Pfeil rechts
2

Patrick 34
hat einer Erfahrung mit generalisierten angststörung. Ich hatte die letzten tage starkes Gefühl verrückt zu werden und Angst Gedanken das ich ein schlaganfall bekomme usw. Im ganzen Körper muskelverspannung. Und jetzt kommt es mir so vor ob es am abklingen ist Ich werde entspannter irgendwie leichter im Körper. Der schwindel wird weniger. Ich war kurz draußen zum Auto. Ich fange an zu lachen aber auch einige Tränen. Es kommt mir vor ob das angst Gefühl sich noch durchdrücken will aber weniger wird. Ein einer Erfahrung damit?

24.09.2016 16:32 • 25.09.2016 #1


4 Antworten ↓


bin seit ca 6 Jahren an der GAS erkrankt. Ich kenne das Gefühl des Verrückt seins bzw. werdens nur zu gut. Das Gefühl ist meisterns inkl. einer Derealisation vorhanden. Tunnelblick, Schleier vor den Augen etc. Bei mir wechselt es teilweise auch, mal 2-3 Tage totaler Absturz, dann vielleicht 2 Tage wieder recht stabil. Bei mir ist es zudem extrem abhängig von dem, was ich mache. Bspw. sind diese Symptome weniger bzw. brechen nicht so stark aus, wenn ich Ablenkung durch Freunde oä. habe. Richtig stark entwicken sich diese Geschichten bspw. beim Rumliegen vorm TV oder Arbeiten am Laptop.......

24.09.2016 17:58 • x 1 #2



Muskelverspannung am ganzen Körper / Schwindel

x 3


Patrick 34
Bei mir ist das immer so heftig das ich überhaupt nicht raus gehen kann. Alles so unwirklich. Ich bin dann schon immer froh das ich mich nicht so doll reinsteigere verrückt zu werden und immer die Bauch Gefühle dann muss ich eine Beruhigungsmittel nehmen.

24.09.2016 20:36 • x 1 #3


Hallo @Patrick 34 :
Das klingt jetzt sehr wahrscheinlich wirklich blöd:
Aber das Beste ist vielleicht wirklich, mal einen Termin beim Neurologen zu vereinbaren...
Habe ich mir für mich selber für morgen ganz fest vorgenommen!

"Und jetzt kommt es mir so vor ob es am abklingen ist Ich werde entspannter irgendwie leichter im Körper. Der schwindel wird weniger. Ich war kurz draußen zum Auto. Ich fange an zu lachen aber auch einige Tränen. Es kommt mir vor ob das angst Gefühl sich noch durchdrücken will aber weniger wird."

Ja, genau das ist der Punkt, an dem ich mir dann auch selber immer wieder sage:
Alles Bingo!
War nur ein verirrter Schnupfen...
Nein!
Morgen rufe ich an, und vereinbare diesen Termin.
Liebe Grüße.
Tom

25.09.2016 00:57 • #4


Also ich kann es ganz gut nachvollziehen. Ich bin
Fast jeden Tag extrem verspannt am ganzen Körper. Am schlimmsten ist es im Kopf und Nacken. Z.b jetjt gerade ist so ein extrem drückendes Gefühl im Kopf als würde mich etwas am Kopf/Gehirn packen und mit voller Kraft runterziehen bzw. es fühlt sich auch so an als würde ein Elefant auf dem Kopf sitzen.
Ich leide an einer Angststörung und mein größtes Problem sind diese Verspannungen, Panikattacken habe ich kaum. Aber die Verspannungen lösen Kopfschmerzen,Übelkeit, Rücken/Brustschmerzen etc aus. Vor allem ist es dann schlimm wenn die Verspnnungen im Kopf sehr stark sind , dadurch verliere ich die Kraft in Armen und Beinen und habe Angst jeden Moment umzufallen bzw an einer Lähmung/Epilepsie etc zu leiden. Beim Laufen ist zb dieses Gefühl Watte unter den Füßen zu haben.
Doe Tabletten helfen mir nicht, bis jetzt hat mein Psychiater mir nicht wirklich helfen können , bis auf die Schlafschwierigkeiten, nur das ist besser, wobei ich sagen muss, dass mein Schlaf nicht sehr entspannt ist( da ich den ganzen tag über müde bin , auch wenn ich ausreichend schlafe).
Vllt kannst du dich mit den beschriebenen Symptomen identifizieren.

25.09.2016 23:22 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer