Pfeil rechts

Hallo ....


wie geht es Euch denn morgens??Bei mir ist die Unruhe und die zittrigen Beine morgens am schlimmsten...auch der Magen ist dann etwas flau....wie ist das bei Euch??
Dann ist mir auch leicht schummrig ,was sich erst im Laufe des Tages etwas legt...kennt Ihr das auch??

Ich habe am Wochenende eine Reise vor mir,auf die ich mich lange freute...es sind 3 Tage und nun habe ich Angst,es nicht zu schaffen...oder ist es normal,dass man dann eine Erwartungsangst hat??

LG

12.04.2011 11:51 • 24.04.2011 #1


4 Antworten ↓


Huhu,

bei mir ist es auch morgens am schlimmsten. Das legt sich dann irgendwann. Aber es kommt auch immer mal wieder über den Tag. Naja, ich bin momentan eh sehr gestresst und fertig mit den Nerven
Weiss aber, was du mit dem morgendlichen Symptomen meinst.

Klar ist das Erwartungsangst. Versuche dir die Bilder schön auszumalen. Also vom Negativem ins Positive. Sag STOPP, wenn schlimme Gedanken kommen bezgl. der Reise und denke deine Gedanken positiv zu Ende.

Das bracuh Übung. Ich schaffs nicht immer hiihi...

Wünsch dir eine wunderschöne Reise

LG

12.04.2011 12:21 • #2



Wie geht es Euch morgens?

x 3


Hallo,

bei mir ist es sehr unterschiedlich.

Manchmal merke ich schon beim Aufwachen das der Tag sehr bescheiden wird.
Manchmal bin ich morgens super gut gelaunt und voller Elan und die Angst kommt im laufe des Tages angeschlichen

Lass Dir den Kurzurlaub nicht schon vorab kaputt machen! Es ist einfach Erwartungsangst.

Ich fahre auch am Wochenende in Urlaub und habe auch zwischendurch Anflüge von Angst, die ich jedoch schnell beiseite schiebe, weil ich mich einfach zu sehr auf den Urlaub freue.

Lassen wir nicht zu, dass die Angst und soviel im Leben kaputt macht!

12.04.2011 15:40 • #3


Islandalfar
Hallo zusammen,

bei mir ist es morgens eigentlich am schlimmsten. Wenn ich da direkt nach dem Aufstehen daran denke, dass ich gleich mit der Bahn fahren muss, wird mir ganz schwindelig und meine Beine sind gummiartig. Dazu kommt dann diese Panikwelle, dass ich das, was ich sehe, mir ja alles einbilden könnte. Nach und nach schwacht es dann ab, kommt aber über den Tag verteilt immer mal wieder hoch und legt sich wieder. Es scheint immer ein auf und ab zu sein.

Liebe Grüße

15.04.2011 15:43 • #4


Strand
Mir geht es genauso! Nach dem Aufwachen feuchte Hände, Zittern, Unruhe und mir ist schlecht. Vorallem wenn ich auf der Arbeit einen langen Tag hab, dann ist es besonders schlimm. Aber im Laufe des vormittags legt sich die Unruhe etwas, wenn ich merke, ach der Tag klappt doch ganz gut.
Meine Erwartungsangst ist echt auch jeden Tag da, aber seit vier Monaten klappts bei mir wieder ganz gut. Deshalb frag ich mich oft, wieso die Unruhe und Etwartungsangst nicht mal weggehen können

Wichtig ist glaub dass man Sachen nicht vermeidet, sondern alles trotzdem macht...

LG
Strand

24.04.2011 09:03 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer