Pfeil rechts

Hallo ihr lieben,habe gestern von meiner ärztin tavor verschreiben bekommen gegen die extreme flugangst.. sollte sie auch gestern abend ausprobieren..aber ehrlich gesagt hatte ich ein bischen angst sie zu nehmen weil ich das nicht kenne u die wirkung nicht weiß. Jetzt wollte ich mal frage ob jemand da erfahrung mit den tavor 0.5 hat aber speziell bei flugangst? In einem satz was genau ich habe : Agoraphobie mit panikattacken u flugangst Freue mich auf eure antworten u erfahrungsberichte!
Liebe grüße yasmina

20.11.2008 11:13 • 04.12.2008 #1


4 Antworten ↓


Hat denn niemand erfahrung? Das wäre wirklich sehr wichtig für mich zu wissen.. habe sie nämlcih immernoch nicht ausprobeirt..

21.11.2008 18:28 • #2



Tavor bei flugangst?

x 3


laika
hallo mina,
mach doch mal diesen thread bei agoraphobie und panikattacken auf! Ich meine mich zu erinnern, da was über flugangst und das medikament gelesen zu haben! da bekommst du schneller hilfe!
alles liebe,
laika

21.11.2008 21:04 • #3


Christina
Hallo Yasmina,

mit Tavor habe ich keine Erfahrung, nur mit anderen, im Prinzip ähnlich wirkenden Benzodiazepinen. Die Wirkung ist angstlösend, entspannend und müde machend. Und Benzos sind normalerweise die Psychopharmaka mit den wenigsten Nebenwirkungen, die allermeisten vertragen sie sehr gut, finden die Wirkung auch angenehm. Schade, dass Benzos bei Dauergebrauch abhängig machen können! 0,5 bezieht sich wohl auf 0,5 mg? Das wäre eine geringe Dosis. Du solltest sie wirklich mal ausprobieren, am besten wenn Du zufällig gerade Angst hast - dann merkst Du nämlich auch die angstlösende Wirkung. Sonst könntest Du nur feststellen (und das solltest Du vor Antritt des Fluges unbedingt), wieviel Du brauchst, um wirklich was zu merken, und wieviel Du verträgst, ohne nachher mit debilem Grinsen von einem Sitz zum nächsten zu torkeln...

Bis zum vollen Wirkungseintritt musst Du mit bis zu einer Stunde rechnen, es sei denn, Du hast Tavor Expedit, die wirken innerhalb von zehn Minuten. Wenn Du gerade gegessen hast, kann es natürlich länger dauern. Die Halbwertzeit liegt bei 10-20 Stunden, d.h., die Wirkung hält entsprechend einige Stunden an.

Liebe Grüße
Christina

21.11.2008 21:08 • #4


Von Benzodiazepinen wie Tavor kann ich eigentlich (vor allem bei einer Daueranwendung) nur abraten. Sie machen stark süchtig und es ist eine immere höhere Dosis notwendig um die gleiche Wirkung zu erzielen.
Die Wirkungen: Muskelentspannend, Angstlösend, müde machend (weil verwandt mit Schlafmitteln).

Zur Überbrückung oder in Einzelfällen mag das ja noch einen Sinn haben - wenn man aber auch Ängste in anderen Bereichen hat, dann ist die Verlockung groß, daß man versucht damit alles zu beseitigen, was Angst macht.

@Yasmina
Hast Du schon mal SSRIs probiert ? (Sertralin, Citalopram...etc.)
Die könnte man auch dauerhaft nehmen. Sie brauchen halt ein bißchen, bis die volle Wirkung eintritt.

Ich hatte auch Flugangst bzw. habe sie hin und wieder auch mal wieder, wenn ich allgemein sehr unter Streß stehe.
Heuer bin ich allerdings an die 50x geflogen und damit ist auch meine Angst verflogen )

04.12.2008 17:10 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow