Pfeil rechts

Hallo,

Ich bin neu hier im Forum , habe mich hier angemeldet weil ich die letzten Monate nur noch verzweifelt bin. Vor mehreren Monaten hat ein Mann mit mir den Kontakt abgebrochen den ich sehr mochte, er tat das weil er einfach keine Interesse an mir hatte.
Ich war nie mehr wirklich glücklich seitdem und kann wirklich keine Nacht mehr schlafen, ich schlafe jeden Abend erst um 7 Uhr morgens eins, meistens auch weil ich die ganze Zeit nachdenken muss über meine Sorgen.
Und dann noch das Problem mit meinem Aussehen, ich habe so das Gefühl das ich seitdem auch einfach unattraktiver geworden bin, ich denke dann kein Wunder das er nichts von mir wissen will wenn ich so aussehe. Ich weiß auch ganz sicher das mich nie im Leben ein Mann nett finden kann, höchstens an Tagen wo ich gut genug aussehe.
Und ich weiß eben nicht wie ich so noch weiterleben kann, ich sehe keinen Sinn mehr in allem.
Und Psychologen sind alle besetzt in meiner nähe oder wollen keine Therapie mit mir machen (was mich nicht wundert).
Ich brauche nur einfach jemanden zum reden/schreiben deshalb habe ich mich hier angemeldet.

Lg
Paulina

05.11.2011 20:14 • 19.11.2011 #1


5 Antworten ↓


Hallo,

ich hab mich auch erst heute angemeldet und warte auf Antworten.

Weiß nicht, wie ich dir helfen kann, aber schreiben kann ich.

Viele Grüße

05.11.2011 20:52 • #2



Mein Leben ist kaputt was kann ich noch tun?

x 3


Hallo Paulina,

ich kann mir ungefähr vorstellen, wie Du Dich fühlst.
Ich habe letztes Jahr auch eine sehr nette Frau kennengelernt und wir sind uns auch sehr nahe gekommen und dann war auf einmal der Kontakt beendet und ich habe lange darunter gelitten. Ich habe mich bei ihr verstanden gefühlt und die Anziehung zwischen uns beiden war sehr stark, fast wie Magie
Aber von einem Tag auf den anderen war es vorbei und ich habe eine schlimme Zeit durch gemacht.
ich glaube aber nicht, dass du nie wieder jemanden kennenlernst, dem Du gefällst. Selbst wenn Du nicht die Hübscheste sein solltest, dann gibt es noch eine ganze Menge Männer auf dieser Welt, denen andere Dinge wichtiger sind und die sind in meinen Augen auch entscheidener als das Aussehen. Ein gutes Aussehen kann nämlich auch ein Fluch sein. Denn Du weißt dann ja nie, ob der Mensch mit Dir wegen deines Aussehens oder aufgrund deines Charakters mit Dir zusammen ist.
Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig Trost spenden:)

LG,
Thomas

05.11.2011 21:45 • #3


Hallo Han123

Das ist ja so das ich das Gefühl habe das mich nie ein Mann nett findet und das er mich nicht gemocht hatte bestätigt nochmal meine Vermutung.
Und das mit meinem Aussehen ist so einer mysteriöse Sache, da sehe ich manchmal echt okay aus und dann finden mich gleich irgendwelche Männer nett und dann ganz plötzlich sehe ich wieder unscheinbar und nach nichts aus und die gleichen Männer interessieren sich auf einmal nicht mehr für mich, so kann ich ja auch nie einen Freund bekommen.
Andere denken vielleicht wie albern, aber ich leide sehr darunter das deshalb mein ganzes Leben so furchtbar ist-
Ich kann das einfach nicht akzeptieren wenn ich dann auf einmal nach nichts mehr Aussehe (was auch sehr Kleidungsabhängig ist aber ich kann ja nicht immer das gleiche anziehen).
Ich bin immer mit meinem Leben am kämpfen, jeden Tag aber irgendwie denke ich das es langsam vorbei ist, das ich eben verloren habe und das selbst schon in jungen Jahren

Ich hätte auch wirklich gerne eine Therapie aber beim Vorstellungsgespräch komme ich mir immer wie in einem Vorstellungsgespräch für einen Arbeitsplatz vor, nur das man bei der Therapie noch verulkt wird oder nicht einmal akzeptiert wird.

05.11.2011 22:01 • #4


Hey Paulina,

ich glaube du siehst das alles viel zu schwarz.
Ich bin der Meinung, dass es für jeden Topf einen passenden Deckel gibt. Und es ist wirklich so wie man es immer sagt: wenn man nicht nach der Liebe sucht, wird man fündig (gibt bestimmt ein Sprichwort dazu, aber das fällt mir nicht ein...) Klingt zwar blöd, trifft aber doch meistens zu.
Wende dich erstmal anderen Sachen zu, die dir Freude bereiten. Zu viele Sorgen machen nämlich auch unattraktiv

Ich hab meine ganze Jugend damit verbracht, die Aufmerksamkeit irgendwelcher Männer zu erhaschen.
Allerdings war da meistens Alk. im Spiel, weil ich eigentlich total still und schüchtern bin...

Naja, jedenfalls ist dein Leben noch lange nicht kaputt Ich kann mir wirklich vorstellen wie du dich fühlen musst, aber ich kann dir leider nur sagen, dass dieses Gefühl nur umso schlimmer wird, je mehr man sich hineinsteigert!

Gibt es denn einen bestimmten Grund, dass du so dringend einen Freund haben möchtest? (mal ganz blöd gefragt)

19.11.2011 01:26 • #5


Hallo Rasluka

Ich glaube auch das jeder irgendwann mal einen netten Partner haben wird.
Meine Sorge dreht sich besonders darum in meinen ganzen jungen Jahren keinen Freund zu haben mit dem ich was unternehmen kann und der vor allem auch mein Selbstwertgefühl stärken würde.
Ich bin ja immer dabei an mir zu arbeiten so das ich mich eines Tages komplett akzeptieren kann, doch hätte ich einen netten Partner zur Seite würde mir und auch anderen mit schwachem Selbstwertgefühl das sicher viel einfacher fallen.
Es fällt mir eben so schwer mich wirklich jeden Tag! so anzunehmen wie ich bin mit dem Gedanken das ich nie jemanden gefallen könnte und das ich mit meiner viel zu unsicheren Art nirgends gut ankommen würde.
Mag ja sein das dies verzerrte Denkmuster sind die ich lernen muss einfach umzusetzen, indem ich meine Gedanken einfach in Frage stelle "Bin ich mir da auch ganz sicher das ich mit meiner unsicheren Art schlecht ankomme?" oder "Bin ich mir da ganz sicher das ich keinen Mann gefalle?"
Das klingt dann für mich nicht mehr so Hoffnungslos und ich werde dann vielleicht nicht mehr von Anfang an davon ausgehen das es auch so IST, weil wenn ich gleich davon ausgehe das alles so ist dann bin ich gleich wieder ablehnend - was dann passiert kann man sich ja denken, die anderen meinen dann das ich sie nicht leiden kann.

Denn ich hatte nämlich heute Nacht einen Traum gehabt der mir sehr geholfen hat.
Ich träumte das meine Tante zu besuch war und bei der Begrüßung und auch sonst wirkte sie sehr ablehnend und abweisend mit gegenüber und ich war sehr enttäuscht und dachte das sie mich wohl nicht mehr mag.
Ich glaube das mit der Traum zeigen wollte wie ich auf andere Leute mit meiner, aufgrund Unsicherheit, ablehnenden Art oft auf andere wirke - nämlich unfreundlich nach dem Motto "Ich kann euch nicht leiden".


Jedenfalls habe ich nächsten Monat ein Erstgespräch bei einer Psychologin, aber mir wird es jedenfalls nicht einfach fallen mit ihr über all meine Probleme zu reden


Lg

19.11.2011 02:30 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer