Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

hab mal wieder oder immer noch totale Angst.

Hab ja seit 2 Wochen irgendwie Schluckbeschwerden. Ich finde immer es ist schwer zu definieren. Irgendwie keine Schmerzen aber habe das Gefühl wenn ich mich still hinlege doch was zu merken. Das Problem, und das weiß ich auch, ist das ich mich die ganze Zeit auf das Schlucken dermaßen konzentriere und dann kommt es mir trocken vor, eben dieses Leerschlucken.

Jetzt wo ich so sehr darauf achte, gerade wenn ich ruhig im Bett liege und ich geschluckt habe (Leerschlucken) macht mein Hals danach so komische Nachgeräusche (irgendwie leises gluckern) (nicht laut, nur leise und auch nur zu höre, wenn man darauf achtete) wahrscheinlich hatte ich das auch schon vorher aber kennt das einer von Euch, ist das normal?

Ich bekomm echt die Kriese, andere Symptome sind so weg und werden nun wieder durch irgendwas anderes, wie in meinem Fall jetzt der Hals, ersetzt. Das gibt es doch gar nicht.

Ich war vor kurzem erst bei einer Energiebehandlerin. Kennt sich jemand damit aus? Sie überprüft die Chakren und die Meridiane, falls Blockaden vorhanden sind werden diese dann von ihr gelöst. Habe sie gefragt ob bei mir körperlich irgendwas im Argen ist. Sie meint, dass alles körperlich in Ordnung sei. Was mich natürlich total freute. Aber trotzdem ständig diese Symptome. Könnte sie wirklich anhand der Meridiane und der Chakren erkennen, wenn ich irgendeine organische Krankheit habe?


Ganz liebe Grüße

20.10.2011 08:13 • 20.10.2011 #1


2 Antworten ↓


Morgen!

Also ich hab das auch oft, wenn ich mit panik aufwache und dieses trockenschlucken habe. Ich glaube, das ist normal! Mach Dir keine Sorgen, reicht schon, wenn ich mior welche mache, das mach ich nämlich im moment für mindestens zwei wenn nicht für das ganze Forum!

LG Deine Püppi

20.10.2011 08:30 • #2


Danke Püppi!

Geht es sonst keinem so? Würde mich echt über Eure Beiträge freuen!

Liebe Grüße

20.10.2011 19:40 • #3




Prof. Dr. Heuser-Collier