Pfeil rechts

Seit gestern ist es unerträglich. Es dauert schon ein paar Tage an aber seit gestern sitz ich in meinem Sumpf. Ich liege im Bett, mit wird heiß. Ich steh auf und renn herum aber mir ist schlecht und ich krieg keine Luft. Mir wird Kalt ich lege mich wieder hin. Dann ein Heulkrampf, Brechreiz, Kopfweh und meine Füsse zittern.Ich beruhige mich weil der Druck ein bisschen weniger wird. Und ein paar Minuten später fängt alles von neuem an.
Ich kann nicht mehr vor die Tür. Ich kann nichts essen. Ich kann nur daliegen und leiden. Und eigentlich weiss ich, das ich aufstehen sollte, mich ablenken. Und trotz all meines Wissen über meine Panik bin ich unfähig gegen sie anzukämpfen.
Ich weiss nicht mehr weiter...! Ich hasse meine Panik!

WAS MACHT IHR AN SOLCHEN TAGEN?

05.01.2008 21:57 • 06.01.2008 #1


7 Antworten ↓


Sönnchen
hallo choice,
solche Tage hatte ich nur ganz selten und auch nicht in dem Ausmaß. Mir hat immer geholfen "runterzukommen" mich einfach vor den Fernseher zu packen uns IRGENDWAS zu kucken, auf das ich mich ganz gut konzentrieren kann. Irgendwann hab ich dann verwundert festgestellt, dass das Gefühl weg ist.
Sonst findest du in den Videoinformationen https://www.psychic.de/agoraphobie-video.php
auch hifreiche Tips!
Alles Gute, es geht vorbei! Wirklich!

05.01.2008 22:42 • #2



AKUT

x 3


Hallo Choice,

mir hat an solchen Tagen und in solchen Momenten auch geholfen, mich abzulenken. Mit Büchern ging das immer ganz gut, auch etwas malen oder puzzeln hat mir geholfen.

Versuche etwas zu finden oder dich an etwas zu erinnern, an dem du Spaß hast und dir hilft, aus deinem Gedankenkarusell herauszukommen.

Es sind nur deine Gedanken, die dich so fertig machen, es ist nicht wirklich so!! Get out of your mind and into your life!!

Grüße
Tina

06.01.2008 14:39 • #3


Hallo Choice,

mir geht's gerade ähnlich. Schaffe es, mit hängen und würgen hier zu lesen und kurz zu schreiben.
Wenn's so richtig schlimm ist, hilft bei mir nur, mich auf einen Punkt in der Wohnung zu konzentrieren (ein Bild, eine Fliese auf dem Boden, ...) und etwas zu zappeln ... bis die Spitze der Attacke vorbei ist.
Danach - für die restlichen Symptome - hilft bei mir auch Fernsehen ganz gut. Irgendwas, egal, einfach nur stumpf ablenken lassen.

Lesen geht bei mir gar nicht, weil dann meine Gedanken abwandern, in meinen Körper hinein horchen und dann ... naja, dann ist's eh zu spät.

Ich wünsche Dir alles Gute für den restlichen Sonntag!
Du bist nicht allein damit. Ich hab seit gestern morgen einen Dauerheulkrampf. Aber auch das wird vorbei gehen.
Kopf hoch!


Liebe Grüße
Kiiwii

06.01.2008 15:07 • #4


mi geht es im moment richtig mies..kann meine wohnung nicht mehr ertragen,nicht mehr allein sein.
Meine große liebe sagte mir gestern,das es nur freunschaft bleiben wird und es ja reichen würde sich einmal die woche zu sehen. ich muß das akzeptieren...ich weiß!
Ich schaff es aber nicht!
Hab mich gestern aben "weggeschüttet" also Rückfall gebaut!
gar nicht geschlafen...nur Kopfkino!
will aBER NICHT WEITER TRINKEN11

06.01.2008 16:16 • #5


Danke für die Tipps!

Heut gehts schon ein bisschen besser. Bei mir ist es immer in der Früh besonders schlimm, unter tags gibts dann hochs und tiefs und am Abend gehts dann besser, weil ich dann merke das wieder ein Tag geschafft ist.

Lesen kann ich leider auch nicht weil ich dann in Gedanken abschweife, aber nachdem ich mich dann einmal dazu aufgerafft habe den Fernseher einzuschalten wurde es immer besser!

Danke nochmal! Und allen denen es momentan so geht wie mir:
Wir stehen das durch!!

06.01.2008 17:47 • #6


Hallo choise,

vielleicht hilft dir Entspannungsmusik in Verbindung mit Atemübungen?
Einfach auf den Teppich legen, sich mit einer Decke zudecken und schöne Musik hören.
Die Atemtechnik, z.B. Bauchatmung hilft mir oft. Ich wende seit 2001
die Progressive Muskelentspannung nach Jakobson an.
Wenn du es willst, kann ich dir per Mail eine schöne Atemübung und eine von mir entworfene Traumreise schicken (bin selbst Kursleiter für PMR).

Liebe Grüße
Michael

06.01.2008 22:10 • #7


Hi choise,

der Gast war ich, habe mich vergessen anzumelden.

Michael

06.01.2008 22:12 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky