Pfeil rechts
5

[size=150]hallo
ich bin jetzt das erste mal hier und bin noch ein wenig gehemmt,aber ich weiß nicht mehr weiter ich werde ständig von Panikattacken heimgesucht erst war es nur wenn ich raus gegangen bin jetzt ist es so das ich mit,für mich lebensbedrohliche anfühlende Panikattacken,bei jedem Einschlafen oder mitten im schlaf hochgeschreckt werde.Hoffe das ich hier auf menschen treffe die mich verstehen und mir vielleicht sogar helfen können

28.03.2011 18:15 • 29.09.2020 #1


42 Antworten ↓


Hallo!

das man mitten im Schlaf aufschreckt ist leider normalda der Körper unter Strom steht und es meistens in Ruhesituationen schlimmer wird. Ich kenne das nur zu gut,wenn man gar nicht mehr runter kommt....warst du schonmal beim Arzt oder in einer Therapie?Irgendwoher kommt die Panik ja.Vielleicht ist das ja eine Möglichkeit.Oder abends noch etwas Entspannungsübungen machen.Drücke die Daumen!LG Silke

28.03.2011 20:09 • #2



Angstattacken mitten in der Nacht

x 3


Cico005
Hallo du liebe

Ich kenn das was du beschreibst nur zu gut. Ich bin Nachts hochgeschreckt und war komplett schweißgebadet nachdem die Panikattacken erstmal richtig angefangen habe. Ich dachte jeden moment geh ich über den Jordan. Das kam teilweise sogar richtig wehen artig. Also es war immer eine Pause dazwischen und dann ging es wieder von vorne los.

Seid ich fest an mir arbeite hab ich das nicht mehr.

lg cico

28.03.2011 21:56 • x 1 #3


Hallo,

Nachts panisch zu werden finde ich besonders fies, da man noch halb träumt und sich erst einmal sortieren muss. Mir schlägt das Herz bis zum Hals, der Puls rast wie verrückt.

Ich hocke mich hin und konzentriere mich feste darauf, dass alles OK ist. Ist ganz sicher erstmal nicht so einfach. Funktioniert aber auf Dauer ganz gut. Ich habe so gelernt, dass wirklich nichts passiert. Man muss nur ganz bewusst die Ruhe bewahren. klingt banal, ich weiss, aber irgendwann kommt es einem nicht mehr so schlimm vor.

Zeitweise habe ich angenehme Musik oder seichte Hörspiele angehört beim Einschlafen. Das hat mich entspannt.

Alles Gute
Katjes

29.03.2011 08:32 • #4


hi daddy 501

mir geht es derzeit genauso bin schon seit 3 monaten nicht in der arbeit gewesen.mache derzeit folgende therapien

kinesiologie
gesprächtstherapie
und bei der wiener gebiets krankenkasse habe ich für eine kur eingereicht

29.03.2011 18:57 • #5


und wieder eine nacht ohne ein auge zugemacht zu haben

30.03.2011 03:46 • #6


Zitat von Zaunara:
und wieder eine nacht ohne ein auge zugemacht zu haben

Hi Zanaura,
ich hatte das auch aber nicht so schlimm, bei mir war es immer so kurz bevor ich in den Tiefschlaf gefallen bin, bin ich hochgeschreckt mit starkem Schwindel und einem wahnsinnig beklemmenden Gefühl. Das ganze ging dann 4-5 mal bis ich dann endlich doch eingeschlafen bin!
Wünsch dir auf jeden Fall alles gute!

30.03.2011 06:11 • #7


danke bine

mir ist es auch so gegangen kurz vor dem einschlafen hochgeschreckt atemnot und jetzt hab ich halt angst einzuschlafen.doch plötzlich wird es hell drausen kann ich einschlafen.

31.03.2011 11:11 • x 1 #8


Zitat von Zaunara:
und wieder eine nacht ohne ein auge zugemacht zu haben

Hallo Zaunara
ich hatte jetzt die letzten drei Nächte fast durchschlafen können wenn ich dann mal hochschreckte habe ich mir selbst gesagt Ich bin sicher ,mir wird nix passieren ich bin gesund ich habe mit diesen Worten Gute Erfahrung gemacht.auch wenn es einen komisch vorkommt sprich diese oder ähnliche Worte laut und so selbstbewusst wie es dir in dieser Situation möglich ist.Ich habe es im internet gefunden es wird als Angst-Notruf bezeichnet und ist als MP3 Version kostenlos zum runterladen.Vielleicht kennst du das ja schon.Ich habe mir das sowie eine Kurzform der Muskelentspannung auf mein Handy geladen und fühle mich so viel sicherer
Alles Gute für dich und lg Daddy501

31.03.2011 12:53 • #9


Hallo Ihr Lieben,

ich hatte lange Ruhe vor meinen Panikattacken und habe ein ziemlich normales Leben geführt. Dann hatte ich plötzlich auch immer wenn ich mich gerade ins Bett gelegt habe und einschlafen wollte, extreme Panikattacken. Zeimal habe ich sogar den Notruf gewählt obwohl ich es doch eigentlich besser wissen sollte. Ich habe jetzt auch ganz oft gelesen, dass gerade in Ruhephasen diese Panik gerne ausbricht. Hat wohl etwas mit dem Körper voller Adrenalin zu tun, dass sich entladen will. Also ich kenne das auch gut und leide im Moment extrem darunter. Leider entwickle ich jetzt auch gerade noch flott eine AGoraphobie dadurch. Und ich dachte, ich hätte das hinter mir.

31.03.2011 14:40 • #10


ja danke daddy 501

diese sätze hab ich mir auf ein blatt papier geschrieben und und auf den wohnzimmerschrank geklebt um es mir immer einzuprägen

31.03.2011 19:07 • #11


hallo astrid

ich wünsche dir das es dir bald wieder besser geht wir müssen halt kämpfen das es uns wieder besser geht.

31.03.2011 19:11 • #12


Hallo,

ich habe auch seit 4 Jahren fast jede Nacht das Problem. Ich habe mittlerweile regelrechte Angst vor dem Einschlafen. Ich halte mich praktisch unterbewußt selber wach. Ich gehe normal um 22 Uhr ins Bett und da liege ich dann meist bis 4-5 Uhr im Dunkeln. Jede Nacht das gleiche Spiel. Schlafe ich dann ein, werde ich meist schnell mit einer Panikattacke wach.

Leider will mir mein Arzt nichts zum schlafen verschreiben, ich bekomme nur etwas niedrig dosiertes für den Tag (was auch nichts bringt) Baldrian, Warme Milch und Co helfen auch nicht.

Alpträume kommen noch hinzu, andauernd träume ich von Todesfällen in der Familie. Ich bin auch völlig ratlos und verzweifelt.

31.03.2011 22:50 • #13


bist du nicht in therapie??

01.04.2011 00:09 • #14


Zitat von Astrid1963:
Hallo Ihr Lieben,

ich hatte lange Ruhe vor meinen Panikattacken und habe ein ziemlich normales Leben geführt. Dann hatte ich plötzlich auch immer wenn ich mich gerade ins Bett gelegt habe und einschlafen wollte, extreme Panikattacken. Zeimal habe ich sogar den Notruf gewählt obwohl ich es doch eigentlich besser wissen sollte. Ich habe jetzt auch ganz oft gelesen, dass gerade in Ruhephasen diese Panik gerne ausbricht. Hat wohl etwas mit dem Körper voller Adrenalin zu tun, dass sich entladen will. Also ich kenne das auch gut und leide im Moment extrem darunter. Leider entwickle ich jetzt auch gerade noch flott eine AGoraphobie dadurch. Und ich dachte, ich hätte das hinter mir.


Hallo liebe Astrid
wie ich gerade lese ist dein Krankheitsverlauf genauso wie meiner ich hatte viele Jahre Ruhe hätte eigentlich nie gedacht das die Panikanfälle noch mal wieder kommen.Aber auch ich habe mich jetzt mittlerweile 2 x mit notruf ins Krankenhaus fahren lassen müssen, trotz meiner Vorkenntnisse war ich der Meinung mein letztes Stündlein hätte geschlagen und jetzt plagt mich auch die Agoraphobie(die ist leider ganz oft mit Panikstörungen verbunden).aber du weißt du hast es einmal geschafft du wirst auf jeden Fall es ein zweites mal schaffen und wenn es nötig sein sollte schaffen wir es auch ein drittes Mal.Ich gehe mal davon aus das Astrid1963 auf dein geburtsjahr hinweist dann bist du genauso alt wie ich.Mein therapeut hat mir gesagt das dieses Alter ideal ist für eine Therapie (hat irgendwas mit der zweiten Entwicklungsphase des Lebens zu tun)

Liebe Grüsse Daddy 501

01.04.2011 13:35 • x 1 #15


Hallo und vielen Dank für die aufmunterden Worte. Dann hat unser Alter ja vielleicht doch was Gutes . Naja, ich hoffe für uns alle, dass wir bald alle ohne Beschwerden leben können. Wir schaffen das.

04.04.2011 10:10 • #16


hallo,
habe das gerade mal wieder,da ich abends metoprolol 23 75 einnehme und derzeit unter durchfall leide....wenn ich dann aus einem traum aufwache,bekomme ich angst,friere und die angst ist irgendwie wie eine beklemmung.....ich fühle mich miserabel auf einmal udn gehe aufs klo,viel rin und meist auch stuhlgang,kann auch durchfall sein...das macht mir immer mehr angst,da ich dann nur noch angst vor krankheiten haben,obwohl alles gerade untersucht wurde ....das passiert maehrfach nachts,ich lasse dann im wohnzimmer eine kleine lampe brennen und das licht zur schlafzimmertür auf,habe abenr niemanden zum reden und kann auch niemanden anrufen,das macht es immer schlimmer.

26.03.2012 14:22 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo ihr,
ich kenne das alles, was ihr beschreibt, auch sehr gut.
Bei mir ist es so, dass ich Angst habe, einzuschlafen und nicht mehr aufzuwachen. Deswegen quäle ich mich fast jeden Abend und wenn ich merke, dass ich kurz vor dem Einschlafen bin, erschrecke ich mich und zucke zusammen. Nachts schrecke ich dann auch öfters hoch, anfangs noch mit starken PAs, dass meine Mama kommen musste und mich beruhigen musste. In so einer Situation trinke ich viel, stehe auf und laufe umher bis sich alles beruhigt. Komischerweise habe ich danach immer den Drang, auf Klo zu gehen, mein Magen u Darm spielen dann verrückt. Aber auch irgendwie nur nachts.
Mittlerweile ist es nachts mit den PAs besser geworden, ich schrecke dann nur noch hoch, fühle meinen Puls (kontrolliere, ob ich noch lebe) und schlafe dann erschöpft wieder ein ...
Mich nervt das sehr, weil ich eigentlich sehr gerne schlafe und träume..

27.03.2012 00:24 • #18


das kenne ich zur genüge--ich träume kurz vorher,dass ich den ganzen mund voller nägel habe und die runterschlucken muss,....davon werde ich dann wach,mit herzrasen udn voller angst-es kann aber auch sein,dass dein blutdruck nachts sehr niedrig ist.

09.04.2012 07:57 • #19


Hallo!

Ich kenne das auch, besonders in schlimmen Phasen meiner PA`s!!
Man Schläft und denkt der Körper ruht sich aus ....auf einmal schlägt einem das Herz bis in das Gehirn(es fühlt sich so an).......
Ich konnte dann nicht anders als aufstehen runter in mein Wohnzimmer laufen , dann schnell auf`s WC!! Bei mir wirkt sich das sofort auf den Magen Darm trakt. Und dann bin ich immer hin und her gelaufen....es hat Stunden angedauert und dann dieses ewige schwitzen schrecklich......es läuft und läuft und läuft!!!
Jemandem um mich herum kann ich dann gar nicht ertragen.......angst wieder ein zu schlafen (weil angst nicht auf zu wachen).

SCHRECKLICH!!

Und ohne dem Blutdruck Gerät kann ich nicht mehr leben. (Eigentlich ist das Krank) aber es ist so es muss immer bei mir sein egal ob ich es brauche oder nicht.....hauptsache ich habe die gewissheit es ist bei mir.

Lg

09.04.2012 10:54 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky