Pfeil rechts
8

Hallo Angsthasse,

ich hoffe ich kann auch bald über meine Ängste und deren Symptome lachen .

Ja, ich weiss das mit dem Beobachten. Manchmal glaube ich, dass ich Angst davor habe, dass wenn ich sie nicht beobachte, sie trotzdem bleiben.
Und ich dann wieder daraus schliessen würde, dass ich dohc was Schlimmes habe.

Man man, bei anderen kann ich immer klar denken. Bei mir scheiter ich total.
Bin echt froh, wenn ich in Therapie bin.

LG

05.04.2011 18:34 • #41


Hallo,

In einem Gespräch heute mit meiner Therapeutin brachte sie das Gespräch auf eine EMDR-Therapie als ergänzende Möglichkeit, meine Angststörung zu therapieren. Hat jemand von Euch schön Erfahrung mit dieser Therapieform gemacht?

http://de.wikipedia.org/wiki/Eye_Moveme ... processing

01.10.2013 18:49 • #42



Erfahrung mit EMDR bei Angststörungen?

x 3


Hallo,
ich hatte vor kurzem 3 Termine mit EMDR auch wegen einer Angststörung.
Der Therapeut bewegt seinen Finger immer von einer Seite zur anderen. So war es zumindest bei mir. Dann hat er mir eine Situation vorgegeben an die ich denke sollte. Immer in kurzen Abständen hat er mich dann gefragt, was für Bilder in meinem Kopf aufgetaucht sind. Ich sollte einfach meine Gedanken frei fließen lassen.
Das erste Mal war bei mir doch sehr aufwühlend. Da tauchen ganz alte Sachen auf, an die man schon lange nicht mehr gedacht hat. (Bei mir war es der Unfalltod von meinem Bruder als ich noch ein Kind war.)
Danach ging es mir die ersten Stunden nicht besonders gut. Mein Therapeut hat mir auch seine Handynummer für Notfälle gegeben. Der Kopf arbeitet tagelang noch weiter. Ich habe massive Schlafprobleme bekommen. Das hat sich aber alles nach einiger Zeit wieder gelegt.
Alle Gedanken die danach aufgetaucht sind sollte ich aufschreiben und die haben wir dann in den nächsten Therapiestunden abgearbeitet.
Wir haben EMDR dann noch zweimal gemacht. Die Sitzungen selber waren nicht mehr so anstrengend. Aber hinterher wurde es immer aufwühlender. Und ich immer niedergeschlagener. Immer ein oder zwei Tage lang.
Ob es was gebracht hat? Mein Therapeut war ganz begeistert , weil er mir mitteilen konnte, daß meine Angststörung von einem Kindheitstrauma kommt.
Aber mir wäre es lieber gewesen die Angst wäre weggegangen.
Du brauchst Vertrauen zu deiner Therapeutin und du mußt seelisch stabil sein.

01.10.2013 19:51 • x 1 #43


Hallo Florence, vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht. Das klingt sehr interessant, wenn auch anstrengend. Meine Therapeutin, bei der ich schon seit einem halben Jahr bin, hat mir EMDR als Alternative zur Hypnose vorgeschlagen. Da ich den nächsten Termin bei ihr erst Ende Oktober hBe, bleibt mir noch einige Zeit, mich darauf vorzubereiten. Ich werde dann hier mal berichten.

01.10.2013 20:52 • #44


Hallo,

wollte mal nachfragen, für was du dich jetzt entschieden hast?

01.11.2013 18:18 • #45


War noch nicht wieder Thema. Da ich in knapp zwei Wochen erst einmal zur Reha fahre, wird das wahrscheinlich erst im Januar wieder ein Thema werden.

01.11.2013 20:00 • #46


Fee*72
Ich habe leider schlechte Erfahrung gemacht...meine Thera hatte das Taping gemacht..also Augenkontakt..und tapen mit ihren Fingern auf meiner Hand(Berührung)..dadurch wollte sie meine Gehirnbahnen neu vernetzen...
nach telefonat mit dem Traumazentrum,kann es sein,das sie mich retraumatisiert hat..
Ich brach die Thera ab...hatte dann später eine VT..auch die pausiert jetzt..da ich nich weiter komme..

lg
Fee

04.11.2013 22:26 • #47


HeikoEN
Wenn die Ängste aufgrund eines Trauma oder eines sonstigen bestimmten Ereignisses auftreten, ist EMDR eine gute Sache.

Ist nicht klar, warum Ängste im Leben auftreten, wirkt EMDR weniger, geschweige denn, kann über die Methode wirklich etwas gelöst werden.

12.12.2013 21:19 • #48


Fee*72
bei mir wurde durch das EMDR zu viel hochgeholt was nun frei rumliegt und man kriegt es auch nich mehr zurück..ich hab jetzt zusätzlich das problem und stehe alleine da..und die Thera bekam dafür auch noch geld..

13.12.2013 09:46 • #49


HeikoEN
@Fee: Ich glaube, es wäre Dir früher oder später sowieso auf die Füsse gefallen.

13.12.2013 16:59 • #50


Fee*72
kann schon sein,aber mich damit allein zu lassen,war nich richtig von ihr..werde mal von der therapie berichten bei zeiten..

13.12.2013 21:20 • #51


Fee*72
Nun wollte ich mal kurz erzählen wie das war..die Thera war 1x im monat bei mir..und fragte mich dann was wir bearbeiten wollen..ich meinte den Überfall..
ok also sagte sie machen wir taping..das bedeutet sie taped mit der hand auf meine handoberfläche und dabei haben wir Augenkontakt..sie meinte sie vernetzt so eine neue Autobahn in meinem Hirn..neue strassen..neue wege etc..wir haben das 2x gemacht an 2 sitzungen..bei der 2. hat sie noch versucht heimlich eine Hypnose zu machen wo ich plötzlich panik bekam u sie abbrach..
Seit dem is es so das sämtliche sachen die vorher verborgen waren raus kamen und nun frei liegen und die kriegt man nicht weg..ich hab mit dem Traumazentrum telefoniert und die frau meinte es kann sein,das mich die Frau retraumatisiert hat..somit is alles schlimmer wie vorher..von morgens bis abends nur Angst..vor allen vor dingen wo ich mich frage,ob das normal ist..dachte ich werde verrückt..Angst wenn die waschmaschine läuft u ich alleine bin..angst es passiert was,weil die ne macke hat..also fing ich an zu waschen ,nur wenn mein Mann da ist..dann bestimmt die Angst was ich anziehe..fühl mich nur in bestimmten sachen und Farben wohl sonst kommt Panik..habe aber nun angefangen andere Sachen anzuziehen und auszuhalten..und sage mir ,was soll passieren,es is Kleidung..gefällt mir also ziehe ich es an..vorher eigendlich eher grün oder blau da dies entspannt..nun hab ich auch mal rot an..probiere einiges aber falle meist schnell in alte muster zurück..das ich mich nich schön zurecht mache hat andere ursachen..

Ich sprach auch mit meiner Thera ,die ich zuletzt hatte und die sagte man kann es nich rückgängig machen,es liegt nun frei und eigendlich hätte mich die thera nich allein lassen dürfen..ihre worte waren ja ..so nun überlasse ich sie mit den Ängste wieder alleine..und es is ihre Verantwortung nich mehr meine..

Hat dies nun den evt Kontrollverlust verstärkt?auch sie läßt mich alleine..genau wie alle anderen..

Ich mein wenn ich eine Thera habe und z.b Angst hab rauszugehen zum einkaufen etc..und ich Angst hab das mein Partner mich verläßt..sagte sie ja..ihr Mann is da..da sie nich alleine einkaufen können z.b. wenn sie nun mit einkaufen gehen würden,könnte ihr mann vlt weg gehen..also sollte ich ihn lieber allein einkaufen lassen und somit die Angst behalten aber er bleibt da..so waren ihre worte..

die andere Thera sagte hingegen..das ich mit der Angst die beziehung/Ehe aufrecht erhalte..
was is wenn die Ängste weg gehen?
Und daher mache ihc mir vlt Angstsymptome auch selber?weil es so schön is?es is stressig für den körper..und auch für mich und alle anderen beteiltigten Personen..

nochmal zum EMDR..da es eine privatleistung is und nich von kasse übernommen wird,war das bei mir der weisse ring,..aber mit dem stimmt auch irgendwas nich...nur verwirrung..da der weisse ring nich weis was die Berufsgenossenschaft macht oder sagt und andersrum..ich bin total verwirrt wenn dauernd wer anruft..was von mir will..wie nun ein neues Gutachten..da ich ja immer noch keine Opferentschädigung bekomme..da mir ja laut Versorgungsamt nix passiert is bei dem überfall..
Man überlege der Überfall war 2004...bald 10 jahre her..und die BG hat es noch nich als Arbeitsunfall drin..*denk*
dauernd gibt es neue Bearbeiter..von heute auf morgen is einer nimmer da..man fängt von vorn an und der andere weis vom anderen nix etc...ich wollte das schon abschliessen aber die BG kam wieder an..sehr zum staunen meiner Betreuerin die nun sagt ich hätte das ja angeleihert..toll..

Ich hoffe ich hab nich zu sehr durcheinander geschrieben..ich bin es zumindest..

lg
Fee

16.12.2013 09:44 • #52


Hallo an alle,
gibt es hier vielleicht jemanden der schon beim Psychologen mit der Emdr Methode behandelt wurde?
Suche jemanden mit dem ich mich darüber austauschen kann.
Meine Psychologin hat es schon 3 mal bei mir gemacht. Das erste mal hatte ich ein gutes Gefühl aber dir letzten beide Male wurde meine Angst schlimmer. Wie war es bei euch?

29.07.2017 12:47 • #53


Psychic-Team

Hallo zusammen,

mir wurde gestern EMDR empfohlen, deshalb recherchiere ich nun darüber etwas.
Laut einigen Seiten im Internet, soll dieses Verfahren ziemlich wirksam gegen Traumas, aber auch Ängsten und vielen anderen psychischen Beschwerden sein.

Gibt es jemanden der Erfahrungen mit EMDR gemacht hat?

Was mir allerdings aufgefallen ist, ist dass es (zumindest in meiner Region) so gut wie nur von Heilpraktikern (für Psychotherapie) angeboten wird. Wieso bieten das keine Ärzte oder Psychologen an?
Vielleicht auch mal eine generelle Frage: Kann man Heilpraktikern in ihren therapeutischen Kompetenzen genauso vertrauen wie Psychologen oder Ärzte?

Danke!

11.10.2018 13:53 • #55


Schlaflose
Zitat von joe899:
Gibt es jemanden der Erfahrungen mit EMDR gemacht hat?


Wer suchet, der findet:

search.php?keywords=EMDRterms=allauthor=sc=1sf=allsk=tsd=dsr=postsst=0ch=300t=0submit=Suche

11.10.2018 14:30 • #56


kopfloseshuhn
Such mal Therapeuten auf degpt
Dort haben das die meisten als zusatzausbildung.

11.10.2018 14:37 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich find auf degpt keine passenden Therapeuten. Es gibt wie gesagt genug Heilpraktiker die das anbieten in meiner Region. Aber kann man Heilpraktikern in ihren Kompetenzen genauso trauen wie Psychologen? (Frage oben)

11.10.2018 14:52 • #58


Stgroupro

08.12.2019 10:17 • #59


Hallo,

also ich persönlich habe keine Erfahrungen. Aber ich hab mal mit einer Freundin geredet, die war in einer stationären Klinik, und dort hat sie gegen ihre Zwangsgedanken eine Emdr-Therapie gemacht. Es hat ihr sehr geholfen bei ihren aggressiven Zwangsgedanken, und sie war nach etwas über einem Jahr wie geheilt. Wobei ich das nicht versprechen kann. ^^

09.12.2019 12:37 • x 1 #60



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer