Pfeil rechts
8

Lottimaus500
Hallo, ich habe totale Angst davor das die schule erst nach den Sommerferien statt findet
Ich habe von September bis Februar gefehlt wegen meiner Angstörung . in Februar ging ich 2 Stunden pro zur schule zum eingewöhnen aber in einer ganz anderen klasse.
Ich habe zwar ein Zeugnis bekommen aber ohne noten.
Mir ist jetzt auch total übel deswegen und habe Kopfschmerzen da ich mir solche sorgen mache, dass schule erst nach den sommerferien statt findet Mir ist das eingewöhnen an schule total wichtig. Und die 8 klasse wiederholen will ich auf keinen Fall da es mir psychisch nicht gut tun würde. Immer wenn ich mich unwohl fühle bekomme ich panikattacken . Mein psychologe ist erst nach den Osterferien da. Was tun ich steigere mich da voll rein da ich gelesen habe das Niedersachsen sich darauf vorbereitet da es sein könnte das in ganz Deutschland die schule erst nach den Sommerferien statt findet, und ich wollte es unbedingt schaffen vor denn Sommerferien in meiner klasse zu sein ich habe auch Angst wegen meiner Zukunft , wegen das ganze fehlen. Was tun mir ist auch schlecht davon, das passiert wenn mich was psychisch belastet das ich die ganze Zeit würgen muss , ich will unbedingt in die 9 klasse.

28.03.2020 10:46 • 28.03.2020 #1


9 Antworten ↓


Calima
Meine Einschätzung als Lehrerin: Du hattest nie so gute Chancen, versetzt zu werden und ganz normal wieder in dein Schulleben einzusteigen, wie in dieser Krise.

Auch wir sind noch im Ungewissen, wann Schule wieder normal stattfindet, aber jegliche Kommunikation mit dem Kultusministerium hat IMMER die Kernaussage, dass Schüler*innen keinesfalls ein Nachteil entstehen darf.

Wir müssen und werden kreative Lösungen für vieles finden, aber das Ganze ist getragen von der Absicht, alle Schüler*innen gut und erfolgreich durch diese Zeit zu bringen.

Du kannst deinen Teil dazu beitragen und das Homeschooling für dich nutzen. Bemühe dich drum, deine Lücken aufzuarbeiten, Mitschüler*innen und Lehrkräfte werden dich ganz sicher unterstützen.

Dann wirst du völlig problemlos in deiner Klasse bleiben und auch versetzt werden.

28.03.2020 10:57 • x 7 #2



Corona Zwangsferien - Angst vorm sitzen bleiben

x 3


Lottimaus500
Zitat von Calima:
Meine Einschätzung als Lehrerin: Du hattest nie so gute Chancen, versetzt zu werden und ganz normal wieder in dein Schulleben einzusteigen, wie in dieser Krise.Auch wir sind noch im Ungewissen, wann Schule wieder normal stattfindet, aber jegliche Kommunikation mit dem Kultusministerium hat IMMER die Kernaussage, dass Schüler*innen keinesfalls ein Nachteil entstehen darf.Wir müssen und werden kreative Lösungen für vieles finden, aber das Ganze ist getragen von der Absicht, alle Schüler*innen gut und erfolgreich durch diese Zeit zu bringen.Du kannst deinen Teil dazu beitragen und das Homeschooling für dich nutzen. Bemühe dich drum, deine Lücken aufzuarbeiten, Mitschüler*innen und Lehrkräfte werden dich ganz sicher unterstützen.Dann wirst du völlig problemlos in deiner Klasse bleiben und auch versetzt werden.
Hallo, ich bekomme kein Home Schule per Internet von meiner schule, habe nur Aufgaben aus unteren Klassen, die ich machen soll, Stoff aus der 8 habe ich fast nichts gemacht, da die Lehrer mir nur aus unteren Klassen was geben

28.03.2020 11:03 • #3


Calima
Dann setz dich mit Leuten aus deiner Klasse in Verbindung!

Angstvoll abwarten und nichts tun, wird dir nicht helfen. Du hast es doch ein ganzes Stück weit in der Hand, deine schulische Zukunft zu gestalten.

28.03.2020 14:18 • x 1 #4


la2la2
Hey,
auf welche Schulart gehst du?
Sofern du auf eine Hauptschule oder Realschule gehst, sollte es ohne größere Probleme möglich sein, selbst das Ganze in die Hand zu nehmen...


Zitat von Lottimaus500:
habe nur Aufgaben aus unteren Klassen, die ich machen soll, Stoff aus der 8 habe ich fast nichts gemacht, da die Lehrer mir nur aus unteren Klassen was geben

Woran genau liegt das? Wärst du mit dem Stoff aus der 8. Klasse überfordert, hast du große Lücken, glauben die Lehrer, dass du den Stoff der 8. Klasse nicht schaffen würdest oder hast du dir das gewünscht?


Und ganz allgemein: Hast du "nur" Probleme mit vielen Menschen/Schülern in einem Klassenraum oder auch Prüfungsangst oder Probleme mit den Inhalten?

28.03.2020 14:30 • #5


Schlaflose
Wenn es tatsächlich so kommen sollte, dass bis zu den Sommerferien kein Unterricht stattfindet, könnte ich mir gut vorstellen, dass die Versetzung bis zu den Halbjahreszeugnissen des folgenden Schuljahres ausgesetzt wird. So wird es auch oft gehandhabt, wenn ein Schüler aufgrund von Krankheit lange gefehlt hat.
Abgesehen davon kann ich nicht nachvollziehen, warum für dich eine Wiederholung der Klasse so schlimm wäre. Ich habe auch aufgrund von Umständen ein Schuljahr wiederholt. Wir sind innerhalb des 3. Schuljahres zweimal ausgewandert und ich war jedes Mal mit einer neuen Sprache konfrontiert. Ich habe dann freiwllig das 3. Schuljahr wiederholt.

28.03.2020 16:36 • #6


Lottimaus500
Zitat von la2la2:
Hey,auf welche Schulart gehst du?Sofern du auf eine Hauptschule oder Realschule gehst, sollte es ohne größere Probleme möglich sein, selbst das Ganze in die Hand zu nehmen...Woran genau liegt das? Wärst du mit dem Stoff aus der 8. Klasse überfordert, hast du große Lücken, glauben die Lehrer, dass du den Stoff der 8. Klasse nicht schaffen würdest oder hast du dir das gewünscht?Und ganz allgemein: Hast du "nur" Probleme mit vielen Menschen/Schülern in einem Klassenraum oder auch Prüfungsangst oder Probleme mit den Inhalten?

Ich habe eine Lernschwache und gehe auf die Gesamtschule. Ich habe kein Problem mit vielen Menschen oder Prüfungen keine Angst davor. Ich bekomme panikattacken bei Streitigkeiten oder wenn ich mich unwohl fühle oder überfordert bin. Ist aber ganz selten. Der Grund warum ich gefehlt habe, ist wegen meiner damaligen besten Freundin habe Kontakt mit ihr abgebrochen da ich mich unwohl fühle mit ihr, habe keine freunde in der klasse. Deswegen fehle ich da ich nur panikattacken bekommen würde weil ich da Niemanden habe.

28.03.2020 19:04 • #7


Lottimaus500
Zitat von Schlaflose:
Wenn es tatsächlich so kommen sollte, dass bis zu den Sommerferien kein Unterricht stattfindet, könnte ich mir gut vorstellen, dass die Versetzung bis zu den Halbjahreszeugnissen des folgenden Schuljahres ausgesetzt wird. So wird es auch oft gehandhabt, wenn ein Schüler aufgrund von Krankheit lange gefehlt hat.Abgesehen davon kann ich nicht nachvollziehen, warum für dich eine Wiederholung der Klasse so schlimm wäre. Ich habe auch aufgrund von Umständen ein Schuljahr wiederholt. Wir sind innerhalb des 3. Schuljahres zweimal ausgewandert und ich war jedes Mal mit einer neuen Sprache konfrontiert. Ich habe dann freiwllig das 3. Schuljahr wiederholt.
Weil ich 2-3 Jahre älter wäre alls die aus meiner klasse, ich habe schon mal wiederholt, ich habe Probleme mit Leuten in meinen alter. Komme meistens mit 1-3 Jahre ältere klar ,da die reifer sind.
Ich würde mich unwohl fühlen weil ich zu alt wäre. Und wenn ich mich unwohl fühle bekomme ich panikattacken. Der psychologe hat auch gesagt für meine psyche Gesundheit wäre wiederholen nicht gut deswegen soll ich das nicht.

28.03.2020 19:08 • #8


Lottimaus500
Zitat von Calima:
Dann setz dich mit Leuten aus deiner Klasse in Verbindung!Angstvoll abwarten und nichts tun, wird dir nicht helfen. Du hast es doch ein ganzes Stück weit in der Hand, deine schulische Zukunft zu gestalten.

Habe kein Kontakt zu denen. Und würde ich nicht machen, erst wenn ich wieder zur SCHULE gehe nehme ich Kontakt auf, momentan habe ich Angst davor.und soll ich vom Psychologen auch nicht machen wenn ich das nicht will

28.03.2020 19:14 • #9


Calima
Nun, Veränderung einer unguten Situation passiert nur, wenn man selbst etwas verändert. Solange du nicht aktiv wirst und dich darum kümmerst, deine Lücken so zu füllen, dass du der Versetzung gewachsen bist, wird dich die Unsicherheit wohl weiter begleiten.

28.03.2020 19:26 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag