Pfeil rechts
8

Alieyessi
Kann man von heute auf morgen ein allergischen Schock bekommen?
Und wie viel Minuten nach dem Essen tritt er ein?
Ist sowas oft?

16.06.2019 17:45 • 28.08.2019 #1


42 Antworten ↓


Gleichklang
Zitat von Alieyessi:
Kann man von heute auf morgen ein allergischen Schock bekommen?
Und wie viel Minuten nach dem Essen tritt er ein?
Ist sowas oft?


Warum machst du dir darüber Gedanken?

Deine Sorge ist ungefähr damit vergleichbar, wie oft dir gleich draußen evtl. ein Dachziegel auf den Kopf fallen könnte? Machst du dir darüber auch solche Gedanken? Wahrscheinlich NEIN!
Warum also dann um die Wahrscheinlichkeit von einem allergischen Schock?

@alieyessi LEBE und lasse diese unnötigen Grübeleien!

16.06.2019 17:52 • #2



Plötzlich einen allergischen Schock bekommen?

x 3


Alieyessi
Zitat von Schmetterling23:

Warum machst du dir darüber Gedanken?

Deine Sorge ist ungefähr damit vergleichbar, wie oft dir gleich draußen evtl. ein Dachziegel auf den Kopf fallen könnte? Machst du dir darüber auch solche Gedanken? Wahrscheinlich NEIN!
Warum also dann um die Wahrscheinlichkeit von einem allergischen Schock?

@alieyessi LEBE und lasse diese unnötigen Grübeleien!



Oh dass hast du sehr gut beantwortet , habe es im Internet gelesen und total Angst bekommen so dass ich nach dem Essen immer denke ich hätte Atemnot...

16.06.2019 18:03 • #3


Gleichklang
Und was schließt du nun daraus, wenn du durch Beiträge im Internet nur noch mehr Angst bekommst?

16.06.2019 18:10 • #4


Alieyessi
Zitat von Schmetterling23:
Und was schließt du nun daraus, wenn du durch Beiträge im Internet nur noch mehr Angst bekommst?


Panikattacken..

16.06.2019 18:10 • #5


Gleichklang
Und um diese nicht noch zusätzlich zu triggern, solltest du was nicht mehr tun?

16.06.2019 18:23 • #6


Alieyessi
Zitat von Schmetterling23:
Und um diese nicht noch zusätzlich zu triggern, solltest du was nicht mehr tun?


Ja ich sollte damit aufhören.. aber man denkt immer es kann passieren...

16.06.2019 18:32 • #7


Gleichklang
Zitat von Alieyessi:
Ja ich sollte damit aufhören.. aber man denkt immer es kann passieren...


GENAU, DU SAGST ES SELBST!

Du kommst nur auf diese Ideen, weil du es im Internet liest. Daher bitte lassen.

16.06.2019 18:35 • #8


Alieyessi
Zitat von Schmetterling23:

GENAU, DU SAGST ES SELBST!

Du kommst nur auf diese Ideen, weil du es im Internet liest. Daher bitte lassen.


Ja vielen Dank, also kann es nicht passieren?..

16.06.2019 20:39 • #9


Jadala
Zitat von Alieyessi:

Ja vielen Dank, also kann es nicht passieren?..


Wieviele Allergien hast du denn schon?

16.06.2019 20:45 • #10


Alieyessi
Zitat von Jadala:

Wieviele Allergien hast du denn schon?


Mir wurden gesagt keine:/ aber trotzdem Angst...hatte ein allergie Test beim hno also prick Test (und provokationstest da wurden Pollen alles ausgeschlossen trotzdem Angst..

16.06.2019 21:13 • #11


Jadala
Ganz ehrlich, dann wirst du auch ganz sicher keinen allergischen Schock auf Lebensmittel bekommen.

16.06.2019 21:20 • x 1 #12


Alieyessi
Zitat von Jadala:
Ganz ehrlich, dann wirst du auch ganz sicher keinen allergischen Schock auf Lebensmittel bekommen.


Trotzdem Angst, wie äußert sich sowas ?

16.06.2019 21:21 • #13


Jadala
Zitat von Alieyessi:

Trotzdem Angst, wie äußert sich sowas ?


Ich könnte dir das jetzt aus erster Hand erzählen, aber das bringt Dir absolut null, du wirst dich da dann reinsteigern. Bevor ich das bekommen habe, hatte ich seit über 20 Jahren Allergien. Gegen Pollen, Gräser, zig Nahrungsmittel...
Du wurdest getestet, es kam nichts raus. Freu dich darüber. Niemand bekommt einfach so plötzlich eine Nahrungsmittel-Anaphylaxie. NIEMAND, ehrlich.

16.06.2019 21:27 • #14


Alieyessi
Zitat von Jadala:

Ich könnte dir das jetzt aus erster Hand erzählen, aber das bringt Dir absolut null, du wirst dich da dann reinsteigern. Bevor ich das bekommen habe, hatte ich seit über 20 Jahren Allergien. Gegen Pollen, Gräser, zig Nahrungsmittel...
Du wurdest getestet, es kam nichts raus. Freu dich darüber. Niemand bekommt einfach so plötzlich eine Nahrungsmittel-Anaphylaxie. NIEMAND, ehrlich.


Gegen welche Nahrungsmittel und wie alt bist du jetzt?... ja aber die testen nicht alle Nahrungsmittel .. nur das häufigste..
Bekomme immer Atemnot bei jedem essen weil ich mich so reinsteiger.. aber nach wie vielen Minuten passiert sowas

16.06.2019 21:31 • #15


Gleichklang
Zitat von Alieyessi:
Ja vielen Dank, also kann es nicht passieren?..


Alles kann, nichts muss!

Du machst dir wirklich um ungelegte Eier zu viele Gedanken.

Bist du derzeit glücklich in deinem Leben?

16.06.2019 21:39 • #16


Jadala
Eine Anaphylaxie bekommt man auch nicht auf alle Lebensmittel, in den Tests wird das alles gut abgedeckt. Es ist generell extremst selten, dass sich sowas noch im Erwachsenenalter ausbildet. Ich hab da sozusagen den Sechser im Lotto getroffen. Anaphylaktisch reagiere ich nur auf Haselnüsse, in Tests habe ich aber auch schon vor über 15 Jahren auf Haselnüsse reagiert, aber halt nur leicht. Ansonsten kann ich so gut wie kein Obst essen, keine Karotten, keine Tomaten, ich reagiere auch auf weitere Nüsse, auf Milch, Meeresfrüchte ... Aber ich teste das alles immer wieder mal (außer die Haselnüsse).

Es ist wirklich absolut unwahrscheinlich, das du jemals was in die Richtung entwickeln wirst. Ich bin übrigens 38, Allergikerin seit 22 Jahren

Atemnot ist eines der häufigsten Angstsymptome, Angst ist dein Problem, nicht die Anaphylaxie

16.06.2019 21:41 • x 2 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Alieyessi
Zitat von Jadala:
Eine Anaphylaxie bekommt man auch nicht auf alle Lebensmittel, in den Tests wird das alles gut abgedeckt. Es ist generell extremst selten, dass sich sowas noch im Erwachsenenalter ausbildet. Ich hab da sozusagen den Sechser im Lotto getroffen. Anaphylaktisch reagiere ich nur auf Haselnüsse, in Tests habe ich aber auch schon vor über 15 Jahren auf Haselnüsse reagiert, aber halt nur leicht. Ansonsten kann ich so gut wie kein Obst essen, keine Karotten, keine Tomaten, ich reagiere auch auf weitere Nüsse, auf Milch, Meeresfrüchte ... Aber ich teste das alles immer wieder mal (außer die Haselnüsse).

Es ist wirklich absolut unwahrscheinlich, das du jemals was in die Richtung entwickeln wirst. Ich bin übrigens 38, Allergikerin seit 22 Jahren

Atemnot ist eines der häufigsten Angstsymptome, Angst ist dein Problem, nicht die Anaphylaxie


Wow vielen Dank für die Antwort, bin jetzt 20 und nächstes Jahr 21...

16.06.2019 21:45 • #18


Alieyessi
Zitat von Schmetterling23:

Alles kann, nichts muss!

Du machst dir wirklich um ungelegte Eier zu viele Gedanken.

Bist du derzeit glücklich in deinem Leben?


HAst du mein Beitrag erhalten?..

Also glücklich es geht.
Mein Freund möchte ein Kind, ich eigentlich auch aber weiß nicht wie ich dass alles schaffe... bin überfordert
Ich kämpfe und kämpfe immer. Vor fast 3 Jahren starb mein Vater vor meinen Augen. Träume so oft von ihm weil ich ihn vermisse.

Dann Angst jeden tag zu ersticken, obwohl organische Ursachen ohne Befund waren, diesen Drang ständig tief einatmen zu müssen keine Ahnung warum..

Trotz meiner Angst fahre ich weg...

16.06.2019 21:48 • #19


Gleichklang
Zitat von Alieyessi:
HAst du mein Beitrag erhalten?..


Welchen?

16.06.2019 21:50 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann