Pfeil rechts

Hallo!
Ich leide seit Geburt meiner Tochter (Mai 2008) an schlimmen Angstzuständen und Panikattacken... wieder. Das alles ist mir nicht neu, da ich das schon habe seit ich 14 Jahre alt bin.
Nur diesmal leide ich auch unter Konzentrationsstörungen, Vergesslichkeit, Unwirklichkeitsgefühl usw. Ich hab das Gefühl ich kann nicht richtig denken... als ob ich ne Blockade im Kopf hätte. Hab natürlich jetzt Angst an einer Krankheit zu leiden. Ein CT und ein EEG wurden gemacht, aber da war alles ok.
Heute musste ich bei einer neurologischen Untersuchung meine rechte Ferse auf mein linkes Knie legen und dann mein Schienbein entlang fahren. Als die Ärztin das von mir verlangte, wusste ich erstmal garnicht, was sie von mir wollte, weil ich nicht richtig denken konnte.
Und ich traue mich nicht mehr zu lesen. Ständig verlese ich mich oder lese Wörter, die garnicht da stehen. Das macht mir jedesmal so ne Angst, dass ich das Lesen umgehe. Ich kontrolliere ständig meinen Körper. Und wenn es irgendwo piekst, gehen die Alarmglocken an. Wenn jemand was zu mir sagt, höre ich zwar, dass jemand redet, aber meistens weiß ich nicht, was der jenige gesagt hat.
Kann mir da jemand weiterhelfen? Kennt jemand das Gefühl nicht denken zu können? Geht es noch anderen so?
LG
Knutschmaus

23.09.2008 14:00 • 20.10.2015 #1


6 Antworten ↓


Hand hebt
Ein klassisches Symptom und nun mal ein ganz blöder Satz: Keine Angst, das gehört dazu und geht auch wieder.
Schau dich mal in Ruhe hier um, du wirst Vieles in dieser Richtung lesen, acuh von mir )
Grüssli
Iris

23.09.2008 14:37 • #2



Konzentrationsstörungen wegen Angst?

x 3


Danke Iris für Deine Meldung, aber könntest Du mir Deine Symptome noch genauer beschreiben?
Hat diese Symptome noch jemand?? Bitte bitte, wenn das irgendjemand in genau dieser Form kennt, dann melde Dich kurz. Ich glaube erst dass das alles durch meine Ängste entsteht, wenn mir jemand sagen kann, dass er genau die gleichen Symptome hatte.
Das würde mir wirklich sehr helfen. Ich bin verzweifelt

23.09.2008 22:23 • #3


Hier, lies mal

Grüssli
Iris

24.09.2008 09:05 • #4


also ich kenne das nur sehr gut.wenn jemand mit mir redet weiss ich manchmal gar nicht was der will-kann einfach nicht folgen.dann entfallen wir wieder einfache wörter wie baustelle.krieg dann jedesmal voll die krise!denke dann,dass ich dumm bin.dabei hab ich erst vor paar monaten das 1.staatsexamen für lehramt an hauptschulen gemacht:)also an meinem intellekt kanns net liegen.
manchmal überfordern mich auch filme.megaschwierig ist es bei mir auch wenn viele leute da sind.da kann ich gar nicht mehr mithalten und gehe dann lieber aus der situation raus.
du stehst auf jeden fall nicht alleine mit diesen symptomen da.ich hadere auch sehr mit der situation,verusche aber jeden tag es zu akzeptieren und mich mit diesen doofen sachen anzunehmen!
kopf hoch-wir schaffen das!
kati

26.09.2008 09:06 • #5


hallo knutschmaus!

stillst du zufällig? in der schwangerschaft und stillzeit kann das konzentrationsvermögen deutlich abnehmen. war bei mir und etlichen anderen mamis, die ich kenne genauso.
und wenn du dann noch panikattacken hast, na dann ist es ja doppeltgemoppelt. denn die konzentration nimmt dadurch garantiert ab, da man ja sein augenmerk woanders hat nämlich bei der angst. da kann der kopf nicht frei sein.
in der babyzeit mit meinem sohn (er ist jetzt 11 monate) war es auch ganz schlimm. ich litt und leide an heftigen angstzuständen mit den unterschiedlichsten symptomen.
mach dir keine sorgen, es wird bald besser werden. bestimmt.


liebe grüße

milanna

26.09.2008 10:45 • #6


Teddyb
Die Probleme habe ich ganz genauso nur bei mir kommt noch einiges mehr hinzu

20.10.2015 07:12 • #7





Mira Weyer