Pfeil rechts
1

Tulpe25

09.02.2015 08:27 • 03.04.2020 x 1 #1


28 Antworten ↓


Atalja
Liebe Vanessa,

ich kenne diese Verlass- und Verlustängste zur Genüge. Ständig habe ich die Befürchtung, dass mich mein Freund verlassen könnte. Ich bin wie du immer auf der Suche nach Liebesbeweisen und Liebesbekundungen. Sobald sich sein Verhalten mir gegenüber ändert, er also weniger emotional ist, beziehe ich das sofort auf mich. Das ist megaanstrengend und ich will das überhaupt nicht. Ich möchte unabhängiger von ihm sein und meinen Seelenfrieden nicht von ihm abhängig machen. Im Grunde bin ich eine emanzipierte Frau und daher passt das alles nicht zu mir. Doch es ist einfach so und ich kann es nicht ändern. Meine Ängste kommen auch aus der Kindheit. Ich habe sie trotz Psychotherapie nicht in den Griff bekommen. Es kam auch schon vor, dass sich meine Ängste bis zur Panikattacke gesteigert haben. Schrecklich. Leider habe ich keine Tipps für dich. Ich versuche von Zeit zu Zeit unabhängiger zu werden, doch richtig gelingen tut es mir nicht.

09.02.2015 08:36 • #2



Große Verlustängste Was kann ich tun?

x 3


Tulpe25
Hallo liebe Atalja,
danke für deine schnelle Antwort .
Ja das mit den Panikattacken kenne ich. Da wird mir dann schlecht, ich schwitze und bekomme keine Luft mehr. Und man kann sie nicht kontrollieren. Obwohl ich noch nie von einem Mann verlassen wurde (wenn hab ich das gemacht, aus Angst ich könnte verlassen werden) habe ich diese Angst in mir.
Und das mit dem wenn er mal weniger emotional ist kenne ich so gut. Ich denke dann auch Oh Gott, er liebt mich nicht mehr, ich habe was falsch gemacht und er verlässt mich.
Ein paar Stunden später merke ich das es Quatsch war, aber die Zeit bis dahin ist die Hölle, weil mein Körper unter Strom ist und das ist ein Dauerzustand. Somit hatte ich auch schon Nervenzusammenbrüche. Aber ich hoffe das ich es in den Griff bekomme.
Vielleicht hilft es uns, wenn wir uns schreiben, wenn wir diese Ängste haben und wir uns gegenseitig beruhigen können

09.02.2015 08:40 • #3


Atalja
Liebe Vanessa,

wir können uns gerne schreiben. Ich denke, es wird uns beiden helfen. Übrigens, ich wurde auch nie von einem Mann verlassen, immer war ich das. Übrigens gerade jetzt stecke ich wieder in den Ängsten. Mein Freund war gestern anders als sonst und bei mir kamen sofort wieder die altbekannten Ängste und Befürchtungen. Das hatte zur Folge, dass meine Nacht um 03.00 Uhr vorbei war. Ich lag wach und grübelte. Dann kommen solche Gedanken wie Es wäre besser, alleine zu sein. Dann müsste ich diese Ängste nicht haben. Doch das ist natürlich auch keine Lösung. Hast du mit deinem Freund darüber gesprochen. Ich ja und er meinte, ich müsse diesbezüglich keine Angst haben, er würde mich lieben. Aber iwie kann ich ihm das dann nicht glauben, schlimm. Ich bin auch extrem misstrauisch. Kennst du das?

09.02.2015 08:57 • #4


Tulpe25
Ja das kenne ich. Bei mir ist das ganz genau so. Ich liege dann lange wach und denke nach. Das kann auch dazu führen, dass ich gar nicht mehr schlafe. Habe schon Tabletten zum Schlafen.
Aber dieser Gedanke den du hast mit Es wäre besser alleine zu sein, ist nicht ganz richtig. Er kommt nur durch die Angst. Darüber hatte ich nämlich auch schon nachgedacht. Und das ist kein guter Gedanke. Du liebst deinen Freund und so würdest du jemanden gehen lassen, nur um deine Angst zu mildern. Aber diese Angst wieder immer wieder in einer neuen Beziehung kommen.
Wichtig ist glaube ich, dass du die Angst etwas eindämmst. Wenn Sie kommt, dann sprich dir in Gedanken was Schönes zu. Dein Freund hat sich aus gutem Grund dich ausgesucht

Ich habe auch schon mit ihm gesprochen und er hat mir auch gesagt, dass ich mir wegen ihm keine Sorgen machen muss. Letztens hat er vor seinen Freunden gesagt, dass ich später mal seinen Namen tragen werde und wenn ich jetzt schwanger wäre, wäre es kein Problem für ihn. Solche Dinge rufe ich mir dann auf, wenn meine Angst kommt. Es klappt mal besser und manchmal halt gar nicht. Aber das schaffen wir.
Am besten wir denken uns einen schönen Spruch aus, den wir uns aufrufen, wenn die Angst wieder kommt.

09.02.2015 09:24 • #5


Tulpe25
Bei mir ist es jetzt auch so, dass ich das erste Mal so richtig mit einem Mann zusammen ziehe. Und meine Angst ist extrem. Weil wenn es nicht klappt, stehe ich alleine da. Aber da muss ich durch. Das ist der normale Gang des Lebens.
Kennst du das? Wohnt ihr schon zusammen?

09.02.2015 09:33 • #6


Atalja
Ich habe auch schon Tabletten zum schlafen genommen. Doch auf Dauer ist das nichts. Ich weiss auch, dass ich mir diese Gedanken nur einrede und sie nichts mit der Realität zu tun haben. Ich versuche mich dann positiv zu polen und mir selber zu sagen, dass es meine negativen Gedanken sind, die mich runterziehen und die Angst auslösen.
Ich finde es gut, dass dein Freund auch in der Öffentlichkeit zu dir steht.
Mit meinem Freund wohne ich nicht zusammen. Wir wollen bei getrennten Wohnungen bleiben. In meiner letzten Beziehung habe ich mit meinem Freund, dann späteren Mann zusammengelebt und die Ängste und Befürchtungen die ich hatte waren überflüssig. Ihr kennt euch ja auch schon eine Weile oder?

Übrigens das mit dem schönen Spruch ausdenken finde ich eine gute Idee.

09.02.2015 11:52 • #7


Tulpe25
Ok, man muss ja auch nicht gleich zusammen ziehen. Wie lange seit ihr denn zusammen?
Ja ich kenne das, wenn man eigentlich weiß, dass es nicht die Realität ist, aber manchmal kommt es einem so vor.
Ich habe gerade das Problem, dass mein Freund heute eine neue Kollegin anlernt und ich habe so Angst das sie vill hübscher ist als ich und Single etc.
Auch wo wir jetzt hinziehen ist eine hübsche Singelnachbarin und ich habe mir schon Sorgen gemacht und er hat mir aber gesagt, dass ich mir keine Sorgen machen brauche, da ich die einzige Frau und die Hübscheste für ihn ist und es keine andere interessante Frau gibt. Das versuche ich mir dann wieder aufzurufen.

Ja wir sind seit knapp 2 Jahren zusammen. Und ihr?

Ok hast du schon Ideen für den Spruch?

09.02.2015 11:58 • #8


Atalja
Die Befürchtung, dass er eine andere hübscher, schlanker, interessanter oder was auch immer findet habe ich auch. Auch er sagt mir, dass ich für ihn die Schönste sei und er nur mich liebt.
Ich nehme an, du hast auch Minderwertigkeitskomplexe und leidest an einem reduzierten Selbstwertgefühl. Ich denke, wir müssten unseren Freunden vertrauen und ihren Aussagen Glauben schenken. Doch das ist so schwer. Wenn ich all die schönen Frauen in der Stadt sehe, frage ich mich, was er an mir findet. Ach.
Wir kennen uns erst seit Ende August letzten Jahres.

Ich überlege mir einen schönen Spruch. Hast du schon einen parat?

09.02.2015 13:16 • #9


Tulpe25
Ja das stimmt, wir sollten ihnen vertrauen und wenn sie uns trotzdem verlassen, dann ist das so und vill hat es einen Grund. Ich denke alles passiert aus einem guten Grund.
Heute hat er mir wieder geschrieben, dass er mich liebt Dann geht es mir eine Zeitlang wieder gut und dann dauert es nicht lange bis es wieder bergab geht.
Sowas darfst du gar nicht denken. Wir sehen doch auch schöne Männer und wollen trotzdem bei unseren Freunden bleiben .

Mhh...vielleicht was aufbauendes. Sowas wie: Ich brauche mir keine Sorgen machen, ich bin liebenswert und hübsch. Es ist alles in Ordnung. Er liebt mich und ich brauche mir keine Sorgen machen.

Darf ich dich fragen, wie alt du bist? ich bin 25.

09.02.2015 13:53 • #10


Atalja
So ähnlich geht es mir auch. Mein Freund sagt mir oft, dass er mich liebt und ich seine grosse Liebe bin. Er ist überhaupt sehr emotional, was mir auch wichtig ist. Umso mehr fällt es mir dann auf, wenn er eine zeitlang anders ist. Also nicht mehr so emotional und mir auch nicht mehr häufig sagt, dass er mich liebt. Das hat verschiedene Gründe bei ihm. Ich habe ihn öfters gefragt und meistens ist der Grund, dass er beruflich sehr eingespannt ist. Doch obwohl ich das auch rational verstehen kann, setzt die Gedankenspirale wieder ein und mit ihr die negativen Gedanken, die mich runterziehen. Ich sage mir immer wieder, dass nur ich die Macht über meine Gedanken habe und versuche mich umzupolen. Doch richtig gelingen will mir das nicht. So ein Mist. Doch ich arbeite weiter an mir und deine Idee mit den schönen Sprüchen ist gut.
Ich habe auch einen: Ich bin es wert, geliebt zu werden. Denn ich bin einzigartig und liebenswert. Unsere Beziehung steht auf festem Fundament.

Ich bin 32.

09.02.2015 16:58 • #11


Tulpe25
Guten Morgen liebe Atalja ,
Ja das kenne ich auch . Letztens meinte er auch ich sei seine Traumfrau und dann muss nur was kleines nicht passen und ich denke, dass alles verflogen ist. Er sagt mir dann auch, dass sowas doch nicht innerhalb eines Tages wieder verschwindet. Eigentlich logisch, aber ich kenn diese Gedankenspirale und sie reist dich dann einfach runter.
Nimmst du eigentlich etwas gegen diese Angst? Ich versuche es gerade mit Orpipramol. Mal sehen ob es was bringt.

Gestern war auch wieder so ein Tag wo ich dachte, es stimmt was nicht. Er hatte Kopfweh und es ging ihm nicht gut und klar, da ist man dann etwas anderst als sonst. Aber ich habe es gleich persönlich genommen.
Heute morgen ist er dann zuhause geblieben und ich bin zur Arbeit gefahren. Habe aber versucht neutral über das zu denken. Und dann hat er mich in der Firma angerufen, einfach weil er mich hören wollte und wissen wollte, ob ich gut angekommen bin Vielleicht sollte ich einfach immer ein paar Stunden warten, bis ich mir Sorgen mache.

Der Spruch ist echt schön Ich habe mir gestern Abend den Spruch vor dem Spiegel vorgesagt und ich glaube ich habe besser geschlafen.

10.02.2015 07:30 • #12


Atalja
Guten Morgen zurück,

so is es bei mir auch. Er kann mir heute noch gesagt haben, dass ich seine grosse Liebe bin, ein paar Stunden später ist er anders und ich beziehe es sofort auf mich und denke, seine grosse Liebe für mich ist verflogen. Er meinte dann auch, ich werde dich immer lieben und meine Liebe zu dir verfliegt doch nicht einfach so. Ich weiss das ja theoretisch auch, doch praktisch setzt dann wieder die Gedankenspirale ein. Total unlogisch. Ich muss einfach realisieren, dass Stimmungsschwankungen seinerseits mit mir meistens nicht zu tun haben. Er hat beruflich viel um die Ohren und da ist er halt einfach nicht immer emotional und auf mich ausgerichtet. Ich versuche jetzt, mehr zu vertrauen und mir immer wieder den schönen Spruch zu sagen.

Ich nehme keine Medikamente gegen die Angst. Doch ich habe ein Bedarfsmedikament falls die Angst mal ganz schlimm wird. Das hilft auch ziemlich gut.

10.02.2015 08:41 • #13


Tulpe25
Genau so müssen wir das sehen.
Wir haben ja auch mal Stimmungsschwankungen. Eben hatte ich meinen Freund noch mal angerufen und da war er kurz angebunden. Habe überlegt ihn zu fragen, ob ich ihn nerve....doch das sollte ich besser lassen oder?
Finde das kommt immer so unsicher rüber.

Was ist das für ein Medikament?

10.02.2015 08:52 • #14


Atalja
Ja das kommt unsicher rüber. Ich habe ihn oft gefragt, warum er plötzlich anders ist und ihm war das gar nicht bewusst oder er hat gesagt Ich bin doch nicht anders. Wir als sehr feinfühlige Frauen nehmen halt jede Veränderung wahr. Wir sollten dem plötzlichen Anders-sein nicht so viel Bedeutung zumessen und uns anderen Dingen widmen.

Mein Bedarfs Medi heisst Trimipramin. Das sind Tropfen, die sich je nach Bedarf regulieren lassen.

10.02.2015 09:26 • #15


Tulpe25
Ok und bekommt man das ohne Rezept?

10.02.2015 09:46 • #16


Tulpe25
Wollen wir mal testen, wie wir damit klar kommen, uns keine Gedanken zu machen, wenn unsere Freunde mal komisch sind?
Es wird nicht einfach sein. Aber am Besten lenken wir uns gleich ab. Sodass wir lernen, dass nicht alles eine Katastrophe ist und wir können uns ja dann gegenseitig davon berichten.

10.02.2015 10:24 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Atalja
Trimipramin gibt es nur auf Rezept.

Ja so machen wir es. Wir versuchen uns keine Gedanken zu machen, lenken uns ab und sagen uns unsere schönen Sprüche. Wir schaffen das. Es wird in der Tat nicht einfach werden, aber Übung macht den Meister. Wir berichten dann einfach hier, wie es uns damit ergeht.

10.02.2015 11:02 • #18


Tulpe25
Ok super
Ich versuche es direkt mal. Habe ihm vor 2 Stunden geschrieben, aber es kommt keine Antwort. Ich denke mal er schläft (weil er ja krank ist) trotzdem mache ich mir Sorgen. Vill nerve ich ihn ja.
Aber gut, ich denke neutral und sag mir den Spruch auf.
Oder soll ich fragen, ob alles ok ist?

10.02.2015 11:09 • #19


Atalja
Würde ich nicht. Es ist 100pro alles ok bei ihm. Mach dir keine Sorgen. Er wird sich bestimmt melden. Versuch dich abzulenken und dir den schönen Spruch zu sagen. Nur Mut.

10.02.2015 11:36 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler