein paar meiner ca. Werte, wie ich sie zuletzt gemessen habe (auch dank des Langzeit RR und EKG)

Situation / Puls/ Blutdruck

Ruhe: 75, 125/80
Stehend: 95, 130/80
Spazieren, ebene Strecke: 100-110, 150/95
Berg hoch laufen: 120-130, 160/100
Wohnung kehren: 95, 130/85
Leichte Hausarbeit: 95-110, 140/90
Joggen, seeeehr langsam: 120-140, 160/100
Fahrrad fahren, langsam: 90-100, 140/90
Panikattacke vom Feinsten: 140-160, bis 240/130


Beiträge mit Kommentaren wie: das ist ja viel zu hoch sollten hier nicht rein. Einfach eine neutrale Darstellung der Werte.

26.07.2017 16:06 • 18.07.2020 #1


36 Antworten ↓


darf ich fragen wieso du so sehr auf deine Werte achtest?
Deine Werte sind total normal. Das die Werte bei panikattacken höher sind ist auch normal.
Der Körper würde aber nie so hochfahren bis du Tod umfällst, er kennt ganz genau seine Grenzen. Er möchte dich ja nur auf eine Gefahrensituation vorbereiten, damit du schneller fliehen oder kämpfen kannst.
Es gibt Menschen die haben einen höheren Ruhe- Blutdruck als du beim wandern. Vertrauen deinem Körper und lass ihn in Ruhe seine Arbeit machen. Würden wir verstehen was genau in unserem Körper abgeht, würden wir vor ehrfürcht blaß werden. Es gibt keine einzige Maschine, die so genau und vertrauensvoll arbeitet wie unser Körper.

26.07.2017 16:43 • #2



Puls und Blutdruck Tabelle - wie hoch ists bei euch

x 3


Dragonlady_s
Zitat von Vin91:
darf ich fragen wieso du so sehr auf deine Werte achtest?
Deine Werte sind total normal. Das die Werte bei panikattacken höher sind ist auch normal.
Der Körper würde aber nie so hochfahren bis du Tod umfällst, er kennt ganz genau seine Grenzen. Er möchte dich ja nur auf eine Gefahrensituation vorbereiten, damit du schneller fliehen oder kämpfen kannst.
Es gibt Menschen die haben einen höheren Ruhe- Blutdruck als du beim wandern. Vertrauen deinem Körper und lass ihn in Ruhe seine Arbeit machen. Würden wir verstehen was genau in unserem Körper abgeht, würden wir vor ehrfürcht blaß werden. Es gibt keine einzige Maschine, die so genau und vertrauensvoll arbeitet wie unser Körper.


Du hast nicht zufälligen den anderen faden von capblo gelesen? Da kann man entnehmen warum man die genauen werte kennt, bzw darauf achtet...

26.07.2017 16:46 • #3


Klar habe ich das, aber was möchte man damit bezwecken? Ich habe es früher nicht anders gemacht, mit der Absicht einer Herzktsnkheit zuvorkommen. Aber das geht nicht. Wie wollen wir etwas beeinflussen können, Iden wir ständig unsere Werte checken?

26.07.2017 16:51 • #4


Dragonlady_s
Zitat von Vin91:
Klar habe ich das, aber was möchte man damit bezwecken? Ich habe es früher nicht anders gemacht, mit der Absicht einer Herzktsnkheit zuvorkommen. Aber das geht nicht. Wie wollen wir etwas beeinflussen können, Iden wir ständig unsere Werte checken?



Na sie hat sich ja das Langzeit ekg nicht selber dran gelegt.

Und dieser beitrag hier soll halt zeigen wie die werte bei bestimmten situationen sein können. Sprich ein gut gemeinter post um leute zu beruhigen.

26.07.2017 16:54 • x 1 #5


Bezwecken?

Dass man sehen kann: ah da gibts noch jemanden der solche Werte hat also brauch ich nicht in Panik ausbrechen.

Google mal nach "Puls zu hoch" oder ähnlichem wie viele Beiträge es gibt in denen Leute nach Werten suchen

Ich fands ne gute Idee.

Wenn nicht erwünscht kann man es löschen


Danke Dragonlady. So wars gedacht

26.07.2017 16:55 • #6


Dragonlady_s
Zitat von CapBlo:
Bezwecken?

Dass man sehen kann: ah da gibts noch jemanden der solche Werte hat also brauch ich nicht in Panik ausbrechen.

Google mal nach "Puls zu hoch" oder ähnlichem wie viele Beiträge es gibt in denen Leute nach Werten suchen

Ich fands ne gute Idee.

Wenn nicht erwünscht kann man es löschen


Danke Dragonlady. So wars gedacht


Als ich vor jahren in meiner akuten angst Phase war habe ich, zumindest was den puls betrifft, ständig gegooglet panikattacken und puls.

Jeder hat ein anderes empfinden was er als hilfreich oder nicht betrachtet.

Hier im forum gibt es so viele beiträge wo ich mir denke "ähm, ahja ok.."
Die verfolge ich dann einfach nicht weiter

26.07.2017 17:15 • x 1 #7


Ist doch vollkommen ok. Ich hab ja nur sagen wollen das alles ok bei dir ist.
Und Vllt einen Grund zu erfahren, wieso du das genau machst. Ich will doch nichts Böses.
Ne, mit dem googlen habe ich aufgehört, dass macht einen nur noch bekloppter.
Also, du kannst natürlich andere nach ihren Werten fragen, aber jeder hat andere Vorraussetzungen.
Deswegen würde ich mich nur auf meine eigene Werte konzentrieren und die sind total im grünen Bereich.

26.07.2017 17:16 • #8


Ja, mit Betablocker sind sie das weitgehend.

Trotzdem vielleicht irgendwann mal für jemanden hilfreich, hoffentlich

26.07.2017 17:31 • #9


Wie lange nimmst du denn die Betablocker schon ?

26.07.2017 17:34 • #10


6 Jahre

26.07.2017 19:36 • #11


Tabea1986
Blutdruck erst nach fünf Minuten Couch messen alles andere ist Schwachsinn. Ein Blutdruck von 120-80 ist normal im liegen.
LG

04.08.2017 22:29 • #12


Dragonlady_s
Zitat von Tabea1986:
Blutdruck erst nach fünf Minuten Couch messen alles andere ist Schwachsinn. Ein Blutdruck von 120-80 ist normal im liegen.
LG


Hast du überhaupt richtig gelesen worum es geht?

04.08.2017 22:49 • #13


Tabea1986
Zitat von Dragonlady_s:

Hast du überhaupt richtig gelesen worum es geht?



Ja habe ich. Und Blutdruck sollte man nur im sitzen messen

04.08.2017 23:00 • #14


Dragonlady_s
Zitat von Tabea1986:


Ja habe ich. Und Blutdruck sollte man nur im sitzen messen



Dann hast du den Sinn des Post wohl nicht verstanden

04.08.2017 23:15 • x 1 #15


Angor
Ich verstehe den Sinn des ganzen Threads nicht, schafft Euch doch gleich so ein Langzeitmessgerät an, dann könnt Ihr den Blutdruck auch beim ka.cken oder beim Sex messen.

04.08.2017 23:23 • #16


Ich habe seit Jahresanfang 18 kg abgenommen und mich wieder etwas sportlich aufgebaut. Ruhe-puls von damals 92 ist auf 78 gesunken. Blutdruck im Tages-normal ist von 150:92 auf 130:86 im Durchschnitt gesunken. Die Bluthochdruckspitzen bei Angst sind von 150:110 auf 150: 80 gesunken.
Das sind Durchschnittswerte. Natürlich habe ich unter Angst auch mal höher - aber tendenziell eher niedrigere Werte seit Gewichtsabnahme. Mein Ruhepuls zur Zeit geht nicht mehr über 80.

Ich bin früher jahrelang Marathon gelaufen. Obwohl ich zur Zeit immer sehr starken Drang nach Laufen habe, bin ich mir nicht sicher. Ich habe keine Angst, es körperlich nicht mehr zu schaffen - ich habe eher die Angst wieder in ein altes Muster zu fallen. Das will ich nicht, denn mein Leben heute ist ein anderes und besser angepaßt, als damals. Früher bin ich für den Beruf gelaufen - heute habe ich keinen Beruf mehr, also wofür laufen?

04.08.2017 23:40 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Angor:
Ich verstehe den Sinn des ganzen Threads nicht, schafft Euch doch gleich so ein Langzeitmessgerät an, dann könnt Ihr den Blutdruck auch beim ka.cken oder beim Sex messen.

Ich denke, darum geht es nicht. Man kann schon auf einen gesunden Puls und Blutdruck Einfluß haben. Es gibt Menschen in den Kreisen, in denen ich mich bewegte, wo der tägliche Puls eine wichtige Rolle spielt. Wie krank das alles war, weiß ich erst heute.

04.08.2017 23:41 • #18


Tabea1986
Zitat von Reenchen:
Ich habe seit Jahresanfang 18 kg abgenommen und mich wieder etwas sportlich aufgebaut. Ruhe-puls von damals 92 ist auf 78 gesunken. Blutdruck im Tages-normal ist von 150:92 auf 130:86 im Durchschnitt gesunken. Die Bluthochdruckspitzen bei Angst sind von 150:110 auf 150: 80 gesunken.
Das sind Durchschnittswerte. Natürlich habe ich unter Angst auch mal höher - aber tendenziell eher niedrigere Werte seit Gewichtsabnahme. Mein Ruhepuls zur Zeit geht nicht mehr über 80.

Ich bin früher jahrelang Marathon gelaufen. Obwohl ich zur Zeit immer sehr starken Drang nach Laufen habe, bin ich mir nicht sicher. Ich habe keine Angst, es körperlich nicht mehr zu schaffen - ich habe eher die Angst wieder in ein altes Muster zu fallen. Das will ich nicht, denn mein Leben heute ist ein anderes und besser angepaßt, als damals. Früher bin ich für den Beruf gelaufen - heute habe ich keinen Beruf mehr, also wofür laufen?



18 Kilo? Wie hast du das geschafft?

04.08.2017 23:43 • #19


Zitat von Tabea1986:


18 Kilo? Wie hast du das geschafft?
Na genau so, wie die 18 kg rauf gekommen sind - nur umgekehrt.

04.08.2017 23:49 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann