Pfeil rechts
11

E
Hallo ihr Lieben. Ich muss einmal meinen Kummer los werden. Ich lag jetzt 1 Woche mit meiner kleinen Tochter im Krankenhaus. Ihr geht es schon seit 8 Wochen schlecht. Sie hat immer wieder über Schmerzen geklagt und wollte nicht mehr laufen. Ich dachte immer sie macht das weil sie getragen werden möchte. Jetzt hatte sich alles verschärft. 4 kg abgenommen immer wieder 40 Fieber nichts mehr gegessen und nur geschlafen und richtig krank. Zwischendurch stand auch der Verdacht Leukämie im Raum. Zum Schluss ging nichts mehr. Sauerstoffsättigung 90 Puls 170 ( sie ist 4) wir mussten ins Krankenhaus. Das war die schlimmste Zeit meines Lebens. Jetzt wurde festgestellt sie hat Epstein Bar eine a typische Lungenentzündung und Borreliose. Sud bekommt jetzt Medikamente und es geht schon etwas besser. Jetzt bin ich so emotional erschöpft und fühle mich schuldig. Ich habe viel geschimpft und war oft böse weil ich dachte sie will mich an der Nase herum führen und jetzt weiß ich wie schlecht es ihr ging und ich fühle mich wie eine ganz schlechte Mutter. Es tut mir richtig weh denn ich liebe meine beiden Kinder über alles und fühle mich gerade wie eine Versagerin

08.05.2022 22:29 • 09.05.2022 x 3 #1


4 Antworten ↓


Gaulin
Zitat von Ankergirl:
Ich habe viel geschimpft und war oft böse weil ich dachte sie will mich an der Nase herum führen und jetzt weiß ich wie schlecht es ihr ging und ich fühle mich wie eine ganz schlechte Mutter. Es tut mir richtig weh denn ich liebe meine beiden Kinder über alles und fühle mich gerade wie eine Versagerin

Ich kann deine Lage sehr gut verstehen und nachvollziehen wie du dich jetzt fühlst. Aber das konntest du ja nicht wissen zu dem Zeitpunkt. Selbst wenn du vielleicht Fehler gemacht hast, das ist menschlich und gehört einfach zum Leben dazu. Du lernst daraus und kannst es beim nächsten Mal besser machen. Auch wenn ich persönlich das nicht als Fehler sehen würde, zumindest bei anderen. Bei mir selbst fällt es mir immer schwer.
Verurteile dich dafür nicht. Du hast dein bestes getan mit deinem besten Wissen.

08.05.2022 23:29 • x 1 #2


A


Emotional Erschöpft

x 3


Susanne05
Mach dich nicht noch irre.
Die Kids führen einen manchmal an der Nase rum.
Was meinst du was der Arzt gemacht hätte, wenn du am Anfang hingegangen wärst und gesagt hättest sie will immer getragen werden?
Bestimmt nicht das volle Programm. Du hast reagiert als es offensichtlich war. Wir sind alle keine Hellseher.

09.05.2022 13:34 • x 3 #3


S
Bitte fühle Dich nicht schuldig, das konntest Du doch alles nicht wissen. Ich sende ganz viel Kraft.

09.05.2022 13:39 • x 3 #4


L
@Ankergirl Du bist keine schlechte Mutter !
Du bist anfangs nicht von schlimmsten ausgegangen und das hätte jeder gemacht.
Du hast gehandelt und dein Kind geholfen wieder gesund zu werden.du bist durchs Feuer gelaufen und hast dein Kind unheimlich viel Liebe und Mut geschenkt.
Du bist keine schlechte Mama.
Du bist eine super Mama.
Jetzt Ruhe sich aus.
Dein Kind wird dir dafür danken und später in der Zukunft es dir zeigen

09.05.2022 13:56 • x 1 #5





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag