Pfeil rechts

Hallo an alle !
Ich habe eine ganz schreckliche Nacht hinter mir....
Bin ständig wach geworden mit Druck im Kopf und Körper,Herzrasen, Übelkeit und Schwindel, dann totale Unruhe im Kopf...
Ich hatte das Gefühl, daß ich durch drehe.
Kennt das jemand von euch ? Kommt das vom Citalopram oder ist das jedesmal eine Panikattacke ?
LG Mausezahn

29.01.2009 08:48 • 02.02.2009 #1


17 Antworten ↓


Hallo mausezahn,

Ängste können ganz schön viel auslösen

Oft - so ist es bei mir - sind Gedanken (vielleicht auch unbewusst) vorausgegangen.

Zu dem Medikament kann ich Dir nichts sagen.

Wie ist es, wenn Du Dir ein paar Mal hintereinander sagst (Suggestion), dass es Dir gut geht und Du in Sicherheit bist? Probier's mal.

Liebe Grüße
bollywood

29.01.2009 08:56 • #2



Totale Unruhe im Kopf ! Brauche Hilfe !

x 3


Hallo !
Das habe ich ja heute nacht getan, bin immer wieder kurz eingeschlafen und dann wieder ...
Wie so ein Anfall...Hab edas Gefühl auch jetzt noch, als wenn mein Kopf innen drin ploppt oder zuckt...
Mir gehts auch heute morgen nicht so gut... Bin total neben der Spur...
Danke für die schnelle Antwort.
LG Mausezahn

29.01.2009 09:15 • #3


Hallo,
auch mir geht es nicht sehr gut seit einer Woche habe auch das gefühl das was mit meinem Kopf nicht stimmt.Es fühlt sich so an als ob der Kopf gleich aussetzten tut,oder als wenn sich mein gehirn zusammen zieht und dann wird mir schwindelig.Es ist echt ein schreckliches gefühl kann es auch gar nicht so genau beschreiben es ist einfach nur doof
Bin froh das ich nicht die einzige damit bin und hoffe das es bald wieder verschwindet.Hoffe das es dir auch bald wieder besser geht

LG

29.01.2009 10:15 • #4


hallo diese Gefühle kenni ch nur so gut. Als mit meinen Tabletten angefangen habe war es genauso, bestimmt 2 Wochen lang. Absolut krass. Ich lag im Bett und irgendwie war es so als wären die Nerven im Rücken und Kopf total überreizt, so ganz komisch. Bin immer wieder kurz nach dem Einschlafen aufgewacht und hatte Herzrasen und so heftige Unruhe. Ich bin dann einfach aufgestanden und hab TV gekuckt und mir immer wieder gesagt, dass das von den Tabletten kommt. Mittlerweile gehts gut. Halt einfach durch und versuch dich nicht zu sehr zu beunruhigen. Alles Gute!

29.01.2009 10:21 • #5


Hallo !
Finde es immer wieder erstaunlich, wieviele Leute doch krank sind..
Und was uns die Psyche für einen Streich spielt.
Man bekommt ja auch Angst, wenn man solche Symptome hat. Aber mein Neurologe meint, daß das normal wäre. Obwohl ich immer totale Panik bekomme.
Gerade was so mit dem Kopf zu tun hat.
Die Tabletten sind ja echt der Hammer, das sie so über die Psyche wirken.
Sayurii:
Hattest du den auch wie ein Knall im Kopf wenn du wach geworden bist ?
Wann wurde es bei dir besser ?
LG Mausezahn

29.01.2009 10:39 • #6


Zitat von mausezahn500:
Hallo !
Finde es immer wieder erstaunlich, wieviele Leute doch krank sind..
Und was uns die Psyche für einen Streich spielt.
Man bekommt ja auch Angst, wenn man solche Symptome hat. Aber mein Neurologe meint, daß das normal wäre. Obwohl ich immer totale Panik bekomme.
Gerade was so mit dem Kopf zu tun hat.
Die Tabletten sind ja echt der Hammer, das sie so über die Psyche wirken.
Sayurii:
Hattest du den auch wie ein Knall im Kopf wenn du wach geworden bist ?
Wann wurde es bei dir besser ?Hattest du das mit den Nerven ,als wenn sie dir den Rücken runterlaufen bis in die Beine ?Kann das jetzt nicht anders erklären.
LG Mausezahn

29.01.2009 10:42 • #7


Bei mir hat das so nach ca 2-3 Wochen nach Beginn der Tabletten aufgehört, zum glück!Dieses Unruhe hatte ich nachts so oft, vor allem wenn meine Panikattacken tagsüber schlimm waren. es war immer so als wenn man aus einem Alptraum aufwacht. Die Unruhe kann ich nicht beschreiben, irgendwie war das so, als wären die Nerven total überreitzt und würden sich zusammenziehen, vom Kopf bis zu den Füßen,... Warum musst du Citalopram nehmen? udn wie lange schon?

29.01.2009 17:33 • #8


Bin ganz frisch dabei. Nehme es seit letzter Woche Dienstag. Haut mich aber total um.Wenn es ganz schlimm wird nehme ich noch Oxazepam zur Beruhigung.
Die Unruhe nachts ist total schloimm. Ich habe das Gefühl die Nerven krampfen irgendwie. Ich schrecke hoch ausm Schlaf, als wenn ich einen Schlag oder Knall irgendwie bekomme. Dann habe ich Herzrasen und Unruhe . Dann kommt natürlich die Panik dazu. Ganz schrecklich. Die letzte Nacht bin ich ständig hoch geschreckt. Und hatte das Gefühl mir nimmt einer die Luft zum atmen... Total schrecklich.Ich nehme das Citalopram, weil mein Neurologe meint nach meine Symptomen zu schilder das es Angst Panik Störungen oder Deppressionen sind.
LG Mausezahn

29.01.2009 20:25 • #9


Schokokeks
Hey .. ich hatte das letzte nacht auch einmal.. mit einem schreck hoch, hab egfühl alles dreht sich und mir war kotzübel.. dann hab ich angst gehabt und gezittert, bin ins bett und hab ne warme milch gerunken.. DAS HILFT WIRKLICH! Versuchs mal...
naja und wegen citalopram, ich hatte das nich davon.. dafür aber genug andere Probleme (;
wschau doch einfach mal bei den nebenwirkungen und wenns dabeissteht, kanns auch davon kommen...
versuch nicht mit der erwartungsangst ins bet zu gehn, weil dann passierts best wieder!
Trink die Milch lies ein schönes Buch und pack dich fein warm ein (;
lg der keks

29.01.2009 21:16 • #10


Das mit dem Kanll kenn ich, ich kann dir versichern, dass kommt einzig und allein von den Citalopram. Durch den Anstieg des Seratonin werden die Symptome erstmal schlimmer, bei einem mehr beim anderen weniger. Du brauchst dir überhaupt keinen Kopf machen, glaubs mir. Nach 2 Wochen ist der Spuk vorbei uns dir gehts schon viel besser! Augen zu und durch

30.01.2009 11:12 • #11


Hallo !
Danke für den Zuspruch ! Bin echt froh das ich nicht alleine mit dem Problem da stehe...
Habe so einen Druck heute in der linken Brustseite. Als wenn da ein Kloß sitzen würde. Ach mensch, heute diese morgen, was anderes...
Es ist trotzdem schwierig damit klar zu kommen. Man erschreckt sich immer so und dann das Herzrasen, aber ich kann ja dann Hoffnung haben,wenn du sagst es geht vorbei. Wie bist du denn tagsüber mit deiner Panik klar gekommen ? Ich habe arge Problem , wenn ich alleine bin und auch viele Symptome von Krankheiten.
LG Mausezahn

30.01.2009 12:30 • #12


Hallo Keks! Nebenwirkungen stehen so viele darin, da wird man fast verrückt.
Ich habe meinen Neurologen angerufen, der sagte das hat mit der A+P zutun..
Kann nachts nicht aufstehen, bin dann wie gelähmt und habe Angst aufzustehen, weil ich meine ich Falle um. Ist wahrscheinlich blöd, aber so ist es leider...
LG Mausezahn

30.01.2009 12:35 • #13


bei mir war es auch am schlimmsten, wenn ich alleine war, manchmal so schlimm, das ich fast nicht alleine bleiben konnte. hab mir ständig eingebildet dass ich jetzt bald schizophren werde, wenn ich jetzt darüber nachdenke kanni ch es nicht mehr nachvollziehen, aber damals wars total schlimm! hab mit den Tabletten im Urlaub begonnen, da ich vor 2 Jahren schon mal welche genommen hatte und wusste was passieren wird. Lass dich doch krankschreiben?

30.01.2009 14:22 • #14


Bin bis heute krank geschrieben. Muß ab Montag wieder ran. Ich hoffe das es dann so einigermaßen wieder geht.
Wie lange nimmst du denn schon das Medikament? Was ich nur so schlimm finde , daß es nachts passiert. Aber es hilft mir zu wissen, daß es anderen genauso ergeht. Mit den Ärzten kannst du ja nicht vernünftig mehr reden...
Heute nachmittag fühle ich mich schon ein bischen besser, bis auf ein bischen stechen im kopf. Ich denke es geht jetzt bergauf. Schön das es euch hier gibt. Danke LG Mausezahn

30.01.2009 15:42 • #15


Hallo an alle !
Ich habe wieder eine ganz schreckliche Nacht hinter mir.
Ständiges hochschrecken, zucken überall im körper,brennen im brustbereich herzrasen und herzholpern.. Mein Gehirn spielt irgendwie verrückt.hatte gestern auch den ganzen tag druckin der brust. Mir gehen nachts dann tausend Gedanken durch den kopf, wenn mir das passiert und ich werde immer unruhiger. Habe das überhaupt nicht unter kontrolle. Kennt ihr das ? LG Mausezahn

31.01.2009 08:27 • #16


Schade, dass du wieder so schlimme Nächte hattest! aber es kann ja nur besser werden. gib dir soch einfach mal 2 - 3 Wochen Zeit, du wirst nicht durchdrehen und deinem Hirn passiert auch nix ich nehm die Tabletten seit ca. 5 wochen.

02.02.2009 15:25 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

hase84
Hatte das Gleiche heute auf der Arbeit. Nehme seit paar Wochen kein Citalopram mehr und es wird wieder schlimmer.
Heute wars besonders schlimm. Bin dann nach hause, als ich im Auto saß, wars wie weggeblasen. Das ist so nervig und störend. Ich saß ganz normal im Büro und plötzlich gings los. Ich hab gedacht, die müssen mich gleich einliefern...

02.02.2009 22:00 • #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky