Pfeil rechts
5

Hallo,
Habe so Angst ,mein ganzer Körper zittert finde keine Ruhe .Weiss nicht mehr wohin mit mir,dann noch Schwindel dabei.Habe das Gefühl mein letztes stundlein hat geschlagen. Notfall medi traue ich mich nicht zu nehmen machtvauch Schwindel.

04.12.2016 15:49 • 07.12.2016 #1


26 Antworten ↓


hope44
Du musst versuchen aus der Angstspirale auszusteigen. Das sind nur deine Gedanken die solche Gefühle entstehen lassen. Das sind keine realen Gefühle, diese Beschwerden entstehen nur aus deinen Gedanken heraus. Versuche dir das einzureden und stell dir einen Spirale vor aus der du jetzt aussteigst. Rede dir ein das du gesund bist.

04.12.2016 16:15 • #2



Kann nicht mehr,unruhe zittern herzrasen und schw

x 3


Hallo,
bei mir funzen je nach Situation 2 grundlegend verschiedene Dinge.
Bewegung
oder Entspannen

Habe ich mehr die Unruhe im Körper muss ich mich bewegen.
Ich schwing mich immer aufn Drahltesel und fahre 15-30min Fahrrad.

Bin ich ruhig und habe ich mehr Kopf als Körper will ich mich entspannen.
Da funktioniert kuscheln und heiße Dusche hervorragend.

04.12.2016 16:43 • #3


Danke für eure Antwort ja ich bewege mich bei Unruhe doch ich habe noch diesen schlimmen Schwindel und sehe ganz vernebelt ,war gerade draussen ( was ohne Begleitung nicht geht ) stehen lange da wackle ich wie ne betrunkene ,jetzt wieder zuhause als ob jemand auf meinem Kopf sitzt Schwindel ohne Ende.

04.12.2016 17:14 • #4


Mach mal Stretching. Das ist ja auch bewegen. Nur halt aufn Teppisch
Deine Bänder werden sich freuen

04.12.2016 17:27 • x 1 #5


barca1985
Zitat von Nastjs:
Danke für eure Antwort ja ich bewege mich bei Unruhe doch ich habe noch diesen schlimmen Schwindel und sehe ganz vernebelt ,war gerade draussen ( was ohne Begleitung nicht geht ) stehen lange da wackle ich wie ne betrunkene ,jetzt wieder zuhause als ob jemand auf meinem Kopf sitzt Schwindel ohne Ende.



hast du kein Tavor für den Notfall ?

04.12.2016 18:18 • #6


Zitat von barca1985:
Zitat von Nastjs:
Danke für eure Antwort ja ich bewege mich bei Unruhe doch ich habe noch diesen schlimmen Schwindel und sehe ganz vernebelt ,war gerade draussen ( was ohne Begleitung nicht geht ) stehen lange da wackle ich wie ne betrunkene ,jetzt wieder zuhause als ob jemand auf meinem Kopf sitzt Schwindel ohne Ende.



hast du kein Tavor für den Notfall ?

Nein nur brometazapin oder so ,das macht aber alles abhängig

04.12.2016 18:23 • #7


Zitat von Rossana:
Ich kenne dieses Gefühl nur zu gut. Schau doch mal in meinen Blog:


http://rossanabarra.*beep*.com/panik

Good news: man kann sich davon befreien. Kommentare lese ich sehr gerne und antworte dir, wenn du magst!

Danke dir, habe dir geschrieben ,ist aber eher ein Roman geworden sorry

04.12.2016 18:24 • #8


barca1985
du solltest dir echt Tavor vom Arzt mal besorgen...und dann auch nehmen wenn es so extrem ist...das hilft glaub mir

04.12.2016 18:44 • x 1 #9


Zitat von barca1985:
du solltest dir echt Tavor vom Arzt mal besorgen...und dann auch nehmen wenn es so extrem ist...das hilft glaub mir

Ja hab ich schon gehört ,nur leider macht es abhängig

04.12.2016 18:48 • #10


barca1985
ja aber nicht von paar mal nehmen glaub mir

04.12.2016 18:58 • #11


Werde am Dienstag mal fragen habe neun Termin ,die helfen aber nicht gegen den Schwindel ? Sind gegen Unruhe ?

04.12.2016 19:04 • #12


cube_melon
Hi, ich will dich nicht desillusionieren, aber Du hast einem Spammer geschrieben.

Das Medikament heißt Promethazin und ist eigentlich ein Antihistamin. Es ist tendenziell sedierend und so lange man es nicht dauerhaft nimmt noch relativ harmlos. Ein Suchtpotenzial besteht meines Wissens nicht.
Bei der ersten Einnahme sollte das EKG kontrolliert werden, denn der qt-Wert kann sich kann . In Dosen >1mg/3 Kg Körpergewicht und/oder einem längerem Zeitraum ebenfalls.
Dosen >1mg/Kg Körpergewicht sind das Maximum. Aber darüber sollte der Arzt aufklären.
Wenn man es als Schlafmittel verwendet, wird man nach Absetzen eine es Weile schwieriger haben einzuschlafen.

Tavor ist Lorazepam und hat definitiv ein Suchtpotenzial. Das würde ich persönlich nur im absoluten Notfall nehmen.

04.12.2016 20:04 • #13


Ich meinte bromazepam und Beobachter? Wer ? Promethazin vertrage ich nicht

04.12.2016 20:22 • #14


cube_melon
Ich sagte Spammer und nicht Beobachter. Diese nette "Dame" verteilt Werbung hier im Forum. Mein Post war auf diesen bezogen.

Zitat von Nastjs:
Zitat von Rossana:
Ich kenne dieses Gefühl nur zu gut. Schau doch mal in meinen Blog:
http://x..x..com/x.

Good news: man kann sich davon befreien. Kommentare lese ich sehr gerne und antworte dir, wenn du magst!

Danke dir, habe dir geschrieben ,ist aber eher ein Roman geworden sorry


Bromazepam ist aus der Wirkstoffgruppe der Benzodiazepine - ebenso wie Tavor/Lorazepam.

04.12.2016 21:14 • #15


Zitat von cube_melon:
Ich sagte Spammer und nicht Beobachter. Diese nette "Dame" verteilt Werbung hier im Forum. Mein Post war auf diesen bezogen.

Zitat von Nastjs:
Danke dir, habe dir geschrieben ,ist aber eher ein Roman geworden sorry


Bromazepam ist aus der Wirkstoffgruppe der Benzodiazepine - ebenso wie Tavor/Lorazepam.

Ah OK sorry habe falsch verstanden danke dir

04.12.2016 21:43 • #16


Angsthase1992
Zitat von Nastjs:
Hallo,
Habe so Angst ,mein ganzer Körper zittert finde keine Ruhe .Weiss nicht mehr wohin mit mir,dann noch Schwindel dabei.Habe das Gefühl mein letztes stundlein hat geschlagen. Notfall medi traue ich mich nicht zu nehmen machtvauch Schwindel.


Ich würde Dir raten, nochmals deinen Psychologen aufzusuchen, es mit Ihm bereden - Tryzkalisches Antidepressiva müsste gut wirken - Welche Notfallmedikamente nimmst Du denn zurzeit ?

- Sprich mit deinem Psychologen mal über Opipramol oder Trimipramin, die kann ich hervorragend vertragen.

Der Schwindel den Du beschreibst, ist in der Hinsicht normal, da Beruhigende Antidepressiva's so wirken, dass Sie etwas den Blutdruck runterfahren, so dass dein eigen produziertes Nordadrenalin nicht mehr zur Geltung kommt und so dein Körper mal zur Entspannung kommt. - Ich schluck die Dinger wie Smarties.

04.12.2016 21:49 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Bevor man sich was reinpfeift würd ichs erst mal mit anderen Sachen probieren.
Mal gucken woher das Übel kommt, und dann versuchen das Übel klein zu halten.
Das reicht oft schon um die täglichen Probleme zu egalisieren und die großen Attacken zu lindern.

04.12.2016 21:51 • x 1 #18


Angsthase1992
Zitat von Ex-Mitglied:
Bevor man sich was reinpfeift würd ichs erst mal mit anderen Sachen probieren.
Mal gucken woher das Übel kommt, und dann versuchen das Übel klein zu halten.
Das reicht oft schon um die täglichen Probleme zu egalisieren und die großen Attacken zu lindern.


Das Problem liegt einfach darin, die Attacken an der Wurzel zu bekämpfen - Da reicht es nicht sich mit beruhigenden Antidepressiva abzugeben.
Die Hauptaufgabe zur bekämpfen von psychischen Störung, liegt im Wirkstoff des SSRI, SNRI oder eines Neuropleptikums, dass man hauptsächlich am Morgen zu sich nehmen sollte.

Dies sollte AUFJEDENFALL! mit einem Psychologen/Psychiater abgesprochen werden !

04.12.2016 21:55 • x 1 #19


Zitat von Angsthase1992:
Zitat von Nastjs:
Hallo,
Habe so Angst ,mein ganzer Körper zittert finde keine Ruhe .Weiss nicht mehr wohin mit mir,dann noch Schwindel dabei.Habe das Gefühl mein letztes stundlein hat geschlagen. Notfall medi traue ich mich nicht zu nehmen machtvauch Schwindel.


Ich würde Dir raten, nochmals deinen Psychologen aufzusuchen, es mit Ihm bereden - Tryzkalisches Antidepressiva müsste gut wirken - Welche Notfallmedikamente nimmst Du denn zurzeit ?

- Sprich mit deinem Psychologen mal über Opipramol oder Trimipramin, die kann ich hervorragend vertragen.

Der Schwindel den Du beschreibst, ist in der Hinsicht normal, da Beruhigende Antidepressiva's so wirken, dass Sie etwas den Blutdruck runterfahren, so dass dein eigen produziertes Nordadrenalin nicht mehr zur Geltung kommt und so dein Körper mal zur Entspannung kommt. - Ich schluck die Dinger wie Smarties.


Ich nehme nur eine halbe opipramol abends sonst nichts ,der Schwindel ist immer da .

04.12.2016 22:02 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann