Pfeil rechts

Hey ihr Lieben,

seit wenigen Tagen habe ich jetzt ein neues, sehr belastendes Symptom:

Eine dauerhafte, 24-stündige frei flottierende Angst, die sich anfühlt wie Schmetterlinge im Bauch, so als würde man gleich seine große Liebe treffen, aber eben voller Angst besetzt und immer kurz vor einer Panikattacke.
Das kommt in Wellen, mal leichter, mal panisch, dazu Herzklopfen, starke Angst verrückt zu werden/vor einer Psychose und Angst zu sterben, weil es so ein schlimmes Gefühl in der Herzgegend ist.

EKG war letztens gut und Blutdruck auch.

Wenn ich in der Öffentlichkeit agieren muss, wirds teilweise noch schlimmer mit Schwindel, Atemnot und Schwitzen.

Es fühlt sich auch an wie eine starke innere Aufregung.... oh es macht mich ganz krank (((((((.... kennt das wer?

10.03.2011 20:24 • 15.04.2012 #1


6 Antworten ↓


das ist Angst und eigentlich ein zeichen für eine zu starke psychische belastzung. Bei mir war es auch so. Ganz merkwürdig. Stimmt so flatterhaft-schlecht zu erkläre und gleichzeitiug sehr bedrückend was dann die Schübe von Panuk hervor ruft.

Ekelige Angelegenheit aber eigentlich nix schlimmes. War auch beim EKG und RR messen usw. Hat bei mir so 3-4 Tage angedauert und dannwurde es schwächer und kam dann ab und an alle 1-2 Wochen mal mehr mal weniger stark zurück.

Hatte aber zu der zeit Medis die das in den griff gekriegt haben. Allerdings hab ich gemerkt, da ich davon gut schlafen konnte, je ausgeruhter ich war, desto weniger wurden diese doofen Beschwerden.

LG

10.03.2011 22:03 • #2



24 h starkes Angstgefühl in Herz-Magengegend :(

x 3


hhiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeer!

kenne ich.. weiß genau welches gefühl du meinst..
wenn ich einen arzttermin hab, is es besonders schlimm!

werde innerlich ganz nervös und kann mich kaum beruhigen

aber es passiert nix.

bei dir war ja EKG okay, na also

schönen abend noch.

10.03.2011 22:07 • #3


Kenne das Gefühl leider auch sehr gut und kann es nachempfinden. Mein Beileid Nächsten Dienstag fängt meine Verhaltenstherapie an (vorher mit den Zuständen halbes Jahr Wartezeit).

Noch ein Vorschlag: Check vielleicht auch mal deine Schilddrüsen-Werte und deinen Rücken (Blockierungen im Brustbereich können auch Ängste auslösen).

11.03.2011 20:03 • #4


Hey,

das Gefühl kenne ich auch, kann sehr belastend sein, früher habe ich versucht dieses Gefühl zu unterdrücken und somit konzertrierte ich mich noch mehr auf diese Symptome, was die ganze Sache nur verschlimmerte , jetzt versuche ich einfach alles zuzulassen, bin eben nur ein Mensch oder ich denke einfach an was Schönes, hilft auch manchmal. Ich glaube die Angst ist manchmal ganz schön feige, wenn man die zulässt, dann geht sie.

LG und alles Gute

PS:
Laufen hilft auch ganz gut, aber das muss natürlich jeder für sich individuell herausfinden.

22.03.2011 23:27 • #5


Damit schlage ich mich seit jahren rum.

15.05.2011 10:56 • #6


Hallo Ihr Lieben

Mich macht das auch gerade total meschugge. Ich spüre so ein komisches Gefühl am Herzen Richtung Magen...wie wenn man erschrickt und das jetzt seit gestern. Ich hab so Angst das ein böser Rückfall kommt oder meine Herzneurose wieder schlimmer wird. Momentan hab ich einfach nur Angst. Vor allem auch davor das ich denke, das es vielleicht was am Herzen sein könnte. Damals hab ich mich total durchchecken lassen und alles war ok. Nur kommen dann Gedanken, dass ja jetzt was sein könnte. Leute...Kopfkino galore :-/

15.04.2012 18:48 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer