Pfeil rechts
1

SonjaGe
Hallo ihr lieben,
ich brauche eure Hilfe und drehe gerade ziemlich am Rad.
Am Dienstag schreibe ich meine erste Klausur für dieses Semester und zwar 1 1/2 Stunden Finanzbuchführung und 1 1/2 Stunden Kosten- und Leistungsrechnen.
Ich habe einen Reizdarm, der bei Stress mit Durchfall reagiert. Jetzt habe ich Angst während der Prüfung Durchfall zu bekommen. Es darf immer nur 1 Student zur Toilette.
Außerdem habe ich Angst, dass ich mich auf nichts anderes konzentrieren kann.
Zur Klausur muss ich sagen, dass ich in meiner Ausbildung auch schon eine Prüfung in Kosten- und Leistungsrechnen abgelegt habe und das war eine 5. Dadurch wurde ich nur 2 Jahre im Anschluss übernommen.
Jetzt bin ich soweit, dass ich zu der Prüfung nicht hinfahre, dafür kassiere ich eine 5 und muss es das nächste Semester noch mal machen.
Ich konnte heute vor lauter Angst nur 2 Kroketten essen
Kann mir irgendwer helfen? Ich bin total verzweifelt
Eine Therapeutin habe ich, allerdings wurde die Therapie noch nicht genehmigt.

14.06.2015 20:19 • 20.06.2015 x 1 #1


16 Antworten ↓


Nimmst du denn keine Medikamente gegen den Reizdarm? Ich habe Colofac (Mebeverin), das hilft eigentlich ganz gut. Vielleicht kannst du dir beim Arzt noch schnell was holen? Oder etwas Rezeptfreies vorbeugend nehmen? Dann hast du die Sorge mit dem Durchfall schon mal weg und kannst dich auf den Prüfungsstoff konzentrieren.
Geh auf jeden Fall zur Prüfung. Es gar nicht erst zu versuchen, wäre ganz falsch. Es wäre ja auch schade um die Zeit und Energie, die du ins Lernen investiert hast. Und es geht um deine Zukunft! Du schaffst das schon!

14.06.2015 20:40 • #2



Totale Prüfungsangst und ich brauche Hilfe

x 3


Hotin
Hallo SonjaGe,

andere können immer leicht reden. Das weiß ich.
Trotzdem empfehle ich Dir.
Ziehe Deine Prüfung durch. Weglaufen war noch nie ein gutes Rezept.
Den Stoff hast Du doch gelernt.
Du wirst das schaffen. Glaube an Dich.
Unterschätze nicht, wie wichtig Deine eigene Überzeugung ist.

Danach kannst Du stolz auf Dich sein. Selbst wenn Deine Prüfung nicht die
besten Noten bringt, so hast Du wenigstens gegen Deine Angst einen Sieg
erreicht. Hauptsache Du bestehst Deine Prüfung.


Viel Erfolg für Dich.
Schlafe noch zwei Nächte ruhig und gut und ess etwas, was Dir schmeckt.
Du brauchst Kraft und Konzentration und dann berichte uns, wie Du mit
zitternden Knien alles geschafft hast.

Hotin

14.06.2015 20:45 • #3


Hallo Sonja!

Ich sehe es genauso wie die anderen: gehe in jedem Fall zur Prüfung und vielleicht fallen Dir die Fragen ja dieses Mal viel einfacher und decken sich mit Deinem Lernstoff? Da wäre doch schon eine 3 ein akzeptables Ergebnis! Verweigerst Du Dich, wird es beim nächsten Termin eine noch viel größere Hürde für Dich...

Was den befürchteten Durchfall betrifft: ein wenig ist durchaus "normal" vor einem solchen Termin...Solltest Du kein Medikament mehr bekommen, versuche es doch mal mit Heilerdekapseln aus dem Dro....da kannst Du nicht viel falsch machen. Am besten gleich schon mal nehmen, um Dir das sichere Gefühl zu geben, es wird NICHTS passieren.

Ganz viel Mut und Glück wünscht

Solaris

14.06.2015 20:51 • #4


Icefalki
Sonja, "Argentum Nitricum" wird in der Homöopathie bei Prüfungsangst eingesetzt.

Google das mal und das kannst du dir in der Apotheke holen.

Wie steht es mit Immodium akut? Auch das gibt es rezeptfrei.

Und gehe auf jeden Fall hin.

14.06.2015 22:24 • #5


alice01
Hallo Sonja,
ich reagiere bei Anspannung auch immer mit Durchfall. Nehme zu Hause 2 Immodium akut lingual und versuche dann nochmal (die nächste halbe Stunde) auf Toilette zu gehen. Ich schwöre dir, danach, hast du den Rest des Tages Ruhe. Ich nehme eine Tablette immer noch mal zur Beruhigung für den Notfall mit, habe sie aber noch nie benötigt.
Mit Heilerdekapseln arbeite ich auch die letzten Wochen, um insgesamt etwas Ruhe in den Darm zu bekommen. Aber für solche Situationen würde ich immer zuerst zu Immodium greifen.

14.06.2015 22:49 • #6


SonjaGe
Hallo und danke für die Anteilnahme.
Wegen Reizdarm oder der Angst habe ich nichts vom Arzt bekommen und rezeptfreie Sachen habe ich nicht hier.
Das einzige, was ich nehme ist ein bisschen Citalopram (20 mg Tablette wird in 4 Teile geteilt und einen Teil nehme ich alle 2 Tage).
Zum Arzt kann ich nicht, weil der direkt neben meinen Eltern ist und die das dann mitbekommen, was ich nicht möchte.

Mit dem Schlafen ist auch so eine Sache. Letzte Nacht habe ich nicht wirklich geschlafen, ich bin immer nur kurz eingenickt.

Ich habe hier "normale" Imodium akut, also die Kapseln. Wieviel vorher nimmst du die denn @alice01 ?

Ich bin schon wieder so angespannt, dass ich zuckungen habe.

15.06.2015 10:17 • #7


alice01
Ich nehme die (2 Stk. lingual) ca.1h bevor ich aus dem Haus gehe, damit sie wirken können und das, "was nicht von Immodium erfasst wird noch raus kann". Das hat mir ein Proktologe so mal empfohlen. Ist auch nicht weiter schlimm, wenn man das ab und zu bei Anspannung vor bestimmten Situationen macht. Ich habe in allen Taschen Immodium immer zur Reserve dabei! Schon alleine der Effekt, dass ich beruhigter bin, weil ich weiß, dass ich was dabei habe wirkt Wunder!

15.06.2015 10:39 • #8


SonjaGe
Zitat von alice01:
Schon alleine der Effekt, dass ich beruhigter bin, weil ich weiß, dass ich was dabei habe wirkt Wunder!


Danke alice01
Das finde ich auch.
Ich werde die morgen auch einpacken, allerdings nur die normalen, die anderen habe ich nicht hier.
Ich werde dann vorher auch eine "einwerfen"

15.06.2015 10:44 • #9


alice01
Und? Wie war die Prüfung? Alles gut gelaufen? Haben die Immodium gewirkt?

16.06.2015 21:13 • #10


SonjaGe
Frag lieber nicht

Am Montag Abend habe ich richtig heftigen Durchfall bekommen und ich hatte sehr viel Angst.
Mein Freund musste dann noch vorbei kommen.

Gestern war ich beim Arzt für eine Krankmeldung und heute habe ich einen Krisentermin bei meiner Therapeutin.

17.06.2015 08:40 • #11


alice01
Oh, das tut mir schrecklich Leid für Dich!
Wie war der Termin bei der Therapeutin?

17.06.2015 18:38 • #12


SonjaGe
Danke 20:15 Uhr habe ich Termin bei der Therapeutin.

17.06.2015 18:39 • #13


alice01
Ich drück dir die Daumen, dass ihr einen Weg erarbeiten könnt!

17.06.2015 18:41 • #14


SonjaGe
Danke

17.06.2015 18:42 • #15


Ich habe gehört, dass manche Studenten Beta-Blocker bei Prüfungen nehmen. Ich vermute es ist illegal, außer man leidet an Hypertonie.

20.06.2015 15:33 • #16


Schlaflose
Betablocker sind rezepflichtig und wenn man sie sich anderweitig beschafft, ist das natürlich illegal. Aber Betablocker werden auch bei Ängsten verschrieben, dann ist es natürlich nicht illegal.

20.06.2015 15:50 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer