Pfeil rechts

Donnergroll33
Hallo zusammen.

Zu meiner Angst nun :

Kennt ihr das wenn ihr jung seid und euch eure zukunft ausmalt? Bestimmt

Ich hatte mir immer kinder, einen treuen Mann an meiner Seite, Heirat und eigenem Heim gewünscht. Nun bin ich mama geworden aber selbst das läuft anders ab als gedacht.

Ich weiß einfach 0 wie es weitergehen soll...

Klar irgendwann muss ich wieder arbeiten gehen, das Kind zur kita bringen...aber was sonst?

Ich habe eine Beziehung, die aber auch sehr belastend sein kann und in punkto dessen sich zukunftsmässig auch nichts tut.

Ich sehe in meinem umfeld nur leute mit routine, mit Plan.

Ich schwebe einfach so im alltag. Habe keine pläne mehr, eher angst vorallem was da noch kommen kann oder wird.

Ich fühle keinen antrieb mehr und auch wenn ich es selbst weiß, tue ich nichts dagegen.

Ich stecke fest.

Geht es jemanden da draußen auch so?

Liebe grüße

16.11.2018 21:25 • 17.11.2018 #1


4 Antworten ↓


Hallo Donnergroll,
mache dich nicht so verrückt.
Bei den anderen macht es oft nach außen hin nur den Anschein danach,als hätten sie alles im Griff.
Hast du Freunde u Familie in deiner Nähe? Jemanden,mit dem du reden kannst und Leute mit denen du mal Kinderfreie Zeit verbringen kannst?
Die Ungewissheit kann einem wirklich Angst einjagen,aber man kann sein Leben davon beherrschen lassen und es somit erschweren,oder im Betzt leben und es genießen.
Ich weiß,ist einfach gesagt,habe auch Ängste,meine Arbeit,meine Kinder u viel Versntwortung in allen Bereichen.....
Das kann einem schonmal zu viel werden.
Welchen Beruf hast du denn vor dem Kind/den Kindern ausgeübt? Hast du da eine Möglichkeit wieder reinzukommen?

16.11.2018 21:32 • #2



Alles läuft anders

x 3


Safira
Das hätte auch ich schreiben können

Bei mir ist wirklich alles anders gekommen als ich es mir jemals vorgestellt habe. In jeder Hinsicht. Es ist nicht schön aber was soll man machen. Es muss ja weitergehen. Was du auf keinen Fall machen darfst ist dich hängen lassen.

16.11.2018 22:53 • #3


YesItsMe0
Zitat von Donnergroll33:
Ich sehe in meinem umfeld nur leute mit routine, mit Plan.


Ich habe zwar kein Kind aber so geht es mir auch.

17.11.2018 09:34 • #4


Wie heißt es so schön, während du eifrig Pläne machst, fällt dein Schicksal lachend vom Stuhl...
Was interessiert dich?
Was würde dir helfen zu wissen, was du willst?
Mit Hilfe eines Tagebuchs oder einer Liste kannst du dir kleine Ziele stecken, die für dich möglich sind zu erreichen. Du kannst versuchen mit dem vorhandenen zu arbeiten, das Beste daraus zu machen und/oder dich von belastenden Dingen zu verabschieden, wenn du die Kraft dazu hast. Wichtig ist, zu spüren, was du willst, um dazu einen Weg zu finden.

17.11.2018 10:08 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer