Pfeil rechts
3

july1986
Hallo ihr lieben

Ich bin gerade aktuell unterwegs mit dem Auto seit bereits zwei Stunden mit niedrigem Blutdruck schlappen Kreislauf und totaler angst und Panik und mache all das wovor ich angst habe die ganze zeit seit 2 Stunden jetzt .
Musste das einfach irgendwo gerade los werden denn zwischendurch wird meine Panik so groß das ich es kaum ertragen kann und wem sonst soll ich das jetzt erzählen ausser euch.
Also schreibe ich einfach mal schnellndiesen Thread und hoffe es liest irgend jemand .
Habe angst das ich umkippen kollabieren zusammen breche mit Kreislauf und Co .

07.01.2016 16:11 • 08.01.2016 #1


22 Antworten ↓


Als da muss ich echt sagen,Respekt....du machst das doch super man,halte durch...
Ich könnte das nicht hat,kann noch nicht einmal vor Angst alleine sein,habe ständige Spannung und Angst....
Du kippst net um...du bist stark ...

07.01.2016 16:20 • x 1 #2



Gerade unterwegs mit angst und Panik

x 3


Nimm dir doch wenn es zu schlimm wird eine kurze Pause. Waldweg oder so. Mal aussteigen, frische Luft schnappen, durchatmen.

Du schaffst das prima.

07.01.2016 16:21 • #3


july1986
Danke euch ...
Jetzt soll ich noch zu weiteren sache fahren womein mann hin will und anschließend dann habe ich es Alles geschafft dann kann ichbqieder nach hause aber das dauert noch gewiss ne weile ohje...bin seit 13.15 unterwegs von überall nach nirgends wo ständig zu Auto Händler Autos angucke und dann noch im Supermarkt allein eingekauft und immer weiter weg von Zuhause bin locker ne halbe Stunde Auto Fahrt von Zuhause entfernt und noch stressig mit mann und Kinder und Hund im Gepäck sozusagen .
Und er macht das die gsbzebzeit so geschickt noch kurz hier hin da hin immer weiter immer länger weg der macht mich alle lach .
Aber danke euch es tut gut das hier einfach gerade einfach bieder schreiben zu können zu wissen ich bin nicht allein und ihr hört mirnzu ich kann euch schreiben und lesen von euch aufbauende .
Danke junimond u Sakrileg

07.01.2016 16:28 • #4


Dein Mann ist der Hit
Er ist ja bei dir und du meisterst das wunderbar. Ein Schritt in die richtige Richtung :-*

07.01.2016 16:30 • x 1 #5


july1986
Danke junimond ...
Sind jetzt gerade angeblich beim letzten Händler angekommen wo er hin wollte und dann kurz was abholen bei Freunden von uns und dann noch Nr halbe Stunde zurück fahren falls ihn nicht wieder was neues einfälltn

07.01.2016 16:44 • #6


Vielleicht noch was zu futtern holen? Der beste Italiener ist ja bekanntlich tierisch weit weg

07.01.2016 16:47 • #7


Vergissmeinicht
Hey july,

auch meinen Respekt und finde auch, ein Schritt in die richtige Richtung Wichtig ist danach zu verinnerlichen, das nichts von dem vermuteteten geschehen ist; ganz wichtig.

07.01.2016 16:48 • x 1 #8


nayeri
Ich bewundere Deinen Mut. Toll. Deine Fahrt hat mich veranlasst, meine Bekannte anzurufen, damit ich heute mit ihr gemeinsam den Weg zu Selbsthilfegruppe in Angriff nehme. Danke, dass Du geschrieben hast und mich so "angestiftest" hast.

07.01.2016 17:19 • #9


july1986
Toll nayeri Danke dir und das finde ich echt super erzähl mal später wie es geklappt hat ...
Ja vergiss mein nicht hoffe ja das echt nix passiert ....aktuell stehe ich im laden am der Kassenschlane mit 8 Leuten vor mir und mein Herz rast mir OS schlecht schwindlig ich habe angst usw hoffe ich schaffe es will hier raus am liebste bin aber noch nicht dran

07.01.2016 17:27 • #10


nayeri
Guck doch mal, was die anderen kaufen. Ökö? Bio? Oder eher ein finanzell armer Haushalt? oder: was kochen die damit? Mir hilft das an der Kasse. Ich hab das auch, diese PA in der Schlange.

07.01.2016 17:32 • #11


engeline1705
Hej du bist ja spitze....es kostet viel Überwindung ich kenne das. Auch ich bin so ein Schisser mit Herzrasen und Schwächegefühl und und und...aber du schaffst das!
oh ja Panik in der Schleife an der Kasse vor allem das Gefühl so jetzt kannste nimma weg, alles liegt drauf und hinter dir stellen sich noch mehr Leute an! Oh gott und dann der GEdanke Flucht weil gleich kommt man ja gsd dran und trotzdem...so geht es mir immer noch aber ich überwinde mich immer wieder

07.01.2016 17:48 • #12


july1986
Danke für den Tipp nayeri hatte einfach Währenddessen euch geschrieben und doof im Portemonnaie Rum gefummelt...
Hab es geschafft !
Bin nun endlich wieder Zuhause nachdem ich Ast 4 Stunden mit dem Auto unterwegs gewesen bin von a nach b im penny kurz einkaufen War alleine und im rossmann schnell was gekauft habe mit der langen Schlange an der Kasse und dann bei Freunden kurz was abgeholt habe und bei 5 Autohändlern gewesen bin insgesamt .

Ja stehen auf einer Stelle is besonders schlimm aber auch diebluft im laden mir wird dann schlecht schwindlig komisch von Kreislauf etc und dann bekomme ich Panik ...
Danke engeline machst du also trotzdem jeden tag alles wovor du angst hast und versteckst dich nicht Zuhause oder so ?
Habe jetzt richtig Hunger und essen gleich erstmal was ...

07.01.2016 17:56 • #13


engeline1705
july....ja ich hab auch 2 Kinder und muss einkaufen. Also mein Mann könnte das auch übernehmen aber ich mag lieber selber einkaufen. Also nur nicht den Fehler machen und den Mann schicken weil du Angst hast. Also ich es gemacht habe wurde es nur noch schlimmer und wie du schreibst sogar im Geschäft drinnen und je mehr ich nach hinten gegangen bin im GEschäft also weiter weg von der Tür umso schlimmer wurde meine Angst! Wenn mein Mann gleich Heim kommt werde ich auch noch zum Lidl fahren weil ich was brauche. Was ich aber merke und ich betrüge mich immer noch das ich genau schaue wieviele Leute an der Kasse stehen dann warte ich ab und erst dann geh ich. Je nachdem wieviel Einkauf ich habe...wenn es nur paar Sachen sind ist es mri egal ebr sobald ich mehr Sachen hab wird es kritisch. Es ist immer eine Überwindung und je öfters wir es machen umso leichter und unbedeutender wird es.

07.01.2016 18:03 • #14


nayeri
Juchu! Gut gemacht.
Ich fühle mich nach einer PA oft wieder richtig gut und hab oft richtig Hunger. Ist vielleicht, weil der Körper so viel Energie für die PA verschwendet hat.....
Guten Appetit.

07.01.2016 18:09 • #15


engeline1705
ja das mit dem Hunger ist normal nach so einer Attacke

07.01.2016 18:14 • #16


july1986
Danke nayeri und engeline
Ja ich muss leider auch das ein oder andere in der Regel tun da ich ja auch Hund 2 Kinder und Haushalt habe und eben halt meinen Mann .

Aber habt ihr zuerst psychische Probleme und dann das körperlich oder erst körperlich und dann psychisch ?
Und sind bei euch die körperliche her Symptome dann nur von der Pa oder habt ihr auch wirklich körperliche Probleme wie Kreislauf oder so u bekommt dadurch dann eine pa?
Ich hab leidet immer niedrigen Blutdruck seit kurzem wieder und ständig KreislaufBeschwerden dadurch und ich kann nicht lange auf einer Stelle stehen dann wird mir übel schlecht usw u dadurch bekomme ich dann angst und will raus mich bewegen an die frische Luft .
Weiß nur noch das in der leiste die venenklappen bei mir nicht richtig schließen und dadurch mir wohl oft auch Blut in Beinen vielleicht versackt und dann hab ich noch tachykardie u seot oasr Monate wieder niedrigen Blutdruck ständig Probleme mit dem Kreislauf und dem essen usw

07.01.2016 18:24 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

nayeri
July, bei mir ist das so: Wenn ich morgens aus dem Haus zur Arbeit will, fangen die schlechten Gedanken an: "Gleich mußte raus, dann kippste vom Rad, weil de keine Luft mehr kriegst oder dich verschluckst, dann biste allein und ....." Dann verkrampfen sich meine Halsmuskeln und siehe da: Ich kann jetzt wirklich nicht mehr richtig schlucken. Dann steigt der Blutdruck und das Herz rast. So verlasse ich die Wohnung, nehme mein Rad und drei mal tief Luft. Frische Luft tut mir gut. Dann fahre ich los und denke weiter so vor mich dahin:"da ist ein Fußgänger, wenn was ist, der wird mich retten". Bis zur Ecke, dann: "da ist ein Füßgänger, der ......" Dann: "Dir passiert nichts. Was sollen die blöden Gedanken". Dann gibst da ne Ampel, wo es mich mal richtig schlimm mit einer PA erwischt hat. "Jetzt die Ampel. Ob es jetzt gleich wieder losgeht? Oh, da ist ein Fußgänger, der wird mich retten." Manchmal steigt die Verkrampfung an der Ampel tatsächlich, manchmal auch nicht. Dann bin ich im Büro und der ganze Spuk ist vorbei. Ich mache meine Arbeit gerne und bin auch gerne da. Ürbrings erlebe ich auf dem Rückweg von der Arbeit nach Hause nie was in Sachen PA.
Das mit dem weg zur Arbeit ist nur ein Beispiel. In abgewandellter Form erleb ich das auf dem Weg zum Friseur, Artz, Einkaufen, im Suprmarkt selbst und und und

Ich glaube, ich denke (ggfs. auch im Unterbewußtsein) erst was falsches und dann kommt die Panik.

Ich habe immer nierdigen Blutdruck: 105/65 sind meine Normalwerte, wenn ich sitzte. Damit habe ich aber keine Probleme. Sobald ich mich bewege, leigen die werte bei 120/80. Kannst Du nicht einfach immer ein bisschen bewegen, wenn du glaubst, den Blutdruck sackt ab? dann müßte er doch eigentlich steigen, auch wenn die klappen defekt sind, oder?

Ich bin Herzkrank und hab einen Stent. Dennoch kommt die Panik nie vom Herzen, das ist ja repariert und macht mir keine Sorgen. Bei mir ist es immer der Halsbereich. Und der ist bestimmt in Ordnung. Also bei mir: Klassisch erst die komischen Gedanken und dann zeigen sich die körperlichen Symptome.

Übrings ist niedriger Blutdruck gut gegen Herzerkrankungen.

07.01.2016 19:36 • #18


july1986
Nayeri Danke für deine Antwort .
Oh du hast einen stent sogar .
Mein Bruder ist auch herzkrank bzw operiert und somit eigentlich gesund so halbwegs zumindest .

Mein Blutdruck liegt seit paar Monaten meist bei 100 zu 70 oder 90 zu 60 .
Mit macht das persönlich angst und leider habe ich auch oft Kreislaufbeschwerden .
Manchmal wird es besser wenn ich mit dem entgegen setze und einfach trotzdem was tu mich bewege etc manchmal Word es aber auch sogar schlimmer dadurch und ich muss mich hin legen.
Hinzu kommt das ich immer noch eine leichte esStörung habe und glaube mein Gewicht is auch noch zu niedrig .
Früher hat ich immer niedrigen Blutdruck seit paar jahren aber normalen und urplötzlich seit einem Magen Darm Infekt der Monate vorbei is da is er wieder niedrig .
Ich habe eigentlich nur angst wegen meinem Kreislauf und Blutdruck in der Regel ...Ausnahmen bestätigen die Regel lach .
Sprich ich habe in der Regel erst körperliche Symptome und dann erst psychische würde ich jetzt behaupten .
Die sind dann auch nicht eingebildet denn sie sind ja real aber sie ängstigen mich vielleicht viel mehr und ich bewerte die schnell als sehr gefährlich vielleicht...meist is es auch anfangs wirklich massiv und später glaube ich hat es sich in meinem Kopf fest gebrannt .
Dann hab ich wenn es zu oft zu schlimm u zu lange warten mir meinem Kreislaufbeschwerden einfach eine Grund angst .
Sprich ich denke mir immer wie is wohl mein Blutdruck und jede Kleinigkeit beziehe ich sofort auf den Kreislauf was vielleicht auch zutrifft aber ich sehe die als so schlimm an das ich mich direkt schone und hin lege und auch nicht raus gehe .

Ich habe seit paar Monaten auch das Problem das wenn ich esse mir danach total der Kreislauf runter kracht .
Als ob mein Körper damit gar nicht klar kommt mehr .
Wenn mein Blutdruck gut is mein Kreislauf funktioniert dann habe ich keine Angst bzw nur angst wenn es letzte zeit immer schlecht War das es gleich wieder Umschlägt u meine Kreislauf zusammen bricht .
Umso besser mein Kreislauf is und umso öfter ich raus gehe oder irgendwas mache u sehe ich habe keine Beschwerden umso weniger angst habe ich dann ..leider muss da ja mein Kreislauf mit spiele denn wenn ich weg gehe u sehe saß es mir schlecht geht com Kreislauf dann kriege ich angst u Panik u alles geht wieder los weil ich merke meine Körper schafft es nicht er bricht zusammen .
Die meisten denken immer das ich erst angst habe u dann die Symptome es is aber umgekehrt bei mir meistens .

07.01.2016 20:41 • #19


July hat alles gut geklappt? Wie geht es dir?

LG juni

07.01.2016 20:53 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann