» »


201917.01




3642
53
3938
«  1, 2, 3, 4, 5, 6
Umut hat geschrieben:
Dieses innere Zittern was ich habe was nur im Liegen und Sitzen bemerkbar ist kommt mit Sicherheit nicht von der Psyche. Ich würde es sogar nicht als zittern sondern als inneres Vibrieren und wackeln beschreiben. Dieses innere Wackeln kennst du mit Sicherheit auch und dass nicht nur im Stehen, richtig ? Als wäre man auf einem Trampolin oder Schiff.



Ja, das kenne ich auch. Das nervt ziemlich

Auf das Thema antworten


291
1
NRW
242
  04.02.2019 12:54  
Cloudsinthesky hat geschrieben:
Diesen Beitrag melden
Leute ich glaube ich werde mich für eine Zeit lang zurückziehen und auch nichts mehr zu dem Thema Schwindel Schreiben. Habe ehrlich gesagt die Schnauze voll davon. Ich warte das MRT ab was am 7ten Januar bei mir gemacht wird. Sobald ich etwas neues weiß gebe ich bescheid


Hallo Umut,

ich kann leider bisher keine Info mehr von Dir lesen was das MRT an neuer Erkenntnis gebracht hat.
Ich leide seit über 14 Jahre an Gleichgewichtsstörungen und Schwankschwindel und hätte auch gern gewusst, ob Du mir die
Schwindelambulanz in Sinsheim empfehlen kannst zur Aufklärung meiner Symptome.

Danke1xDanke




91
2
102
  09.02.2019 12:13  
Noiram hat geschrieben:

Hallo Umut,

ich kann leider bisher keine Info mehr von Dir lesen was das MRT an neuer Erkenntnis gebracht hat.
Ich leide seit über 14 Jahre an Gleichgewichtsstörungen und Schwankschwindel und hätte auch gern gewusst, ob Du mir die
Schwindelambulanz in Sinsheim empfehlen kannst zur Aufklärung meiner Symptome.


Ich schreibe dir später



3642
53
3938
  09.02.2019 12:28  
Umut hat geschrieben:

Ich schreibe dir später


Ich wäre auch sehr interessiert Umut. Habe auch noch immer diesen Mist.





91
2
102
  10.02.2019 17:25  
Cloudsinthesky hat geschrieben:

Ich wäre auch sehr interessiert Umut. Habe auch noch immer diesen Mist.


Also ich kann Dr. Schiffmann leider überhaupt nicht weiterempfehlen. Ich hatte am 07.01 ein Mrt anfertigen lassen und es stellte sich heraus dass ich eine Vestibularisparoxysmie habe. Das ist eine Gefäßschlinge im Gleichgewichtsnerv die bis eine Verbindung zum 8ten Hirnnerv hat. Da gibt es eine Ader die auf die nerven drückt und so Schwindel verursacht. Laut mehreren Fachärtzen steht aber diese Vestibularisparoxysmie nur für Kurze Schwindelattacken und nicht für Dauerhaften Schwindel. Ihr könnt ja mal auf youtube ein Video zur Vestibularisparoxysmie anschauen dass er selbst erstellt hat. Da erklärt er das ausführlich. Nur habe ich mich in einer Facebookgruppe angeschlossen die genau die selben Symptome und Diagnose von diesen Schiffman haben. Alle wie auch ich haben Antiepileptiker namens Carbamazepin verschrieben bekommen und nur bei den allerwenigsten trat eine Verbesserung der Symptome durch diese Medikamente auf. Aber auch nur bei Leuten die Kurze Schwindelattacken haben. Bei den Dauerschwindlern hat es überhaupt nicht geholfen. Achja und ich komme grade vom Krisendienst da es mir Psychisch wieder sehr schlecht geht nach dem ich eben keine Besserung durch die Medikamente gespürt habe. Was mir zur Zeit echt den letzten Nerv raubt ist dieses ständige Summen, Vibrieren, Beben im Körper, vermehrt im Sitzen. Ich kann kaum noch schlafen, essen, sorry aber auf Toilette kann ich auch seit 5 Tagen nicht mehr. Alles Blockiert. Das Gespräch hat mich etwas beruhigt wo mir gesagt wurde dass es schon sehr Wahrscheinlich ist dass das ganze durch die Psyche kommt und eventuell durch eim Trauma ausgelöst worden sei. Kann mich aber nur ganz schwer mit der Psyche anfreunden weil ich eben etwas Körperliches spüre und dass sehr Intensiv und auch einfach Dauerhaft. Der Dauerhafte Schwankschwindel bei jeder kleinsten Bewegung gibt mir noch zusätzlich den Rest. Mein Fazit: Ich kann Ihn nicht weiterempfehlen. In meinen Augen ist er ein Heuchler und auch nicht besser als alle anderen Ärzte. Das sage ich aber nicht nur aus Frust sondern weil es bei den allerwenigsten Patienten gehofen hat besonders bei uns Dauerschwindlern. Hätte euch echt mit guten Nachrichten versorgt doch ich kann auch nicht etwas behaupten was nicht stimmt

Danke4xDanke


3642
53
3938
  10.02.2019 20:03  
Ich habe einige Beiträge von ihm gelesen, bzw Bewertungen und war schon skeptisch, weil er immer das gleiche diagnostiziert hat... Nur wenige negative waren dabei. Danke, dass du so ehrlich bist
Diese Facebook Gruppe, unterstützt die dich etwas?
Trauma kann natürlich sein, das scheint auch bei mir der Fall, aber ey ist ganz schwer miteinander in Verbindung zu bringen finde ich.

Ich habe jetzt eine Brille in der Hoffnung, dass es hilft, aber momentan ist es eher stärker geworden dadurch.

Was schlagen die denn vor bei dem Krisen Dienst? Ich hoffe, dass es dir doch bald etwas besser geht...





91
2
102
  10.02.2019 20:14  
Cloudsinthesky hat geschrieben:
Ich habe einige Beiträge von ihm gelesen, bzw Bewertungen und war schon skeptisch, weil er immer das gleiche diagnostiziert hat... Nur wenige negative waren dabei. Danke, dass du so ehrlich bist
Diese Facebook Gruppe, unterstützt die dich etwas?
Trauma kann natürlich sein, das scheint auch bei mir der Fall, aber ey ist ganz schwer miteinander in Verbindung zu bringen finde ich.

Ich habe jetzt eine Brille in der Hoffnung, dass es hilft, aber momentan ist es eher stärker geworden dadurch.

Was schlagen die denn vor bei dem Krisen Dienst? Ich hoffe, dass es dir doch bald etwas besser geht...


Sie sagen dass ich davor nicht fliehen sollte. Die Frau konnte mich sehr gut verstehen. Sie sagt ich sollte mich weiterhin Ärtzlich Untersuchen lassen und es mal wieder mit einer Therapie in der Tiefenpsychologie im Bereich Trauma versuchen. Mir bleibt ja auch ehrlich gesagt nichts anderes übrig als mich dem zu stellen

Danke1xDanke


3642
53
3938
  11.02.2019 11:02  
Ja, das sieht so aus... Ich bin da leider noch nicht weiter gekommen und auch zwei Jahre gesperrt also 3 Monate habe ich noch, aber da wird soviel nicht mehr passieren.

Dann würde ich auch genau schauen, dass es trauma Therapie ist. Ich denke das kann dir echt helfen!





91
2
102
  11.02.2019 12:48  
Cloudsinthesky hat geschrieben:
Ja, das sieht so aus... Ich bin da leider noch nicht weiter gekommen und auch zwei Jahre gesperrt also 3 Monate habe ich noch, aber da wird soviel nicht mehr passieren.

Dann würde ich auch genau schauen, dass es trauma Therapie ist. Ich denke das kann dir echt helfen!


Ich bin erschüttert dass man so viel tut und trotzdem nichts passiert. Habe die ganze Zeit ein Kloß im Hals und bin den Tränen immer sehr nah. Ich frage mich immer wieder wie alles so weit kommen konnte. Von heute auf morgen ist nichts mehr wie es mal war. Und selbst wenn es am Ende die Psyche ist, ist es für mich sogar schlimmer. Die Psyche macht mir mehr Angst als etwas Körperliches zu haben

Danke1xDanke


3642
53
3938
  11.02.2019 14:16  
das glaube ich dir total... Es ist extrem zermürbend.

Hat der Arzt auch Vitamine usw getestet?

zukunftsangst-generalisierte-angststoerung-f57/endlich-schwankschwindel-weg-t47303.html#p1601235

Vielleicht wäre das nochmal eine Idee... Männer haben ja eher selten eisenmangel, aber wer weiß...

Aber alleine, daß du solche Ängste hast es könnte psychisch sein, zeigt fast, dass du da hinschauen solltest... Am besten recht schnell. Du bist ja in einer Klinik gewesen glaube, aber das war sicher nicht für trauma und muß ja auch nicht immer helfen, gerade wenn man innerlich noch dejj6, dass es körperlich ist.
Du bist sicher auch total verspannt, was auch schlicht und einfach ein Grund sein kann.
Schwindel ist total schwer greifbar... Ich versuche es jetzt mit Entspannung... Naja und Brille, aber ich denke das die eher nur dem sehen hilft, aber nicht dem Schwindel.



Mira Weyer

« Endlich Schwankschwindel weg! Im Traum ersticken » 

Auf das Thema antworten  110 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Zukunftsangst & generalisierte Angststörung


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Wie lebt man mit dauerhafter Übelkeit?

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

7

2158

01.09.2018

Dauerhafter Ruhepuls von 100 völlig normal

» Angst vor Krankheiten

58

54590

28.12.2018

Dauerhafter Betrunkenheitschwindel/diffuse Benommenheit

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

16

1982

16.07.2018

Dauerhafter Durchfall / Stuhlproben abgegeben

» Angst vor Krankheiten

3

860

20.11.2013

dauerhafter Schwindel mit Umfall-Angst und weiteren Symptome

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

3

3211

12.05.2012


» Mehr verwandte Fragen anzeigen