Pfeil rechts
34

B
Ich habe immer Sorge, dass schlimme Dinge, vor denen ich Angst habe, tatsächlich passieren, wenn ich darüber rede.

Das ist ein großes Problem gerade beim Arzt, der ja genau wissen muss, was mit mir los ist. Auch dort habe ich Schwierigkeiten, offen über meine Ängste zu reden, weil ich dann Angst habe, dass sie dann erst Recht wahr werden.

Kennt das jemand von euch?

25.03.2024 12:09 • 03.04.2024 x 3 #1


42 Antworten ↓


ChrissyHrt
Ich sehe mich darin wieder tatsächlich.
Ich kenne das echt nur zu gut, aber ich kann Dir absolut versichern, dass davon nichts passieren wird.
Deine Psyche spielt dir ein riesen Streich.
Nimm dir die Zeit und spreche darüber, denn je öfter du darüber sprichst und dir der Arzt versichert, dass es nur deine Ängste sind, die nicht zur Realität werden, desto eher kommst du aus deinem Teufelskreis raus.

25.03.2024 13:02 • x 2 #2


A


Angstgedanken werden wahr wenn man sie ausspricht

x 3


B
@ChrissyHrt Danke für deine Antwort. Leider sind weder Arzt noch Therapeutin besonders gut darin, mir zu vermitteln, dass es sich nur um Ängste handelt. Meine Therapeutin sagte letztens sogar Aber das kann ich selbst gut nachvollziehen, das kann ja tatsächlich passieren. Und sowas hilft halt leider null, ganz im Gegenteil

25.03.2024 13:14 • x 2 #3


ChrissyHrt
@Becky2024 anstatt dir sowas zu sagen, sollte sie dir doch helfen um da rauszukommen oder nicht...

25.03.2024 13:23 • x 2 #4


Angstmaschine
Zitat von Becky2024:
Meine Therapeutin sagte letztens sogar Aber das kann ich selbst gut nachvollziehen, das kann ja tatsächlich passieren.

Weisst Du noch, um was es da ging?

25.03.2024 13:28 • x 1 #5


Kimsy
@Becky2024 ja, kenne das sehr gut, deswegen versuche ich seit einiger Zeit mein Vokabular zu ändern, indem ich nur noch positive Dinge ausspreche oder denke..bin immer noch am Üben

25.03.2024 13:29 • x 1 #6


B
Zitat von ChrissyHrt:
anstatt dir sowas zu sagen, sollte sie dir doch helfen um da rauszukommen oder nicht...

Ja sollte sie eigentlich. Aber sie kann wohl nicht so gut mit Angstpatienten umgehen, habe ich das Gefühl.
Zitat von Angstmaschine:
Weisst Du noch, um was es da ging?

Nicht mehr genau. Es ging um eine meiner Haushaltsängste. Also Ängste, auf meinen Haushalt bezogen.
Zitat von Kimsy:
indem ich nur noch positive Dinge ausspreche oder denke..bin immer noch am Üben

Das klingt mir sehr schwierig im der Umsetzung. Gerade weil mein ganzes Denken eigentlich negativ ist.

25.03.2024 14:05 • x 2 #7


ChrissyHrt
Wenn du dir mal einen anderen Therapeuten suchst? Wenn du das Gefühl hast, dass sie mit Angstpatienten nicht gut umgehen kann, dann hat sie ihren Beruf verfehlt und du solltest lieber einen anderen aufsuchen der darauf spezialisiert ist.

25.03.2024 15:39 • x 1 #8


B
@ChrissyHrt Ich habe nur noch wenige Stunden Langzeittherapie übrig, danach muss ich zwei Jahre Pause machen. Daher kann ich aktuell nicht wechseln. Das ginge erst nach den zwei Jahren Pause.

25.03.2024 17:43 • #9


Sprotte
Meine Therapeutin hat mir erklärt, dass es ‚magisches Denken‘ sei. Fühlt sich sehr real an ; kann ja aber gar nicht in Erfüllung gehen, denn sonst hättest du magische Kräfte. Du kannst denken und sagen, was du willst - auf die Erfüllung hast du keinen Einfluss. Sie sagte: immer dann einen Reslitätscheck machen. Kann das wirklich sein? LG

25.03.2024 18:35 • x 1 #10


B
@Sprotte wie schaffst du es, mit dieser Aussage umzugehen?

Ich meine, theoretisch können alle Sachen, vor denen ich Angst habe, zu jeder Zeit tatsächlich passieren. Mir fällt es schwer, das aus den Augen zu lassen.

26.03.2024 09:09 • #11


N
Zitat von Becky2024:
Kennt das jemand von euch?


Ja! Ich erwische mich auch dabei, den Gedanken an Ängste verdrängen zu wollen, weil ich Angst habe, sie werden dann erst recht wahr ...

Aussprechen ... besser nicht.

26.03.2024 09:14 • x 1 #12


B
@Ninalein Ja genau so ist es bei mir auch. Es tut gut zu hören, dass ich damit nicht alleine bin.

26.03.2024 09:26 • x 1 #13


K
Das kenne ich auch, ist aber erst entstanden nachdem mir wirklich ständig hinter einander Dinge passiert sind, die sozusagen „worst case Szenario“ waren und eigentlich sehr sehr unwahrscheinlich. Nach dem Motto, egal was auch schlechtes passieren kann, egal wie gering die Wahrscheinlichkeit ist, das passiert auch.
Dazu kommt dass in letzter Zeit wirklich ständig sich irgendwelche Zufälle gehäuft haben, dass ich zum Beispiel an eine Person gedacht habe, mit der ich ewig keinen Kontakt hatte und am nächsten Tag Meldet sie sich. Oder ich spreche mit jemandem über etwas und kurz danach passiert genau das. Das hat mich dann so verunsichert dass ich auch angefangen habe solche Gedanken mir zu machen…bin eigentlich auch nicht spirituell oder so eingestellt aber seitdem hab auch oft gedacht, lieber nicht über die Sachen reden sonst passiert es wieder.
Kennt hier jemand auch dieses Phänomen dass man zum Beispiel Radio hört, Fernsehen guckt und gleichzeitig zum Beispiel am Handy was liest und genau in dem Moment immer Wörter gesagt werden die man liest? Das hat mich auch verunsichert zumal das wirklich keine gewöhnliche Wörter sind wie „und“ etc..

26.03.2024 12:11 • x 1 #14


B
Zitat von Krokodil90:
ist aber erst entstanden nachdem mir wirklich ständig hinter einander Dinge passiert sind, die sozusagen „worst case Szenario“ waren und eigentlich sehr sehr unwahrscheinlich

Genau so war das bei mir auch. Früher hatte ich sowas nicht.
Zitat von Krokodil90:
Dazu kommt dass in letzter Zeit wirklich ständig sich irgendwelche Zufälle gehäuft haben, dass ich zum Beispiel an eine Person gedacht habe, mit der ich ewig keinen Kontakt hatte und am nächsten Tag Meldet sie sich.


Zitat von Krokodil90:
Oder ich spreche mit jemandem über etwas und kurz danach passiert genau das.

Oder ich gehe spazieren und will die Straße, die leer ist, überqueren und denke mir Wetten dann kommt gleich nen Auto und überquere die seit Minuten leere Straße und genau dann kommt tatsächlich nen Auto.
Zitat von Krokodil90:
Kennt hier jemand auch dieses Phänomen dass man zum Beispiel Radio hört, Fernsehen guckt und gleichzeitig zum Beispiel am Handy was liest und genau in dem Moment immer Wörter gesagt werden die man liest?

Ja total! Das kenne ich auch. Und das ist richtig creepy.
Oder ich gucke nen Stream und denke dabei an was anderes und genau in dem Moment erwähnt der Streamer genau das Thema/Wort woran ich denke.

Das kann alles kein Zufall sein, denke ich mir.

26.03.2024 12:28 • x 1 #15


K
@Becky2024 ja genau, solche Situationen wie das letzte haben sich bei mir auch gehäuft. Echt unheimlich, habe mir erst versucht zu sagen dass ich mehr drauf achte aber dafür kommt das echt zu häufig vor. Auch dass man ständig „Pech“ hat im Großen und Kleinen. Zwar hat das jeder mal, aber dass jede Kleinigkeit sie schief gehen kann auch schief geht, da fängt man dann an sich wirklich Gedanken zu machen.
Neulich hatte ich auch den Fernseher laufen, schaute eben kurz aufs Handy weil ich eine Nachricht gelesen hab und mehrmals hintereinander wurden genau in dem Moment wo ich das Wort laß genau das im Fernsehen gesagt. Anfangs fand ich es noch lustig aber dann irgendwann wirklich gruselig und hab dann wirklich gesessen und dachte, wie kann denn das jetzt sein?

26.03.2024 12:52 • x 1 #16


B
@Krokodil90 ich finde es beruhigend zu wissen, dass es nicht nur mir so geht. Auch wenn das die Sache nicht weniger creepy macht.
Ich hätte dafür gerne eine rationale und logische Erklärung.

26.03.2024 13:27 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

K
@Becky2024 das geht mir genauso. Hab mir seitdem viel Gedanken gemacht über Zufälle, Wahrscheinlichkeiten etc. Möchte mich da nicht in irgendwelche skurrilen Theorien rein steigern. Bist du allgemein sehr rational und wissenschaftlich geprägt?

26.03.2024 15:43 • x 1 #18


B
@Krokodil90 Ja, total. Bei mir muss immer alles wissenschaftlich und rational erklärbar sein.
Wie ist es bei dir?

26.03.2024 15:45 • #19


K
@Becky2024 ist bei mir genauso. Mir macht alles irgendwie Angst was nicht rational zu erklären ist weil es dann mein Weltbild „zerstört“.

26.03.2024 15:47 • x 1 #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer