Pfeil rechts

Sodele es wieder soweit! Habe um elf Uhr nen Zahnarzttermin! Mein Bauch streikt und die Angst wird langsam größer! Heute bekomme ich zum erstenmal ne Spritze ohne Adrenalin! Ich hasse es dort hin zu gehen! Obwohl meine Zahnärztin vol lieb und nett ist! Ich habe ihr auch von meinem Problem und der ANgst ezählt. Aber trotzdem! Ich hasse es auf dem Stuhl zu sitzen und nicht aufstehen zu können wann ich es will! Ich will flüchten aber es geht nicht! Versuche mich immer abzulenken! Aber manchmal ist es echt hart! Aber ich kann den Termin nicht absagen! Das geht nicht! Ich will nicht gehen! Bin so nervös!

30.04.2008 10:18 • 18.06.2008 #1


12 Antworten ↓


Ich habe es geschafft! Bin relativ ruhig dorthin! Habe mir vorher klar gemacht das dort ja nichts passieren wird! Und das eigentlich jeder zum Zahnarzt geht und die Leben alle noch! Als ich dann an der Reihe war wurde ich nervös! Das sagte ich auch meiner Ärztin. Ich meinte sobald ich nicht mehr aufstehen könne müsse ich mal! Aber das dies ja nur psychisch sei! Und ihre ANtwort: Dann spritzen wir ein und dann können sie ja gehen wenn sie müssen! Und lächelte dabei! Das war Klasse! Dann wollte ich eine Hand zum fest heben. Und dann kam die Spritze, sie war nicht gerade angehnem aber es ging! Und sie hat an einem Zahngebohrt und gemacht! Nach 15 Min. konnte ich wieder gehen! Und die Spritze ohne Adrenalin war auch schon weg, also die Betäubung! Es war gut das ich nicht wieder abgesagt habe! Ich will das nun unbedingt durch ziehen! Ich will es schaffen!

30.04.2008 18:08 • #2



Zahnarzt! Igitigit

x 3


Hallo kajal,

das schaffst du auch!!
Ich bin selber Angstpatientin und war gestern beim Kieferchirurg,der mir Wurzelreste hat entfernen müssen.Mein ZA machte das nicht,weil es aufwendiger war.Allerdings arbeiten die 2 zusammen, und mein ZA ist auf Angstpatienten spezialisiert.
Mensch,ich hatte so schiss!! Und dann hatte niemand Zeit mit mir zu fahren,denn so ne deiviertel Stunde brauchste mit dem Auto.Absagen wollte ich nicht,denn es war dringend,und ich bin halt alleine los.
Der KC war super nett und die Mädels dort auch! Der hat jeden Schritt erklärt und nach der Spritze, der hat ein bissel stärkere, war alles,bevor ich groß nachdenken konnte, schon vorbei! Ich war auch stolz, daß geschafft zu haben, wenn ich bedenke, daß ich vor 3Jahren noch aus nem Wartezimmer weggelaufen bin, bevor mich der ZA überhaupt sah!
Leider hab ich gestern noch ne Hiosbotschaft gekriegt.
Ich muß aufgeschnitten werden,weil sich der Kieferknochen entzündet hat,und das kann er aber nur mit ner kleinen Narkose machen,weil zu aufwendig. Er schlug mir den Dämmerschlaf vor, da biste nicht so ganz weg, kriegst aber auch nichts mit!
Und wenns geht,besser heut als morgen, denn sonst könnte es schlimmer werden.
Mir bleibt nichts übrig, ich muss da nochmal hin, aber diesmal in Begleitung,zwecks des Dämmerschlafs.Nächsten Mittwoch geh ich zur Kontrolle und dann wird er mir nochmal genau erklären,wie das genau abläuft.Im Moment hab ich keine Ahnung, wie ich das überlebe an dem Tag, an dem es gemacht wird!
Aber auch das wird irgendwie gehen und vorbeigehen!!

Dir drücke ich auch weiterhin die Daumen für deine nächsten ZA-Termine!

LG,Alex

01.05.2008 06:39 • #3


Herzlichen Glückwunsch Kajal. Freut mich, daß du nun diese Spritze getestet hast. Ich komme mit ihr super klar, kein Herzklopfen ohne Adrenalin.
Wünsche dir einen schönen 1.Mai.

LG Claudia

01.05.2008 07:53 • #4


@alxis, ich kann dich gut verstehen! Aber es ist sehr mutig von dir das du es so durch gestanden hast! Und du brauchst keine ANgst vor dem Dämmerschlaf zu haben! Das habe ich damals bei meinen Weißheitszähnen bekommen! Du merkst wirklich nichts! Und spürst auch nichts! Und letztes Jahr hatten die mir auch unter Dämmerschlaf einen Zahn ziehen müssen! War super! Wieder nichts gespürt! Und habe auch versucht was zu erzählen und dann war ich weg! Also keine ANgst! Das wird viel weniger schwierig als du denkst!

@Claudi, ja die Spritze ist echt gut! Und das die Wirkung so schnell nach lässt ist das Beste! Die anderen haben früher bei mir mindestens 5 Stunden wenn nicht noch länger gehoben!

Euch allen auch einen schönen 1. Mai!

01.05.2008 10:05 • #5


Hi,

dank dir, für deine aufmunternden Worte.
Eigentlich hab ich nur Angst vor der Narkose, vor dem KC gar nicht mal.
Der ist so was von einfühlsam und nett!!
Es muß halt sein, komme nicht drumrum.

Schönen Feiertag noch und lg,

Alex

01.05.2008 10:29 • #6


Du brauchst vor dieser Narkose keine Angst haben! Wirklich nicht! Du merkst nur die Spritze, denkst du wärst voll da und plötzlich schläfst du! Und das ist eigentlich sehr angehnem! Dir wird da nichts passieren! Letztes Jahr habe ich zu dem Chirurg gesagt das ich agnst habe das mein Herz das nicht verkraften würde und er soll mir doch das Ding an den Finger tun wo man den Puls misst. Nur um sicher zu gehen! Sie haben es gemacht und auch während dem eingriff war alles in Ordnung! Habe keine Angst!

01.05.2008 10:50 • #7


oh man will morgen früh hin gleich um7 wen er auf macht hoffe ich schaffe es dort hin zu gehen wünschte könnte das auch so einfach wie ihr beneide euch echt voll:(

10.06.2008 23:32 • #8


Hallo Divinidas,

ich denke auch für uns ist es nicht einfach! Schreib uns doch wie es war! Ich drücke dir die Daumen!

11.06.2008 08:51 • #9


Hi Divinidas,

ich drück dir auch die Daumen,ich fühl mit dir.
Ich bin auch Angstpatientin und hab am 17 Juni einen Termin beim Kieferchirurg, da wird mir im Dämmerschlaf ein eingewachsener Zahn rausoperiert! Was meinst, wie ich Muffensausen hab!!
Ich steh deswegen seit Wochen schon unter Dauerstrom!!

Aber....., es muss sein, weil der Kieferknochen sich mittlerweile schon entzündet hat und das kann vereitern,und dann...!!
Deshalb muss der Schlingel raus und mein Schatz begleitet mich nächste Woche, ich werd auch das rumkriegen!!
Und wenn das vorbei ist, wird mein nächster "normaler" ZA-Termin der reinste Spaziergang für mich sein.

Also,hab keine Angst, es passiert nix Schlimmes.

Lg,
Alex

11.06.2008 09:22 • #10


Hallo,

ich hatte auch 10 Jahre lang XXL Angst vor dem Zahnarzt alleine der Geruch war für mich schon Endstation geschweige denn wie viele Termine ich abgesagt habe. Aber ich habe mich zur Hypnose überreden lassen. Und ich schwöre euch ich bin der grösste Angsthase und habe höllische Angst vor Ärzten. Aber sogar mit Hypnose und zusätzlich Spritze natürlich hab ich sogar ein Zahn rausoperieren lassen es hat 3 Stunden gedauert. Hypnose ist perfekt man ist ein bisschen bala bala und einem ist alles egal und trotzdem kriegt man noch alles mit also könnte immer noch nein sagen oder aufstehen und gehen. Ich war 10 Jahre nicht beim Zahnarzt und jetzt dank Hypnose hab ich 26 Sitzungen hinter mir und alle Zähne machen lassen.

Viele Grüße
flowergirl

17.06.2008 14:09 • #11


Hallo ihr Lieben,

hab es geschafft!

Hatte gestern meine ZA-Op beim Chirurgen, bekam allerdings ne Vollnarkose,weils dann doch fast ne Stunde gedauert hat.Der Zahn lag im Knochen verankert und er musste Stück für Stück rausgeholt werden.
Bin heut noch en bissel verdottelt von der Narkose und geschwollen ist gar kein Ausdruck, aber ich habs rum!
Wochen vorher hatte ich so Panikattacken deswegen, und gestern morgen als wir um 7morgens los sind, war ich komischerweise ganz ruhig.
Ich hatte null Panik,als mir der Narkosearzt den Schlauch für die Spritzte legte.Selbst mein Freund hat sich gewundert,dass ich so ruhig geblieben bin.Er durfte bei mir bleiben,bis ich eingeschlafen bin,und war da,als ich wieder aufwachte.Was für ein Schatz!!
Allerdings wurde ihm ein bissel mulmig,als ich kurz vor dem Wegtreten die Augen verdreht hab, sah halt komisch aus.

So,jetzt ist erst mal ein paar Tage ausruhen angesagt,nächste Woche kommen dann die Fäden raus und bis dahin ist wohl auch die Schwellung besser.

Liebe Grüße,
Alex

18.06.2008 08:42 • #12


Hey das hört sich ja echt gut an! Wenn man erstmal dort ist merkt man das es gar nicht so schlimm ist! Aber der Weg bis dahin ist halt schwer und lang! Aber du hast es echt gut hin gekriegt! Gratuliere dir!

18.06.2008 09:03 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow