Pfeil rechts

Guten Abend ihr lieben,

Wie funktioniert das genau mit der Atmung?
Ich habe manchmal Angst, das ich einfach aufhören könnte zu atmen. Daher Konzentriere mich so das ich angespannt bin und Angst habe das es wirklich nicht mehr automatisch geht.
Schlimm ist es wenn ich zu Bett gehe, alles ruhig ist und man dann noch mehr auf die Atmung achtet. Oder Ob man zu schnell oder zu wenig einatmet.

07.04.2017 23:06 • 08.04.2017 #1


2 Antworten ↓


la2la2
Die Atmung ist ein natürlicher Reflex.
Du kannst ja mal versuchen so lange wie möglich die Luft anzuhalten - irgendwann wird das sehr unangenehm.

07.04.2017 23:13 • #2


SirBozzy27
Genaugenommen hilft es auch, die Atmung anzuhalten. Hatte das Problem auch mehrfach. Dir fehlt das Vertrauen in deinen Körper. Wenn du glaubst, mal wieder die Kontrolle des Atmens für deinen Körper übernehmen zu müssen, halte die Luft an. Reflexartig wirst du dann zum Atmen kommen. Glückwunsch, dein Körper funktioniert.

Und das wichtigste hab ich vergessen. Versuch doch mal Pranayama. Es gehört zu Yoga und beschäftigt sich hauptsächlich mit der Atmung. Du übernimmst bewusst für kurze Momente deine Atmung und lässt sie dann deinem Körper. Gibt dir nicht nur dein Selbstvertrauen in den Körper zurück sondern senkt zudem den Stresslevel! einfach mal probieren, gibt genug Youtube anleitungen. Erwarte dir nicht sofortigen Erfolg, aber wie bei vielen Entspannungstechniken: Einfach üben!

08.04.2017 01:46 • #3




Dr. Christina Wiesemann