Pfeil rechts

Wieder Angst.... Und ich habe starke Übelkeit! War heute wieder beim Zahnarzt. Musste hin, weil der gemachte Zahn schmerzte. Ende vom Lied: Zahn aufgebohrt. Gebohrt in den Zement der nach Nelken schmeckt. (Eugenol) Seitdem ist mir wahnsinnig übel und ich weiß nicht was ich machen soll...

30.04.2015 21:51 • 04.05.2015 #1


29 Antworten ↓


Dir gehts jetzt um die übelkeit? Lutsche einen scharfen bon bon oder rieche an pfefferminzöl. Leg dich hin, kopf etwas höher gelegen und am besten langsam etwas seitlich hinlegen und weißt du was mir hilft, meine liebe omi hat mir früher immer gesagt, dass wenn man aufstoßen muss, dann muss man njcht brechen. Ist jetzt nicht so toll, die methode aber hab mir das so eingetrichtert, dass ich dann versuche absichtlich aufzustossen. hilft mir dann.

30.04.2015 22:01 • #2



Angst, Übelkeit von Zahnmaterial

x 3


Habe wahnsinnige Angst, dass die Übelkeit mit dem Zahnarzt zusammenhängt. Der hat aufgebohrt, offen gelassen und ich schmecke nur noch das Eugenol! Was wenn es daher kommt? Ich hab so Angst

30.04.2015 22:07 • #3


Icefalki
Vielleicht ist es der Geschmack von Nelken, oder magst du Nelken? Der dir die Übelkeit bereitet.

Oder durch den Geschmack wirst du ständig daran erinnert. Und dadurch ständig in Alarmbereitschaft gehalten.

Übrigens (jetzt habe ich gegoogelt) wird der Zement seit dem 19. Jahrhundert eingesetzt..
Und da hat man wirklich jetzt ausreichend Erfahrung damit gemacht.

Also deswegen keine Panik schieben. Da ich auch zu den Wurzelbehandelten gehörte ( seit ich meine erkrankung in Griff habe, komischerweise nichts mehr) hab ich das, lass mich überlegen, 5 Behandlungen durchstehen müssen.

Denk mal an den film mit Dustin Hofmann, Rain Man, wo der ohne Betäubung gebohrt wurde und anschließend nelkenöl als Beruhigung für den schmerzhaften Zahn bekommen hat.

Du musst in Gehirn umstrukturieren und das nelkenöl als Segen wahrnehmen. Das beruhigt deine Zahnwurzel..

30.04.2015 22:07 • #4


Beim Einfüllen hatte ich keine Übelkeit. Erst jetzt durch das aufbohren. Man schmeckt es extrem und meine Angst steigt ins unermessliche .. was wenn es Nebenwirkungen davon sind
... was wenn es nicht mehr weg geht... Gefühl kurz vorm spucken zu sein, dazu völlegefühl

30.04.2015 22:11 • #5


Aber es ist ja im prinzip nur übelkeit, selbst wenn es daher kommt, es ist nicht bedrohlich oder lebensgefährlich. Es ist doch gegen schmerzen. Also etwas positives. Alles gut. Lenk dich ab, am besten mit schlafen, höre langsame musik zum einschlafen. ich denke eher dir ist auf Grund von angst übel, vielleicht hat dir der geschmack oder geruch so sehr wiedersprochen, dass du einfach zu sehrnauf dein Körper geachtet hast und dir dann übelkeit hervorgerufen hast. Nicht schlimm, passiert jedem angsthase tausende male. Gut wäre auch leichte bwegeung jetzt. Zum Beispiel hampelmann, kniebeuge etc. So 15 min und deine aufmerksamkeit und angst wird wieder abnehmen

30.04.2015 22:14 • #6


Zitat:
Der hat aufgebohrt, offen gelassen und ich schmecke nur noch das Eugenol!

Eugenol ist doch nur in speziellen Zementen, der sich unter deiner Füllung befand.
Ich verstehe gar nicht, wieso du einen Eugenolgeschmack hast, wenn du Zahn offen gelassen wurde...?

30.04.2015 22:16 • #7


Icefalki
Luna, vonnchen hat recht. Lenk dich ab. Der Geschmack triggert dich. Aber hab keine Angst, ist alles paletti. Dir passiert wirklich nichts. Du steigerst dich nur rein.

Da ist was anderes in deinem Mund, das komisch schmeckt und dadurch läufst du gerade Amok.

Aber das ist nichts schlimmes, sondern was gutes.

30.04.2015 22:19 • #8


Immer noch übel ich hab totale Angst. Es kommt sicher doch von dem aufbohren des Eugenol. Weiß nicht was ich machen soll... was wenn das jetzt nie mehr vergeht?

01.05.2015 07:52 • #9


Das geht in deinem kopf ab, deswegen ist dir übel. Schlimmstenfalls montag zum arzt.

01.05.2015 09:05 • #10


Hab mit einem Arzt gesprochen. Die Übelkeit kann tatsächlich von dem Eugenol (Nelkenöl Zement) kommen. Da es aufgebohrt wurde, wird es wieder aktiv. Toll nun hab ich noch mehr Angst

02.05.2015 07:31 • #11


Schlaflose
Aber wovor denn? Übelkeit ist doch nichts, wovor man Angst haben muss. Es ist unangenehm, aber mehr nicht. Dein Zahn wird ja wieder zugemacht, dann hört es auch auf.

02.05.2015 07:48 • #12


Meine Angst ist, dass das Mittel, je länger es drin bleibt, bleibende Schäden macht. Heißt Übelkeit geht nie mehr weg. Das macht grad Panik.

02.05.2015 08:20 • #13


Schlaflose
Das macht überhaupt keine Schäden. Die Übelkeit ist eine reine Unverträglichkeit. Viele Leute vertragen bestimmte Sachen nicht und ihnen wird übel davon, die bei anderen Leuten gar nichts ausmachen. Das heißt aber nicht, dass diese Sache schädlich ist.
Ich kann mich erinnern, dass ich mal nach einer Wurzelbehandlung wochenlang diesen Nelkengeschmack im Mund hatte, weil an einer Stelle eins von dieses Röhrchen, die in die Wurzelkanäle eingesetzt werden, ein Stückchen aus dem Zahnfleisch ragte. Erst als die Stelle ganz zuwuchs, hörte der Geschmack auf. Ich habe ganz sicher keine Schäden davongetragen.

02.05.2015 08:28 • #14


Kann man sich denn Übelkeit,einreden/ einbilden? Mein Freund sagt auch, dass ich mich dermaßen reinsteigere und an nichts anderes mehr denke.... Ich esse wieder normal, gestern sogar ein Glas Bowle bei einer Feier (ich wollte nicht, mein Freund hat mich mitgeschleppt ... Aber durchweg übel nur von Gedanken?

03.05.2015 08:31 • #15


Schlaflose
Sicher kann man das. Das ist ja das Grundproblem der Hypochondrie. Ein Hypochonder hört von jemandem, der ein bestimmtes Symptom hat, und prompt bekommt er selbst dieses Symptom.

03.05.2015 08:35 • #16


Kann man das irgendwie testen? Bzw gibt es Anhaltspunkte die eher für ein psych.Symptom sprechen? Ich habe so eine verdammte Angst, dass die Übelkeit nieee mehr aufhört... Bekomm es nicht aus dem Kopf

03.05.2015 09:19 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Schlaflose
Direkt testen kann man das nicht. Aber es ist typisch für psychische Symptome, dass sie nicht da sind, wenn man abgelenkt ist und sofort wieder beginnen, sobald man daran denkt.
Bei körperlich bedingter dauerhafter Übelkeit ist normalerweise der Magen daran schuld, wenn z.B. die Magenschleimhaut entzündet ist. Dagegen gibt es Medikamente und wenn es damit aufhört, weiß man, dass es körperlich war.

03.05.2015 09:53 • #18


Ich war soeben wieder bei meinem Zahnarzt. Der Zahn soll weiter offen bleiben! Die Übelkeit käme nicht davon.... Was soll ich denn glauben? Einer sagt es könnte davon kommen der andere sagt nein und lässt den Zahn offen....

04.05.2015 08:40 • #19


franzey
Hallo luna,

kann schon sein, dass du dich reinsteigerst und sich die Angst in deinem Kopf breitmacht. Versuche dich mal vom Gedanken zu lösen, dass es ein Dauerzustand sein wird. Ich denke, wenn du dich damit nicht so sehr beschäftigst, dass es dann auch nach und nach besser wird. Du darfst dich halt nicht verrückt machen!

04.05.2015 12:17 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler