Pfeil rechts

Hallo ihr lieben,
eigentlich ging es mir wieder besser doch nach einige´n beziehungskrisen und der ständigen kontrolle meines mannes ist meine angst wieder zurück. zwar nicht so stark aber doch da. ist das ein rückfall? insbesondere morgens sitzt mir die angst im nacken, leichte panik, herzklopfen, etc....zukunftsängste....zum arzt brauch ich nich ´mehr zu gehen, er untersucht mich regelmässig und sagt es ist alles in ordnung mit mir.
ich weiss nicht, aber ihr habt bestimmt vom tod britanny murphys gehört ( 8Mile) Herzversagen mit 32. so ne schlagzeilen ziehen mich total runter. was steckt dahinter....sie war genauso alt wie ich. in der letzten zeit ist mit oft leicht übel, und weil ihr kurz vor ihrem tod, laut nachrichten, auch schlecht war, denke ich jetzt wieder immer ich krieg auch nen herzinfarkt. ich nehme 1/2 Sertralin , nun denk ich das ist zu viel und ich könnte daran sterben. ausserdem ist über weihnachten die oma meines mannes vrstorben und das nimmt mich mit obwohl sie 93 war. was ist nur los mit mir. hatte mich so gut im griff , ich möchte mich abfangen und nicht wieder von vorne anfangen....was kann ich tun?
und immer morgens -komisch, seltener tagsüber....und oft leichte übelkeit....ich hab mir ein blutdrduckmessgerät angeschafft um mal zu schauen und tatsächlich ist mein blutdruck immer sehr niedrig morgens 90/60, tagsüber immer 100/60.
liebe grüsse m.

30.12.2009 08:54 • 08.01.2010 #1


2 Antworten ↓


hallo michaela

das mit der angst am morgen hab ich auch , das mit deiner übelkeit kommt warscheinlich von deiner nervosität mir wird dann auch immer schlecht das ich das gefühl hab ich muss mich übergeben , das mit Brithany Murphies tod hab ich auch gelesen und mich ein wenig erschreckt , aber es wurde auch geschrieben das sie viele Medikamente , starke Schmerzmittel und angeblich auch Dro. genommen hat , sie hatte auch mehrere schönheitsop`s also wird das wohl daher gekommen sein , aber man macht das schnell wenn man liest das in deinem alter jemand an etwas gestorben ist bezieht man das direkt auf sich und denkt mir passiert das gleiche aber die Menschen sind nicht alle gleich und schau dir mal die lebensumstände von ihr an , die ganzen Sachen die sie warscheinlich in sich reingeschmissen hat.

lieben gruß lala

30.12.2009 09:39 • #2


Hallo!

Gibts ja gar nicht. Ich mache mich mit diesem plötzlichen Herzversagen von Brittany M. auch total verrückt. Bin gerade mal ein Jahr älter als sie, auch sehr schlank/ untergewichtig (war sie ja auch), nehme ein Antidepressivum (Cipralex 20mg) und hab im Moment eine sehr hartnäckige Erkältung= alles vermeintliche Parallelen, die mich total panisch machen. Hab ständig Druck auf dem Herzen, Anflüge von Übelkeit und totales Schwächegefühl. Hört sich das nicht doch etwas bedenklich an?? (Vielleicht ist ja nicht immer alles "nur" Panik)

Liebe Grüße

08.01.2010 04:48 • #3




Dr. Hans Morschitzky