Pfeil rechts
19

Guten Tag liebe Mitglieder,

ich bin ganz neu hier angemeldet, habe in den letzten Monaten nur mitgelesen.

Ein paar Eckdaten. Bin 37. Habe 4 Kinder im Alter von 6-15Jahren. Ich bin selbstständig (mein Mann ist auch selbstständig).

Seit etwas über einem Jahr lebe ich mit einer Angststörung.
Richtig angefangen hat es erst, als eine Bekannte in meinem Alter plötzlich umgefallen ist und tot war.
Ich habe schon lange Verlustängste und bin allgemein eher ängstlich (habe mir schon immer um alles viel zu viele, unnötige Gedanken gemacht) - ich hatte keine gute Kindheit/Jugend und musste früh, sehr viel Verantwortung übernehmen.

Ich habe extreme Angst und dauernd Gedanken daran, eine schlimme Krankheit zu bekommen/haben und meine Kinder zurück lassen zu müssen.

Nur damit sie einen groben Überblick haben.
Ich habe demnächst auch einen Termin beim Hausarzt um mich in prof. Hände zu begeben.

Zu meiner eigentlichen Frage.

Ich war immer gerne unter Leuten (Geburtstage, Familienfeiern, etc.).
Aber seit meiner Angststörung strengt mich Besuch arg an.
Also ich habe trotzdem noch gerne Besuch aber ich bin z.B. wenn meine Freundin mit ihren beiden Kids 4 Std. zu Besuch war, total erledigt. Und auch dazwischen nach etwa 2 Std. bekomme ich einen "Durchhänger".

Kann mich dann kaum konzentrieren, als hätte ich Watte im Kopf, mir ist dann wie schwummrig. Wenn ich dann 10min raus gehe, geht es wieder. Ca. 1 Std nachdem der Besuch dann weg ist, habe ich mich dann wieder "erholt".
Es klingt komisch, aber ich weiss es nicht anders zu beschreiben.

Ich wollte nur fragen, ob jemand etwas ähnliches mal erlebt oder gehört hat im Zusammenhang mit Depressionen/ Angststörungen?

Vielen Dank schonmal für das Lesen des langen Textes.

LG

17.03.2021 14:15 • 18.03.2021 x 2 #1


12 Antworten ↓


PebblesParadise
Hallo,
ich kenne das von mir auch. Ich war auch immer gern unter Menschen, muss aber dazu sagen, dass ich trotzdem introvertiert bin.
Seit ich mit Ängsten und Depression zu kämpfen habe, fehlt mir auch oft die Energie für Menschen. Ich kann mich auch mit einer Freundin verabreden, bin aber danach auch ausgelaugt, weil meine Energiereserven einfach erschöpft sind. Ich brauche meine Energie schon für mich, Haushalt und Familie. Wenn dann noch Außenstehende dazu kommen, kostet mich das zusätzliche Kraft.
Es gibt viele Menschen, die extrovertiert sind, die können dann Energie aus solchen Treffen ziehen. Introvertierte Menschen brauchen Ruhe zum Energie tanken.
Vielleicht hilft das etwas weiter

17.03.2021 16:39 • x 1 #2



Sehr erschöpft nach Treffen mit Familie und Freunden

x 3


Liebe Pebbles Paradise,

ich danke dir für deine Antwort.
Ich war auch schon immer introvertiert.
Kein Partygänger oder Sonstiges.

Aber jetzt ist jedes Treffen über 2-3 Std. wirklich erschöpfend.

Lieben Dank und einen schönen Rest-Tag.

17.03.2021 16:49 • x 1 #3


Zitat von Familienzauber:
Guten Tag liebe Mitglieder, ich bin ganz neu hier angemeldet, habe in den letzten Monaten nur mitgelesen. Ein paar Eckdaten. Bin 37. Habe 4 Kinder im Alter von 6-15Jahren. Ich bin selbstständig (mein Mann ist auch selbstständig). Seit etwas über einem Jahr lebe ich mit einer Angststö...

Ich bin auch neu, keine Ahnung ob ich befähigt bin Deine Frage zu beantworten. Aber Du bist mir irgendwie sympathisch. Ich kann nur über mich selbst reden, und deshalb vertraue ich Dir etwas von mir an. Ich fühle mich in "Menschenmassen" ebenfalls "unwohl". Ich komme aus der Schweiz, wohnte lange in direkter Nähe der Stadt Zürich, natürlich war ich dann z.B. auch an der Streetparade, da ich ein aufgeschlossener, kontaktfreudiger Mensch bin, trotz meines Adhs, oder sogar gerade wegen meines Adhs?. Egal, trotzdem war mir diese "Erfahrung" zu viel. Ich war total "überflutet", ich schreibe das übrigens extra auf deutsch, muss ja nicht "alles" aus dem englischen übernommen werden, wo Deutsch doch eigentlich eine schöne Sprache ist, finde ich zumindest. Aber by the Way , Du bist ein sympathischer Mensch, lass Dich nicht verunsichern.

17.03.2021 17:04 • x 2 #4


PebblesParadise
Zitat von Familienzauber:
Liebe Pebbles Paradise, ich danke dir für deine Antwort. Ich war auch schon immer introvertiert. Kein Partygänger oder Sonstiges. Aber jetzt ist jedes Treffen über 2-3 Std. wirklich erschöpfend. Lieben Dank und einen schönen Rest-Tag.


Das würde auf jedenfall erklären, wieso dich solche Treffen viel Energie kosten.
Mit Angst und Depression kostet alles viel mehr Energie, als ohne. So geht es mir auch.
Mit der richtigen ärztlichen Hilfe, Therapie, etc. wird das auch bestimmt wieder besser werden
Dir auch einen schönen und hoffentlich ruhigen entspannten Resttag

17.03.2021 17:09 • x 1 #5


Zitat von Familienzauber:
Guten Tag liebe Mitglieder, ich bin ganz neu hier angemeldet, habe in den letzten Monaten nur mitgelesen. Ein paar Eckdaten. Bin 37. Habe 4 Kinder im Alter von 6-15Jahren. Ich bin selbstständig (mein Mann ist auch selbstständig). Seit etwas über einem Jahr lebe ich mit einer Angststö...


Geht mir ganz genauso wie Euch. Brauche dem eigentlich gar nichts mehr hinzufügen. Hängt bei mir mit den Depressionen und Angststörungen zusammen. Ich habe zudem noch mega lauten Tinnitus, hatte im Laufe der Jahre auch schon mehrere Hörstürze, war damit auch schon öfter im Krankenhaus, bekam Infusionen... etc. und bin Migränikerin (mit Aura), und ich meine wirklich schwere Migräne.
Immer wenn es laut wird, habe ich nur noch Krach in meinem Kopf. Den anderen zuliebe habe ich das schon so oft ausgehalten, anschließend musste ich weinen, für mich allein. Was folgte, war ein Migräneanfall vom Feinsten oder aber mega lauter Tinnitus, auch schon mal wieder ein Hörsturz.

Kennt Ihr das aber auch, dass Ihr Euch trotzdem immer dafür entschuldigt, erklärt bzw. rechtfertigt, damit Eure Lieben nicht enttäuscht sind? Auch dazu habe ich keine Lust mehr, das geht schon so, so lange so. Leider bekomme ich nur wenig Verständnis.

17.03.2021 17:14 • x 2 #6


Zitat von Kräuterhexe:
Geht mir ganz genauso wie Euch. Brauche dem eigentlich gar nichts mehr hinzufügen. Hängt bei mir mit den Depressionen und Angststörungen zusammen. Ich habe zudem noch mega lauten Tinnitus, hatte im Laufe der Jahre auch schon mehrere Hörstürze, war damit auch schon öfter ...

Liebe Kräuterhexe
Das tut mir leid zu hören, hoffe das es Dir momentan gut geht, Du bist ein extrem sympathischer Mensch , glaube an Dich selbst, Du bist sehr liebenswert. Würde mich freuen wenn ich öfters von Dir lese. Ich wünsche Dir einen schönen Abend.

17.03.2021 18:06 • x 2 #7


Zitat von autumnleaf:
Liebe Kräuterhexe Das tut mir leid zu hören, hoffe das es Dir momentan gut geht, Du bist ein extrem sympathischer Mensch , glaube an Dich selbst, Du bist sehr liebenswert. Würde mich freuen wenn ich öfters von Dir lese. Ich wünsche Dir einen schö...


Das ist ja lieb von Dir, danke vielmals!
Dir/Euch auch einen schönen und entspannten Abend!

17.03.2021 18:30 • x 2 #8


Liebe autumnleaf,

danke für deine Antwort. Natürlich bist du befähigt. Ich bin sehr dankbar für jede Nachricht und den Austausch.
Nur manchmal dauert die Antwort etwas länger.

Das Wort "überflutet" trifft es auch perfekt! So fühle ich mich ganz oft.

Viele herzliche Grüße

18.03.2021 10:14 • x 1 #9


Liebe Pebbles,

ich danke dir wirklich sehr das du dir die Zeit für mich genommen hast.
Das mit der Therapie werde ich zeitnah in die Wege leiten. DANKE

Ganz liebe Grüße

18.03.2021 10:16 • #10


Liebe Kräuterhexe,

danke für deine Antwort.
Auch wenn ich niemandem wünsche, dass er sich auch so "mistig" fühlt wie ich, tut es gut zu wissen das man nicht alleine ist...

Jaaa das mit dem entschuldigen kenne ich sehr gut. War grade erst vor 2 Tagen so.
Wir waren bei meiner Schwägerin und an dem Tag ging es mir morgens schon nicht gut. Ich wusste es könnte sich eine PA entwickeln. Habe 5x überlegt abzusagen, aber sie hatte etwas vorbereitet und ich dachte da muss ich durch.
Es hat soweit auch geklappt, allerdings war ich relativ ruhig den Besuch über. Niemand hat das kritisiert ö.ä. aber ich habe mich dann als ich zuhause war, trotzdem entschuldigt. Naja.

Wie geht es dir denn aktuell?
Warst du schonmal in prof. Behandlung?
Da es bei mir noch nicht so lange drunter und drüber im Kopf geht, habe ich damit noch keine Erfahrung werde es aber jetzt in die Wege leiten.

Ich hoffe ich mache das hier alles richtig mit dem antworten, etc. War noch nie in einem Forum.

Ich wünsche euch allen einen tollen Tag. VLG

18.03.2021 10:24 • x 2 #11


Zitat von Familienzauber:
Liebe Kräuterhexe, danke für deine Antwort. Auch wenn ich niemandem wünsche, dass er sich auch so "mistig" fühlt wie ich, tut es gut zu wissen das man nicht alleine ist... Jaaa das mit dem entschuldigen kenne ich sehr gut. War grade erst ...


Na ja, im Moment hab ich mit Schwindel zu kämpfen, mal mehr, mal weniger und mega lauten Tinnitus.
Und ja, ich war, bin und bleibe in prof. Behandlung. Ich habe die besten Doc`s, die ich mir nur wünschen kann.

Klar machst Du hier alles richtig, danke für Deine lieben Antworten. Ich bin ja selbst noch nicht lange hier. Ich denke aber, ich werde mich hier in Kürze wieder verabschieden. Foren sind wohl eher doch nichts für mich, obwohl hier alle super nett und lieb sind und sich echt Mühe geben, zumal sie selber genug Kummer haben.

Ich wünsche Dir alles Gute und gute Besserung!

18.03.2021 13:10 • x 1 #12


[quote="Kräuterhexe":38S.kk5]Na ja, im Moment hab ich mit Schwindel zu kämpfen, mal mehr, mal weniger und mega lauten Tinnitus. Und ja, ich war, bin und bleibe in prof. Behandlung. Ich habe die besten Doc`s, die ich mir nur wünschen kann. Klar machst Du hier alles richtig, ...[pid:38S.kk5]2145085[/pid:38S.kk5][/quote:38S.kk5]
Schade das Du schon bald die Flatter machen willst. Ich selbst habe mit Foren auch nicht immer Glück gehabt, sagen wir ich habe mich sogar total unwohl gefühlt. Aber hier bin ich bis jetzt ehrlich gesagt guten Mutes. Jedenfalls habe ich bis jetzt noch keine negativen Erfahrungen hier gemacht. Nicht das ich Deine Meinung nicht verstehen könnte, Social-Media sind mit Vorsicht zu geniessen. Ich selbst habe mich entschieden das ich z.B. von Facebook, Instagram ect. nichts zu tun haben möchte. Wenn überhaupt, dann höchstens noch in einem Forum das so geführt wird, das Hater und Co. keine Chance haben, oder wenigstens umgehend aus dem Forum rausgeschmissen werden. Aufjedenfall wünsche ich Dir nur das beste für Deine Gesundheit.

18.03.2021 14:01 • x 2 #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer