Pfeil rechts
5

Hallo,

Mein Name ist Lars und Ich bin 16 Jahre alt , ich leide seit ungefähr 1 Monat an Angsstörungen mal mehr mal weniger , ich mache oft Gedanken und Sorgen das Ich irgendetwas hätte , dazu kommen Symptome wie Herzrasen , Konzentrationsstörungen , Missempfindungen zb. Kribbeln etc. leichte Kopfschmerzen , die allgemeinen Symptome halt die denke Ich durch die Angst kommen,Mal mehr Symptome mal weniger , da ich schon beim Arzt war und dort ein EKG gemacht habe und ein Blutbild und beides In ordnung war , hat mich dies ein bisschen erleichtert , nun aber zu meiner Frage seit Ich Angstzustände habe , habe ich mal auf meinen Blutdruck geachtet , und der war immer zwischen 130 zu 76 , mal auch 137 zu 76 , oder auch 125 zu 71 , da Ich bein Arzt war und er auch mein Blutdruck gemessen hatte , hatte ich dort einen wert von 140 zu 80 , es war aber die Aufregung , nur mache Ich mir Sorgen das die Werte zu Hoch sind oder Nicht Normal sind , der Arzt jedoch meinte es sei alles Normal , außerdem habe ich leicht erhöhte Schildrüßsen Werte , muss Ich mir wegen den Werten jetzt Gedanken machen oder so? Außerdem hat mich das alles ziemlich belastet in letzter Zeit musste mal häufiger Weinen etc , es ist aber ein bisschen besser geworden und die Symptome habe sich auch ein bisschen gelindert.

Vielleicht könnt ihr mich aufklären

Mit Freundlichen Grüßen Lars

02.09.2019 03:08 • 02.09.2019 #1


3 Antworten ↓


Lisi1986
Hallo Lars...ich hab Angststörungen seit 18 Jahren...hab momentan auch mit meinem Blutdruck zu kämpfen...in welcher Position misst du deinen Blutdruck?

02.09.2019 07:34 • #2



Blutdruck 130 zu 76 - Werte zu hoch?

x 3


petrus57
Moin Lars

Dein Blutdruck ist vollkommen in Ordnung. Der Blutdruck ist nun mal nicht konstant. Der kann, wie auch bei mir, ganz schön nach oben schießen. Meist passiert das durch Aufregung und Stress.

Fange bloß nicht an dich jetzt damit zu sehr zu beschäftigen. Das lässt den Blutdruck meist noch mehr steigen. Am besten du haust dein Blutdruckmessgerät in die Tonne und lässt deinen Blutdruck halbjährig beim Arzt messen.

Du bist noch zu jung für eine Hypochonderkarriere.

02.09.2019 08:43 • x 3 #3


Hey,

Blutdruck besser nicht zu Hause messen. Die Geräte sind so übelst ungenau, dass es überhaupt keinen Sinn macht, sich damit nur noch mehr verrückt zu machen. Wenn es unbedingt zu Hause sein muss, dann aber mit einem Oberarm-Messgerät. Die sind wohl einigermaßen okay.
Ich kann dir aber nur davon abraten, weil du dich dann zu sehr auf den Blutdruck konzentrierst. Zudem wirst du jedes Mal einen Blutdruckanstieg haben, wenn du den Blutdruck misst, weil es dir Sorgen bereitet. Die Ergebnisse sind also alle für die Katz

Wenn du unsicher bist, lass eine 24-Stunden-Blutdruckmessung machen, aber dann hake das Thema auch ab.

02.09.2019 08:47 • x 2 #4




Dr. Matthias Nagel