Pfeil rechts
10

SpiritTiger127
Hey Leute,

Ich hätte mal eine Frage,
Ich bin im Moment bei der Vertretung meines Zahnarztes und er hat schon eine Behandlung begonnen, hab auch noch zwei Termine bis mein Zahnarzt wieder da ist. Ich möchte aber eigentlich nicht mehr zur Vertretung gehen sondern lieber zu meinem Zahnarzt, kann ich die Behandlung bei der Vertretung noch abbrechen oder muss ich sie dort zuende machen ?

Danke schonmal im Voraus und schönen Abend euch!

Liebe Grüße Spirit

23.08.2022 20:57 • 24.08.2022 #1


20 Antworten ↓


Noiram
Zitat von SpiritTiger127:
Ich möchte aber eigentlich nicht mehr zur Vertretung gehen sondern lieber zu meinem Zahnarzt, kann ich die Behandlung bei der Vertretung noch abbrechen oder muss ich sie dort zuende machen ?

Also, ich sehe da jetzt kein Problem, das liegt in deiner Entscheidung.

Kommt sicherlich auch auf die Art dér Behandlung an!

23.08.2022 21:04 • #2



Zahnarzt im Urlaub

x 3


SpiritTiger127
Er hat letzte Woche Montag eine Wurzelbehandlung gemacht und ich war letze Woche noch da wegen des zweiten Termins wegen der Wurzelbehandlung. Jetzt müsste der Zahn nur noch zugemacht werden. Ich finde dort aber alles so unfreundlich und da ich eh schon angstpatient bin, würde ich lieber die nächsten Termine die ich habe absagen und wieder zu meinem Arzt gehen. Ich weiß aber nicht ob das geht, oder ob er die Behandlung beenden muss.

23.08.2022 21:23 • #3


SpiritTiger127
Es wäre lieb wenn noch jemand was dazu vielleicht sagen könnte

23.08.2022 23:16 • #4


Vendetta1981
Theoretisch kannst du den Arzt wechseln. Du wirst wahrscheinlich gefragt werden, warum du wechselst aber du bist nicht verpflichtet die Behandlung beim vorherigen Arzt fortzusetzen.

23.08.2022 23:20 • #5


Zitat von SpiritTiger127:
Es wäre lieb wenn noch jemand was dazu vielleicht sagen könnte

So wie du schreibst ist ja das schlimmste schon gemacht, also die Wurzelbehandlung. Wenn es nur noch gefüllt werden muss und eine Füllung drauf kommt, würde ich es machen lassen, denn das ist ganz easy. Das schlimmste ist ja die Wurzelbehandlung selber.

23.08.2022 23:20 • #6


SpiritTiger127
Das Ding ist ja das es ja nicht mein Arzt ist sondern nur die Vertretung bis er nächste Woche wieder da ist. Aber ich danke euch für eure Antwort!
Ich habe nur zu dolle Angst wieder hin zu gehen deswegen hatte ich gefragt

23.08.2022 23:31 • #7


SpiritTiger127
Und ich wollte das für morgen früh wissen

23.08.2022 23:44 • #8


Angor
Ich würds machen lassen, dann hast Du es hinter Dir. Du hast es bis jetzt geschafft, und der Rest ist ein Klacks.
Und wenn Du es überstanden hast, gönne Dir für Deinen Mut eine kleine Belohnung.

Nur Mut, Du schaffst das!

LG Angor

23.08.2022 23:55 • x 1 #9


Butterfly-8539
Da er schon die Vertretung deines ZA ist, könnte ich mir vorstellen, das es kein Problem wäre, wenn du mittendrin unterbrichtst und es bei deinem ZA machen läßt.

Anderseits, wenn du schon die Wurzelbehandlung, die eh das unangenehmste an der Gesamtbehandlung bereits hinter dir hast, dann laß doch den Zahn gleich noch dicht machen, damit du deine Ruhe hast.

Verstehe eh nicht, weshalb er den nicht schon zu gemacht hat.
Kann mich zwar nicht mehr so genau dran erinnern, ist schon 20 Jahre her, aber wird das nicht bei der ersten Behandlung schon verschlossen?
Habe das damals ohne Spritze gemacht und war froh, das er endlich nicht mehr weh tat. Glaube, das war alles an einemTag erledigt.

24.08.2022 00:40 • #10


Schlaflose
Zitat von Butterfly-8539:
Verstehe eh nicht, weshalb er den nicht schon zu gemacht hat.
Kann mich zwar nicht mehr so genau dran erinnern, ist schon 20 Jahre her, aber wird das nicht bei der ersten Behandlung schon verschlossen?

Bei mir war das einmal so, weil der Zahn vereitert war. Zugemacht wurde erst nach ein paar Tagen, als der Eiter komplett weg war.

24.08.2022 06:26 • x 1 #11


Vendetta1981
Wenn im Zahn noch eine Infektion vorhanden ist, ist zumachen denkbar schlecht. Das lodert sonst munter weiter und kann im schlimmsten Fall zu Schäden am Kieferknochen führen, von den Schmerzen die durch den Druck entstehen ganz zu schweigen.

24.08.2022 06:55 • x 2 #12


Angor
Meist braucht es mehrere Behandlungen, weil so wie Vendetta schreibt, sich die Bakterien sonst weiter verbreiten können.

Wenn man nur eine Behandlung hatte, war die Entzündung wohl nicht ganz so schlimm.

Meine ZÄ, die technisch auf dem neuesten Stand ist, hatte mir mal eine Laserbehandlung angeboten. Mit der kann, auch wenn die Wurzel schlimmer entzündet ist, und regulär eigentlich mehrere Sitzungen braucht, in nur einer behandelt werden.

Aber die Kosten dafür übernimmt die KK nicht, sondern nur für die reguläre Behandlung und man müsste den Rest zuzahlen.

24.08.2022 07:15 • x 2 #13


SpiritTiger127
@Angor
Weißt du wie teuer das geworden wäre ?

24.08.2022 07:16 • #14


Angor
Zitat von SpiritTiger127:
@Angor Weißt du wie teuer das geworden wäre ?

Ich habe lieber nicht gefragt, sonst wäre ich vielleicht vom Stuhl gefallen, aber das kann man sicher im Netz nachlesen.

Ich musste bei meiner letzten Gebissrenovierung schon genug zuzahlen, u.a. weil ich auch keine Amalgamfüllungen mehr haben wollte.

24.08.2022 07:20 • #15


Vendetta1981
Laserbehandlung hatte ich auch mal, ich meine das waren etwa 130Euro. Das wars aber auch wert. Durch das Licht werden die Bakterien erhitzt und abgetötet. Man selbst merkt davon gar nichts. Das reicht auch bis 1 oder 2mm in die Wurzelwand hinein so dass je nach Schweregrad eine tiefere Desinfektion möglich ist, als mit normaler Behandlung mittels eines Medikaments möglich wäre.

24.08.2022 08:44 • x 2 #16


SpiritTiger127
@Vendetta1981
Also für mich als angstpatient wäre das ja eigentlich ein Traum aber bei jeder Behandlung deshalb was dazu zahlen ist doch auch heftig

24.08.2022 08:52 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Angor
Zitat von SpiritTiger127:
@Vendetta1981 Also für mich als angstpatient wäre das ja eigentlich ein Traum aber bei jeder Behandlung deshalb was dazu zahlen ist doch auch heftig

Die Laserbehandlung findet nur einmal statt, die Kosten der Zuzahlung wären also nur einmal.

24.08.2022 08:53 • x 1 #18


SpiritTiger127
@Angor ah okay verstehe, danke!
Aber klingt gut finde ich

24.08.2022 08:58 • #19


Es ist deine Sache zu welchem Arzt du gehen möchtest, wenn du es abbrichst, dann brichst du es eben ab. Keiner kann dir etwas vorwerfen

24.08.2022 09:01 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann