Pfeil rechts
3

M
Hallo,
oh Mann schon wieder neue Zwänge!
Wer kennt sich mit Toxoplasmose aus.
Vorab meine Tochter ist in der 32 Schwangerschaftstwoche und ich habe immer Angst, dass durch eine Unachtsamkeit meinerseits ihr was passieren könnte.
Ich weiß nicht ob ich vor 5 Tagen in Katzenkot draußen getreten bin.
Habe gleich meine Schuhe angeschaut und in einigen Ritzen was braunes gesehen. Konnte leider anhand von dessen nicht ausmachen ob ich reingetreten bin oder nicht. Habe dann meine Schuhe einfach gründlich in unserem Hausgang am Schuhabstreifer die Schuhe abgestreift.
Jetzt habe ich ständig die Gedanken, wenn das Katzenkot gewesen ist, dann hab ich jetzt schön alles verteilt. Weil ich hab mir die Sohle danach angesehen und dir war dann sauber.
Kann meine Schuhe deswegen nicht mehr anziehen geschweige denn anfassen. Bin nämlich bevor ich sie abgestreift hatte draußen ein wenig gestolpert und mit einer Sohle an den anderen Schuh ein bißchen hingekommen.
Meine Frage jetzt. kann man sich durch Schmierfunktion mit Toxoplasmose anstecken?
Also wenn was außen an meinen Schuhen ist und ich danach meiner Tochter z. b. eine Breze geben würde.
Kann mir ja jetzt nicht jedes mal wenn ich meine Schuhe anziehe die Hände danach waschen.

05.02.2024 13:28 • 05.02.2024 #1


9 Antworten ↓


Knubbelchen
Kannst Du keine Handschuhe anziehen und die Schuhe dann mit einem Desinfektions Spray oder Tuch putzen?
Dann berührst Du die Schuhe nich und sie sind wieder richtig sauber.

Liebe Grüße

05.02.2024 14:40 • x 1 #2


A


Toxoplasmose Schwangerschaft

x 3


M
Ja, das habe ich mir auch schon überlegt.
Durch meine vielen Zwänge ist mir selber das leider nicht möglich.
Da muß ich wohl wieder mal meinen Mann damit beauftragen.
Oft kommt es halt in solchen Situationen zu einem großen Streit, da er ja keine Zwänge hat und er das zwar für mich macht, aber halt meistens nicht so 100 %ig, wie ich es mir wünschen würde.
Oft ist es meiner Meinung nach so dass er dann noch mehr verteilt und ich danach noch mehr Arbeit habe.

05.02.2024 14:50 • #3


M
Und was mir noch einfällt, habe ja die Schuhe an dem Teppichabstreifer im Erdgeschoss abgestriffen.
Oh Mann jeder vom Haus streift sich hier die Schuhe ab. Ich natürlich gestern mit meinen anderen Schuhen auch. Fällt mir gerade so ein.
Kann dann jetzt auf meinen anderen Schuhen etwa auch was sein?
Der ewiger Teufelskreis raubt mir jede Lebensfreude.

05.02.2024 14:58 • #4


M
So jetzt fällt mir wieder was ein. Wenn mein Mann diese Woche noch Hausordnung macht. Langt er den Teppich, den Wischer, den Eimer, den Wohnungsschlüssel, die Haustüre...etc. etc. eh alles an.
Des nimmt ja kein Ende.
Ich stell mir jetzt einfach vor, dass das evtl. einem Nachbarn auch passieren könnte, ich aber davon nichts weiß. Dann würde mir es auch nichts ausmachen, wenn mein Mann das alles anlangen würde.

05.02.2024 15:29 • #5


Cathy79
Also da dürfte nix passieren..Ich kenne mehrere die Katzen haben und öfter schwanger waren. Das einzige was die gemacht haben ist jemand anderen das Klo der Katze säubern zu lassen. Aber sonst alles ganz normal. Es ist niemandem was passiert.

05.02.2024 15:54 • x 1 #6


N
Ist sie überhaupt Toxoplasmose negativ?

05.02.2024 19:17 • #7


M
Ja, ist sie.

05.02.2024 22:45 • #8


S
Davor hatte ich auch Angst.

In der Zeit meiner Schwangerschaften musste ich auch mal aushelfen und Katzenpflege betreiben. Ich habe mir beim Säubern Handschuhe angezogen. Und es ist alles gutgegangen. War am Ende noch immer negativ..

Würden wir uns sofortig über Schuhe, Schuhsohle oder über den Abstreifer anstecken, dann würde niemand mehr negativ getestet.

Genieße deine Schwangerschaft und hake das Thema schnell ab.

05.02.2024 22:53 • x 1 #9


M
Vielen Dank an Alle für Eure Hilfe

06.02.2024 00:32 • #10


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag