Pfeil rechts

Also,
hab auf einmal auf der Brust schmerzen bis jetzt immer nur seitlich oder unter der brust. rtw oder pa ? fühl mich nämlich nicht wie bei ner pa, also nicht unruihg.
hab aber auch baldrian genommen.
Biotte schnelle antwort. trau mich nicht zu googlen, da es dann meistens schlimmer wird durch die worse case zenarien die da beschrieben werden.

10.12.2011 17:51 • 10.12.2011 #1


14 Antworten ↓


hallo,


wie lange hast du das jetzt?
kannst du richtig tief einatmen?


wie wärs mal heraus zu finden ob es was ernstes ist oder nicht, indem du mal das fenster aufmachst oder die balkontür und holst mehrere minuten tief luft, um dich zu beruhigen?
klappt das?

oder hast du jemanden den du anrufen kannst?
der dich beruhigt?

und nein, ich würde nicht googlen, wenn es dir angst macht, dann lese es auf keinen fall!


liebe grüße

10.12.2011 17:56 • #2



Hilfe akut!

x 3


Ja kann richtig tief atmen.
fenster sind auf versuchs jetzt mal ne weile. frau und kinder sind da, aber macht die sache ncht besser, da ich dann immer versuche die sache runter zu spielen, um sie nicht zu verunsichern.

10.12.2011 17:58 • #3


Wenn Du gar nicht weiter weißt und es nicht besser wird, dann rufe einen Notarzt... Es sei denn, Du bist Dir sicher, dass es Angst oder Panik oder beides ist...

Alles Gute...

10.12.2011 18:07 • #4


nun, wenn frau&kinder da sind, dann rede mit deiner frau darüber.
das ganze auf die leichter schulter zu nehmen macht es ja auch nicht besser.

10.12.2011 18:10 • #5


DANKE ERST MA GEHT SCHON BESSER!
Meine Frau nimmt das nicht ganz so erst, da sie sich am Anfang voll die Sorgen gemacht hat und dann hieß es immer da ist nichts.
Aber schmerzen sind immer noch da nur nicht so stark und das schon seit gestern abend.

10.12.2011 18:16 • #6


Zitat von niomio1982:
DANKE ERST MA GEHT SCHON BESSER!
Meine Frau nimmt das nicht ganz so erst, da sie sich am Anfang voll die Sorgen gemacht hat und dann hieß es immer da ist nichts.
Aber schmerzen sind immer noch da nur nicht so stark und das schon seit gestern abend.



dann sollte deine frau lernen dich ernst zu nehmen!
führt kein weg dran vorbei.
schliesslich heißt es ja, wie in guten und in schlechten zeiten.

schön das es dir jetzt etwas besser geht.

10.12.2011 18:27 • #7


Hast du recht,aber das kommt warscheinlich daher das auch alle ärtzte schon son dämliches grinsen bekommen sobald die mich sehen. Und meiner Frau auch schon der ein oder andere geraten hat nicht weiter drauf ein zu gehen da es sie sonst zu sehr belastet und die kinder ja einen brauchen.
deshalb bin ich ja auch heil froh das es so was wie hier gibt .

10.12.2011 18:31 • #8


wenn du eine ernsthafte angst oder panikerkrankung hast, gibts da nichts zu lachen und auch nichts zu grinsen.
die leute sollen froh sein, das die nichts sowas haben.


ich mag keine oberflächlichen leute, denn es kann jeden treffen das man damit auf einmal konfrontiert wird.



ja das forum hier ist goldwert.

10.12.2011 18:43 • #9


Ich weiß bis jetzt noch nicht was es ist.
war bis jetzt halt beim hausartz der nichts feststellt. 5 mal in 2 monaten im Krankenhaus davon 2 mal stationär, nichts gefunden. beim psychater der direkt nach 5 min gespräch anti depresiva verschrieb mit dem hinweiß das er keine zeit für ne therapie hat. psychologe ist erst im märz was frei und kardiologe erst am 4.1.2012

10.12.2011 18:47 • #10


belese dich doch mal hier in anderen themen, hier gibt es zig andere die auch panik usw. haben.
vielleicht findest du theman die deinem ähnlich sind und du dich wiedererkennst und dir dadurch vielleicht ein licht aufgeht und du dann weißt was es sein könnte bei dir.

ich selber habe das so gut wie nicht....
nur panische angst vorm zahnarzt, das macht es auch nicht besser.
daher bin ich nur bedingt eine gute ratschlaggeberin.

10.12.2011 18:57 • #11


Hatte ich früher auch, bis ich nen super netten Holländer privat kennengelernt hab und sich später raus stellte das er zahnartz ist und sogar ein verdammt guter.
hab mich schon was schlau gemacht und erkenne mich in ner panik angst störung schon wieder, doch wüßte keinen auslöser. und die attacken sind so in verschiedenen situationen das ich garnicht sagen könnte daran liegts.
war auch schon besser als ich mich damit angefreundet hab doch seid einem tag ist halt dieses komische ziehen da. und geht auch nicht, was mich halt beunruihgt.
Dachte nämlich immer das die symptome wieder gehen wenn die PA vorbei ist, war bis jetzt auch immer so.
Mein artzt sagt, das es eine Überanstrengung der Muskeln ist, naja hört sich immer alles plausibel an aber irren ist menschlich.

10.12.2011 19:09 • #12


eben irren ist auch menschlich.



was machst du denn das es überanstrengung sein könnteeeeeeeeeee?

ich für meinen teil will gar keinen menchen gut finden der einem am zahn rumfuchtelt.

10.12.2011 19:16 • #13


mißverständniß, der artzt meint damit, das mein brustmuskel und auch die anderen durch meine PAs und die damit verbundenen kontraktionen überanstrengt ist weil ich halt vorher nicht so viel gemacht habe und somit diese anstregung für den muskel eine überanstrengung ist.

10.12.2011 19:34 • #14


vielleicht einen nerv eingeklemmt?zwischen den rippen?oder vllt. ist es auch nur ein luftbläßchen was sich in den brocnchen oder der lunnge verfabgen hat ist nichts schlmmes aber dann hat man schmerzen beim atmen und auch im brustbereich-


lg

10.12.2011 22:54 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler