Pfeil rechts
4

xzauberfee_
Hallo, ich melde mich mal wieder zurück.
Nachdem ich bei der Kehlkopfspiegelung war und dort nichts festzustellen war, hat man mich zur Sonographie überwiesen am 30.08.2017 nur leider konnte ich den Termin nicht wahrnehmen weil ich keinen hatte der mich fährt, also habe ich einen neuen Termin am 05.10.2017 also nächsten Donnerstag.
Nun war ich jetzt über 4 Wochen ohne Globusgefühl und konnte wieder normal Leben ohne eingeschränkt zu sein, doch seit 3 Tagen habe ich wieder ein Globusgefühl im Hals, man vermutet eine Schilddrüsenüber,-oder unterfunktion, aber kann meine Schilddrüse wirklich solche Probleme verursachen?
Hat jemand von euch eine Schilddrüsenüber,-
oder unterfunktion und wie wurde das bei euch festgestellt?

Liebe Grüße

29.09.2017 09:36 • 05.10.2017 #1


13 Antworten ↓


Gandalf der Graue
Ich habe weder eine Über- noch eine Unterfunktion der Schilddrüse. Musste mich testen lassen für nen Therapieplatz. Das macht der Hausarzt mittels einer Blutentnahme.
Die Schilddrüse kann wohl allerhand Probleme bereiten. Unter anderem die gleichen Symptome wie bei einer Panikattacke, weswegen ich es auch testen lassen sollte.

29.09.2017 16:56 • #2



Wieder Globusgefühl!

x 3


Ich habe Hashimoto (Autoimmunerkrankung der SD) und das extreme Globusgefühl war bei mir der Grund, warum ich damals zum Arzt gegangen bin und die Diagnose bekommen habe. Hashimoto kann allerlei unangenehme Beschwerden im Halsbereich verursachen, da die SD entzündet ist. Von daher: Ja, die SD kann solche Probleme verursachen. Und noch eine ganze Menge anderer

30.09.2017 10:12 • x 1 #3


xzauberfee_
Zitat von Infinity Stone:
Ich habe Hashimoto (Autoimmunerkrankung der SD) und das extreme Globusgefühl war bei mir der Grund, warum ich damals zum Arzt gegangen bin und die Diagnose bekommen habe. Hashimoto kann allerlei unangenehme Beschwerden im Halsbereich verursachen, da die SD entzündet ist. Von daher: Ja, die SD kann solche Probleme verursachen. Und noch eine ganze Menge anderer


Und wie hat man bei dir Hashimoto festgestellt? Gibt es da spezielle Tests wie Sonographie? Weil ich muss nächsten Donnerstag zur Sonographie und hab schon Angst das es die Schilddrüse ist, komisch ist das ich jetzt einige Wochen Beschwerdefrei war.

30.09.2017 16:17 • #4


Blutabnahme und Sono Und da musst du keine Angst vor haben. Die SD kann zwar echt ne Menge blöder Beschwerden verursachen, aber das ist alles nicht gefährlich und mit etwas Zeit und einem guten Arzt ist man bald gut eingestellt mit den Tabletten.

30.09.2017 17:26 • x 1 #5


Ich habe eine Unterfunktion, allerdings mit typischen Überfunktionssymptomen. Festgestellt wurde die in Form eines erhöhten TSH bei der Blutuntersuchung. Hauptgrund für den Gang zum Arzt war, dass ich im Nov. 2015 starken Nachtschweiß bekam, der wollte und wollte nicht weggehen, dazu kam mit der Zeit dann auch wieder Gewichtsverlust und immer dieser hohe Puls. Zum Arzt bin ich damit aber erst im August 2016, hatte echt Schiss (dass was mit den Leukos, etc. ist).
Dann wurde ich angerufen, sollte zur Befundbesprechung kommen, die Frau an der Anmeldung fragte da aber am Telefon schon ob ich irgendwelche Schilddrüsenmedikamente nehme. In der Praxis wurde mir dann gesagt, dass der TSH nicht passt. Habe die Werte auch schwarz auf weiß gesehen und TSH war der einzige schlechte Wert. Darauf wurden dann noch die anderen Werte wie T3/4 ermittelt, weil die Ärztin den Verdacht auf Hashimoto hatte.

Ein Globusgefühl habe ich schon ewig lange immer wieder mal. Das hat sehr oft psychische Ursachen.

30.09.2017 18:05 • x 1 #6


xzauberfee_
Zitat von Infinity Stone:
Blutabnahme und Sono Und da musst du keine Angst vor haben. Die SD kann zwar echt ne Menge blöder Beschwerden verursachen, aber das ist alles nicht gefährlich und mit etwas Zeit und einem guten Arzt ist man bald gut eingestellt mit den Tabletten.


Danke das ist echt lieb von dir Wo ich Sonographie gehört habe bekam ich schon wieder Panik weil ich nicht wusste was das ist, aber das es nur ein Ultraschall ist, puh da war ich beruhigt!
Geht es dir mit den Tabletten besser und musst du deswegen viele Medikamente nehmen?

01.10.2017 14:32 • #7


xzauberfee_
Zitat von Miyako:
Ich habe eine Unterfunktion, allerdings mit typischen Überfunktionssymptomen. Festgestellt wurde die in Form eines erhöhten TSH bei der Blutuntersuchung. Hauptgrund für den Gang zum Arzt war, dass ich im Nov. 2015 starken Nachtschweiß bekam, der wollte und wollte nicht weggehen, dazu kam mit der Zeit dann auch wieder Gewichtsverlust und immer dieser hohe Puls. Zum Arzt bin ich damit aber erst im August 2016, hatte echt Schiss (dass was mit den Leukos, etc. ist).
Dann wurde ich angerufen, sollte zur Befundbesprechung kommen, die Frau an der Anmeldung fragte da aber am Telefon schon ob ich irgendwelche Schilddrüsenmedikamente nehme. In der Praxis wurde mir dann gesagt, dass der TSH nicht passt. Habe die Werte auch schwarz auf weiß gesehen und TSH war der einzige schlechte Wert. Darauf wurden dann noch die anderen Werte wie T3/4 ermittelt, weil die Ärztin den Verdacht auf Hashimoto hatte.

Ein Globusgefühl habe ich schon ewig lange immer wieder mal. Das hat sehr oft psychische Ursachen.



Das dass Globusgefühl psychische Ursachen haben kann, hat mir der Arzt auch gesagt, ich hatte in der Zeit als das Globusgefühl nicht da war, keine Probleme, mir ging es gut, ich konnte wieder normal essen usw deswegen verstehe ich nicht warum das jetzt wieder kommt, zumal es mein Mann auch hat Und wir haben den Kloß im Hals fast immer gleichzeitig.

Und wie geht es dir mit den Tabletten? Ich hab mal gelesen das man bei einer Überfunktion die Schilddrüse entfernen muss

01.10.2017 14:37 • #8


Schilddrüsenhormone darf ich noch nicht nehmen wegen meinem Puls, ich bin auch weit weggezogen und die Ärztin beim Gesundheitsamt letztens hat mir geraten hier einen Endokrinologen zu suchen. Meine Hausärztin wollte mir härtere Sachen nicht verschreiben, eben wegen der Tachykardie, sollte erstmal eine Weile Metoprolol nehmen und sehen wie es dann ausschaut mit dem Puls.
Ich hatte die Kontrolle sowieso schon ewig schleifen lassen. Eigentlich muss ich 2x im Jahr zur Blutuntersuchung und Sono, da ich stark vorgeschädigt bin, da meine Mutter einen Tumor an der Schilddrüse hatte und auch lebenslang Tabletten nehmen muss seit der OP.

Aber bei meiner Figur ist es so, dass ich sogar Lymphknoten am Hals tasten kann. Ich würde eine Veränderung da, glaube ich, schon beim Tasten bemerken.

01.10.2017 14:45 • #9


Zitat:
Geht es dir mit den Tabletten besser und musst du deswegen viele Medikamente nehmen?

Ich muss nur SD-Hormone einnehmen, die hab ich am Anfang nicht so gut vertragen aber dann ging's mir besser damit, ja (:

02.10.2017 08:11 • x 1 #10


xzauberfee_
Zitat von Infinity Stone:
Ich muss nur SD-Hormone einnehmen, die hab ich am Anfang nicht so gut vertragen aber dann ging's mir besser damit, ja (:


Und hattest du auch dieses Globusgefühl? Weil laut dem HNO ist nichts im Hals, deswegen soll ich morgen zur Sonographie und hab schon Angst das da was raus kommt weil ich vermute eine Überfunktion, trifft fast alles auf mich zu auch mit dem Zyklusstörung, nehme ja keine Pille aber meine Tage kamen entweder pünktlich oder mal paar Tage eher, jetzt war ich 2 Wochen drüber aber Schwangerschaft ist ja ausgeschlossen

04.10.2017 11:59 • #11


xzauberfee_
Zitat von Miyako:
Schilddrüsenhormone darf ich noch nicht nehmen wegen meinem Puls, ich bin auch weit weggezogen und die Ärztin beim Gesundheitsamt letztens hat mir geraten hier einen Endokrinologen zu suchen. Meine Hausärztin wollte mir härtere Sachen nicht verschreiben, eben wegen der Tachykardie, sollte erstmal eine Weile Metoprolol nehmen und sehen wie es dann ausschaut mit dem Puls.
Ich hatte die Kontrolle sowieso schon ewig schleifen lassen. Eigentlich muss ich 2x im Jahr zur Blutuntersuchung und Sono, da ich stark vorgeschädigt bin, da meine Mutter einen Tumor an der Schilddrüse hatte und auch lebenslang Tabletten nehmen muss seit der OP.

Aber bei meiner Figur ist es so, dass ich sogar Lymphknoten am Hals tasten kann. Ich würde eine Veränderung da, glaube ich, schon beim Tasten bemerken.


Ich bekam mal von meinem Vertretungsarzt Brisobrolol oder wie das heißt, weil ich Herzrasen hatte, die Tabletten habe ich überhaupt nicht vertragen...
Muss denn jeder bei einer Unterfunktion Tabletten wegen Tachykardie nehmen?

04.10.2017 12:02 • #12


xzauberfee_
So ich bin zurück von der Sonographie, alles in Ordnung, keine Knoten oder sonstiges aber das Globusgefühl bleibt.
Nun, wir haben seit einigen Monaten eine Weißknie Vogelspinne und kurz nach ihrer Häutung am 5. Mai 2017 traten bei mir sowohl auch bei meinem Mann die Probleme mit dem Globusgefühl auf, hm jetzt weiß ich nicht, liegt es doch an unserer Vogelspinne?

05.10.2017 11:18 • #13


Zitat:
Und hattest du auch dieses Globusgefühl?

Lies meine erste Antwort in diesem Thread nochmal, wenn ich das nicht hätte, hätte ich doch gar nicht erst von deiner Beschreibung auf die SD geschlossen

05.10.2017 14:02 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel