Pfeil rechts

Hallo,

Ich bin echt am verzweifeln... bin seit 2 Wochen von früh bis abends extrem verspannt, v.a. im Nacken,Gesicht und Kopf. Nachts kann ich manchmal bis zu 5std nicht einschlafen. . Ich habe zusätzlich ein Globusgefühl und das Atmen fällt mir schwer, muss die ganze Zeit irgendwas in die Nase schmieren, damit ich besser atmen kann. Dazu hab ich immer wieder einen Schwindel.. Die Verspannungen sind so extrem, dass ich nur noch liegen möchte.. Habe progressive Muskelentspannung versucht und hab mich mit Rotlicht bestrahlen lassen bzw. Wärmekissen angewendet, aber alles ohne Erfolg, da es nur kurz anhält. Für 10-15min geht es etwas besser, aber danach kommen die Verspannungen genauso zurück. Ich muss Sachen erledigen, jedoch komme ich nicht ausm Bett, bin wirklich fertig ...

Könnt ihr mir was raten, damit ich wenigstens die paar Tage bis zum Termin beim Neurologen/Psychiater überstehe ..

08.09.2016 13:38 • 10.09.2016 #1


8 Antworten ↓


Hallo,
fast alle Symptome, die du beschreibst, kenne ich von mir selbst. Jedoch schaffe ich es noch nicht mal, einen Termin beim Neurologen/Psychiater zu machen.
Alles Gute.
Tom

08.09.2016 14:04 • #2



Verspannungen mit Globusgefühl - Rotlicht bestrahlen lassen

x 3


Schlaflose
Zitat von Bin903:
Hallo,

Ich bin echt am verzweifeln... bin seit 2 Wochen von früh bis abends extrem verspannt, v.a. im Nacken,Gesicht und Kopf. Nachts kann ich manchmal bis zu 5std nicht einschlafen. . Ich habe zusätzlich ein Globusgefühl und das Atmen fällt mir schwer, muss die ganze Zeit irgendwas in die Nase schmieren, damit ich besser atmen kann. Dazu hab ich immer wieder einen Schwindel.. Die Verspannungen sind so extrem, dass ich nur noch liegen möchte.. Habe progressive Muskelentspannung versucht und hab mich mit Rotlicht bestrahlen lassen bzw. Wärmekissen angewendet, aber alles ohne Erfolg, da es nur kurz anhält. Für 10-15min geht es etwas besser, aber danach kommen die Verspannungen genauso zurück. Ich muss Sachen erledigen, jedoch komme ich nicht ausm Bett, bin wirklich fertig ...

Könnt ihr mir was raten, damit ich wenigstens die paar Tage bis zum Termin beim Neurologen/Psychiater überstehe ..


Verspannungen kann man auf Dauer nur durch entsprechende Kräftigung der Muskulatur wegbekommen. Das geht über Physiotherapie oder noch besser durch Rehasport oder andere Kurse, die auf die Problemzonen abzielen. Damit man das überhaupt anfangen kann, ist es oft notwendig erstmal auf Schmerztabletten zurückzugreifen. Ich glaube nicht, dass dir dabei ein Termin bein Neurologen/Psychiater weiterhelfen wird. Das ist ein Fall für den Hausarzt bzw. Orthopäden.

08.09.2016 14:43 • #3


My Secret
Sport und Bewegung.
Physio Therapie und Wärme.

Habe die gleichen Verspannungen.
In dem Fall gilt aber Feuer mit Feuer bekämpfen

08.09.2016 14:46 • #4


Icefalki
@bin903, Verspannungen sind schmerzhaft, aber nur noch Liegen macht alles schlimmer. Muskulatur baut sich ab.

Feuchte Wärme wäre eine Lösung. Oder Google mal Priesnitze Umschläge, Neuraltherapie, und die Vorschläge von Schlaflose..

Verspannungen sind nicht lebensgefährlich, allerdings schmerzhaft und machen auch Schwindel, Globusgefühle.

Wenn du richtig googeln kannst, dann gibt es Übungen für deinen Kiefer, den Nacken, den Schultern.


Wirst unbewusst den Kiefer zusammenpressen und die Schultern hochziehen. Nächtliches knirschen?

Gib nur mal Übungen zum Entspannen der kiefermuskulatur ein und du bekommst x Techniken, die du durchführen kannst.

08.09.2016 14:57 • #5


Sassa
Zitat von Bin903:
Hallo,

Ich bin echt am verzweifeln... bin seit 2 Wochen von früh bis abends extrem verspannt, v.a. im Nacken,Gesicht und Kopf. Nachts kann ich manchmal bis zu 5std nicht einschlafen. . Ich habe zusätzlich ein Globusgefühl und das Atmen fällt mir schwer, muss die ganze Zeit irgendwas in die Nase schmieren, damit ich besser atmen kann. Dazu hab ich immer wieder einen Schwindel.. Die Verspannungen sind so extrem, dass ich nur noch liegen möchte.. Habe progressive Muskelentspannung versucht und hab mich mit Rotlicht bestrahlen lassen bzw. Wärmekissen angewendet, aber alles ohne Erfolg, da es nur kurz anhält. Für 10-15min geht es etwas besser, aber danach kommen die Verspannungen genauso zurück. Ich muss Sachen erledigen, jedoch komme ich nicht ausm Bett, bin wirklich fertig ...

Könnt ihr mir was raten, damit ich wenigstens die paar Tage bis zum Termin beim Neurologen/Psychiater überstehe ..


Ohne dich und d

08.09.2016 15:06 • #6


Huriyama
Habe seit etwa 4 Jahren unterschiedlich starke Schmerzen im Kiefer. Dieses Jahr habe ich mir eine Zahnschiene geholt (teuer), bzw. anfertigen lassen beim Zahnarzt. Seit dem habe ich gar keine Probleme, keine Schmerzen mehr. Welch ein Erfolg!

Das Globusgefühl hatte ich auch etwa 1-2 Monate, ist richtig ekelhaft. Man fühlt sich so gefangen. Globusgefühl ging wieder, als ich oft und heftig geweint habe. Sport ist sehr hilfreich bei Verspannungen, auch bei Kloss im Hals. Möglichst lange und ausdauernd.

08.09.2016 15:07 • #7


Sassa
Sorry für den unfertigen Mist da oben. Hab jetzt versucht alles zu editieren, mir die Flosse wund geschrieben, aber der Text ist verschwunden.

Ich schreib ihn nachher nochmal. Bin gerade etwas frustriert. :^(

08.09.2016 15:34 • #8


Danke für eure Antworten.
Das Problem ist, dass ich so stark darunter leide, dass ich nicht die Kraft habe zum Sport zu gehen..
Und dazu kommt noch, dass ich seit einigen Wochen sehr schwer einschlafe und meistens nur 5std schlafe, wobei ich irgendwie das Gefühl habe, dass mein Schlaf gestört ist, also dass ich im Schlaf nicht entspanne( falls ihr wisst was ich meine). Das macht alles nur noch schlimmer, die schon vorhandene Müdigkeit und Lustlosigkeit wird dadurch verstärkt.

10.09.2016 20:08 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer