Pfeil rechts
7

hallo,ich bin neu hier.
ich hatte am 16.11.209 ine eileiterschwangerschaft mit not o.p gehabt,hatte aber schon vorher leichte psychische probleme,aber seit der o.p it es ganz schlimm.

ich habe ständig angst etwas zu haben,ih hab seit einiger zeit ein fremdkörper gefühl im hals,ich war beim arzt er hatt ultraschall gemacht und die schilddrüsen werte untersucht,war aber alles unauffälig,dann hiess es diesen druck könnte vom magenbrennen kommen und ich bekam nexium,es ging auch weg mit dem,aber sobald ich wieder aufhöre diese tabletten zu nehmen kommt dieser druck wieder im hals.
ich weiss nicht ob das nur einbildung ist keine ahnung,aber es nervt.
seit ca 3tagen habe ich auch imer schmerzen in der herz gegend und ab und zu so als würde ein blitz durch mein herz schiessen,bekomme dann auch sehr angst das ich da was habe.
wahr im frühling2009 beim kardiologe der ultraschall gemacht hatt und ekg,allerding wegen einem leisen geräusch auf dem herz. war aber alles ohne befund und alles i.o.
trotzdem mach ich mir jetzt wieedr sehr sorgen das da vielleicht doch wa ist.
ich bekomme dann herzrasen,das gefühl jemand schnürrt mein hals zu und ich kann nicht mehr atmen,kribbeln im gesicht,arme und beine und das gefühl der ohnmach oder gar zu sterben.

ich bin doch erst 22jahre alt habe 3 wundervolle söhne und möchte mein leben einfach geniessen,ich kann nicht verstehen warum ich das haben muss,und weiss auch nicht so recht was ich dagegen machen kann.

sorry für den langen text. vielleicht kann mir jemand sagen ob ihr das auch habt,irgendwelche tipps oder.

danke euch lg

14.01.2010 12:54 • 27.05.2019 #1


48 Antworten ↓


He Du,
mach Dir nicht so viele Sorgen. Das mit dem Klos im Hals hab ich auch schon gehabt und die Schmerzen in der Herzgegen und das Kribbeln im Gesicht auch. Bei mir war auch nie was. Das schlimmste ist die Angst dabei, da kann ich Dich gut verstehen. War bei mir auch so. Das Kribbeln kommt sicherlich dadruch dass Du durch die Angst zu schnell atmest und dann kommt es zur Hyperventilation, das verursacht u.a. solche Symtome. Denk doch mal darüber nach zu einem Psychotherapeuten zu gehen. Je eher desto besser. Er kann Dir dass mit den Symtomen besser erklären und dann verfestigt sich die Angst hoffentlich nicht so bei Dir. Das wünsche ich Dir jedenfalls.
Viele Grüße
das Angsturmel

15.01.2010 07:51 • #2



Panikattacken - was am besten tun / wie verhalten?

x 3


hallo 3jungs mama.
war deine eileiterschwangerschaft nicht zufällig auf der linke seite?
Ist dein Hals auch äußerlich, z.b. gegen Berührung oder Halskragen vom Pullover empfindlich?
Wenn so ist, werde ich dir empfehlen ein homöopathisches Mittel Lachesis in D 12 (bei Selbstbehandlung) 3Globuli 2x am Tag einzunehmen.
Am besten natürlich ist, wenn du einen Homöopathen in deiner Nähe aufsuchst. Die Symptome, was du beschreibst, lassen sich gut behandeln. Dann kannst du auch mit hohen Potenzen in C- oder in Q behandelt werden.

Alles liebe.
Denk positiv und alles wird gut sein. Deine süßen Kinder brauchen dich.
Danija46

15.01.2010 14:38 • #3


Lachesis in D 12 ist auch im Klimaterikum gut

insbesonsdere:Lachesis
Die Ausgangssubstanz für dieses Arzneimittel ist das Sekret der Buschmeisterschlange, die in den tropischen Wäldern Südamerikas lebt. Es handelt sich dabei um eine sehr aggressive Schlange, die länger als dreieinhalb Meter werden kann.

Lachesis, die Buschmeisterschlange, ist für Menschen, die einen großen Drang zum Reden haben, die schnell sprechen und zwischen den Themen hin und her springen. Sie sind mißtrauisch, schnell eifersüchtig, voller Neid und gereizt. Sie geraten schnell unter Druck. Diese Gefühle lösen dann Beschwerden aus.

Lachesis ist ein wichtiges Frauenmittel. Lachesis hat sich bewährt bei Hitzewallungen mit starker Ängstlichkeit und lästigem Schwitzen, unterbrochen durch Frieren und Kälteschauer.

Lachesis hilft bei linksseitiger Angina (Mandelentzündung), wenn die Rötung im Rachen ins Bläuliche geht und dem Betroffenen kalte Getränke gut tun.

Typische Anwendungsgebiete:
Bei Hitzewallungen, bei Ohnmacht, bei Herzklopfen, bei Schweißausbrüchen während der Wechseljahre, aber auch bei PMS oder durch die Periode.
Bei Herzbeschwerden, die Krämpfe verursachen, das Herz klopft stark, der Puls rast, ist aber unregelmäßig.
Bei Halsschmerzen, wenn der Hals purpurrot und geschwollen ist, Schmerzen sind wie Splitter, vor allem auf der linken Seite.

Typische Symptome (Leitsymptome)
Der Betroffene hat oft auf der linken Seite Beschwerden

Der Betroffene ist sehr empfindlich gegen Berührung

Der Betroffene mag keine Enge am Hals oder am Bauch

Der Betroffene hat ein Kloßgefühl im Hals

Der Betroffene hat Hitzewallungen, dabei ein dunkelrotes Gesicht

Der Betroffene verträgt keine Sonne und Wärme

Der Betroffene hat berührungsempfindliche, hitzeempfindliche, dunkelrote oder blaurote Entzündungen

Der Betroffene hat berührungsempfindliche, hitzeempfindliche Geschwüre oder Abszesse

Der Betroffene hat Herzbeschwerden oder Kreislaufbeschwerden verbunden mit Angst

Der Betroffene hat einen hohen Blutdruck

Der Betroffene hat eine Kreislaufschwäche mit einer Neigung zur Ohnmacht

Der Betroffene wacht häufig mit Beschwerden auf

Der Betroffene leidet unter Fieber ohne Schweiß mit trockener Haut und trockenem Mund

Der Betroffene leidet unter einem abgesackten Blutdruck mit Schwächeanfällen

Die Haut hat an den erkrankten Stellen eine bläuliche Farbe

Schmerzhafte Beschwerden beginnen oft auf der linken Seite und gehen dann auf die rechte Seite über


Hauptanwendungsgebiete
PMS, Wechseljahre, Entzündungen, Herz- und Kreislaufbeschwerden, Wunden, Eifersucht


Anwendungsgebiete von Lachesis

Atemnot,
Periodenkrämpfe,
Plötzliche Atemnot - Gesicht blau,
Heuschnupfen,
Halsschmerzen links sehr empfindlich,
Mundgeruch septischer Schleimhautbefall Blutungen,
Kopfschmerz bei Hitze Sonne Überwärmung und Benommenheit,
Atemstillstand durch Ertrinken oder Blitzschlag,
Durchblutungsstörungen,
Entzündungen und Blutungen der Haut und der Schleimhäute,
Blutvergiftung Sepsis trockene Hitze Durst,
Bluthochdruck in den Wechseljahren,
Herzklopfen,
Akne durch Pille Hormonstörungen,
Embolie im Gehirn mit Ohnmacht Blässe Schmerz,
Schwindel Innenohr akut,
Kopfschmerz als würde das Auge nach hinten gezogen links,
Klein- und Schulkinder - Fieberkrämpfe - gerötete Mandeln,
Dekubitus Wundliegen akut blutende Wunden,
Herzinfarkt frisch mit Angst vor Beengung,
Regelblutung ausbleibende nach absetzten der Pille,
Nervenschmerzen,
Entzündung - Akut,
Schwacher Kreislauf,
Klein- und Schulkinder - Halsschmerzen,
Wechseljahre Hitzewallungen Depressionen Unwohlsein,
Arthritis - Entzündung blaurot,
Wechseljahre Hitezwallungen warmer Schweiß Verlangen nach Kälte,
Infektionskrankheiten,
Kopfschmerzen nach der Regel hämmernd besonders links,
Hodenhochstand links,
Schock,
Halsschmerzen,
Rheumatismus,
Frauen - Wechseljahre - Hitzewallung,
Hoher Blutdruck - Roter Kopf,
Knotenrose rheumatische Hautknötchen,
Sonnenstich - Kopf dunkelrot,
Blutvergiftung Durchfall Afterkrämpfe,
Geschwüre,
Frauen - Wechseljahre - Emotionale Störungen,
Frauen - Menstruation - schwach,
Blutdruck niedriger Schwäche hormonell,
Träume vom Tod,
Ekzeme im Wechsel mit Asthma erst Ekzem dann Asthma,
Frühjahrsschnupfen Hals ist berührungsempfindlich,
Venenentzündung,
Kopfschmerz bei Hitzewallungen in den Wechseljahren schwitzig blaß frostig,
Erwachen nächtliches Würgegefühl,
Heuschnupfen mit Kopfschmerz und Engegefühl am Hals,
Gelenkentzündung,
Herz- und Kreislaufschwäche,
Kreislaufschwäche,
Innenohrschwindel akut,
Abszess - langsam entstehend,
Hörsturz akut entzündlich allergisch,
Leukämie allgemein Hauptmittel,
Kopfschmerz nach dem Aufwachen links pulsierend,
Verlangen nach Austern,
Herzrhythmusstörungen,
Akne Folge von Pille gestörter Hormonhaushalt,
Verhaltensstörungen,
Beingeschwüre venöse Durchblutungsstörungen drohende Embolie,
Lungenembolie akute plötzlicher reißender Schmerz Ohnmacht,
Aderinnenhautentzündung Rheuma Netzhautblutung,
Insektenstich drohende Blutvergiftung,
Verdauungsschwäche,
Halsentzündung,
Wechseljahrsbeschwerden,
Verstimmungszustände,
Akute Gehirnhautentzündung mit Fieber Durst Frieren,
Bluthochdruck hormoneller Schilddrüse,
Furunkel,
Blutvergiftung starkes trockenes Fieber viel Durst,
Angst lebendig Begraben zu werden,
Abszess - dunkel bis blaurot,
Platzangst Hitzewallungen Erstickungsgefühl,
Wechseljahre akutes Rheuma besonders Nachts,
Operation Krampfadern Embolievorbeugung,
Hoher Blutdruck,
Verschluckte Zunge,
Wunden,
Mandelentzündung wiederkehrende immer links,
Kopfschmerzen,
Zahnschmerzen,
Warzenfortsatzentzündung chronische Mittelohrentzündung linksseitig,
Fieberhafte Infektionen,
Kinder - Mumps,
Fieber,
Jugendliche - Prämenstruelles Syndrom,
Haarausfall - Während einer Schwangerschaft,
Operationen an der Gebärmutter,
Tinnitus,
Wechseljahresbeschwerden,
Blutvergiftung,
Epilepsie,
Frauen - Eierstockentzündung,
Schlecht heilende Wunden,
Durchblutungsstörungen - rote Haut,
Schläfrigkeit im Sommer,
Lungenembolie plötzliche Schmerzen kalter Schweiß Ohnmacht,
Angina Pectoris,
Entzündungen - bläulich rot,
Darm - Blinddarmreiz,
Hitzewallungen,
Ausbleibende Regelblutung nach Operation,
Jugendliche - Depressionen,
Nasenbluten,
Frauen - Menstruation - Prämenstruelles Syndrom PMS,
Hepatitis Blutvergiftung Leberschwellung,
Herzschwäche,
Asthma,
Asthma im Wechsel mit Ekzem erst Ekzem dann Asthma,
Prämenstruelles Syndrom,
Jugendliche - Menstruation - schwache,
Kopfschmerz nach der Regel hämmernd links beim Aufwachen,
Zahnfleischbluten,
Leberentzündung Hepatitis septische Leberschwellung,
Angst Vergiftet zu werden,
Asthma bei feuchten warmen Wetter Erstickungsgefühl Morgens,
Eierstockentzündung Berührungsempfindlichkeit besonder links,
Venenentzündungen,
Chinin Mißbrauch Malaria Leberschwellung,
Hämorrhoiden,
Sehnervdegeneration entzündlich funktionell,
Mandelentzündung - dunkelrot,
Krampfadern,
Ohnmachtsneigung,
Herzrasen,
Wechseljahrebeschwerden,
Thrombophlebitis Thromboembolie,
Herzentzündung akute,
Magenschmerzen,
Brüste - Brustentzündung,
Sauerstoffmangel im Gehirn schneller Puls Würgegefühl am Hals,
Ertrinken erste Hilfe,
Thrombose,
Frauen - das Herz klopft,
Kinder - Halsentzündung und Mandelentzündung,
Ohrgeräusche,



Übersicht zu Lachesis
Abkürzung
Lachesis
Deutscher Name Buschmeisterschlange

Art des Stoffes Das Gift einer Schlange
Typische Potenzen D6 - D12
weniger verdünnt verschreibungspflichtig



Das Leiden wird verbessert durch
Das Leiden wird verbessert durch Kälte und kühlen, frische Luft, Absonderungen (z.B. der Periode).


Das Leiden wird verschlechtert durch
Das Leiden wird verschlechtert durch Hitze, Sonne, Wetterumschwung ins Warme, Wechseljahre, Enge am Hals, enge Kleidung, beim Aufwachen, links liegen.


Hausapotheke
Mandelentzündung - dunkelrot
Dunkelrote oder purpurfarbene Mandeln, die Außenseiten sind stark geschwollen, empfindlich, Schmerzen schießen beim Schlucken in das Ohr
Schlechter durch heiße Getränke
Lachesis D 30
Fünf Tage lang zweimal täglich zwei Globuli


Frauen - das Herz klopft
Blutung, Scheitelkopfschmerz, depressiv, müde, aufgeregt, geschwätzig
Besser durch Kälte, an der frischen Luft, durch Bewegung
Schlechter am Morgen, nach dem Schlafen, durch Wärme, durch Ruhe, durch eng sitzende Kleidung
Lachesis D 12
Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich


Entzündungen - bläulich rot
Berührungsempfindlich, hitzeempfindlich
Lachesis D12
Alle 15 Minuten bis sechs Stunden bis eine nachhaltige Besserung eintritt


Jugendliche - Menstruation - schwache
Periode zu kurz, zu schwach, Schmerzen besser mit Beginn der Blutung; Kreuzschmerzen, sehr gesprächig, am Morgen traurig, ruhelos, melancholisch
Besser durch Blutung, warme Anwendungen
Schlechter durch enge Kleidung, nach Schlaf, linke Seite, Druck, Enge
Lachesis D 6
Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich (wirkt besonders gut zu Beginn und am Ende der Menstruation)


Zahnfleischbluten
geschwollenes, schwammartiges, blutendes Zahnfleisch, die Zahnschmerzen strahlen bis zum Ohr aus
Lachesis D 30
Fünf Tage lang zweimal täglich ein Globuli


Thrombose
Die erste Arznei im Notfall. Bein soll stillgelegt werden! Sie wird den Thrombus auflösen und auch die Neigung dazu verringern.
Lachesis D12
Zweimal eine Gabe pro Tag


Hoher Blutdruck - Roter Kopf
Das Gesicht ist blass oder aufgedunsen und dunkelblau. Betroffener redet viel und schnell, er hat Hitzewallungen, Kopfschmerzen, die hämmern und klopfen, er kann sich nicht bewegen.
Schlechter durch Schlaf und Wärme
Lachesis D12
Zweimal am Tag


Plötzliche Atemnot - Gesicht blau
Gesichtszüge verzerrt, Panik
Lachesis C30
alle zwei bis drei Minuten bis eine Besserung eintritt


Klein- und Schulkinder - Fieberkrämpfe - gerötete Mandeln
Geschwollene gerötete Mandeln, Mandeln sind fleckig belegt oder weisen kleine Geschwüre auf
Kind hat Schmerzen beim Schlucken oder beim Sprechen, hat Schüttelfrost, hat Kopfschmerzen, hat eine belegte Zunge, hat das Gefühl von Enge im Hals, hat Mundgeruch, belegte Stimme, zum Teil auch Übelkeit und Erbrechen.
Dadurch Erstickungsgefahr, die Beschwerden beginnen an der linken Mandel
Besser durch Kälte
Schlechter durch Hitze, durch Essig, säuerliche Speisen
Lachesis D 12
Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich, bei Besserung seltener


Frauen - Eierstockentzündung
Linker Eierstock angeschwollen, äußerst schmerzhaft, Eierstock ist vergrößert
Besser durch Absonderung aus der Gebärmutter, warme Auflagen oder Umschläge
verschlechtert nach dem Schlafen, auf der linken Seite liegen, warme Bäder, Druck, enge Kleidung, heiße Getränke
Lachesis D 12
Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich, bei Besserung seltener


Durchblutungsstörungen
Blaurote Verfärbungen, Hitze wird nicht ertragen, ebenso Enge, Kälte lindert die Beschwerden
Schlechter in der Nacht und am Morgen
Lachesis D12
Zweimal täglich


Heuschnupfen
Heuschnupfen, Niesanfälle
Lachesis D 30
Zweimal täglich zwei Globuli bis eine nachhaltige Besserung eintritt


Brüste - Brustentzündung
Brust eher links gerötet, bei leichtester Berührung schmerzend, Kälte bessert die Beschwerden.
Lachesis D12
zweimal eine Gabe pro Tag


Kinder - Halsentzündung und Mandelentzündung
schmerzhafte Entzündung, Schwellungen wechseln die Seite, das Kind verträgt keine heißen Getränke oder Enge am Hals
Lachesis



Frauen - Menstruation - Prämenstruelles Syndrom PMS
Frau ist depressiv, ist ruhelos, ist traurig am Morgen, ist eifersüchtig, ist misstrauisch, will allein sein, ist sehr gesprächig, ist aufgeregt, will nicht berührt werden, mag keine eng sitzende Kleidung, vor allem am Hals und am Bauch
Besser durch warme Anwendungen, durch Einsetzen der Periode
Schlechter nach dem Schlafen, auf der linken Seite liegen, warme Bäder, durch Druck, durch Enge, durch Ruhe, durch feuchtes Wetter
Lachesis D 6
Eine Tablette oder drei Globuli bei Bedarf dreimal täglich, bei Besserung seltener


Haarausfall - Während einer Schwangerschaft
Frau ist sehr redselige, hat Stimmungsschwankungen, ist sehr eifersüchtig, verträgt keine Wärme und nichts Enges an Hals und Körper.
Lachesis D12
Einmal täglich über Wochen


Jugendliche - Prämenstruelles Syndrom
Melancholisch, ruhelos, traurig am Morgen, eifersüchtig, misstrauisch, möchte allein sein, sehr gesprächig, aufgeregt, sehr berührt werdensempfindlich, starke Abneigung gegen enge Kleidung, besonders am Hals und Bauch (kann keinen Gürtel tragen), besser nach Einsetzen der Menstruation
Besser durch warme Anwendung, Einsetzen der Menses
verschlechtert nach Schlaf, linke Seite, warmes Bad, Druck, Enge, Ruhe, feuchtes Wetter
Lachesis D 6
Eine Tablette oder drei Globuli bei Bedarf dreimal täglich, bei Besserung seltener


Arthritis - Entzündung blaurot
Vorwiegend auf der linken Körperseite
Besser durch kalte Auflagen
Lachesis D12
Dreimal täglich bis eine nachhaltige Besserung eintritt


Gelenkentzündung
Gelenk ist blaurot verfärbt, überwiegend das linke Knie, Entzündung sitzt fest, kalte Auflagen bessern die Beschwerden.
Lachesis D12
Zweimal eine Gabe pro Tag


Zahnschmerzen
geschwollenes, schwammartiges, blutendes Zahnfleisch, die Zahnschmerzen strahlen bis zum Ohr aus
Lachesis D 30
Fünf Tage lang zweimal täglich ein Globuli


Abszess - dunkel bis blaurot
Schwellung ist hart und sehr berührungsempfindlich
Besser durch kühle Umschläge
Lachesis D12
Dreimal täglich bis eine nachhaltige Besserung eintritt


Sonnenstich - Kopf dunkelrot
Man denkt, der Kopf platzt, Würgen, kann Enge nicht vertragen, starke Angst und Unruhe, später blass und kalt, frieren
Lachesis C30
einmal


Venenentzündung
Die Entzündung ist eher flächenhaft, dunkelrot, kühle Auflagen bessern die Beschwerden. Mit Lachesis bleiben diese Beschwerden bald ganz aus.
Lachesis D12
Zweimal eine Gabe pro Tag


Akute Entzündungen
Entzündung ist dunkelrot bis blaurot, besonders häufig auf der linken Seite. Betroffener verträgt nichts Einengendes.
Schlechter durch Wärme
Besser durch Kälte und Eis
Lachesis D12
Dreimal täglich


Hoher Blutdruck
Dunkelblau aufgedunsenes Gesicht, manchmal auch blass, redet viel und schnell, hat Hitzewallungen, klopfende und hämmernde Kopfschmerzen, mag keine Beengung, besonders am Hals
Schlechter durch schlafen und durch Wärme
Lachesis D12
Zweimal täglich


Entzündung - Akut
Entzündung ist dunkelrot bis blaurot, oftmals auf linker Seite. Betroffener verträgt nichts einengendes. Wärme verschlechtert Beschwerden, Kälte und Eis bessert Beschwerden.
Lachesis D12
Dreimal am Tage


Blutvergiftung
Die Blutvergiftung zieht mit kräftig roter Erscheinung herzwärts.
Lachesis D12
Zweimal eine Gabe pro Tag


Darm - Blinddarmreiz
Drohende Blutvergiftung und drohendes septisches Fieber. Betroffener hat zwischendurch Frost, schwitzt nicht, hat einen trockenen Mund und viel Durst, manchmal Übelkeit und Erbrechen.
Lachesis D12
Zweimal eine Gabe pro Tag


Asthma
Heuschnupfen, Niesanfälle
Lachesis D 30
Zweimal täglich zwei Globuli bis eine nachhaltige Besserung eintritt


Klein- und Schulkinder - Halsschmerzen
Halsschmerzen, schlimmer linke Seite, beim Schlucken und Schlafen; Halsschmerzen beginnen linksseitig, Abneigung gegen enge Kleidung am Hals; chronische Halsschmerzen, sehr schmerzhaft, Schmerzen strahlen bis zum Ohr aus, purpurfarbene Halsentzündung
Besser durch kalte Getränke
Schlechter durch heiße Getränke, kleinster Druck, berührt werden, nach Schlaf, am Morgen
Lachesis D 12
Eine Tablette oder drei Globuli stündlich, bei Besserung seltener


Frauen - Menstruation - schwach
Periode zu kurz, zu schwach, Schmerzen bessern sich mit Beginn der Blutung, Schmerzen im Kreuz, Frau ist sehr gesprächig, am Morgen traurig und ruhelos, depressiv
Besser durch Blutung, durch warme Anwendungen
Schlechter durch eng sitzende Kleidung, nach dem Schlafen, auf der linken Seite liegen, durch Druck, durch Enge
Lachesis D 6
Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich


Zahnschmerzen zum Ohr
Die Zahnschmerzen strahlen zum Ohr aus
Lachesis D 30
Einmal täglich zwei Globuli bis zur Besserung


Frauen - Eierstockentzündung
Linker Eierstock angeschwollen, äußerst schmerzhaft, Eierstock ist vergrößert
Besser durch Absonderung aus der Gebärmutter, warme Auflagen oder Umschläge
verschlechtert nach dem Schlafen, auf der linken Seite liegen, warme Bäder, Druck, enge Kleidung, heiße Getränke
Lachesis D 12
Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich, bei Besserung seltener


Durchblutungsstörungen - rote Haut
Betroffenes Gebiet ist blaurot verfärbt. Betroffener verträgt keine Enge und Hitze, Kühlung schafft Linderung.
Schlechter in der Nacht und morgens
Lachesis D12
Zweimal am Tag


Jugendliche - Depressionen
Sehr geschwätzig; traurig am Morgen; kein Wunsch, mit anderen zusammen zu sein. Ruhelos, möchte nicht zur Arbeit; möchte immer irgendwo sein: Eifersüchtig. misstrauisch, Zeitgefühl gestört. Depressive Stimmung in den Wechseljahren
verschlechtert am Morgen, nach dem Schlaf, im Frühling, Druck, heiße Getränke
Lachesis D 12
Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich


Bluthochdruck in den Wechseljahren
Kopfschmerz, Ohnmacht, Hitzewallungen, das Herz fühlt sich wie zu groß an, krampfartige Schmerzen im Brustkorb in der Herzgegend
Lachesis D 12
Zweimal täglich zwei Globuli bis eine Besserung eintritt


Frauen - Wechseljahre - Emotionale Störungen
Depressiv, depressiv, traurig, erschöpft, aufgeregt, findet keine Ruhe, sehr geschwätzig, eifersüchtig, misstrauisch
Besser durch Kälte, an der frischen Luft, durch Bewegung
Schlechter am Morgen, nach dem Schlafen, durch Wärme, durch Ruhe, durch eng sitzende Kleidung
Lachesis D 12
Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich


Abszess - langsam entstehend
betroffene Regionen sind sehr empfindlich, die Hautfarbe ist blau bis rot, der Eiter ist dünn und dunkel
Lachesis D 30
Dreimal täglich bis zum Aufbrechen und zur Freisetzung des Eiters


Frauen - Wechseljahre - Hitzewallung
Hitzewallung, das Herz klopft, Gesicht gerötet, Scheitelkopfschmerz, depressiv, traurig am Morgen, möchte nicht das Haus verlassen, eifersüchtig, aufgeregt, geschwätzig
besser bei Bewegung, in durch Kälter Luft
Schlechter nach dem Schlafen, am Morgen, durch eng anliegende Kleidung, durch Druck, durch warme Bäder, durch Ruhe, durch feuchtes Wetter, durch heiße Getränke
Lachesis D 12
Eine Tablette oder drei Globuli dreimal täglich oder bei Bedarf


Kinder - Mumps
das Kind ist empfindlich gegen Berührung und Enge am Hals, die Beschwerden sind links schlimmer, keine heißen Getränke
Lachesis
















25 November, 2009 13:30








Bitte beachten Sie:
Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch!
Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen oder Arzt!

15.01.2010 14:47 • #4


Danke für eure antworten.

hmm ja die eileiterschwangerschaft war auf der linken seit.
aber was hat das mit meinen symptomen zu tun? hmm bergreif ich jetzt nicht so ganz,kannst du mir das bitte mal erklären?

danke dir.
glg

15.01.2010 16:52 • #5


Hallo
3jungsmama.
Das was Suma da geschrieben hat, ist eine umfassende Darstellung vom Lachesis. Allerdings muss es nicht heißen,daß du alle die Symptome haben muss. Es reicht schon, was du beschrieben hast.als Homöopathin würde ich dir eben Lachesis D12 verschreiben. Wenn du keine Erfahrung mit Homöopathie hast, könntest du dich im Internet belessen. Auf jeden Fall wäre es sinnvoll auszuprobieren. Zumal die Ärzte bei dir keine organische Ursache gefunden haben.

Leibe Grüße-
Danija46

15.01.2010 18:59 • #6


hmm danke nochmal. aber ich versteh immer noch nicht was das mit der eileiterschwangerschaft auf der linke seite zu bedeuten hatt?
was hat das für auswirkungen auf meine symptome??
das versteh ich nicht

15.01.2010 19:42 • #7


Hallo du, ich habe seit einigen tagen auch solch ein fremdkörpergefühl... drei ärzte haben mir in den hals geschaut bisher und haben gemeint es es käme von der psyche her... aber ich meine das ich doch nicht normal... ich meine jeden tag so ungefähr ab 16:00 Uhr bekomm ich keine luft mehr und habe angst zu ersticken, wobei ich hyperventiliere... ist das bei dir auch so?? ich warte auf eine antwort... Liebe grüße Lollie

22.01.2010 11:58 • #8


23.05.2019 11:52 • #9


Gleichklang
Hallo Blosi92,

Herzlich Willkommen hier im Forum!

Wenn du dich beim Neurologen nicht wohl fühlst, wenn er so desinteressiert ist, dann wechsel ihn DRINGEND!
Da solltest du dich auf jeden Fall wohlfühlen!
Und keine Eigenexperimente mit Medikamenten, suche dir einen neuen Arzt, AM BESTEN JETZT GLEICH!

Und zu deinen Panikattacken. Es wir schlimmer, umso mehr du dich zurück ziehst!
Jeden Tag ein kleines Projekt. Müll runter bringen, raus gehen 5min, täglich minimal steigern und überlege dir vorher eine Belohnung, womit du dir etwas gutes tun kannst. Eine Freundin anrufen, Tee kochen, Eis essen etc.
Panikattacken sind richtig doof, aber mehr auch nicht. Es passiert NICHTS!

Lass die Leute dumm schauen. Die meisten haben mit sich selbst genug zu tun!

Womit fängst du nun an? Müll runter bringen? Kurz raus gehen?

23.05.2019 12:07 • x 1 #10


nadine185
Hey Blosi92,

Ich hatte am Dienstag so eine krasse Panikattacke das ich jetzt nur noch im Bett liege und mir nichts mehr getraue...es ist falsch...aber die Angst ist größer.

Das was du beschreibst kenne ich auch...im Moment ganz schlimm.hab mich heute wieder in der Tagesklinik angemeldet...da ging es mir auch so ..ich wäre am liebsten schreiend raus gerannt.

Was machen wir nur damit es besser wird? Wie kann ich den inneren Schweinehund überwinden? Der ist zur Zeit mega groß und auch total hässlich.

23.05.2019 13:33 • x 1 #11


Gleichklang
Zitat von nadine185:
Wie kann ich den inneren Schweinehund überwinden?


Sich immer wieder bewusst machen, dass es NUR PANIK ist, man daran nicht stirbt und es vorüber geht!

Entweder aushalten oder bewusst ablenken, was sehe ich gerade zb die braune Couch, die blaue Tischdecke, den Vogel auf dem Dach etc. Den Fokus auf anderes lenken UND die Atmung, kürzer einatmen und laaaaaaange ausatmen!

Ich kenne das alles selbst und weiß wie mühselig das ist!

23.05.2019 14:15 • x 2 #12


OBIKO
Bei Panikattacken : Nur nicht hinlegen , nicht setzen . Am Besten gehen ( laufen, spazieren ). Oder am Besten. Beide Hände zusammen drücken und die Füße fest Richtung Fußboden stämmen. Oder einfach anfangen bis 100 zu zählen und sich dabei bildlich im Kopf die Zahlen vorstellen. Das wichtigste bei Panikattacken ist die Ablenkung. Ruhig bleiben. Keine Angst vor der Angst bekommen. Langsam und gleichmässig Atmen. In Die Nase langsam ein und durch den Mund langsam ausatmen.

Es gilt immer, stelle dich der Panik , daß ist schwer ohne Zweifel aber hast Du einmal gewonnen , werden die Attacken immer weniger.Mache immer genau das umgekehrte was die Panikattacke von dir erwartet, habe keine Angst, bleibe ruhig, setze Dich in Bewegung und versuche stark zu sein !

Wenn Du bei einer Panikattacke Medikamente nimmst , ist das ein Fehler, dadurch werden die Attacken noch stärker , kommen noch häufiger zurück. Weil Du Deiner Panikattacke damit sagst : Hey, ich habe so eine große Angst vor Dir !

23.05.2019 14:19 • #13


nadine185
Alles gar nicht so einfach umzusetzen.
Heut ist auch wieder so ein blöder Tag, bei der kleinsten Anstrengung geht der Puls hoch.

23.05.2019 14:39 • #14


Gleichklang
Zitat von OBIKO:
Wenn Du bei einer Panikattacke Medikamente nimmst , ist das ein Fehler, dadurch werden die Attacken noch stärker , kommen noch häufiger zurück. Weil Du Deiner Panikattacke damit sagst : Hey, ich habe so eine große Angst vor Dir !


Ich würde es nicht als Fehler bezeichnen. Als eine Stütze eher. Und hinzu eine Therapie machen. Falsch wäre es nur Medis zu nehmen, wenn du das so meinst, dann stimme ich dir zu!

Zitat von nadine185:
Alles gar nicht so einfach umzusetzen.
Heut ist auch wieder so ein blöder Tag, bei der kleinsten Anstrengung geht der Puls hoch.


Was hast du heute als kleines Ziel versucht? Es geht nicht ums Schaffen, erst mal nur ums Versuchen.

23.05.2019 21:44 • x 1 #15


Habe heute erstmal Fitnessübungen gemacht, damit mein Körper überhaupt wieder langsam lernt, mit Belastungen umzugehen. Nach 2 Wochen daheim, sind meine Muskeln und mein Kreisluf nicht genug trainiert. Morgen plane ich mal zu meinem Auto zu laufen und zurück :/

23.05.2019 22:05 • #16


Gleichklang
Wie darf ich mir das vorstellen, wie weit steht dein Auto entfernt?

Ja, finde ich sehr gut!

Es ist ja wie mit dem Sport, um bei den Beispiel zu bleiben. Man läuft ja auch nicht gleich einen Marathon, sondern steigert es langsam.
So auch mit dem vor die Türe gehen, immer einen Schritt weiter, nach und nach dann auch die unangenehmeren Situation aufsuchen.
Aber immer eines nach dem Anderen.

23.05.2019 22:23 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Mein Auto steht auf einem sehr großen Parkplatz :/ Dazu wohne ich noch in Marktnähe, und muss quer drüber laufen. Insgesamt Hin und Rück vielleicht 500m pure Angst. Denke aber für den Anfang gar nicht so schlecht. Werde mich dann auch langsam steigern

23.05.2019 22:26 • #18


Gleichklang
Na da hast du dir ja schon eine kleine größere Herausforderung heraus gesucht. Richtig richtig gut, wie ich finde!

Versuche es so gut wie es geht und wenn die Panik kommt, dann beruhige dich und sage dir 'Das ist jetzt die Panik, es geht vorüber und ich werde nicht sterben'!

Hauptsache raus vor die Türe!

23.05.2019 22:33 • x 1 #19


Ich berichte, wie es morgen war und wie ich vorangegangen bin

23.05.2019 22:35 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky