Pfeil rechts

Hallo erstmal, bin neu hier weiß nicht wie es weitergegen kann soll, mein vater hatte Krebs ich habe viel durchgemacht zuviel, aber ich bin dabei mich wieder aufzubauen, und stürze total ab .Ich habe körperliche symptome die kein mensch kennt und mich total einschränken , ich kann nicht mehr, mein neuer freund mit dem ich knapp 3 jahre zusammen bin, hat vor meiner zeit Dro. und Alk. mißbrauch getrieben, es gab viele lügen , nun ist es nach verzweifeltem streiten und versuchen das er es lässt , habe alles durch mit ihm, das er wieder *beep* und mich belügt, ich könnte ein buch schreiben, ich bin für ihn nach wolfsburg gezogen vor 1 jahr , in eine eigene wohnung .Kenne hier niemanden ,
sorry das ich so durcheinander schreibe spiegelt zur zeit mein inneres wieder

Ich möchte so nicht mehr leben ich stehe mit angst auf und gehe so ins bett, habe schon viel therapien gemacht doch jetzt hat sich die angst wieder einen anderen weg gesucht und ich denke ich bin ernsthaft krank obwohl ich nichts habe (Arzt aussage ).
Ich habe versucht mit meinem freund zu reden aber es ist nicht möglich dann kommen gleich solche aussagen wie ich weiß das ich alles falsch mache und nichts wert bin etc , oder ja wenn du mir erlaubst das ich *beep* darf dann brauch ich nicht mehr zu lügen, ich habe auch schon schulden vom *beep* bezahlt etc ich kann nicht mehr . ich selber bin damit noch nie in berührung gekommen

04.10.2010 08:59 • 04.10.2010 #1


12 Antworten ↓


Hallo angel,
erstmal schön dass du da bist!
Da bricht ja wirklich ganz schön viel auf einmal auf dich ein. Das Gefühl ist schrecklich, wenn plötzlich alles zur gleichen Zeit auf einmal kommt oder zu kommen scheint.
Erstmal versuche dich mal ein wenig von deinem Freund zu distanzieren, rein emotional meine ich. Ein großteil deiner Probleme scheint seine Quelle ja da zu haben, obwohl du selber schon genug an der backe hast. Es klingt ganz so als müsstest du dafür leider was er für einen ***eiss baut (mal so ganz oberflächlich eingeschätzt nach deinen Schilderungen).

Also lass dich schonmal auf keinen Fall auf das gefühl ein, du machst alles falsch usw. Du kannst für deinen Freund nichts richtig machen, das muss er schon selber!

Ich bin ziemlich sicher dass dir nun auch dein körper deutlich sagt dass du dir zu viel auflädst und dich dringend um dich selber kümmern musst!! Das kennen wir hier alle ziemlich gut....

Also erstmal nicht verzweifeln und dein Freund ist der der sch---- baut mit den Dro. usw! Das musst du unbedingt im Kopf behalten..

LG!

04.10.2010 09:18 • #2



Hilfe bin verzweifelt

x 3


danke für deine lieben worte, ich habe mich in einer klinik angemeldet glaubst du es ist der richtige weg habe angst

04.10.2010 09:25 • #3


Hallo..
was hast Du denn für körperliche Symptome?


wäre das beste nicht eine Trennung für Dich?

lg.Eva

04.10.2010 09:35 • #4


Das ist natürlich schwer zu sagen, auf jeden Fall ist erstmal deine Einstellung goldrichtig, dass du etwas ändern willst und musst. Ob nun Klinik oder nicht, hast du denn jemand mit dem du darüber sprechen kannst, der dich und deine situation kennt, oder jemand in der klinik im sinne von vorgespräch oder so?

In jedem Fall wird die Klinik dir wohl nicht ersparen auch andere dinge zu ändern und vor allem musst du besser auf dich aufpassen, was gut für dich ist und was nicht. Das sagt sich so leicht und ist manchmal total schwer, aber auch sooo wichtig!

Was heisst angemeldet, wie lange musst du warten etc?

LG

04.10.2010 09:45 • #5


unruhe, zittern, meinen körper nicht mehr spüre ,angst zu sterben,
trauer , wut , verzweiflung , das gefühl ins koma zu fallen, gribbeln in den füßen händen

04.10.2010 09:47 • #6


noch 6 wochen warten, ich weiß das ich was tun muß , ich habe angst mich trennen zu müssen

04.10.2010 09:48 • #7


da wär eine Therapie natürlich das beste für Dich ,erstmal um deine Ängste in den Griff zu bekommen und um ein wenig Abstand zu deiner Beziehung zu bekommen...

04.10.2010 09:54 • #8


danke ich glaub auch das es das beste ist habe solange keine ängste mehr gehabt um so heftiger das in der beziehung wurde hat sich das alles gesteigert ich habe geredet gemacht und getan geholfen wo ich konnte jetzt bin ich am ende und fühle mich so leer und traurig alleine halt

04.10.2010 10:00 • #9


Deine Verlustängste verstehe ich gut, aber ist es das wert, dich so zu fühlen? Versuche ruhig zu bleiben, dir kann nichts passieren nur bricht jetzt alles auf dich ein, alle fragen und unsicherheiten und gefühle ... dein körper sendet die heftigsten signale aus, obwohl du gesund bist. Hätte ich auch nicht für möglich gehalten ...

Ist dein Freund denn für dich da wenn es dir so besc** geht? Das muss in einer (guten) Partnerschaft so was von selbstverständlich sein... Was tut er denn für dich?

Was auch immer passiert, du kannst auch alleine stark sein, glaub mir! egal was irgendwer sagt oder was du selber für möglich hälst...

Was nicht heisst dass man manchmal nicht Hilfe braucht, um das zu erkennen (ist bei mir dasselbe im moment..).

Hattest du denn schonmal Therapie wegen Angst und Panikattacken? Das würde ich dir auch empfehlen...

04.10.2010 10:02 • #10


ja seid ich 19 bin lange und ich hatte bestimmt schon 10 jahre keine angst jetzt ist sie wieder da schlimmer als zuvor, nein nicht wirklich da ich bin vor 3 tagen abends gegangen in meine wohnung und ich bin erst hier her gezogen für ihn, hat sich seid dem nicht mehr gemeldet, habe mit ihm reden wollen das ich glaube das er und ich so belastet sind weil wir nicht reden, aber dann kommen immer nur aussagen das er weiß er ist ein Ar. und macht alles falsch und da habe ich gesagt , das habe ich nicht gesagt oder behauptet ich wollte nur mit dir reden, und bin dann erst mal gegasngen kam nichts bisher

04.10.2010 10:08 • #11


Also er weiss dass es dir schlecht geht aber reagiert nicht wirklich darauf oder versucht zu helfen? Seine Selbstvorwürfe helfen jedemfalls keinem weiter und sollten dich auch nicht beeinflussen. Wenn er dich jetzt alleine lässt finde ich das ein starkes stück...

Ich finde es gut dass du das angesprochen hast und gegangen bist!

Du hast die Angst schon einmal besiegt und das schaffst du auch wieder!

04.10.2010 10:22 • #12


ja er weiß es schon sehr lange aber immer wieder die selben lügen reaktionen

04.10.2010 11:23 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer