Pfeil rechts
1

Hallo ich habe das problem das ich mich immer auf meinen atem konzentriere und dadurch anfange komisch zu atmen ..da ich angst davor habe das ich zuviel luft einatmen könnte oder plötzlich ersticke. Durch das wärmere wetter hat sich meine angst davor verschlimmert dadurch das ich meinen atem nicht mehr spüre. Kennt ihr vlt iwelche taktiken dagegen oder habt iwelche erfahrungen?

vielen dank.

lg tobi

29.03.2010 02:06 • 06.09.2016 #1


7 Antworten ↓


Hallo Tobi,

das Problem hatte ich letztes Jahr auch...Fing auch damit an, dass ich dachte ich muss meinen Atem kontrollieren, weil ich mein Körper das nicht alleine hinbekommt. Habe meinem Atem mit dem anderer verglichen, habe Atemzüge pro Minute gezählt etc. Habe mich so da reingesteigert, dass ich dann täglich das Gefühl hatte keine Luft zu bekommen...
Konnte quasi nur noch an atmen denken....
Mach dir klar, dass das ein Automatismus des Körpers ist..er atmet von alleine....
Und das du ihn vorher auch nicht kontrolliert hast und er es auch so geschafft hat und dann solltest du dich fragen, was mom in deinem Leben passiert, dass du denkst, doe Kontrolle zu verlieren und deswegen etwas kontrollieren willst, was keiner Kontrolle benötigt?
Hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen?

Gruß
Uniquenessy

30.03.2010 08:08 • #2



Hilfe ich kontrolliere ständig meine atmung

x 3


Hallo Tobi,

das Problem kenne ich. Habe dies seit letztem Jahr, aber nur, wenn ich daran denke oder Leute die die Problematik kennen, mich darauf ansprechen. Bin ich mit anderen Sachen abgelenkt, ist es verschwunden.

Meistens ist es das Hyperventilationssyndrom. Da mein Herz und die Lunge gecheckt wurden und ohne Befund waren, gehe ich nicht davon aus, dass ich ernstlich krank bin, bis auf eine Allergie.

Wenn Du unsicher bist, lass es medizinisch abklären, ob es sich um eine organische Erkrankung handelt.

15.04.2010 10:17 • #3


Ist hier noch einer der mir helfen könnte? Ich habe das gleiche Problem nur fing es bei mir an wegen einer Panikattacke

23.07.2016 08:57 • #4


Jeffrey
Jo, Kauf dir Sauerstoff Messgerät für denn Finger wenn es so schlimm ist.. Hatte ich auch oft ? Und bin nicht Tod ? No....Oft sehe ich 80 jährige Menschen durch die Welt kräpeln..und sage mir , mein Gott die leben auch noch...

05.09.2016 10:47 • x 1 #5


Trustme
Zitat von tobiask:
Hallo ich habe das problem das ich mich immer auf meinen atem konzentriere und dadurch anfange komisch zu atmen ..da ich angst davor habe das ich zuviel luft einatmen könnte oder plötzlich ersticke. Durch das wärmere wetter hat sich meine angst davor verschlimmert dadurch das ich meinen atem nicht mehr spüre. Kennt ihr vlt iwelche taktiken dagegen oder habt iwelche erfahrungen?

vielen dank.

lg tobi


Mach ich manchmal auch aber du musst dich ablenken dann atmest du wieder normal..

05.09.2016 19:01 • #6


Riccardo 1978
Kriege das immer wenn ich Angstzuständen und Depressionen bekomme.fange dann mich in das Thema zu steigern.übel übel so was

06.09.2016 17:40 • #7


Ich hatte das selber eine Zeit lange ...! Aber dadurch du kontrollierst nimmst du deinen eigentlichen Atmungsprozess die Arbeit ab. Du solltest durch Atemübungen bzw meditation dies erlernen. NICHT ZU KONTROLLIEREN . LG

06.09.2016 17:56 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer