Pfeil rechts
1

Liebe Psychic Community,

das hier ist mein erster Post in diesem Forum und ich bin mir nicht sicher wie ich meine Situation am besten beschreiben soll.
Ich bin in meiner dritten ernsten Beziehung und nun 1,5 Jahre mit meiner Freundin zusammen. Wir sind vor ca. 2 Monaten zusammen gezogen und ab da wurde alles schlimmer.
Als ich mit meiner Freundin zusammen gekommen bin, war ich ca. 1 Jahr von meiner Ex Partnerin getrennt und hatte große Probleme mit Angst und Panik. Zu disem Zeitpunkt wollte ich keine feste Beziehung, aber wir sind nach einiger Zeit dann doch zusammen gekommen. In der Anfangszeit hatte ich häufiger mal Angst, aber nie eine Panikattacke und das fast 1,5 Jahre lang. Zwischendurch hatte ich sogar den Eindruck als wäre ich geheilt.

Nun zum Problem. Irgendwann, habe ich angefangen mehr Zeit für mich zu wollen und ich musste meine Freundin auch nicht immer um mich haben. Zu diesem Zeitpunkt wurde schlagartig auch andere Frauen für mich attraktiv. Seither fallen mir ständig attraktive Frauen auf, denen ich fast krampfhaft hinterher sehen muss. Ich bin mir durchaus bewusst, dass es normal ist andere Frauen attraktiv zu finden, aber teilweise habe ich Angst, dass ich diese attraktiver als meine Freundin finde.
Naja, nun ist es so, dass Hand in Hand mit dem Umzug (zusammenziehen) und den anderen Frauen die ich attraktiv finde, meine Angst und sogar Panikattacken wieder kommen. Ich habe dann das Gefühl, dass ich nicht ausreichend für meine Freundin empfinde und die Beziehung eigentlich gar nicht möchte. Weiterhin habe ich Angst etwas zu verpassen, da ich verhältnismäßig wenige oder normal viele S.ualpartner hatte. Diese Gedanken verstärken dann meistens die Panikattacke und ich würde am liebsten einfach wegrennen. Häufig ist das Gefühl so diffus, dass ich gar nicht genau sagen kann, warum ich nun die PA habe und es geht mir über Tage hin schlecht.
Ich sage mir selbst, dass ich mit meiner Freundin zusammen bleiben möchte und das diese blöden PA einfach "Fluchtgefühle" erzeugen, aber gleichzeitig habe ich auch Angst, dass ich mich vielleicht selbst belüge, weil ich meine Freundin nicht verletzen will.

Meine letzte Beziehung, welche ca. 3,5 Jahre ging, endete damit, dass ich die Angst und Panik Gefühle so häufig kamen bzw. nicht mehr gingen, dass ich Schluss gemacht habe. Meine erste richtige Beziehung wiederrum hat mir das Herz gebrochen. In beiden fällen, war ich nach der Trennung am Ende und habe sehr lange gebraucht mich wieder normal zu fühlen.
Insgesamt bin ich ein sehr empatischer und sensibler Mensch...
Eigentlich müsste ich hier noch viel mehr schreiben, aber ich hoffe das reicht, um einen ersten Eindruck zu bekommen.

Kennt irgendwer diese Situation? Ist meine Angst vielleicht einfach nur ein altes Traumata, oder doch mein Herz, dass mir sagt, dass die Beziehung nicht das richtige ist?

25.10.2013 07:59 • 25.10.2013 #1


5 Antworten ↓


Wenn andere Frauen so interessant werden stimmt das schon bedenklich und könnte darauf hindeuten, dass man mit der aktuellen Partnerin doch was verpassen könnte.

25.10.2013 09:41 • #2



Angst und Panikattacken in einer Beziehung

x 3


Hallo, Bright Side,

wir Angstler haben ja gelernt, oder lernen gerade, daß Angst uns immer etwas mitteilen will, was im Leben nicht in Ordnung ist. Man sagt, die Seele kann nicht sprechen, sie kann sich aber in Angst äußern.

Du schreibst, daß Du eine lange Beziehung beendet hast, weil Dein Angst- und Panikattacken so schlimm waren. Danach ging es Dir besser, Du fühltest Dich fast "geheilt". Sagt Dir das schon etwas?

Jetzt geht es wieder verstärkt los. Vielleicht meldet sich deine Seele auf diese Weise bei Dir, weil sie Dir sagen möchte, daß es "irgendwie verkehrt" ist, sich schon wieder fest zu binden. Du hörst ja sehr genau in Dich hinein, wie ich es gelesen habe.

Es muß nicht unbedingt sein, daß Du Deine jetzige Freundin nicht genug liebst, aber vielleicht ist es derzeit einfach noch ein Zuviel an Nähe.

25.10.2013 10:02 • #3


Hallo Worrie,

vielen Dank für deine Antwort.
Ich bin mir manchmal nicht sicher, ob meine Ängste mir das sagen wollen, was ich dann denke. Sobald ich nicht mehr in einer Beziehung bin, verschieben sich meine Ängste auf andere Aspekte.. Manchmal werden sie konkreter und manchmal diffuser.

Das verrückte an der Situation ist, dass meine Panikattacken zusammen mit der Beziehung verschwunden sind. Kurz nachdem wir richtig zusammen waren, sind die Panikattacken verschwunden und ich habe aufgehört Medikamente zu nehmen.

Wir werden bereits in zwei Monaten wieder auseinander ziehen, da meine berufliche Situation das erfordert. Ich habe einfach nur große Angst vor der Angst und möchte mich nie wiede so fühlen, wie in meiner letzten Beziehung...

25.10.2013 10:19 • x 1 #4


Lieber Bright Side,

kann es möglich sein, daß Du unter Verlustängsten leidest?

Du schreibst, daß Deine Angst weg ist, seit Ihr zusammengezogen seid. Das gibt Dir ein sicheres Gefühl, aber dennoch bist Du Dir nicht sicher, ob die jetzige Frau die Richtige ist, bleibst aber dennoch mit ihr zusammen, weil sie Dir eine Art emotionelle Sicherheit bietet. Sehe ich das richtig so?

Du kannst Dich prüfen, wenn Ihr wieder getrennt wohnt. Und wichtig ist es, auf das Bauchgefühl zu hören, man nennt es auch "Intuition", und gemeint ist mit beiden Begriffen schlicht das Unterbewußtsein, welches sich so meldet.

25.10.2013 14:20 • #5


Ich glaube du hast mich falsch verstanden. Seitdem ich mit meiner Freundin zusammen bin sind die Panikattacken verschwunden, allerdings kommen sie wieder, seitdem wir zusammen gezogen sind.
Du hast aber recht damit, dass meine Freundin mir Sicherheit gibt. Es ist halt nur der Umstand, dass ich andere Frauen attraktiv finde, der das alles ausgelöst hat. Angefangen hat es damit, dass ich eine sehr attraktive Frau gesehen habe was dann zu einer Panikattacke geführt hat... Das ist jetzt ca. drei Wochen her und ich habe mich seitdem nicht mehr richtig beruhigen können...
Tut mir leid, dass das alles so ein durcheinander ist, aber es fällt mir im Moment schwer mich klar zu formulieren..

25.10.2013 15:13 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer