Pfeil rechts
7

Sunshine19898
Hallo Ihr Lieben,

ich habe ein peinliches Problem und hoffe daher auf eure Hilfe, da mir es peinlich wäre mit jemanden darüber direkt zu sprechen.

Seit ein paar Jahren habe ich nach jedem Stuhlgang einen starken Juckreiz am After. Aufgrund dessen, habe ich mich nach dem Stuhlgang immer am After mit den blanken Fingern gekratzt. Der Juckreiz war so stark, dass ich es leider mache musste...

Ihr könnt euch ja vorstellen, dass die Fingern dann auch mit Kot leicht verschmiert waren und auch unter den Fingernägeln sich etwas Kot befand. Mit den kotverschmierten Fingern habe ich währenddessen immer meinen Touchscreen von meinem Handy bedient. Das war leider so eine Angewohnheit von mir, dass ich mein Handy immer mit auf die Toilette nahm. 
So und nun habe ich danach immer meine Hände logischerweise gewaschen. Dann wäre alles gut gewesen und weiter nicht schlimm. 

Und jetzt kommt aber das große ABER: Meine Hände habe ich zwar gewaschen, allerdings das Handy nie gesäubert von den Kotverschmierugen. Ich kann mir beim besten Wille nicht erklären, warum ich so ein eckelhaftes Hygieneverhalten entwickelt habe. Ich habe mir darüber auch nie Gedanken gemacht, da ich zu sehr mit dem lästigem Juckreiz beschäftigt war. Das Handy fasst man ja ständig den ganzen Tag über an, nun ist ja wohl klar, dass ich die darauf befandenen Kotverschmierungen auch immer an angefasste Gegenstände oder Kleidung oder ja überall in meiner Umgebung verteilt habe. Ich hoffe ich habe es nun einigermaßen verständlich erklärt.

Dieses Hygieneverhalten habe ich ca. 2 Jahre lang gemacht und nun seit einem Monat zum Glück abgelegt. Umso mehr überkommt mich nun die Panik und Ekel, dass meine Wohnung und alles überall in meiner Umgebung mit Kot verschmutzt ist. Ich habe keine Angst vor Bakterien oder Keimen, es ist nur rein der Eckel vor dem Dreck, also sprich dem Kot. Da ich ja nun nicht mehr weiß was ich die letzten Jahre alles angefasst habe, scheint es für mich unmöglich, dass ich jemals die Wohnung wieder komplett rückstandsfrei von irgendwelchen Kotresten bekomme. Daher weiß ich ja gar nicht wo ich genau putzen, waschen usw. sollte, da ich ja die dreckigen Stellen nicht mehr weiß. 

Man könnt dies vergleichen mit einem dementen Mensch, der mit seinem Kot schmiert und an seine Umgebung verteilt oder ein Kind, das mit ihrem Kot spielt und auch alles damit anfasst, das habe ich mal gehört gibt es...

Ich habe keine Angst dass irgendwelche Baktieren von meinem Kot sich noch irgendwo befinden können, viel mehr ist es der ECKEL davor, dass alles mit meinem Kot verschmiert sein könnte oder ist.

Was denkt ihr darüber? Meinen ihr es gibt Menschen, die, die gleiche oder ähnliche Verhaltensweisen haben?

Eigentlich ist mir das ganze echt peinlich, aber ich kann mir selbst nicht mehr weiterhelfen und musste daher ehrlich diese Fragen stellen... 

Ich habe bereits mir zwei Tage extra Urlaub genommen und meine Wohnung komplett gesaugt und geputzt (Böden gewischt, WC gesäubert und Bad, staubige Flächen entstaubt). Eben einen ganz normalen Hausputz.
Für mich war das Thema mit dem Eckel dann eigentlich erledigt. Jetzt nun allerdings nach zwei Wochen ist mir nun jetzt erst eingefallen, dass ich die Sachen/Gegenstände, die ja am meisten angefasst von mir wurden und somit eigentlich den meisten Dreck abbekommen hatten, nicht geputzt oder desinfiziert habe.
Mit den Gegenständen meine ich z.B. Fernsehbedienung, Geldbeutel, Zahnbürste, Türgriffe, Schrankgriffe, Schmuck, Haarspray, Haarbürste, den Inhalt meiner Handtasche, Autoschlüssel usw. da gibt es ja etliche Dinge, die man täglich anfasst aber ja nie säubert, ich kenn zumindestens niemand der z.B. seine Zahnbürste säubert.

So und nun bin ich noch verzweifelter als wie vor dem Hausputz, da ich diese Sachen eben vergessen hatte zu putzen und somit der ganze gründliche Hausputz umsonst war, da ich ja diese möglicherweise kotverschmierten Dinge wieder angefasst habe und somit wieder alles an meine Umgebung in der Wohnung verteilt habe. Z.B. ich fasse den dreckigen Geldbeutel und fasse dann z.B. ein Kissen, welches ja dann auch wieder dreckig ist und somit wieder die ganze Wohnung nicht sauber ist .... Bin da echt am verzweifeln, was ich nun am sinnvollsten machen sollte... Kann es überhaupt sein, dass sich Kot so lange an Gegenstände haften bleibt?

Danke für eure Hilfe!

Antwort

20.12.2015 23:23 • 14.01.2016 #1


9 Antworten ↓


evivanvalence
Ich würde das einem guten Therapeuten erzählen der dir auch helfen kann.

21.12.2015 08:20 • #2



Peinliches Problem - Ekelgefühle

x 3


ichbinMel
Mutig bei dem Text ein Bild einzustellen-ich nehme mal an das du keine Kinder hast oder einen Partner ?...Ganz ehrlich ? du schreibst nix in deinem Profil aber hast ein Bild drin --versteh ich nicht ,ist das ein Fake oder stimmt das wirklich ? Wenn das stimmt was du schreibst dann würd ich alles waschen und putzen was geht ....du weisst aber schon das es Salbe gibt die man sich verschreiben lassen kann wenn man einen juckenden Darmausgang hat ? Du kannst damit auch zum Frauenarzt gehen ,aber ich sag dir ganz ehrlich du solltest dich untersuchen lassen ,alleine wenn ich drüber nachdenke das du jemanden die Hand gegeben hast welche Keime du übertragen hast wenn du einkaufen warst denkst du auch an deine Mitmenschen ? Wie kann man mit kotverschmierten Fingern das Handy anfassen und dann die ganzen Sachen in der Wohnung ? Wäscht man sich nach dem Toliettengang nicht die Hände? Mir fällt das total schwer das nachzuvollziehen .Hast du das einmal gemacht oder andauernd du sagst ja du hast seit Jahren das Problem --und nix dagegen getan ? Du weisst aber schon das man auch Feuchttücher oder einen Waschlappen nehmen kann ?

21.12.2015 09:26 • x 5 #3


Angstprinzessin
Kompliziert. ...hm.... prinzipiell scheinst du ein anderes Problem zu haben- deine Vorstellungskraft steigt ja ins Unermessliche! Du hast geputzt und wenn du noch das Gefühl hast, dass etwas eklig ist, dann hol dir doch desinfizierende Feuchttücher!

21.12.2015 09:53 • #4


Hoonstar
gelöscht

21.12.2015 10:38 • #5


Psychic-Team
Beschränke Deine Aktivitäten in Hilfe-Themen auf Hilfe und nicht darauf Mitglieder derart anzugehen. Wir haben diesbezüglich soeben eine Verwarnung ausgesprochen.

Vorverurteilungen und Mutmaßungen über Nutzer möchten wir hier nicht. Ein Beitrag oder Thema kann jederzeit gemeldet werden.

21.12.2015 10:44 • x 1 #6


evivanvalence
Ich finde das echt sehr krank

...Tschuldigung

21.12.2015 14:22 • #7


Icefalki
Sunshine, sei mir nicht böse, aber ich denke, du willst uns bei bisschen foppen.

Nach dem Stuhlgang mit bloßen Händen rumzukratzen spricht, wenn es so stimmt, für ein extrem unnatürliches Verhalten.

Die Natur hat es so eingerichtet, dass Ausscheidungen u.U. Keime enthalten, die von anderen unwillkürlich abstoßend wahrgenommen werden. Ist ein Selbstschutz.

Tiere benützen sie um das Revier zu markieren und über Duftstoffe zu kommunizieren, wer da wie da drauf ist.

Dein Thema lässt mich mal wieder an die nicht eingepackten Gemüse- und Obstwaren denken. Oh mein Gott..

Immerhin hast du es geschafft, dass nicht du alleine jetzt Ekelgefühle entwickelt hast..

21.12.2015 14:58 • x 1 #8


Panik Martin
Hallo zusammen,
also was normal ist und was nicht , das lass ich mal frei im Raum stehen =)
Ich würde dir vorschlagen Wenn es nochJuckt , dann solltest du eine Darmspieglung machen lassen , offtmals sind es einfache sachen
die das Jucken beheben können.
Zum anderen Thema was alles in der Umwelt vor sich geht , genau deswegen zumindest war es bei mir so hat meine Mama
früher zu mir gesagt: nimm jetzt nicht deine finger in den Mund =)
Ich würde dir so gerne Tips geben , wie man das verhalten ändern kann , aber leider kann ich das nicht.
Am besten mal mit deinem Hausarzt drüber sprechen , der kann dir im meisten falle die beste hilfe geben.

Mfg
Maddin

14.01.2016 17:08 • #9


Als ich den Artikel gelesen habe, hatte ich grade meine Joghurt gelöffelt, habe mir aber jetzt nichts vorgestellt und so kam der Ekel gar nicht erst hoch bei mir. Nirgends wirst Du es so steril haben können, das sind alleine Deine Gedanken die sich das jetzt ausmalen, das da noch etwas kleben könnte. Du kannst die Sachen die Du genannt hast, wegwerfen und Dir was Neues holen, das waren ja nicht wertvolle Sachen.
Sowie Haarspray oder eine Tasche. Den Autoschlüssel kann man waschen. Geputzt hast Du ja schon und dann muß auch mal wieder gut sein. @ichbinMel Du hast ganz Recht, vorstellen kann ich mir das auch nicht, das man sich danach nicht die Finger wäscht, wenn man schon Kot unter den Nägeln hat. Aber es gibt halt Dinge die es gar nicht (geben sollte).

Wenn das nicht nachläßt dann wirklich eine Therpie machen.

Alles Gute,
der Abendschein

14.01.2016 17:38 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow